Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krise in offener Beziehung

Krise in offener Beziehung

25. Mai 2015 um 10:06

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und habe mich tatsächlich eigentlich nur angemeldet, weil ich hoffe, dass da draußen jemand ist, der mich versteht und nicht gleich mit vorgeferigten Parolen auf mich schießt.. :-P

Also, ich bednake mich schon jetzt fürs Lesen und Nachdenken und benatworten (ich versuche mich kurz zu fassen...)

Ich habe seit ca. 8 Jahren eine Art `offene Beziehung`. Es ist schwer zu beschreiebn, was es wirklich ist. Dieser Mann war erst ein Arbeitskollege, dann ein Freund, dann ein guter Freund, mittlerweile ist er mein bester Freund und irgendwann , eben vor 8 Jahren kam dann die Sexualität noch hinzu.
Wir haben eine sehr besondere Ebene zusammen, die sich auch über die Jahre verändert hat. Es ist enger und intimer geworden, in vielen bereichen. Er hat ein gutes und enges Verhältnis zu meinem Sohn, der ohne Vater aufwächst und ist in Krisen wirklich immer für uns da. Egal ob mein Sohn ins Krankenhaus musste wir finanziell Probleme hatten, er war und ist da. Unausgesprochen wissen wir beide was wir füreinander empfinden und wie wertvoll es ist.
Wir verbringen im Grunde nur 1 bis zweimal in der Woche einen Abend und eine Nacht miteiannder, zweimal sind wir für ein paar Tage weg gefahren, manchmal unernimmt er was mit meinem Sohn alleine.
Unsere Freundeskreise kreuzen sich nur minimal und in beiden sind wir mit unserer Art der Bezieung die absoluten Exoten
Wir finden toll und bereichernd wei wir leben, zumal in unserem Umfeld viele konventionellen Beziehungen und Ehene in den letzten Jahren in die Brücjhe gingen.
Ein Grund, warum er keine konventionelle Beziehung mehr möchte, ist das Thema Treue. Er möchte die Freiheit behalten, auch mit anderen Frauen schlafen zu können. Bisher war es selten, dass mir das etwas ausgemacht hat, nun spüre ich aber eine solche Eifersucht, dass ich kürzlich sogar an seinem Handy war ( ich bin fast vierzig, das habe ich noch nie gemacht und schäme mich auch) Wir können irgendwie nicht darüber reden, cih weiß selbst nicht, was ich will, da ich weiß, wenn ich ihm sage, laß das mit den anderen frauen dann wird er sich dafür nicht entscheiden können und ich verliere evenuell einen der wichtigsten Menschen.. ich bin gerade völlig ratlos..
Ich könnte so viel mehr zu der komplexen Vielschichtigkeit unserer Beziehung schreiebn, dies hier ist wirklich nur ien kleiner Umriss...
Ich hoffe, ihr könnt euch ein wenig ein Bild machen udn vielleicht die ein oder andere Anreung schreiben...
Herzlichen Dank!

Mehr lesen

25. Mai 2015 um 10:09

Sorry
und entschuldigt bitte die vielen Buchstabendreher in meinem Text, habe etwas hastig geschrieben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2015 um 10:47

...
kennst Du ihn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2015 um 11:04

Eben...
aber genau das ist mein Punkt... mir geht es gar nicht darum ihn zu heiraten, mit ihm zusammen zu leben, ich finde diese Art der beziehung eigentlich sehr gut!! Das ist mein Dilemma, dass ich nicht weiß, warum es mich jetzt so verletzt...
Ich habe auch tatsächlich kein Problem damit, wenn es ab und an irgendwo passiert, eher wenn ich merke, dass da mehr zu einer anderen Frau ist als nur Sex.. auf der anderen Siete ist es halt so, dass es in meinem kompletten Freundeskreis keine einzige konventionelle Bezihung gibt, in der Untreue bzw. dass einer von beiden sihc in einen anderen Menschen verliebt hat, nicht schon mal Thema war... vielleicht sind wir einfach nicht zur Monogamie geboren und diese fesgefahrenen Vorstellungen bremsen uns aus..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2015 um 12:05

Danke
Hey das war ziemlich cool was Du geantwortet hast und wenn Dir das nicht zu viel ist, bzw. Dich nicht stört, würde ich Dir gerne heute abend ausführlich darauf antworten (jetzt muss ich mein krankes kind bespaßen )
Wäre das ok?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Eifersucht
Von: lin_12575838
neu
25. Mai 2015 um 0:20
Noch mehr Inspiration?
pinterest