Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krise,Verlustängste,Eifersucht : Mein Freund lässt mich nicht an seinem Leben teilhaben

Krise,Verlustängste,Eifersucht : Mein Freund lässt mich nicht an seinem Leben teilhaben

1. Oktober 2010 um 8:36

Bei meinem Freund (24) und mir (23) läuft es seit ein paar Tagen nciht sehr gut...
Dauernd streiten wir uns über irgendwelche Dinge, die mich einfach stören. Und jetzt sind wir sogar schon so weit vllt Schluss zu machen, ich weiß nicht was ich tun soll...

Es geht darum, dass ich das Gefühl habe er vernachlässigt mich in letzter Zeit bzw dass ich ihm egal bin...
Z.B.:
- er sagt wir machen am nächsten Tag etwas, aber ruft mich dann nicht zur ausgemachten Zeit an

- er telefoniert, ich sitze daneben, erzählt, dass er für zwei Tage nächste Woche nicht da ist. Nachdem Telefonat erzählt er mir nciht mal wieso. Ich muss alles hinterfragen --> Er erzählt nichts!

- In unserem Urlaub plant er schon fürs nächste Jahr mit seinen Kumpels dahin zu gehen wo wir grad unseren Urlaub machen. Wir haben im Urlaub NICHTS unternommen, nur daheim und er ist schon dabei seinen nächsten urlaub zu planen mit seinen Freunden mit denen er bestimmt viel mehr unternehmen wird!
Ist es mit mir langweilig?!

- Er hat sich neu in facebook angemeldet und hat zick Frauen in seiner Liste, die ich nicht kenne. Eine davon ist seine Ex bei der er weiß dass ich so meine Problemchen mit ihr habe... Wieso macht er das?

- Gestern erzähle ich ihm, dass ich gefragt worden bin in London Silvester zu verbringen. Daraufhin erzählt er plötzlich er habe sich mit seinen Kumpels überlegt nach Berlin zu fahren. Warum plant er nichts mit mir?? Ich will Silvester mit ihm verbringen. Und nicht ich in London und er in Berlin. Warum kann er das nicht mit mir planen?

- Er kriegt ständig i-welche Einladungen zu i-welchen Partys

- Er schreibt mit einer in face, die ich nciht kenne und mit der er sich anscheinend auf ner Party mal uinterhalten hat. Schreibt ganz lange mails...was soll das?

- und er findet alles was mich stört lächerlich, aber Fakt ist es stört mich nun mal, was soll ich tun??

Ich weiß nicht ob ich es schaffe über alles hinwegzusehen... Ich will ihn nicht verlieren, aber ich kenn mich auch und werde da wohl immer meine Probleme haben!

Es ist total durcheinander geschrieben und oberflächlich. Tut mir Leid.

Aber ich bin so verzweifelt weil ich seit 5Uhr wach bin und nciht schlafen kann. Um 7Uhr hab ich ihm ne sms geschrieben, dass er mir fehlt. Um 8Uhr hab ich angerufen, er ist nicht ran, schläft bestimmt. Und jetzt hab ich das Gefühl ich komme nicht mehr aus diesem Loch heraus. Fühle mich wie das 5. Rad am Wagen und will einfach nur wieder das Gefühl haben seine Nummer eins zu sein... Ich könnte weinen...Sind seit über zwei jahren zusammen und will das nicht wegwerfen...

Mehr lesen

1. Oktober 2010 um 11:59


oh mann! ehrlich gesagt kann ich mir schon gut vorstellen, dass man so traurig wird, wenn ein partner sich auf einmal verändert und man selbst noch in der vorigen position steht! ich finde ja sowieso immer diese facebook und studivz seiten bedenklich und das habe ich schon einmal hier gesagt. leider verleiten sie dazu hier und da mal seine fühler auszustrecken. natürlich macht das nicht jeder, aber es gibt spezielle kanditaten, die sich genau hier ihre bestätigung abholen. ich glaube nur, dass du jetzt einfach ruhig bleiben musst.

durch deine angst tust du dinge, die die situation verschlimmern. also eine sms hätte gereicht. du wirst dann aber panisch, aber bedenke, dass du damit nichts erreichst. deine sms bekommt er ja sobald er wach ist und wenn er dann reagieren will, dann tut er es. mit deinem anruf oder kontrollanruf machst du ihn nur sauer und entfernst ihn weiter von dir.

ich habe die erfahrung gemacht, dass man sich um sich selbst kümmern muss. also selbst weg gehen, dem anderen viel spaß wünschen ohne weitere anrufe oder sms, wenn er weg geht. mach dir nicht jetzt schon um den urlaub nächstes jahr sorgen. bist du denn auch bei facebook? schau nicht jede sekunde mit wem er schreibt oder so.

klar...mich würde es so auch nerven, aber er wird schon nicht einfach so 2 jahre weg schmeißen. ihr steckt im alltag und er hat vielleicht grad lust auf ausgehen und mit freunden zu kommunizieren. das musst du auch tun!!

alles liebe und schlaf mal ein bisschen. mach doch dein telefon auch mal aus und mach was für dich!


Gefällt mir

1. Oktober 2010 um 19:19
In Antwort auf mimamo08151


oh mann! ehrlich gesagt kann ich mir schon gut vorstellen, dass man so traurig wird, wenn ein partner sich auf einmal verändert und man selbst noch in der vorigen position steht! ich finde ja sowieso immer diese facebook und studivz seiten bedenklich und das habe ich schon einmal hier gesagt. leider verleiten sie dazu hier und da mal seine fühler auszustrecken. natürlich macht das nicht jeder, aber es gibt spezielle kanditaten, die sich genau hier ihre bestätigung abholen. ich glaube nur, dass du jetzt einfach ruhig bleiben musst.

durch deine angst tust du dinge, die die situation verschlimmern. also eine sms hätte gereicht. du wirst dann aber panisch, aber bedenke, dass du damit nichts erreichst. deine sms bekommt er ja sobald er wach ist und wenn er dann reagieren will, dann tut er es. mit deinem anruf oder kontrollanruf machst du ihn nur sauer und entfernst ihn weiter von dir.

ich habe die erfahrung gemacht, dass man sich um sich selbst kümmern muss. also selbst weg gehen, dem anderen viel spaß wünschen ohne weitere anrufe oder sms, wenn er weg geht. mach dir nicht jetzt schon um den urlaub nächstes jahr sorgen. bist du denn auch bei facebook? schau nicht jede sekunde mit wem er schreibt oder so.

klar...mich würde es so auch nerven, aber er wird schon nicht einfach so 2 jahre weg schmeißen. ihr steckt im alltag und er hat vielleicht grad lust auf ausgehen und mit freunden zu kommunizieren. das musst du auch tun!!

alles liebe und schlaf mal ein bisschen. mach doch dein telefon auch mal aus und mach was für dich!


Mimamo
... und auch die anderen, viiielen Dank für die Antworten!

Ich glaube du hast es auf den Punkt gebracht! Die Angst, dass er sich weiterentwickelt und ich stehen bleibe.. Ich uninteressant werde für ihn..
Er hat mich auch dann angerufen und wir haben geredet. Es war zuerst sehr schwierig, weil ich gedacht habe es läuft auf Schluss machen hinaus und ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, aber ich glaube ich kann auch nicht ohne ihn. Genauso ist es schwierig mit der jetzigen Situation klarzukommen.
Heute hatte ich einen schönen Tag mit ihm und jetzt geht er mit seinen Freunden weg und ich weiß noch nicht was ich mach.

Denn meine Feunde haben sich nicht gemeldet..
Das ist auch so eine Sache.
Ich werde nicht jedes WE angerufen und gefragt ob ich ausgehen möchte, bei ihm ist es genau andersherum. Er hat sehr gute und "treue" Freunde. Leider haben sich meine Freunde und ich voneinander entfernt. Zum einen, weil ich einen Freund habe (total bescheuert ich weiß, bin da vllt auch selbst Schuld) und zum anderen, weil wir doch sehr unterschiedlich sind und die auch mit Leuten abhängen mit denen ich nicht gerne abhänge oder einfach weil die Interessen total verschieden sind..

Und das macht mich auch traurig zu wissen, dass ich den Freitagabend wieder daheim verbringen darf und er ausgeht. Ich habe auch gemerkt, dass er heute mit seinen Freunden alleine sein wollt, auch wenn er mich gefragt ob ich mitkommen möchte..es war etwas zögerlich..naja das ist ja auch ok. Ich hatte schließlich den ganzen Tag mit ihm..

Ich muss auch dazu sagen, dass ich eine schwere Zeit hatte in den letzten neun Monaten. Mein Vater bekam Krebs und ist vor 3 Monaten verstorben. Zu dieser ganzen Zeit bin ich nie ausgegangen. Hab mich zurückgezogen, hab es auch etwas mit der Depression bekommen. War wie gesagt eine sehr schwierige Zeit..jetzt habe ich Angst, dass ich da nicht mehr rauskomme.

Wie kann ich evtl. Kontakte knüpfen, Freunde finden, mich wieder interessanter/attraktiver machen..ohne verzweifelt zu wirken..

Danke!

Gefällt mir

1. Oktober 2010 um 19:36

...
Ich bin der Meinung, wenn Leute auf Facebook und Co. eine Beziehung wirklich belasten können, dann ist die Beziehung einfach nicht wirklich stabil.

Mich können 1000 Leute anschreiben, aber wenn ich meinen Freund liebe, dann verleitet mich die virtuelle Anwesenheit anderer Leute garantiert zu gar nichts.
Man sollte da also nicht anfangen, die Schuld auf das Medium abzuwälzen... wenn man nur treu ist, weil einen niemand anspricht, ist das genaugenommen gar nichts wert... man trifft täglich auf der Straße auch Hunderte Menschen, die einen kennen könnten - da hüpft man normalerweise auch nicht mit jedem ins Bett. Dass es über Internet so viel verlockender ist, ist für mich einfach nur eine blöde Ausrede.

Gefällt mir

1. Oktober 2010 um 19:40
In Antwort auf esterya1

...
Ich bin der Meinung, wenn Leute auf Facebook und Co. eine Beziehung wirklich belasten können, dann ist die Beziehung einfach nicht wirklich stabil.

Mich können 1000 Leute anschreiben, aber wenn ich meinen Freund liebe, dann verleitet mich die virtuelle Anwesenheit anderer Leute garantiert zu gar nichts.
Man sollte da also nicht anfangen, die Schuld auf das Medium abzuwälzen... wenn man nur treu ist, weil einen niemand anspricht, ist das genaugenommen gar nichts wert... man trifft täglich auf der Straße auch Hunderte Menschen, die einen kennen könnten - da hüpft man normalerweise auch nicht mit jedem ins Bett. Dass es über Internet so viel verlockender ist, ist für mich einfach nur eine blöde Ausrede.

...
Ja finde ich ei. auch.
Bin schließlich auch da angemeldet...Aber es sind ja auch noch andere Faktoren dabei..

Gefällt mir

1. Oktober 2010 um 20:19

Behandle...
... Dich erst mal selbst wieder wie Deine eigene Nummer eins! Will sagen: Wenn Dir seine Nähe nicht gut tut, dann geh erst mal auf Abstand. Wenn es Dir zu wenig ist, was von ihm kommt, dann kommuniziere das deutlich und sachlich, ohne Gejammer und ohne Dich hinterher an seine Rockzipfel zu hängen und ihm hinterherzutelefonieren und zu -simsen! Zieh eine Grenze, um Dich selbst in Schutz zu nehmen, das bist Du Dir schuldig!

Das fünfte Rad am Wagen zu sein und sich überflüssig und ungefragt zu fühlen - das sind keine schönen Gefühle und Gedanken. Allein aus diesem Grund: Abstand! Plan Deine Sachen, mach Dein Ding. Genieß Dein Leben, hör auf Deinen Bauch und tu Dir selbst was Gutes - wie gesagt: Behandle Dich selbst wie Deine Nummer eins. Denn wenn andere Menschen sehen, dass Du Dich selbst schlecht behandelst, indem Du Dir alles gefallen lässt - wie sollen sie Dich dann noch respektvoll behandeln, wenn Du das selbst nicht schaffst?!

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen