Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krise oder bitterer Ernst?

Krise oder bitterer Ernst?

2. Oktober 2011 um 0:01 Letzte Antwort: 2. Oktober 2011 um 15:48

Eine traurige Geschichte!

#1 von Saschaa , 26.07.2011 04:44

Hallo liebe Freunde, ich möchte euch von meiner Geschichte erzählen,mit der Hoffnung das jemand mich versteht oder mir einen Rat geben kann. Danke.
Wir waren 2,5j zusammen, wir haben ein kleinen Jungen von 1,5j.
Sie hat sich vor ca 12 Tagen von mir getrennt.ich habe es kommen sehen aber nicht so wie es passiert ist. Schlimmer geht es nicht und wird uns wohl selbst als Eltern immer im Weg stehen.
Sie sagt sie hat sich schon vor Monaten emotional von mir getrennt. Sie vermisst mich nicht mehr weil ich fast jede Nacht am arbeiten bin. Es gab nur noch böse Streitereien und alles war schlecht.
Sexuel ging auch nix mehr schon seit langem wegen den ganzen Stress.
Ich raus und der nächste den sie seit 2 Wochen kennt wohnt jetzt schon bei ihr, sie sind verlobt, sie wollen bald heiraten und über Kinder haben sie auch gesprochen. Nach 2 Wochen ????
Sie kennt ihn 12 Jahre aber elf davon nicht mehr gesehen.
Er ist der Typ Mann der froh ist das er eine hat, nein im ernst der ist so einer. Ich nehme ihn nicht ernst und er kann auch nix dafür. Sie sieht echt gut aus und er ist halt so einer der froh ist sie zu haben. Er wird sie sofort heiraten,der fang seines Lebens.
Ich bin gegangen nur mit meinen Klamotten, habe ihr alles da gelassen und noch ca 1000 weil das Konto jetzt schon derbe im minus ist. Habe ihr auch noch Geld zum einkaufen gegeben.
Bin zur Zeit bei meiner Mutter.
Mein Sohn sehe ich seit 2 Wochen kaum noch. Sie sagt zwar ich kann ihn immer sehen und hoch kommen, aber das kann ich nicht zur Zeit. Der erste abgesprochende Termin ging auch in die Hose weil sie als neue Familie schwimmen waren. Na ja.
Sie hat mich nicht nur verlassen sondern total in allen Sachen ausgetauscht, ihr könnt euch nicht vorstellen wie sauer ich bin.
Gut ich bin dann raus und habe versucht um sie zu kämpfen, Briefe geschrieben mit Einsicht meiner Fehler usw. War bereit alles zu tun.
Da wusste ich noch nicht das sie einen anderen hatte, das haben die beiden Idioten über Facebook öffentlich gemacht. In den letzten Monaten habe ich gemerkt das was nicht stimmt, habe sie oft darauf angesprochen. Sie hat mich dastehen lassen wie ein Idiot.
\" da ist nix mit anderen, du kannst mir vertrauen, ich bin doch keine schlampe........\"
und jetzt kommt im Nachhinein raus das sie doch schon mit anderen im Chat war, sich mit einem bekannten zum küssen mitten auf der Strasse getroffen hat usw.
Sie war auf der Suche nach dem was ich ihr nicht mehr geben konnte. Aber mein Geld war gut!
Also die letzte Zeit nur noch betrogen und belogen hat sie mich. Aber Geld war lecker!
Wir hatten noch vor 2 Wochen diesen. Miesen Sex, 1 Woche später will sie heiraten.
Sie ist so eine die sowas schon seit jahren macht von einer Beziehung in die andere und jeden will sie heiraten und und und. Bei mir nach paar Tagen wollte sie ein Kind und heiraten .....

Sie schmeisst sich jeden Typen der ihr die Bestätigung und was sie braucht an den Hals. Immer die gleiche kranke Masche . Sie weiss auch das sie nicht normal ist aber ihr ist das egal. Hauptsache sie hat das was sie will. Sie würde einen Obdachlosen von der Strasse holen wenn er sie versteht. Ohne spass.
Sie hatte in der Kindheit Probleme die anderen haben sie kaputt gemacht über Jahre. Sie kann verdrängen aber sie kann keine Probleme lösen. Sie sagt selber sie denkt nie mehr als ein oder zwei
Tage im Vorraus.
Ich konnte ihr das alles nicht geben war zuviel mit arbeiten beschäftigt und Geld verdienen für die Familie. War auch oft gemein zu ihr durch den Stress . Sie ist auch nicht einfach. Es gab ständig Missverständnisse.
Alles gut man kann sich trennen, aber sie hat vergessen das ich nicht wie ihren anderen 5 verlobten einfach weg bin, ich bin in ihrem leben durch das Kind.
Die letzten 12 Tage ein hin und her. Mal war meine Laune so mal so. Bis ich richtig körperlich krank wurde. Herzstörungen, Fieber usw.
Ich schaffe es nicht mal in die Nähe zu kommen und sie will das ich nach oben gehe.
Wir haben uns was aufgebaut und ich stehe vor dem nichts.
Wir haben geredet und sie sagt es tut ihr alles leid das es auch für sie nicht einfach war. Sie erkennt sich selbst nicht wieder.
Sie denkt nicht mal an das Kind, der kleine hat nicht mal die Chance sich zu erholen das Papa weg ist,schon ein fremder da.
Ihre beste Freundin hat ihr gesagt das geht nicht, aber alles egal, sie ist der Meinung wenn es ihr gut geht dann ist alles gut. Sie ist krank. Ohne scheiss. Verlustängste, sie kann nicht alleine sein, verdrängt alles usw. Immer das gleiche mit jeden Typen.
Sie schmeisst sich jeden an den Hals und sie weiß auch genau das solche Typen wie der neue alles mit sich machen lassen. Erst bekommt er die beste Frau dann bettelt sie nicht verlassen zu werden wenn man gehen will. Sie will ihren Traum von Familie erzwingen und sie hasst mich das es nicht geklappt hat.
Ich hâtte sie immer alleine gelassen. Ja vielleicht habe ich das wegen arbeit und weil sie mich mit ihrer Art erdrückt hat,immer musste ich was an mir ändern.
Ich war schon mal vor einiger Zeit eine Woche weg bin dann wieder zurück und alles war gut drei Wochen lang. Bis ein grosser Streit war weil ich gemrkt habe das sie was laufen hat. Aber nein sie sagt ich Spinne. Das war dann der Typ mit dem küssen auf der Strasse.
Wie eine ... hat sie sich den Männern an den Hals geworfen bis einer dabei war und sie wollte.
Ich ekel mich echt vor ihr, ich weiß nicht wie ich klar kommen soll mit ihr. Ich will sie nie wieder sehen obwohl ich sie so sehr liebe.
Ich habe mich geändert habe mich mehr um das Kind gekümmert um Haushalt usw. Kaum noch geschlafen. Aber das meinte sie nicht.
Ich wusste ich habe eine Frau die so viel Bestätigung braucht und unsicher ist.
Ja ich habe auch schuld das es aus ist,aber nicht die Art wie sie es getan hat, das habe ich nicht verdient.
Na ja es tut ihr leid, sie macht sich auch noch sorgen um mich usw.
Sie denkt in ihren Kranken Kopf echt das alles gut ist.
Ich habe heute mit der KS angefangen nur noch kurz und schnell wegen dem Kind.
Sie sagt sie will freundschafft und gemeinsame Dinge mit dem Kind und mir unternehmen.
Ja das will ich auch aber es geht nicht.
Was sie getan hat in den letzten Monaten kann ich ihr nicht verzeihen, egal ob sie Probleme hat.
Was soll ich tun. Mir geht es nicht gut.
Mein leben und meine Gefühle sind nur auf sie zugeschnitten weil ich immer versucht habe mich zu ändern und es hätte gereicht wenn ich 1 Monat weg wäre wir in der Zeit eine Therapie gemacht hätten.
Alles wäre wohl gut geworden.
Zum Glück nicht.
Ich mache mir auch sorgen um das Kind ,sie kennt den Typen nicht und der lebt da.
Sollte was passieren sieht es schlecht aus für alle.
Es ist ihr auch nicht wichtig hat man das Gefühl mit mir klar zu kommen, sie denkt nur an sich.
Ich will ich will.........
Ich war abends arbeiten und sie fängt schon hinter meinem rücken eine neue Beziehung an.
Schickt mich weg und lässt mich noch Tage kämpfen. Liebt mich angeblich seit Monaten nicht mehr, aber das geld war gut. Ich stehe mit nix da und sie schauen in unserer Bude einen Film.
Ich sehe mein Kind kaum , sie machen Familien Unternehmungen.
Ich bin sicher nicht am Ende der Beziehung unschuldig, aber wäre es anders verlaufen könnten wir ewig Freund sein , ich wäre immer für sie da und alles wäre gut und vielleicht wären wir mal wieder zusammengekommen.
Aber wie soll ich jetzt noch in die Augen sehen. Solche Freund brauch ich nicht.
Es tut mir so leid für den kleine, er hat es verdient das Mama und Papa mal mit ihm was Unternehmen ,dass sie sich gut verstehen.
Was soll ich tun ?ewige KS, familientherapie, oder einfach alles so hinnehmen und einfach nur verbittert das Kind abholen. Ich kann ihr nicht mehr trauen.
Soll ich kämpfen um meine Familie? Was Schwachsinn wäre denke ich.
Im Moment habe ich wieder mit Sport angefangen. Ich hatte auch schon Sex mit einer anderen, habe aber gemerkt das es für mich noch zu früh ist.
Ich bin auch keiner der daran zugrunde geht.aber wie soll ich mein leben mit so einer Person die mir sowas angetan hat verbringen? und das muss ich wegen dem Kind.
Ich liebe die und sie tut mir auch leid, es war sicher auch nicht einfach für sie.
Dennoch hat sie total übertrieben. Es kotzt mich auch an das das ich so ein Bild von ihr habe.
Einfach eine kleine schlampe die nur an sich denkt.
Ich mag das garnicht. Sie war das beste was ich je gesehen habe und das war ich auch für sie. So eine wunderbare Frau. Man war sie gut. Ich hatte schon Frauen aber sowas wie sie gibt es kein zweites mal.
Das war sie mal.
Wie die KOntaktsperre mit Kind? Wie kann ich ihr zeigen das sie eine großen Fehler gemacht hat. Wie kann sie mich vermissen? Wie schaffe ich es sie nicht zu hassen?
Wie jemals wieder lachen zusammen, was mit dem Kind machen.
Wie wie wie???????
Nun sind ca. 3 Monate um und wir reden nur noch bei so einer Familienberatung vom Jugendamt. Mein Sohn sehe ich, zwar im Moment nicht regelmässig aber wir sind dabei das zu klären auch das mit dem Sorgerecht.

