Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krebsmann

Krebsmann

26. September 2014 um 16:23

Hallo,
ich bin nun seit 15 Monaten in einen Krebsmann verliebt. Ich habe es mir nicht ausgesucht, denn ich wusste, dass er verheiratet ist- seit 30 Jahren. Er hat sein Leben eingerichtet, mit Haus, Boot etc.etc. und würde dieses Leben nie verlassen. Das hat er mir auch offen und ehrlich gesagt.Leider habe ich mich in ihn verliebt, weil er ständig mit mir geflirtet hatte und so haben wir eine Affäre...wir sehen uns total selten, da er nie Zeit hat. Unter der Woche ist wohnt seine Frau nicht zu Hause, sondern hat eine eigene Wohnung bei ihrer Arbeitsstätte-am Wochenende ist sie zu Hause. Da er aber unter der Woche auch Termine ohne Ende hat, sind unsere Treffen bei ihm zu Hause wirklich sehr selten.WIe ziehen uns sexuell sehr an....und ich kämpfe seit über einem Jahr damit, meine Gefühle für ihn loszuwerden, da ich sehr leide. Ich habe große Sehnsucht, die mich fast auffrisst. Leider klappt es nicht- immer wieder lasse ich mich auf ihn ein. Ob es Liebe bei mir ist, weiß ich nicht, doch ich denke Tag und Nacht an ihn- es ist schlimm. Er sagt, er hat mich lieb- antwortet mir aber nur ( wenn überhaupt ), wenn ICH ihms chreibe. Er genießt den Sex, weil er den von seiner Frau nicht mehr bekommt.
Nun meine Frage an alle Krebsmänner oder selbst betroffenen Frauen: Was geht in einem Krebsmann vor, der solch ein Leben führt? Was empfindet er- was für wen? Unter welchen Voraussetzungen würde ein Krebsmann seine Frau und damit sein ganzes aufgebautes Leben verlassen?
Ich werde bald verrückt...... Danke für euere Hilfe!

Mehr lesen

26. September 2014 um 16:42

Zuerst einmal
ist das Sternzeichen völlig unerheblich für den Charakter eines Menschen. Das nur mal so vorweg.

Und jetzt zu deinem Problem:

Da ist ein Mann, verheiratet, der dir klipp und klar sagt, dass er seine Ehe nicht beenden möchte und dir lediglich auf deine Nachfrage hin sagst, dass er dich "lieb" hat. Zudem seht ihr euch nur ganz selten, was vermutlich mal immer von ihm ausgeht.

Und du fragst jetzt ernsthaft was Sache ist???

Er benutzt dich! Für den Sex, den er bei seiner Frau nicht bekommt!
Das ist doch völlig klar. Er liebt dich nicht, er möchte keine Beziehung mit dir und wird niemals seine Frau für dich verlassen. (Und das hat er von Anfang an so gesagt.)

Wozu sollte er auch? Alles was er von dir will (schnellen unkomplizierten Sex, ein bisschen Egostreichelein, ein bisschen Flirten) bekommt er doch auch ohne irgendetwas dafür zu tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2014 um 20:11

Cefeu
Vielen lieben Dank für Deine Worte. Im Grunde weiß ich das alles- will es aber ( noch ) nicht wahr haben. Dass Du mir das nun mit Deinen Worten ganz deutlich vor Augen führst, tut irgendwie gut. Ja, es ist eine Droge und ich mache mich in meinem Selbstwertgefühl von ihm abhängig. Wenn ich den Kick an einem Tag von ihm bekommen, bin ich high und am andern Tag und die Tage danach stürze ich ins Loch- ganz tief. Und noch tiefer, wenn ich ihm dann schreibe und bekomme keine Antwort...bis er an einem Abend gerade wieder einsam ist und mich versucht zu "ordern"...was bisher immer einfach war, weil ich zumeist gesprungen bin, fast ohne Stolz!
Wer aber bist Du, dass Du mir das alles schreibst? Hört sich so an als hättest Du Ähnliches selbst schon durchlebt!?!?!
Ganz liebe Grüße und nochmals danke- ich glaube ich brauche tatsächlich eine "Entziehungskur"- doch wie das so ist bei einer "Droge"....wenn man denkt, man hats geschafft- vielleicht schon nach ner Woche und die Droge wird nach zwei Wochen in Form einer SMS wieder präsentiert.....muss man echt stark sein...und ich hoffe ich schaffe das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 13:33

Entzug
Vielen Dank an Dich- jetzt sehe ich einen Weg und Land in weiter Ferne. Vor lauter Sehnsucht und " gedachter Liebe" war ich so in meinem Gefühlschaos verstrickt, dass ich bald nicht mehr wusste was und wie mir geschieht. Etwas loszulassen, das einem gelegentliche seelische und körperliche Befriedigung bereitet, ist schwer. Seine Selbstachtung wiederzufinden umsomehr.Die Option einer festen Beziehung mit diesem Mann steht außer Frage- und: wenn ich nur daran denke, mit diesem Mann liiert zusein: Ich hätte niemals Vertrauen zu ihm, da ich ja einmal seine Geliebte war. Also muss ich rational denken:Er gibt mir nichts, das mir auf Dauer gut tut! Ich versuch es! Ich komme mir jetzt vor wie ein schwaches Ding, das ihm hörig war/ist- und das ärgert mich sehr
Alles Liebe für Dich- DU hörst Dich an als seist DU sehr empathisch/ein Menschenversteher.

glg CarlyBoo1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 15:49

Entzug
Hallo Cefeu
Brauch nochmals kurz deinen Rat.
Samstag Abend habe ich " ihm" zuletzt geschrieben- seither bin ich auf Entzug.....
da ich morgen eine neue Arbeitsstelle anfange, fällts mir vielleicht ein bisschen leichter.
Nun ist es so: Von Samstag- Montag ist seine Frau immer daheim, unter Woche wohnt sie entfernt bei ihrer Arbeitsstätte. D.H. in der Zeit von Sa-Mo spielt er ja Ehemann- dann, unter der Woche ist er abends oft alleine, wenn er nicht gerade tausend Termine wahrnimmt ( die er für seine Selbstbestätigung/gefälligkeit braucht). So wird es wahrscheinlich sein, dass er mich nun die Tage wieder kontaktiert- mit der Frage: Hast du heute Abend Zeit, bin gaaaanz alleine!
Um mein Leiden/Sehnsucht/Entzug nun zu einem guten Ende zu bringen: Was soll ich dann tun? Gar nicht antworten? Oder mit NEIN antworten? Oder ihn ein bisschen ärgern, weil ich nun echt SAUER bin!!!!!???? DU siehst, ich bin auf bestem Wege
lg CharlyBoo1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 17:16

Traumhuhn
...ja, von heute auf morgen geht so ne " Sache" nicht zu Ende, die seit 15 Monaten läuft- tagtäglich. Deswegen bin ich jetzt auch ganz stolz, dass ichs seit nun 3 Tagen ohne " Sehnsuchtsanfälle mit Kontaktaufnahme" geschafft hab. Ich kann die Kontaktaufnahme seinerseits leider nicht unterbinden- ich brauche mein Handy und es muss auch an sein- genauso muss ich wegen meines Berufs meine e-mails lesen. Ich finde es auch blödsinnig wegen ihm alles zu verändern und zu löschen. Ich möchte so reagieren, dass es für MICH befriedigend ist- einfach für MICH.Ich habe ihm die letzten Monate nach einer Depression/ eines Tiefs schon öfters geschrieben, dass ich nicht mehr will und das Ganze beenden möchte. Doch er hat mich mit Liebesgedichten und plötzlicher "Liebe" und umschmeichelnde Worte immer wieder zurück geholt.Und er ist auch nach meinem letzten e-mail vom letzten Samstag auch der Meinung, dass ich springe für ihn- wenn er mich will!
Ich mache mir deshalb Gedanken, weil ich nicht will, dass ich wieder rückfällig werde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 9:01

Entzug
Danke Traumhuhn und Cofeu Nein,er weiß es noch nicht, da ich ihm letzten Samstag noch etwas ganz anderes geschrieben habe-aufgrund meiner Sehnsucht! Da ich jetzt noch nichts von ihm gehört habe, schreibe ich ihm jetzt auch nicht! ( Unser letztes Date bei ihm zu Hause war letzten Donnerstag!) Sobald er wieder schreibt, werde ich es EINMALIG beenden! Vielleicht schreibt er auch gar nicht mehr, weil in meinem letzten e-mail vom Samstag ganz klar stand: Er soll sich mal überlegen, ob er es mit sich arrangieren kann, dass ich sehr viel empfinde für ihn usw. Da er nicht ganz doof ist ( außer sein Unterteil zuckt, hat er VIELLEICHT so etwas wie Empathie für mich entwickelt und versucht jetzt selbst Abstand zu nehmen..mal schaun. Wichtig für MICH ist jetzt, dass ich meine Sehnsucht unterdrücke. Tagsüber gehts, doch nachts weine ich mich in den Schlaf. Ich hoffe, das hört bald auf..... Danke an EUCH, ich werde euch auf dem Laufenden halten...regelmäßig. Auch wenn ich nen Rückfall bekomm! glg CB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 10:31

Entzug
Hallo,
habe heute Morgen mein Handy angemacht: Und eine SMS von ihm gelesen: Er wünscht mir einen schönen ersten Arbeitstag bei meinem neuen AG, denkt an mich ( haha! mitdem Unterteil, ja! ) und hofft auf ein baldiges Treffen! So, ich habe ihm nicht geantwortet!Bin echt stolz-wow Habe beschlossen ein par Tage abzuwarten, sodass er ein bisschen leidet ( mit dem Unterteil natürlich nur! ) und dann werde ich ihm schreiben, dass ich jemand anders kennengelernt habe und eine richtige Beziehung einer Affäre ohne Aussicht vorziehe! Für mich ist diese " Notlüge" ein besseres Ende, da ich dann wirklich nicht mehr zurück kann! Denn niemals würd ich ihm diese Genugtuung geben, dass ich für IHN einen Mann in einer richtigen Beziehung fallen lasse!
Zu dem letzten e-mail von mir an ihn....er soll sich mal überlegen, ob er es mit sich arrangieren kann und eine Affäre will- in dem Bewusstsein, dass er für mich viel bedeutet..... ja, wenn ich darüber nachdenke: Armselig! Und es ärgert mich jetzt maßlos, dass ich so eine unterwürfige Sch. schrieb! Ich denke es war mein letzter Hilfeschrei- ich konnte es selbst nicht beenden- letztes WE- und so schob ich ihm die Karten zu- in der Hoffnung, er reagiert und nimmt mir eine Last ab! Hat er natürlich nicht- diese Empathie hat er nicht vorzuweisen!
Ich denke einfach aus meiner Sicht: Wenn ich weiß, dass ein Mann wirklich viel für mich empfindet, dann würde ich ihm nicht weh tun wollen und ihn ausnutzen für den Sex! Da würd ich mir jemand anders suchen- der auf derselben Schiene fährt. Ich denke eben, dass mein Affärenmann nicht mehr soviel Auswahl hat- er ist in einem gewissen Alten, in dem die Frauen nicht mehr so auf ihn abfahren ( er ist 11 Jahre älter als ich- seine arme Frau in den Wechseljahren aufgrunddessen sie keine Lust mehr auf Sex hat! )
Um meinen Stolz wieder zu erlangen, muss ich dies wirklich zu einem guten Abschluss bringen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 11:51
In Antwort auf pantoeffelchen87

Zuerst einmal
ist das Sternzeichen völlig unerheblich für den Charakter eines Menschen. Das nur mal so vorweg.

Und jetzt zu deinem Problem:

Da ist ein Mann, verheiratet, der dir klipp und klar sagt, dass er seine Ehe nicht beenden möchte und dir lediglich auf deine Nachfrage hin sagst, dass er dich "lieb" hat. Zudem seht ihr euch nur ganz selten, was vermutlich mal immer von ihm ausgeht.

Und du fragst jetzt ernsthaft was Sache ist???

Er benutzt dich! Für den Sex, den er bei seiner Frau nicht bekommt!
Das ist doch völlig klar. Er liebt dich nicht, er möchte keine Beziehung mit dir und wird niemals seine Frau für dich verlassen. (Und das hat er von Anfang an so gesagt.)

Wozu sollte er auch? Alles was er von dir will (schnellen unkomplizierten Sex, ein bisschen Egostreichelein, ein bisschen Flirten) bekommt er doch auch ohne irgendetwas dafür zu tun!

Hilfe
Ich bin gerade auf diese Seite gestoßen und hab deinen Beitrag gelesen... Und wollte fragen was du für ein sternzeichen bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 12:43
In Antwort auf niu_12102444

Hilfe
Ich bin gerade auf diese Seite gestoßen und hab deinen Beitrag gelesen... Und wollte fragen was du für ein sternzeichen bist

Sternzeichen?
Hat das für dich eine besondere Bedeutung?
Was meinst du denn? Verrat es dir dann auch gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen