Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krebsmann

Krebsmann

14. Dezember 2019 um 7:34 Letzte Antwort: 14. Dezember 2019 um 13:42

Hallo
Ich brauche Eure Hilfe!
Ich arbeite seit vielen Jahren mit einem Krebsmann im Großraumbüro zusammen.Wir waren uns bisher nur sympathisch, mehr nicht.Wir redeten meist nur geschäftlich.Jeder hatte eine Beziehung, die dann scheiterte etc.Und plötzlich war er da!Aus dem Nichts!Er trat 'in mein Leben'...näherte sich mir im Büro, fragte mich nach meinem Urlaub, erzählte mir von seinem, seinen Kindern etc.Er schaute (starrte!)mich aus der Ferne an....und irgendwann schaute ich zurück...und verliebte mich ein bisschen....und immer mehr.
Ich träumte sogar sehr oft von ihm, was mir noch mit keinem Anderen passiert ist. So machte ich seine HandyNr.ausfindig und schrieb ihn an.Ich sagte ihm, dass ich spürte, dass sich zwischen uns etwas verändert hätte und ich es nicht wirklich einordnen könnte.Sein Verhalten.Schrieb auch etwas von mir, meinem Leben, nicht aber von meinen wahren Gefühlen...nur, dass ich ihn sehr mag, mehr nicht.
Die Antwort kam sofort:Ja, er brauche sehr lange bis er mit jemand warm werde...und wir hätten tolle Gespräche gehabt (in der Mittagspause in der Küche), hätten rumgealbert und auch geflirtet ?....aber mehr sei bei ihm nicht! Er sei ausgelastet mit seiner Familie (Eltern!), Kinder (10,12) und seinem Job!Es täte ihm leid, wenn ich das falsch verstanden hätte, er möge selbst auch keine Spielchen.
Woam!Das hat gesessen! 
Danach waren seine Blicke im Büro nicht mehr so intensiv und er sprach kein Wort mehr mit mir!
Ich war ziemlich verletzt und traurig, enttäuscht und verwirrt.
Ich habe eine dreijährige Enttäuschung hinter mir, die mich in den Keller zog und mir mein Selbstwert raubte.Ich brauche das nicht mehr aufs Neue!
Nach 2 Wochen schrieb ich ihn dann nochmals an:Warum er denn nicht mehr mit mir redete???
Die Antwort kam wiederum prompass ihm das nun zuviel werde, er hätte kein Problem, ich würde mir zuviel Gedanken machen!Grüße!
Woam!
Auch das hatte gesessen!
Ich schrieb zurück: Ok sorry, dann werde ich nun sachlich bleiben!
Seither ist das Verhältnis komisch, angespannt. Ich halte mich total zurück-er versucht mit ein paar belanglosen Worten freundlich zu sein, sich etwas zu nähern bzw.die Spannung zu lösen.Habe ihm aber seine Verunsicherung angemerkt.
Habe ihm sehr warm und freundlich geantwortet, mehr kam und kommt von mir nicht mehr!
Ihr Krebsmänner oder Krebskenner:
Könnt Ihr mir helfen?
Danke

Mehr lesen

14. Dezember 2019 um 8:07
In Antwort auf mermaid

Hallo
Ich brauche Eure Hilfe!
Ich arbeite seit vielen Jahren mit einem Krebsmann im Großraumbüro zusammen.Wir waren uns bisher nur sympathisch, mehr nicht.Wir redeten meist nur geschäftlich.Jeder hatte eine Beziehung, die dann scheiterte etc.Und plötzlich war er da!Aus dem Nichts!Er trat 'in mein Leben'...näherte sich mir im Büro, fragte mich nach meinem Urlaub, erzählte mir von seinem, seinen Kindern etc.Er schaute (starrte!)mich aus der Ferne an....und irgendwann schaute ich zurück...und verliebte mich ein bisschen....und immer mehr.
Ich träumte sogar sehr oft von ihm, was mir noch mit keinem Anderen passiert ist. So machte ich seine HandyNr.ausfindig und schrieb ihn an.Ich sagte ihm, dass ich spürte, dass sich zwischen uns etwas verändert hätte und ich es nicht wirklich einordnen könnte.Sein Verhalten.Schrieb auch etwas von mir, meinem Leben, nicht aber von meinen wahren Gefühlen...nur, dass ich ihn sehr mag, mehr nicht.
Die Antwort kam sofort:Ja, er brauche sehr lange bis er mit jemand warm werde...und wir hätten tolle Gespräche gehabt (in der Mittagspause in der Küche), hätten rumgealbert und auch geflirtet ?....aber mehr sei bei ihm nicht! Er sei ausgelastet mit seiner Familie (Eltern!), Kinder (10,12) und seinem Job!Es täte ihm leid, wenn ich das falsch verstanden hätte, er möge selbst auch keine Spielchen.
Woam!Das hat gesessen! 
Danach waren seine Blicke im Büro nicht mehr so intensiv und er sprach kein Wort mehr mit mir!
Ich war ziemlich verletzt und traurig, enttäuscht und verwirrt.
Ich habe eine dreijährige Enttäuschung hinter mir, die mich in den Keller zog und mir mein Selbstwert raubte.Ich brauche das nicht mehr aufs Neue!
Nach 2 Wochen schrieb ich ihn dann nochmals an:Warum er denn nicht mehr mit mir redete???
Die Antwort kam wiederum prompass ihm das nun zuviel werde, er hätte kein Problem, ich würde mir zuviel Gedanken machen!Grüße!
Woam!
Auch das hatte gesessen!
Ich schrieb zurück: Ok sorry, dann werde ich nun sachlich bleiben!
Seither ist das Verhältnis komisch, angespannt. Ich halte mich total zurück-er versucht mit ein paar belanglosen Worten freundlich zu sein, sich etwas zu nähern bzw.die Spannung zu lösen.Habe ihm aber seine Verunsicherung angemerkt.
Habe ihm sehr warm und freundlich geantwortet, mehr kam und kommt von mir nicht mehr!
Ihr Krebsmänner oder Krebskenner:
Könnt Ihr mir helfen?
Danke

Lass sein.
Halte dich von Krebsen fern ( ausser essen ). 
In einer gemütlichen Runde macht es Spass den Körper zu knacken u die " hände " auseinander zu nehmen um sie dann genüsslich zu verspeisen.

Was glaubst du denn warum sie von aussen völlig hart sind ?
 

2 LikesGefällt mir
14. Dezember 2019 um 9:09

Ja, blöd gelaufen. Entweder waren es für ihn nur normale Gespräche, aber das anstarren spricht ja eigentlich dagegen. Vielleicht wurde ihm unbehaglich deshalb, aufgrund der Verpflichtungen, könnte das mit seinen Kindern nicht vereinbaren oder so ähnlich.
 

Gefällt mir
14. Dezember 2019 um 9:37

Danke für Eure Antworten.... ich verstehe nicht ganz warum dieser Krebs sich erst an mich ran tastet...ein positives feedback bekommt und sich dann komplett verbuddelt und mich auch noch bloß stellt...so als ob ich  nur etwas von ihm wollte und er gar nicht bereit wäre....das verwirrt mich komplett...
Ist nicht ehrlich und feige in meinen Augen.

Gefällt mir
14. Dezember 2019 um 9:47

Irgendwie bezweifle ich, dass er dir darauf eine absolut ehrliche Antwort geben würde, wenn du ihn fragst. Denn dann hätte er das vielleicht schon vorher gemacht.

Ich würde mich ablenken z.b. mit dating Apps oder mit öffentlichn Orten wo du mit Freunden hingehst um einfach nicht mehr so sehr darüber zu grübeln, selbst wenn du einen Mann kennenlernst, den du erst mal nur nett findest und nicht mehr, ist das trotzdem was für dein angeknackstes  Selbstbewusstsein.
Als es mal bei mir bei einer Mitarbeiterin schief ging weil sie schon kurz davor war, vergeben zu sein (das ist z.b. auch noch eine Möglichkeit) , hab ich das versucht so locker wie möglich zu sehen, damit das Verhältnis wenigstens nett ist auf der Arbeit und nichts dazwischen steht. Dann wirst du dich auch wieder besser fühlen, aber du solltest es vermutlich abhaken und nicht mehr darüber grübeln, sonst würde was von ihm kommen.

Gefällt mir
14. Dezember 2019 um 9:50
In Antwort auf mermaid

Danke für Eure Antworten.... ich verstehe nicht ganz warum dieser Krebs sich erst an mich ran tastet...ein positives feedback bekommt und sich dann komplett verbuddelt und mich auch noch bloß stellt...so als ob ich  nur etwas von ihm wollte und er gar nicht bereit wäre....das verwirrt mich komplett...
Ist nicht ehrlich und feige in meinen Augen.

Und du möchtest jetzt das ich dir feige u unehrliche menschen erkläre ?

Gefällt mir
14. Dezember 2019 um 12:31

Was hat das mit dem Krebsmann zu tun?
Er beherzigt mehr das Never f.... the company im Gegensatz zu Dir. Dass das schon in diesem Anfangsstadium schwierig ist merkst Du gerade selbst. Wie wäre das, wenn Ihr nach einer Affäre oder Beziehung getrennt wäret.
Ich finde seine Position nicht so unrealistisch, vielleicht war da auch ein Kribbeln, aber er läßt da eben lieber die Finger davon.
Was heisst denn bloßgestellt, hak es ab und richte Deinen Blick Richtung privates Umfeld für die Partnersuche

Gefällt mir
14. Dezember 2019 um 13:41
In Antwort auf mermaid

Hallo
Ich brauche Eure Hilfe!
Ich arbeite seit vielen Jahren mit einem Krebsmann im Großraumbüro zusammen.Wir waren uns bisher nur sympathisch, mehr nicht.Wir redeten meist nur geschäftlich.Jeder hatte eine Beziehung, die dann scheiterte etc.Und plötzlich war er da!Aus dem Nichts!Er trat 'in mein Leben'...näherte sich mir im Büro, fragte mich nach meinem Urlaub, erzählte mir von seinem, seinen Kindern etc.Er schaute (starrte!)mich aus der Ferne an....und irgendwann schaute ich zurück...und verliebte mich ein bisschen....und immer mehr.
Ich träumte sogar sehr oft von ihm, was mir noch mit keinem Anderen passiert ist. So machte ich seine HandyNr.ausfindig und schrieb ihn an.Ich sagte ihm, dass ich spürte, dass sich zwischen uns etwas verändert hätte und ich es nicht wirklich einordnen könnte.Sein Verhalten.Schrieb auch etwas von mir, meinem Leben, nicht aber von meinen wahren Gefühlen...nur, dass ich ihn sehr mag, mehr nicht.
Die Antwort kam sofort:Ja, er brauche sehr lange bis er mit jemand warm werde...und wir hätten tolle Gespräche gehabt (in der Mittagspause in der Küche), hätten rumgealbert und auch geflirtet ?....aber mehr sei bei ihm nicht! Er sei ausgelastet mit seiner Familie (Eltern!), Kinder (10,12) und seinem Job!Es täte ihm leid, wenn ich das falsch verstanden hätte, er möge selbst auch keine Spielchen.
Woam!Das hat gesessen! 
Danach waren seine Blicke im Büro nicht mehr so intensiv und er sprach kein Wort mehr mit mir!
Ich war ziemlich verletzt und traurig, enttäuscht und verwirrt.
Ich habe eine dreijährige Enttäuschung hinter mir, die mich in den Keller zog und mir mein Selbstwert raubte.Ich brauche das nicht mehr aufs Neue!
Nach 2 Wochen schrieb ich ihn dann nochmals an:Warum er denn nicht mehr mit mir redete???
Die Antwort kam wiederum prompass ihm das nun zuviel werde, er hätte kein Problem, ich würde mir zuviel Gedanken machen!Grüße!
Woam!
Auch das hatte gesessen!
Ich schrieb zurück: Ok sorry, dann werde ich nun sachlich bleiben!
Seither ist das Verhältnis komisch, angespannt. Ich halte mich total zurück-er versucht mit ein paar belanglosen Worten freundlich zu sein, sich etwas zu nähern bzw.die Spannung zu lösen.Habe ihm aber seine Verunsicherung angemerkt.
Habe ihm sehr warm und freundlich geantwortet, mehr kam und kommt von mir nicht mehr!
Ihr Krebsmänner oder Krebskenner:
Könnt Ihr mir helfen?
Danke

helfen?  ja du solltest ihn privat in Ruhe lassen, so wie er es will

1 LikesGefällt mir
14. Dezember 2019 um 13:42
In Antwort auf mermaid

Danke für Eure Antworten.... ich verstehe nicht ganz warum dieser Krebs sich erst an mich ran tastet...ein positives feedback bekommt und sich dann komplett verbuddelt und mich auch noch bloß stellt...so als ob ich  nur etwas von ihm wollte und er gar nicht bereit wäre....das verwirrt mich komplett...
Ist nicht ehrlich und feige in meinen Augen.

rantastet? wo denn bitte?

Gefällt mir