Meine Wut ist jetzt fast weg aber ich merke das ich sie noch liebe. Sie ist immernoch mit den typen zusammen.
seit 2 wochen ist kontaktsperre und wir schreiben nur kurz wenn es um das kind geht.

Ich denke das Ding mit ihr ist durch. Was meint ihr soll oder kann ich noch was tun. Oder ist es an der Zeit alles aufzugeben?

Mehr lesen

2. Oktober 2011 um 8:27

Vergiß es...
Kurz knapp und bündig...alles was Du negatives gesagt hast ist schon Zeichen genug, die Brücken endgültig abzubrechen.

Es gehören ja immer zwei dazu um sich zu trennen, es ist niemals nur einer Schuld - das ist Fakt. Und wenn etwas zerbrochen ist, dann kann man nur schwer kitten.
Dazu kommt, das dann zwei sich ein Leben lang unwohl fühlen, weil das Vertrauen zerstört ist.

Egal was war, jeder hat seine Lernerfahrung gemacht!

Sie hat sich für ein anderes Exemplar als Partner entschieden, wer weiß ob er nicht ebenso wie Du, das gleiche erleben wird??? Who knows....

Loslassen und in einen Neustart wagen...das ALTE abarbeiten und nach einer Weile sind die Wunden verheilt.
Dann kannst auch wieder die Gegenwart leben ohne der Vergangenheit dauernd nachzuweinen....

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2011 um 9:00


OH man du tust mir so verdammt Leid.
Es ist eine schwierige Frage .
Man weiss was das Richtige ist aber ob man denn innerlich so handeln möchte ist eine andere Frage.
Du hörst dich sehr anständig an und ich denke wirklich das es langsam Zeit wird sie loszulassen.
Wie soll euer Leben denn weiter gehen (sogar wenn sie zu dir zurückkommt?) Sie hatte einen anderen in der Zwischenzeit und dann könntest du so tun als ob nie etwas gewesen wär? Da wären schon zu Beginn neue Krisen und Vorhaltungen.
Man kann nie solche Sachen verletzten und ich denke es ist besser wenn du dein eigenes Leben ohne sie führst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2011 um 15:48
In Antwort auf lubna_876006

Vergiß es...
Kurz knapp und bündig...alles was Du negatives gesagt hast ist schon Zeichen genug, die Brücken endgültig abzubrechen.

Es gehören ja immer zwei dazu um sich zu trennen, es ist niemals nur einer Schuld - das ist Fakt. Und wenn etwas zerbrochen ist, dann kann man nur schwer kitten.
Dazu kommt, das dann zwei sich ein Leben lang unwohl fühlen, weil das Vertrauen zerstört ist.

Egal was war, jeder hat seine Lernerfahrung gemacht!

Sie hat sich für ein anderes Exemplar als Partner entschieden, wer weiß ob er nicht ebenso wie Du, das gleiche erleben wird??? Who knows....

Loslassen und in einen Neustart wagen...das ALTE abarbeiten und nach einer Weile sind die Wunden verheilt.
Dann kannst auch wieder die Gegenwart leben ohne der Vergangenheit dauernd nachzuweinen....

Viel Glück

Heute
Hab den kleinen eben geholt. Alles war gut. Sie wollte mir noc sagen wie ich was mit meinem sohn machen soll.
Ich habe ihr gesagt das ich das so mache wie ich es für richtig halte. Na ja noch etwas geredet ganz nett. Schwanger ist sie nicht, ihre freundin hat das falsch verstanden. Oder was weiss ich. Sie hat mich noch gedrückt und ich idiot hab ihr automatisch ein kuss auf die wange gegeben. Alles aber eher freundschaftlich. Sie fragte was ich heute abend mache. Ich sagte wenn der kleine schláft geh ich mit freunden weg, meine mutter ist aber da.
Sie sagte wenn ich aus gehe hängt der haussegen schief.
Lol. Ich kann nicht aus gehen wenn der kleine bei mir ist meint sie. Ich sagte das ich tue was ich will und ausserdem ist meine mutter da.
Na ja. Sie sagte dann das sie es sich heute auf der couch gemütlich macht. Sie ist dann weg, hat nich mal geschaut mit diesen Blick."ich geh jetzt nach oben und lass mich verwöhnen".
Ich hab gelacht und gedacht." geh und lass dich fi...." aber nicht sauer.
Kleine abgewixte kuh. Schaut mich noch so an.
Irgendwie hat mich das geil gemacht.
Sie meinte auch das sie noch mit mir über vergangene dinge reden will, damit das alles ein ende hat.
Man merkt sie geniesst die situation.
Soll sie ruhig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram