Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krebsmann verhält sich seltsam

Krebsmann verhält sich seltsam

16. März um 13:17 Letzte Antwort: 25. März um 6:30

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche Rat. Ich habe vor ca. 1 Monat einen Krebsmann online kennengelernt. Zu Anfang schrieb er regelmäßig von sich aus. Irgendwann hatten wir mal einen ausgedehntere Chat-Unterhaltung. Da war schon so ein Huiiii-Gefühl. Am nächsten Tag haben wir dann auch noch 3 Stunden telefoniert. Danach war das Huiii-Gefühl noch extremer und zwar so, dass ich sogar eine Verabredung mit Freunden absagen wollte um ihn gleich persönlich kennenzulernen. Ich habe es dann nicht getan, sondern ihn am nächsten Abend getroffen. Wir sind direkt auf einander abgefahren und eigentlich haben wir nur rumgeknutscht. Dann haben wir uns am Dienstag drauf (2 Tage später) bei ihm getroffen und ich habe bei ihm übernachtet. Da erzählte er mir, dass er mit seiner Ex-Freundin in den Urlaub fliegen würde 1 Woche später. Dass das aber schon lange gebucht und geplant sei. Es sei einfach so eine Idee gewesen. Er sei aber mit ihr nicht mehr zusammen seit mehr als 4 Jahren. Dazwischen habe er eine andere Frau gehabt, die er sehr geliebt habe. Diese Beziehung sei seit 3 Jahren vorbei und seither waren da nur noch F+-Sachen. Ich habe ihm gesagt, dass ich das ja wohl jetzt tolerieren müsse, dass das aber nicht ganz leicht für mich wäre. Dann haben wir uns am Samstag darauf und Dienstag drauf wieder getroffen. Am Mittwoch ist es für ihn in den Urlaub gegangen. Die Nacht davor habe ich bei ihm verbracht. Es war alles gut als er abflog. Allerdings fingen während des Urlaubs Probleme an. Ich sagte ihm auf witzige Art, dass es mir damit leider nicht so gut gehen würde. Er schrieb mir nur, ich solle mir keine Sorgen machen. Im Laufe der einen Woche, reagierte er zunehmend genervt und es eskalierte leider auch zwei Mal. Das letzte mal so, dass ich ihm weinend eine Sprachnachricht zusandte und ihm sagte, dass mir das so nicht bewußt war, dass ich ihn so nerve und wir das eben jetzt so machen, dass er mir jederzeit schreiben kann. Dass ich mich über seine Nachrichten immer freue und ich ihm natürlich auch antworten werde, aber von mir aus nichts mehr schicken werde. Daraufhin kam ziemlich zeitnah eine lange Entschuldigungs-WhatsApp in der er mir erklärte, dass er am Autofahren gewesen sei und wenn ich das gewußt hätte, die Situation sicher nicht so eskaliert sei. Später hat er mir erzählt, dass ihn an diesem Tag seine Ex richtig genervt hatte. Ich habe es mir nicht verkniffen ihm zu sagen, dass er dann an mir seine Launen nicht auslassen braucht. Dass ich da echt sensibel bin. Wir trafen uns am Freitag nach seiner Rückkehr und er erklärte alles wollte aber aufgrund des Coronavirus mich nicht küssen und auch keinen Körperkontakt.  ... Aber der Abend war toll und wir haben uns für Sonntag zum Radln verabredet. Da waren wir dann auch und ich fand es schön. Da meine Kondition wohl nicht so toll war, hat er mich ständig damit aufgezogen . Wir haben gemeinsam gegessen und ich habe ihn auf das von ihm initiierte  "Kontaktverbot" angesprochen. Ich habe argumentiert, dass ihn bei seinem Urlaub auf Grand Canaria ja auch nicht gestört habe, dass in Teneriffa ein Hotel isoliert wurde und schließlich würde es ja zwischen den Inseln Fährverkehr geben. Daraufhin, küsste er mich dann und es lief schließlich auch mehr. Er scheint ziemlich ausgehungert gewesen zu sein und es scheint wohl ein gutes Argument gewesen zu sein. Leider reagierte er danach seltsam. Er konnte es überhaupt nicht erwarten weg zu kommen und wurde auch wieder einsilbig bis zu dem Moment als wir uns verabschiedeten. Da war er wieder etwas gesprächiger. Er schrieb mir dann auch brav eine Nachricht, dass er gut zu Hause angekommen sei und ich antwortete ihm. Am Abend schrieben wir noch etwas hin und her und telefonierten kurz. Irgendwie ist es aber seit dem Urlaub nicht mehr das Selbe und oft wirkt er eher abweisend. Das ist so extrem, dass ich ihn auch darauf angesprochen habe und gefragt hab, was denn los sei. Er sagte mir nur, dass er sich gerade nicht so gut fühlen würde und deshalb so sei. Er sei etwas krank und auch emotional nicht so auf der Höhe. Sagte aber, dass das nicht an mir läge. Er argumentiert auch damit, dass er nun seit 3 Jahren alleine sei und nicht mehr gewohnt ist, sich in einer Beziehung zu befinden. Dass er auch gerne mal was alleine macht. Ich habe ihm gesagt, dass er mir das sagen solle, wenn es an mir läge. Das hat er zugesagt. Bin durch dieses seltsame Verhalten echt etwas irritiert. Gerade am Anfang sollten es doch eher Höhenflüge sein und nicht gleich Launen. Oder sehe ich das zu Eng. Mach mir echt sorgen, dass da noch jemand anderes ist und er sich nicht entscheiden kann. So kommt mir das schon vor! Will aber auch nicht den Teufel an die Wand malen. Trotzdem ist es seltsam. und seine Argumente wirken auf mich wie faule Ausreden.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen zu verstehen bzw. seine Argumente und sein Handeln richtig zu deuten bzw. zu werten. DANKE schon mal dafür

LG
Sunflower355

Mehr lesen

16. März um 13:19

Krebsmänner. Ganz klar. Wäre Dir mit einem Steinbock nicht passiert. 

2 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
16. März um 14:17
In Antwort auf fresh_000

Krebsmänner. Ganz klar. Wäre Dir mit einem Steinbock nicht passiert. 

Bin selber Wassermännin mit Azendent Steinbock. Steinbock ist nicht wirklich meins. Die Krebse und Fische zieh ich leider ziemlich an und eigentlich versteh ich mich mit denen auch super.

Aber deine Antwort beantwortet mir leider meine Frage nicht. Wie soll ich das werten? Wie kann ich das einschätzen? Is da ehrliches Interesse und dieses Verhalten normal oder spielt er nur mit meinen Gefühlen?
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. März um 14:43
In Antwort auf sunflower355

Bin selber Wassermännin mit Azendent Steinbock. Steinbock ist nicht wirklich meins. Die Krebse und Fische zieh ich leider ziemlich an und eigentlich versteh ich mich mit denen auch super.

Aber deine Antwort beantwortet mir leider meine Frage nicht. Wie soll ich das werten? Wie kann ich das einschätzen? Is da ehrliches Interesse und dieses Verhalten normal oder spielt er nur mit meinen Gefühlen?
 

Du solltest weniger am Sternzeichen glauben und mehr an die Realität. Das wollte ich dir damit sagen.

1 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
16. März um 15:03
In Antwort auf fresh_000

Du solltest weniger am Sternzeichen glauben und mehr an die Realität. Das wollte ich dir damit sagen.

Sternzeichen sind ebenso Realität wie neueste Studien aus Ungarn wo diverse grundeigenschaften zu entsprechenden Jahreszeiten stärker auftreten und man grade die genetischen trigger untersucht. Schwingungen und Energetische Einflüsse wirken sich ebenso auf Gemüt aus im Radio kannst du Schwingungen unserer Milchstraße noch hören. Ist aber wissenschaftlich für den Verstand leichter.  Da war mal jemand der sagte ich glaube die Erde ist rund nahm es dann aber aufgrund seiner Religion zurück der Fehler passiert immer in beide Richtungen 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
16. März um 15:16
In Antwort auf fresh_000

Krebsmänner. Ganz klar. Wäre Dir mit einem Steinbock nicht passiert. 

Bin Steinbock! Kann ich bestätigen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. März um 15:23
In Antwort auf soley87

Bin Steinbock! Kann ich bestätigen!

Kann mir mal jemand konstruktive Antworten geben. Es bleibt doch letztendlich unerheblich ob unter Berücksichtigung des Sternzeichens oder nicht. Ich wüsste gerne wie ich das werten kann oder sollte?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. März um 15:29
In Antwort auf sunflower355

Kann mir mal jemand konstruktive Antworten geben. Es bleibt doch letztendlich unerheblich ob unter Berücksichtigung des Sternzeichens oder nicht. Ich wüsste gerne wie ich das werten kann oder sollte?

Naja, dann hättest du es nicht so plakativ in den Titel schreiben solllen..

Ich versuchs mal:

Ich habe das Gefühl, du witterst hinter jede Ecke was Schlimmes.
Kann es sein, dass zu in vorherigen Beziehungen schon sehr enttäuscht wurdest und daher nur "faule Ausreden" siehst? Ich finde seine Argumentation nämlich nachvollziehbar. Deine Reaktionen hingegen empfinde ich als hysterisch und überzogen. Nicht böse gemeint. So nur mein Eindruck.

Seid ihr denn schon wirklich ein Paar?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. März um 16:44

ernst meint er es wohl nicht... 

entweder es läuft was mit der ex, oder du bist nicht die einzige die er kennengelernt hat

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. März um 22:46

Und gibt viele die ihren Exfreundinnen die Freundschaft halten die Annahme das man jemanden den man mal geliebt hatt abgrundtief hasst ist eher unwahrscheinlich. Es ist eher so das der Schmerz den man sich gegenseitig zufügt hat erst mal verdaut oder zugelassen werden muss bevor man wieder zueinander findet. Manchmal laufen Menschen auch ein lebenlang vor diesem Schmerz weg. Und verstehen nicht warum sie die Fähigkeit zu lieben verlieren aber Schmerz blockiert die Liebe.  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. März um 9:22
In Antwort auf soley87

Naja, dann hättest du es nicht so plakativ in den Titel schreiben solllen..

Ich versuchs mal:

Ich habe das Gefühl, du witterst hinter jede Ecke was Schlimmes.
Kann es sein, dass zu in vorherigen Beziehungen schon sehr enttäuscht wurdest und daher nur "faule Ausreden" siehst? Ich finde seine Argumentation nämlich nachvollziehbar. Deine Reaktionen hingegen empfinde ich als hysterisch und überzogen. Nicht böse gemeint. So nur mein Eindruck.

Seid ihr denn schon wirklich ein Paar?

das Problem ist dass sie nach nur 4 Wochen schon so klammert!! 

das gefällt ihm nicht!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. März um 9:14
In Antwort auf carina2019

das Problem ist dass sie nach nur 4 Wochen schon so klammert!! 

das gefällt ihm nicht!

Das gefällt dir nicht weil du denkst wird verletzt werden. Du projeziert hier immer deine Ängste und das wirkt sich zerstörerisch aus. Auf Beziehungen von anderen. Der Gedanke ist doch scheiße mach nicht den Fehler wie ich und es handelt sich um Menschen die eben alle andere Beweggründe haben. Die sind nicht alle gleich

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
19. März um 17:08
In Antwort auf sunflower355

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche Rat. Ich habe vor ca. 1 Monat einen Krebsmann online kennengelernt. Zu Anfang schrieb er regelmäßig von sich aus. Irgendwann hatten wir mal einen ausgedehntere Chat-Unterhaltung. Da war schon so ein Huiiii-Gefühl. Am nächsten Tag haben wir dann auch noch 3 Stunden telefoniert. Danach war das Huiii-Gefühl noch extremer und zwar so, dass ich sogar eine Verabredung mit Freunden absagen wollte um ihn gleich persönlich kennenzulernen. Ich habe es dann nicht getan, sondern ihn am nächsten Abend getroffen. Wir sind direkt auf einander abgefahren und eigentlich haben wir nur rumgeknutscht. Dann haben wir uns am Dienstag drauf (2 Tage später) bei ihm getroffen und ich habe bei ihm übernachtet. Da erzählte er mir, dass er mit seiner Ex-Freundin in den Urlaub fliegen würde 1 Woche später. Dass das aber schon lange gebucht und geplant sei. Es sei einfach so eine Idee gewesen. Er sei aber mit ihr nicht mehr zusammen seit mehr als 4 Jahren. Dazwischen habe er eine andere Frau gehabt, die er sehr geliebt habe. Diese Beziehung sei seit 3 Jahren vorbei und seither waren da nur noch F+-Sachen. Ich habe ihm gesagt, dass ich das ja wohl jetzt tolerieren müsse, dass das aber nicht ganz leicht für mich wäre. Dann haben wir uns am Samstag darauf und Dienstag drauf wieder getroffen. Am Mittwoch ist es für ihn in den Urlaub gegangen. Die Nacht davor habe ich bei ihm verbracht. Es war alles gut als er abflog. Allerdings fingen während des Urlaubs Probleme an. Ich sagte ihm auf witzige Art, dass es mir damit leider nicht so gut gehen würde. Er schrieb mir nur, ich solle mir keine Sorgen machen. Im Laufe der einen Woche, reagierte er zunehmend genervt und es eskalierte leider auch zwei Mal. Das letzte mal so, dass ich ihm weinend eine Sprachnachricht zusandte und ihm sagte, dass mir das so nicht bewußt war, dass ich ihn so nerve und wir das eben jetzt so machen, dass er mir jederzeit schreiben kann. Dass ich mich über seine Nachrichten immer freue und ich ihm natürlich auch antworten werde, aber von mir aus nichts mehr schicken werde. Daraufhin kam ziemlich zeitnah eine lange Entschuldigungs-WhatsApp in der er mir erklärte, dass er am Autofahren gewesen sei und wenn ich das gewußt hätte, die Situation sicher nicht so eskaliert sei. Später hat er mir erzählt, dass ihn an diesem Tag seine Ex richtig genervt hatte. Ich habe es mir nicht verkniffen ihm zu sagen, dass er dann an mir seine Launen nicht auslassen braucht. Dass ich da echt sensibel bin. Wir trafen uns am Freitag nach seiner Rückkehr und er erklärte alles wollte aber aufgrund des Coronavirus mich nicht küssen und auch keinen Körperkontakt.  ... Aber der Abend war toll und wir haben uns für Sonntag zum Radln verabredet. Da waren wir dann auch und ich fand es schön. Da meine Kondition wohl nicht so toll war, hat er mich ständig damit aufgezogen . Wir haben gemeinsam gegessen und ich habe ihn auf das von ihm initiierte  "Kontaktverbot" angesprochen. Ich habe argumentiert, dass ihn bei seinem Urlaub auf Grand Canaria ja auch nicht gestört habe, dass in Teneriffa ein Hotel isoliert wurde und schließlich würde es ja zwischen den Inseln Fährverkehr geben. Daraufhin, küsste er mich dann und es lief schließlich auch mehr. Er scheint ziemlich ausgehungert gewesen zu sein und es scheint wohl ein gutes Argument gewesen zu sein. Leider reagierte er danach seltsam. Er konnte es überhaupt nicht erwarten weg zu kommen und wurde auch wieder einsilbig bis zu dem Moment als wir uns verabschiedeten. Da war er wieder etwas gesprächiger. Er schrieb mir dann auch brav eine Nachricht, dass er gut zu Hause angekommen sei und ich antwortete ihm. Am Abend schrieben wir noch etwas hin und her und telefonierten kurz. Irgendwie ist es aber seit dem Urlaub nicht mehr das Selbe und oft wirkt er eher abweisend. Das ist so extrem, dass ich ihn auch darauf angesprochen habe und gefragt hab, was denn los sei. Er sagte mir nur, dass er sich gerade nicht so gut fühlen würde und deshalb so sei. Er sei etwas krank und auch emotional nicht so auf der Höhe. Sagte aber, dass das nicht an mir läge. Er argumentiert auch damit, dass er nun seit 3 Jahren alleine sei und nicht mehr gewohnt ist, sich in einer Beziehung zu befinden. Dass er auch gerne mal was alleine macht. Ich habe ihm gesagt, dass er mir das sagen solle, wenn es an mir läge. Das hat er zugesagt. Bin durch dieses seltsame Verhalten echt etwas irritiert. Gerade am Anfang sollten es doch eher Höhenflüge sein und nicht gleich Launen. Oder sehe ich das zu Eng. Mach mir echt sorgen, dass da noch jemand anderes ist und er sich nicht entscheiden kann. So kommt mir das schon vor! Will aber auch nicht den Teufel an die Wand malen. Trotzdem ist es seltsam. und seine Argumente wirken auf mich wie faule Ausreden.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen zu verstehen bzw. seine Argumente und sein Handeln richtig zu deuten bzw. zu werten. DANKE schon mal dafür

LG
Sunflower355

Aus meiner eigenen schmerzlichen Erfahrung kann ich dir sagen: Es handelt sich wahrscheinlich nicht um eine offizielle "Ex"-Freundin, der Typ hat sich noch nicht wirklich getrennt und sucht hintenrum schon nach einer neuen Partnerin. "Seltsames" Verhalten am Anfang ist kein gutes Zeichen. Wenn es ihm mit dir ernst wäre, würde er alles stehen und liegen lassen und mit dir in den Urlaub fahren.

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. März um 21:24

Wenn Du an Sternzeichen glaubst, dann würde ich Dir empfehlen, mal im Netz nach Krebsen und ihre Launen zu suchen. Da wirst Du reihenweise fündig und laut dieser Aussagen ist es für Krebse völlig normal, sich in der Emotion zu verlieren und anschließend in den Rückzugsmodus zu gehen. Und man sagt ihnen eben auch nach, extrem launisch zu sein. Und, dass sie sehr vergangenheitsbezogen sind und ganz schlecht abschließen können. Urlaub mit der Ex ist da schon echt ne ziemlich bedenkliche Nummer. Ist es generell, aber wenn Du an Sternzeichen glaubst, dann im Krebsfall möglicherweise noch mehr.

Keine Ahnung, ob Dir das weiterhilft.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
19. März um 22:11
In Antwort auf sunflower355

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche Rat. Ich habe vor ca. 1 Monat einen Krebsmann online kennengelernt. Zu Anfang schrieb er regelmäßig von sich aus. Irgendwann hatten wir mal einen ausgedehntere Chat-Unterhaltung. Da war schon so ein Huiiii-Gefühl. Am nächsten Tag haben wir dann auch noch 3 Stunden telefoniert. Danach war das Huiii-Gefühl noch extremer und zwar so, dass ich sogar eine Verabredung mit Freunden absagen wollte um ihn gleich persönlich kennenzulernen. Ich habe es dann nicht getan, sondern ihn am nächsten Abend getroffen. Wir sind direkt auf einander abgefahren und eigentlich haben wir nur rumgeknutscht. Dann haben wir uns am Dienstag drauf (2 Tage später) bei ihm getroffen und ich habe bei ihm übernachtet. Da erzählte er mir, dass er mit seiner Ex-Freundin in den Urlaub fliegen würde 1 Woche später. Dass das aber schon lange gebucht und geplant sei. Es sei einfach so eine Idee gewesen. Er sei aber mit ihr nicht mehr zusammen seit mehr als 4 Jahren. Dazwischen habe er eine andere Frau gehabt, die er sehr geliebt habe. Diese Beziehung sei seit 3 Jahren vorbei und seither waren da nur noch F+-Sachen. Ich habe ihm gesagt, dass ich das ja wohl jetzt tolerieren müsse, dass das aber nicht ganz leicht für mich wäre. Dann haben wir uns am Samstag darauf und Dienstag drauf wieder getroffen. Am Mittwoch ist es für ihn in den Urlaub gegangen. Die Nacht davor habe ich bei ihm verbracht. Es war alles gut als er abflog. Allerdings fingen während des Urlaubs Probleme an. Ich sagte ihm auf witzige Art, dass es mir damit leider nicht so gut gehen würde. Er schrieb mir nur, ich solle mir keine Sorgen machen. Im Laufe der einen Woche, reagierte er zunehmend genervt und es eskalierte leider auch zwei Mal. Das letzte mal so, dass ich ihm weinend eine Sprachnachricht zusandte und ihm sagte, dass mir das so nicht bewußt war, dass ich ihn so nerve und wir das eben jetzt so machen, dass er mir jederzeit schreiben kann. Dass ich mich über seine Nachrichten immer freue und ich ihm natürlich auch antworten werde, aber von mir aus nichts mehr schicken werde. Daraufhin kam ziemlich zeitnah eine lange Entschuldigungs-WhatsApp in der er mir erklärte, dass er am Autofahren gewesen sei und wenn ich das gewußt hätte, die Situation sicher nicht so eskaliert sei. Später hat er mir erzählt, dass ihn an diesem Tag seine Ex richtig genervt hatte. Ich habe es mir nicht verkniffen ihm zu sagen, dass er dann an mir seine Launen nicht auslassen braucht. Dass ich da echt sensibel bin. Wir trafen uns am Freitag nach seiner Rückkehr und er erklärte alles wollte aber aufgrund des Coronavirus mich nicht küssen und auch keinen Körperkontakt.  ... Aber der Abend war toll und wir haben uns für Sonntag zum Radln verabredet. Da waren wir dann auch und ich fand es schön. Da meine Kondition wohl nicht so toll war, hat er mich ständig damit aufgezogen . Wir haben gemeinsam gegessen und ich habe ihn auf das von ihm initiierte  "Kontaktverbot" angesprochen. Ich habe argumentiert, dass ihn bei seinem Urlaub auf Grand Canaria ja auch nicht gestört habe, dass in Teneriffa ein Hotel isoliert wurde und schließlich würde es ja zwischen den Inseln Fährverkehr geben. Daraufhin, küsste er mich dann und es lief schließlich auch mehr. Er scheint ziemlich ausgehungert gewesen zu sein und es scheint wohl ein gutes Argument gewesen zu sein. Leider reagierte er danach seltsam. Er konnte es überhaupt nicht erwarten weg zu kommen und wurde auch wieder einsilbig bis zu dem Moment als wir uns verabschiedeten. Da war er wieder etwas gesprächiger. Er schrieb mir dann auch brav eine Nachricht, dass er gut zu Hause angekommen sei und ich antwortete ihm. Am Abend schrieben wir noch etwas hin und her und telefonierten kurz. Irgendwie ist es aber seit dem Urlaub nicht mehr das Selbe und oft wirkt er eher abweisend. Das ist so extrem, dass ich ihn auch darauf angesprochen habe und gefragt hab, was denn los sei. Er sagte mir nur, dass er sich gerade nicht so gut fühlen würde und deshalb so sei. Er sei etwas krank und auch emotional nicht so auf der Höhe. Sagte aber, dass das nicht an mir läge. Er argumentiert auch damit, dass er nun seit 3 Jahren alleine sei und nicht mehr gewohnt ist, sich in einer Beziehung zu befinden. Dass er auch gerne mal was alleine macht. Ich habe ihm gesagt, dass er mir das sagen solle, wenn es an mir läge. Das hat er zugesagt. Bin durch dieses seltsame Verhalten echt etwas irritiert. Gerade am Anfang sollten es doch eher Höhenflüge sein und nicht gleich Launen. Oder sehe ich das zu Eng. Mach mir echt sorgen, dass da noch jemand anderes ist und er sich nicht entscheiden kann. So kommt mir das schon vor! Will aber auch nicht den Teufel an die Wand malen. Trotzdem ist es seltsam. und seine Argumente wirken auf mich wie faule Ausreden.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen zu verstehen bzw. seine Argumente und sein Handeln richtig zu deuten bzw. zu werten. DANKE schon mal dafür

LG
Sunflower355

Da erzählte er mir, dass er mit seiner Ex-Freundin in den Urlaub fliegen würde 1 Woche später. Dass das aber schon lange gebucht und geplant sei. Es sei einfach so eine Idee gewesen. Er sei aber mit ihr nicht mehr zusammen seit mehr als 4 Jahren. 

Das geht nicht. Die alten Bindungen sind noch erhalten. 
Du hättest ganz klar Nein! sagen sollen. Viel besser als so ein bisschen witzig mitzuteilen, dass du verletzt bist. 
Schütze dich vor Verletzungen. Denn sie ruinieren dein Gefühl. Jeder, der darauf keine Rücksicht nimmt, ist falsch. Egal, welches Sternzeichen. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
20. März um 6:51

Wiviele alte Bindungen habt ihr noch, teilweise hört ihr noch mehr auf das was ihr von euren Eltern gelernt habt als auf eure eigenen Gefühle und Gedanken. Dann hör ich mach das nicht weil ich hab mal bei jemanden ein gleiches Verhalten beobachtet und da gings nicht gut. Sagt aber nicht dazu das ihr da ggf viel Druck gemacht habt auf grund eures eigenen Misstrauens einen Menschen verletzt habt. Die Angst in euch die Kontrolle nicht über eine Situation zu haben bringt euch immer wieder dazu Fehler zu begehen und unbewusst verletzend zu sein. Ich bin Krebs hab mit meiner vergangenheit abgeschlossen was ich überhaupt erst konnte weil ich noch Kontakt zu vielen habe mit denen sich was anbahnte. Bin grade da bei mit Meiner Frau was Freundschaftliches aufzubauen damit ich eben nicht einen verletzten hilflosen Menschen zurück lasse. Da sie einfach nicht die richtige war und ich mir einmal nicht die Zeit genommen habe mir meiner Gefühle bewusst zu werden. Ich will nichts anprangern aber wie oft les ich hier das Leute noch von ihren expartnern Träumen einfach weil es noch ungeklärte dinge gab. Jetzt fragt euch mal warum man noch Kontakt hält man könnte den Teil seines Herzens zurück bekommen den man mit jemanden teilte. Weil man gerne irgendwann wieder von Herzen lieben möchte und ja ein vernarbtes Herz kann auch was schönes sein es zeigt das man Mut hatt und sich überwinden kann und das Wunden ausheilen können. Wer Angst vor Verletzungen hatt wird nie mehr richtig lieben können und das ist was ich sehe 

2 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. März um 17:28
In Antwort auf lostindarness

Wiviele alte Bindungen habt ihr noch, teilweise hört ihr noch mehr auf das was ihr von euren Eltern gelernt habt als auf eure eigenen Gefühle und Gedanken. Dann hör ich mach das nicht weil ich hab mal bei jemanden ein gleiches Verhalten beobachtet und da gings nicht gut. Sagt aber nicht dazu das ihr da ggf viel Druck gemacht habt auf grund eures eigenen Misstrauens einen Menschen verletzt habt. Die Angst in euch die Kontrolle nicht über eine Situation zu haben bringt euch immer wieder dazu Fehler zu begehen und unbewusst verletzend zu sein. Ich bin Krebs hab mit meiner vergangenheit abgeschlossen was ich überhaupt erst konnte weil ich noch Kontakt zu vielen habe mit denen sich was anbahnte. Bin grade da bei mit Meiner Frau was Freundschaftliches aufzubauen damit ich eben nicht einen verletzten hilflosen Menschen zurück lasse. Da sie einfach nicht die richtige war und ich mir einmal nicht die Zeit genommen habe mir meiner Gefühle bewusst zu werden. Ich will nichts anprangern aber wie oft les ich hier das Leute noch von ihren expartnern Träumen einfach weil es noch ungeklärte dinge gab. Jetzt fragt euch mal warum man noch Kontakt hält man könnte den Teil seines Herzens zurück bekommen den man mit jemanden teilte. Weil man gerne irgendwann wieder von Herzen lieben möchte und ja ein vernarbtes Herz kann auch was schönes sein es zeigt das man Mut hatt und sich überwinden kann und das Wunden ausheilen können. Wer Angst vor Verletzungen hatt wird nie mehr richtig lieben können und das ist was ich sehe 

Vielen lieben Dank für deine Worte. Sie haben mich sehr berührt. Ich hatte gestern nochmal ein Gespräch mit ihm. Wir sind spazierengegangen. Er wollte 14 Tage um runterzukommen. Und ich habe ihm offen gesagt, dass ich hoffe, dass es wieder etwas wird und mir wünschen würde eine Chance zu bekommen von ihm. Ich wünsche mir einen Neuanfang und die Chance uns besser kennenzulernen und vor allem langsamer und mal sehen wohin es geht. Er hat mir am Ende unseres Gespräches genau dieses Angebot gemacht und gesagt, er könne mir anbieten in 14 Tagen bei 0 anzufangen und sehen wohin wir gehen. Damit hat er sich auf meinen Vorschlag eingelassen und war nicht mehr so blockiert wie noch am Dienstag, wo er keine Zukunft für uns sah. Er sagte im Gespräch seine Gefühle sind kaputt und ich habe gesagt, dass ich das anders sehe, weil er mich ja mag und das auch Gefühle sind. Ich glaube er wäre nicht gekommen oder zu einem Treffen bereit gewesen, wenn ich Unrecht hätte. Ich habe ihm gesagt, dass wir uns in einer ungünstigen Zeit kennengelernt haben und uns nicht wirklich kennen. Auch dass er mit seiner Ex in Urlaub fliegt, habe uns belastet, weil es schwer ist mit dem umzugehen, wenn man jemanden nicht kennt und noch keine Vertrauensbasis aufbauen konnte. Dass auch seine Reaktion falsch gewesen sei, weil er anstatt mir zu zeigen, dass alles gut ist, er mich durch sein passiv-aggressives Verhalten so verunsichert hat und mir Angst gemacht hat, dass ich am Ende nicht mehr wusste was ich überhaupt noch sagen und tun darf ohne von ihm angepampt zu werden. ER hat zugegeben, dass er im Augenblick empfindlich ist und auch überreagiert. Kannst du mir einen Rat geben wie ich mich jetzt verhalten soll? Ich vermute ich werde jetzt viel Geduld brauchen um ihn zurückzugewinnen.

Danke schon mal für deinen Rat und liebe Grüße
Sunflower355

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März um 17:30
In Antwort auf lostindarness

Wiviele alte Bindungen habt ihr noch, teilweise hört ihr noch mehr auf das was ihr von euren Eltern gelernt habt als auf eure eigenen Gefühle und Gedanken. Dann hör ich mach das nicht weil ich hab mal bei jemanden ein gleiches Verhalten beobachtet und da gings nicht gut. Sagt aber nicht dazu das ihr da ggf viel Druck gemacht habt auf grund eures eigenen Misstrauens einen Menschen verletzt habt. Die Angst in euch die Kontrolle nicht über eine Situation zu haben bringt euch immer wieder dazu Fehler zu begehen und unbewusst verletzend zu sein. Ich bin Krebs hab mit meiner vergangenheit abgeschlossen was ich überhaupt erst konnte weil ich noch Kontakt zu vielen habe mit denen sich was anbahnte. Bin grade da bei mit Meiner Frau was Freundschaftliches aufzubauen damit ich eben nicht einen verletzten hilflosen Menschen zurück lasse. Da sie einfach nicht die richtige war und ich mir einmal nicht die Zeit genommen habe mir meiner Gefühle bewusst zu werden. Ich will nichts anprangern aber wie oft les ich hier das Leute noch von ihren expartnern Träumen einfach weil es noch ungeklärte dinge gab. Jetzt fragt euch mal warum man noch Kontakt hält man könnte den Teil seines Herzens zurück bekommen den man mit jemanden teilte. Weil man gerne irgendwann wieder von Herzen lieben möchte und ja ein vernarbtes Herz kann auch was schönes sein es zeigt das man Mut hatt und sich überwinden kann und das Wunden ausheilen können. Wer Angst vor Verletzungen hatt wird nie mehr richtig lieben können und das ist was ich sehe 

Was er mir auch noch sagte ist, dass er nicht will, dass ich auf ihn warte. Ich habe ihm gesagt, dass ich mich nicht öffne für andere, wenn ich noch Gefühle habe für einen Mann. Das kann ich erst, wenn die Gefühle weg sind und dann tue ich das auch.

nochmal Danke für Euren Rat.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März um 17:43
In Antwort auf sunflower355

Was er mir auch noch sagte ist, dass er nicht will, dass ich auf ihn warte. Ich habe ihm gesagt, dass ich mich nicht öffne für andere, wenn ich noch Gefühle habe für einen Mann. Das kann ich erst, wenn die Gefühle weg sind und dann tue ich das auch.

nochmal Danke für Euren Rat.

Cool so quatscht ihr ?....

 " wenn ich noch Gefühle habe für einen Mann."
Dat is echt mies, warum sagst du ihm nichts von dem einem mann ?
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März um 21:35

Er wird jetz wahrscheinlich seine Vergangenheit aufräumen gefühle abstreifen usw. Ob 14 Tage dafür reichen ist fraglich aber auch ehrgeizig werden wir nur wenn wir wissen wofür. Manchmal findet man Gefühle und die dazu gehörigen erinnerungen nicht wieder oder kommt nicht an die Zusammenhänge hab erst vor ein paar Monaten klärende Gespräche mit meinen Eltern gehabt die so ein paar Missverständnisse aus meiner Kindheit ausgeräumt haben  bzw mein Vater verstanden hat das ich einfach hochsensibel bin und ein bißchen näher am Wasser gebaut bin. Und ja glaube er hatt verstanden wie verletzend das manchmal war. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März um 21:49
In Antwort auf sunflower355

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche Rat. Ich habe vor ca. 1 Monat einen Krebsmann online kennengelernt. Zu Anfang schrieb er regelmäßig von sich aus. Irgendwann hatten wir mal einen ausgedehntere Chat-Unterhaltung. Da war schon so ein Huiiii-Gefühl. Am nächsten Tag haben wir dann auch noch 3 Stunden telefoniert. Danach war das Huiii-Gefühl noch extremer und zwar so, dass ich sogar eine Verabredung mit Freunden absagen wollte um ihn gleich persönlich kennenzulernen. Ich habe es dann nicht getan, sondern ihn am nächsten Abend getroffen. Wir sind direkt auf einander abgefahren und eigentlich haben wir nur rumgeknutscht. Dann haben wir uns am Dienstag drauf (2 Tage später) bei ihm getroffen und ich habe bei ihm übernachtet. Da erzählte er mir, dass er mit seiner Ex-Freundin in den Urlaub fliegen würde 1 Woche später. Dass das aber schon lange gebucht und geplant sei. Es sei einfach so eine Idee gewesen. Er sei aber mit ihr nicht mehr zusammen seit mehr als 4 Jahren. Dazwischen habe er eine andere Frau gehabt, die er sehr geliebt habe. Diese Beziehung sei seit 3 Jahren vorbei und seither waren da nur noch F+-Sachen. Ich habe ihm gesagt, dass ich das ja wohl jetzt tolerieren müsse, dass das aber nicht ganz leicht für mich wäre. Dann haben wir uns am Samstag darauf und Dienstag drauf wieder getroffen. Am Mittwoch ist es für ihn in den Urlaub gegangen. Die Nacht davor habe ich bei ihm verbracht. Es war alles gut als er abflog. Allerdings fingen während des Urlaubs Probleme an. Ich sagte ihm auf witzige Art, dass es mir damit leider nicht so gut gehen würde. Er schrieb mir nur, ich solle mir keine Sorgen machen. Im Laufe der einen Woche, reagierte er zunehmend genervt und es eskalierte leider auch zwei Mal. Das letzte mal so, dass ich ihm weinend eine Sprachnachricht zusandte und ihm sagte, dass mir das so nicht bewußt war, dass ich ihn so nerve und wir das eben jetzt so machen, dass er mir jederzeit schreiben kann. Dass ich mich über seine Nachrichten immer freue und ich ihm natürlich auch antworten werde, aber von mir aus nichts mehr schicken werde. Daraufhin kam ziemlich zeitnah eine lange Entschuldigungs-WhatsApp in der er mir erklärte, dass er am Autofahren gewesen sei und wenn ich das gewußt hätte, die Situation sicher nicht so eskaliert sei. Später hat er mir erzählt, dass ihn an diesem Tag seine Ex richtig genervt hatte. Ich habe es mir nicht verkniffen ihm zu sagen, dass er dann an mir seine Launen nicht auslassen braucht. Dass ich da echt sensibel bin. Wir trafen uns am Freitag nach seiner Rückkehr und er erklärte alles wollte aber aufgrund des Coronavirus mich nicht küssen und auch keinen Körperkontakt.  ... Aber der Abend war toll und wir haben uns für Sonntag zum Radln verabredet. Da waren wir dann auch und ich fand es schön. Da meine Kondition wohl nicht so toll war, hat er mich ständig damit aufgezogen . Wir haben gemeinsam gegessen und ich habe ihn auf das von ihm initiierte  "Kontaktverbot" angesprochen. Ich habe argumentiert, dass ihn bei seinem Urlaub auf Grand Canaria ja auch nicht gestört habe, dass in Teneriffa ein Hotel isoliert wurde und schließlich würde es ja zwischen den Inseln Fährverkehr geben. Daraufhin, küsste er mich dann und es lief schließlich auch mehr. Er scheint ziemlich ausgehungert gewesen zu sein und es scheint wohl ein gutes Argument gewesen zu sein. Leider reagierte er danach seltsam. Er konnte es überhaupt nicht erwarten weg zu kommen und wurde auch wieder einsilbig bis zu dem Moment als wir uns verabschiedeten. Da war er wieder etwas gesprächiger. Er schrieb mir dann auch brav eine Nachricht, dass er gut zu Hause angekommen sei und ich antwortete ihm. Am Abend schrieben wir noch etwas hin und her und telefonierten kurz. Irgendwie ist es aber seit dem Urlaub nicht mehr das Selbe und oft wirkt er eher abweisend. Das ist so extrem, dass ich ihn auch darauf angesprochen habe und gefragt hab, was denn los sei. Er sagte mir nur, dass er sich gerade nicht so gut fühlen würde und deshalb so sei. Er sei etwas krank und auch emotional nicht so auf der Höhe. Sagte aber, dass das nicht an mir läge. Er argumentiert auch damit, dass er nun seit 3 Jahren alleine sei und nicht mehr gewohnt ist, sich in einer Beziehung zu befinden. Dass er auch gerne mal was alleine macht. Ich habe ihm gesagt, dass er mir das sagen solle, wenn es an mir läge. Das hat er zugesagt. Bin durch dieses seltsame Verhalten echt etwas irritiert. Gerade am Anfang sollten es doch eher Höhenflüge sein und nicht gleich Launen. Oder sehe ich das zu Eng. Mach mir echt sorgen, dass da noch jemand anderes ist und er sich nicht entscheiden kann. So kommt mir das schon vor! Will aber auch nicht den Teufel an die Wand malen. Trotzdem ist es seltsam. und seine Argumente wirken auf mich wie faule Ausreden.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen zu verstehen bzw. seine Argumente und sein Handeln richtig zu deuten bzw. zu werten. DANKE schon mal dafür

LG
Sunflower355

was du da beschreibst, ist nicht wirklich typisch für Krebsmänner. Ich habe auch dein Problem nicht so richtig verstanden. Ihr kennt euch seit wenigen Wochen und alles ist noch am Anfang. Vielleicht solltest du etwas ruhiger an die ganze Sache heran gehen?

Freundliche Grüße von einem halbwegs typischen Krebsmann,
Christoph

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März um 23:39
In Antwort auf sunflower355

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche Rat. Ich habe vor ca. 1 Monat einen Krebsmann online kennengelernt. Zu Anfang schrieb er regelmäßig von sich aus. Irgendwann hatten wir mal einen ausgedehntere Chat-Unterhaltung. Da war schon so ein Huiiii-Gefühl. Am nächsten Tag haben wir dann auch noch 3 Stunden telefoniert. Danach war das Huiii-Gefühl noch extremer und zwar so, dass ich sogar eine Verabredung mit Freunden absagen wollte um ihn gleich persönlich kennenzulernen. Ich habe es dann nicht getan, sondern ihn am nächsten Abend getroffen. Wir sind direkt auf einander abgefahren und eigentlich haben wir nur rumgeknutscht. Dann haben wir uns am Dienstag drauf (2 Tage später) bei ihm getroffen und ich habe bei ihm übernachtet. Da erzählte er mir, dass er mit seiner Ex-Freundin in den Urlaub fliegen würde 1 Woche später. Dass das aber schon lange gebucht und geplant sei. Es sei einfach so eine Idee gewesen. Er sei aber mit ihr nicht mehr zusammen seit mehr als 4 Jahren. Dazwischen habe er eine andere Frau gehabt, die er sehr geliebt habe. Diese Beziehung sei seit 3 Jahren vorbei und seither waren da nur noch F+-Sachen. Ich habe ihm gesagt, dass ich das ja wohl jetzt tolerieren müsse, dass das aber nicht ganz leicht für mich wäre. Dann haben wir uns am Samstag darauf und Dienstag drauf wieder getroffen. Am Mittwoch ist es für ihn in den Urlaub gegangen. Die Nacht davor habe ich bei ihm verbracht. Es war alles gut als er abflog. Allerdings fingen während des Urlaubs Probleme an. Ich sagte ihm auf witzige Art, dass es mir damit leider nicht so gut gehen würde. Er schrieb mir nur, ich solle mir keine Sorgen machen. Im Laufe der einen Woche, reagierte er zunehmend genervt und es eskalierte leider auch zwei Mal. Das letzte mal so, dass ich ihm weinend eine Sprachnachricht zusandte und ihm sagte, dass mir das so nicht bewußt war, dass ich ihn so nerve und wir das eben jetzt so machen, dass er mir jederzeit schreiben kann. Dass ich mich über seine Nachrichten immer freue und ich ihm natürlich auch antworten werde, aber von mir aus nichts mehr schicken werde. Daraufhin kam ziemlich zeitnah eine lange Entschuldigungs-WhatsApp in der er mir erklärte, dass er am Autofahren gewesen sei und wenn ich das gewußt hätte, die Situation sicher nicht so eskaliert sei. Später hat er mir erzählt, dass ihn an diesem Tag seine Ex richtig genervt hatte. Ich habe es mir nicht verkniffen ihm zu sagen, dass er dann an mir seine Launen nicht auslassen braucht. Dass ich da echt sensibel bin. Wir trafen uns am Freitag nach seiner Rückkehr und er erklärte alles wollte aber aufgrund des Coronavirus mich nicht küssen und auch keinen Körperkontakt.  ... Aber der Abend war toll und wir haben uns für Sonntag zum Radln verabredet. Da waren wir dann auch und ich fand es schön. Da meine Kondition wohl nicht so toll war, hat er mich ständig damit aufgezogen . Wir haben gemeinsam gegessen und ich habe ihn auf das von ihm initiierte  "Kontaktverbot" angesprochen. Ich habe argumentiert, dass ihn bei seinem Urlaub auf Grand Canaria ja auch nicht gestört habe, dass in Teneriffa ein Hotel isoliert wurde und schließlich würde es ja zwischen den Inseln Fährverkehr geben. Daraufhin, küsste er mich dann und es lief schließlich auch mehr. Er scheint ziemlich ausgehungert gewesen zu sein und es scheint wohl ein gutes Argument gewesen zu sein. Leider reagierte er danach seltsam. Er konnte es überhaupt nicht erwarten weg zu kommen und wurde auch wieder einsilbig bis zu dem Moment als wir uns verabschiedeten. Da war er wieder etwas gesprächiger. Er schrieb mir dann auch brav eine Nachricht, dass er gut zu Hause angekommen sei und ich antwortete ihm. Am Abend schrieben wir noch etwas hin und her und telefonierten kurz. Irgendwie ist es aber seit dem Urlaub nicht mehr das Selbe und oft wirkt er eher abweisend. Das ist so extrem, dass ich ihn auch darauf angesprochen habe und gefragt hab, was denn los sei. Er sagte mir nur, dass er sich gerade nicht so gut fühlen würde und deshalb so sei. Er sei etwas krank und auch emotional nicht so auf der Höhe. Sagte aber, dass das nicht an mir läge. Er argumentiert auch damit, dass er nun seit 3 Jahren alleine sei und nicht mehr gewohnt ist, sich in einer Beziehung zu befinden. Dass er auch gerne mal was alleine macht. Ich habe ihm gesagt, dass er mir das sagen solle, wenn es an mir läge. Das hat er zugesagt. Bin durch dieses seltsame Verhalten echt etwas irritiert. Gerade am Anfang sollten es doch eher Höhenflüge sein und nicht gleich Launen. Oder sehe ich das zu Eng. Mach mir echt sorgen, dass da noch jemand anderes ist und er sich nicht entscheiden kann. So kommt mir das schon vor! Will aber auch nicht den Teufel an die Wand malen. Trotzdem ist es seltsam. und seine Argumente wirken auf mich wie faule Ausreden.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen zu verstehen bzw. seine Argumente und sein Handeln richtig zu deuten bzw. zu werten. DANKE schon mal dafür

LG
Sunflower355

..also ich kannte einige Krebsmänner einschliesslich eines grenzwertig bekloppten nahen Verwandten und es war keiner dabei,der sich nicht seltsam verhalten hatte. -echt jetzt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März um 6:30

Seltsam liegt im Auge des Betrachters. Es fehlt oft eine objektive Einschätzung. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: ichlebeinmir
neu
|
25. März um 1:57
Von: sophie-2001
6 Antworten 6
|
24. März um 23:51
Von: liebesgedanken123
3 Antworten 3
|
24. März um 21:48
5 Antworten 5
|
24. März um 20:00
13 Antworten 13
|
24. März um 19:15
Teste die neusten Trends!
experts-club