Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kribbeln im Bauch? Muss es da sein?

Kribbeln im Bauch? Muss es da sein?

16. September um 23:56

Hallo zusammen,

Ich habe heute mit jemanden über das kribbeln im Bauch gesprochen und wir waren da total verschiedener Meinung.
Was sagt ihr dazu muss es immer kribbeln im Bauch wenn man jemanden kennenlernt und eine Beziehung eingeht? Ich es, dass Zeichen das man verliebt ist? Oder ist es auch möglich, dass es nicht da ist aber der Rest fühlt sich einfach gut an weil man sich versteht, die selben sachen mag und sich wohl fühlt.. Wie seht ihr das und wie sind eure Erfahrungen?

Liebe Grüße und ich freue mich auf eurer antworten.

Mehr lesen

17. September um 1:04

Natürlich muss es im Bauch nicht immer Kribbeln.
Eine Beziehung kann auch ohne Kribbeln im Bauch und ohne das Gefühl der ganz großen Liebe zu haben, funktionieren.
Aber ein Kribbeln im Bauch, kann dafür sorgen, dass man nicht mehr rational denkt und handelt und ist defintiv etwas schönes.
Manche Menschen erleben das nie. Andere wiederum spüren oft das Kribbeln im Bauch, wenn sie sich neu verlieben - einige sogar durch ihre aktuelle/n Partner/in. Das Kribbeln wird durch Gedanken hervorgrufen.

Ich glaube es gibt unterschiedliches Kribbeln im Bauch. Spontan fallen mir drei Kribbeln ein. Das Kribbeln, wenn man verliebt ist, worüber wir gerade diskutieren. Das Kribbeln nach Fernweh, zb. endlich in den Urlaub zu fahren, den man sein ganzes Leben geplant hat, oder auswandern.
Und das dritte Kribbeln, das mir einfällt, ist sexueller Natur. Meist wird das hervorgerufen, wenn man ein tiefes sexuelles Verlangen zu einer bestimmten Person hat, in einer besonderen oder verbotenen Situation. zb. der Schüler begehrt seine Lehrerin sexuell. Allerdings weiß ich nicht, ob das in der Bauch- oder der Herzregion gespürt wird. Das fühle ich eher am Herzen.

 

Gefällt mir

17. September um 3:25
In Antwort auf jetzki

Hallo zusammen,

Ich habe heute mit jemanden über das kribbeln im Bauch gesprochen und wir waren da total verschiedener Meinung. 
Was sagt ihr dazu muss es immer kribbeln im Bauch wenn man jemanden kennenlernt und eine Beziehung eingeht? Ich es, dass Zeichen das man verliebt ist? Oder ist es auch möglich, dass es nicht da ist aber der Rest fühlt sich einfach gut an weil man sich versteht, die selben sachen mag und sich wohl fühlt.. Wie seht ihr das und wie sind eure Erfahrungen? 

Liebe Grüße und ich freue mich auf eurer antworten. 

Für mich muss das auf jeden Fall da sein. Es geht da ja um die erotische Anziehungskraft und das Körperliche ist mir sehr wichtig, sozusagen Voraussetzung um überhaupt etwas mit dem Mann anzufangen. Eine Beziehung ohne wäre nichts. Das ist doch eher Freundschaft, obwohl die natürlich auch in einer Beziehung vorhanden sein sollte. Aber da brauche ich beides, Kribbeln/Erotik plus Freundschaft. 
Aber da sind die Auffassungen unterschiedlich. 

Gefällt mir

17. September um 5:32

Ohne Kribbeln kenne ich es nicht.

3 LikesGefällt mir

17. September um 7:24

Ich sage mal so, die Partnerschaften ohne Kribbeln waren die besseren, weil man anfangs nicht die rosarote Brille aufhatte und klarer auf die andere Person geschaut hat. Ein gutes Gefühl, wenn man mit ihr/ihm Zeit verbringt, sollte aber schon da sein.

Gefällt mir

18. September um 21:59

Nein, finde ich nicht zwangläufig.
Ich bin in einer sehr frischen Beziehung. Als ich ihn kennen gelernt habe, hat er mich definitiv geflasht. Aber insgesamt habe ich dieses 'Kribbeln' auf jeden Fall schon stärker gespürt.
Allerdings gehe ich inzwischen auch viel rationaler an die Sache rein. Wenn mich jemand komplett um den Verstand bringt, werde ich eher skeptisch, weil mich die Vergangenheit gelehrt hat, dass das nicht unbedingt ein gutes Zeichen ist (Beuteschema und so..).
Und ich muss sagen, ich bin gerade wirklich glücklich - und das bei vollstem Verstand.
Ich genieße jeden Tag, bin entspannt, habe Vertrauen und keine Angst vor morgen.

Wenn ich richtig doll verkanllt bin, ist das anders. Dann fühl ich mich wie auf Drogen und habe Schiss davor, dass der Rausch nachlässt.

1 LikesGefällt mir

18. September um 22:48

Ich hatte beides, eine Beziehung mit Kribbeln und welche ohne. Nicht in jeden Mann war ich so verliebt. Mein erste liebe war auf jeden fall da das Kribbeln und bei mein aktuellen Freund. Wenn ich das vergleiche muss ein Kribbeln oder wie man das genau Diffiniert da sein. 
​Die anderen Beziehungen waren Okey und schön, aber haben mich halt nicht "aus den Socken" gehauen.
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Partner verzeihen?
Von: thebeatels
neu
18. September um 17:44
Von heiß zu kalt und wieder von vorne...
Von: voegi
neu
18. September um 12:50

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen