Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krebs Mann

Krebs Mann

11. Dezember 2018 um 9:38

Hallo Ihr Lieben,
ich lese nun schon eine Weile mit und hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.
Ich habe vor 5 Wochen einen Krebsmann auf einer Online Datingplattform kennen gelernt.
Er ist 37, lebt in Scheidung, wohnt alleine und hat 2 Kinder. Ich bin seid 3 Jahren gechieden habe ebenfals 2 Kinder die bei mir leben.

Zu Beginn unseres Kennen lernens hat er mir erzählt dass er anfangs wegen einer Wette auf die Platform gegangen ist und bereits 3 Dates mit 3 Damen hatte, über diese aber nichts weiter hinaus war.

Wir haben stundenllang geschrieben und recht bald Numern ausgetauscht. Dann stundenlang telefoniert. Es kam zum ersten treffen bei Ihm zuhause, da wir die Kinder zeitversetzt hatten. An dem Abend waren seine da. Er hat für mich gekocht und war sehr zuvorkomend. Er war super aufgeregt , wir haben geredet, viel gelacht und irgendwann hat er sich getraut mich zu küssen. Er hat sich wie ein teenager verhalten....

In den darauf folgenden 2 Wochen wollte er mich ständig sehen, hat mir gesagt dass er dabe ist sich in mich zu verlieben und wie das bei mir ist, hat mir erzählt wem er von mir erzählt hat und dass er ständig an mich denkt. Wollte auch immer wieder wissen wem ich von ihm erzählt habe und was ich mache und denke und fühle usw....

Ich bin sehr zurückhaltend gewesen um mich selbst zu schützen. Sowohl mit aussagen als auch mit aktion zeigen. Er meinte dann nur irgendwann das er das versteht und mir die Zeit lässt. Er sieht hinter meiner Mauer eine tolle herzliche Frau für die es sich lohnt.

Dann nach zwei Wochen hat er mir gesagt dass er in seiner Mannschaft nun einen Beitrag in die Manschaftskasse gezahlt hat, da es so üblich ist wenn sich die Lebensustände (sprich neue Freundin) ändern. Er Hat mit seiner noch Ehefrau die Wochenenden getauscht, so dass wir den gleichen Rythmus haben und alle 2 Wochen Zeit für uns am WE haben. Unter der Woche käme er dann 1 - 2 Mal zu mir. Ich habe ihn auf die Datingplattform angesprchen und er meinte er hat sie gekündigt und läuft noch 4 Wochen (jetzt ist die 4. Woche) Er schreibt nit einer Dame, aber nur so, Er hat sie schon vor mir gekannt und alle die nach mir kamen hat er nicht mehr angenommen. An dem Wochenende als er mir das gesagt hat habe ich bei Ihm übernachtet. Es lief aber nichts ausser knutschen, da ich Ihn abgeblockt habe. am nächsten Morgen hat er gefragt warum und ob es mit seiner Person zu tun hat. Ich sagte ihm das mir das zu schnell ginge aber nichts mit Ihn zu tun hat.

Danach hat er sich plötzkich verändert. er ruft zwar jeden Tag an, frägt wie es mir geht, erzählt mir was er tut und erlebt aber in der Woche hatte er sehr viel Stress in der Arbeit und hat oft abends noch aus dem Büro angerufen. Bilder geschickt vom Büro usw. Es war mir klar dass wir uns in der Woche nicht sehen was ich verstand aber schade fand dass er keinerlei vermissen oder ähnliches wie zuvor ausgedrückt hat. Am Wochenende hatte er die Kinder. Für uns war beide klar komuniziert, dass wir die Kinder nicht gleich einweihen wollen dass es da jemand gibt, aber er meinte 2 Mal dass wir uns ja trotzdem mal zu 6 treffen können einfach nur als Freunde. Ich habe das erst mal abgeblockt. An dem besagten Wochenende nach seiner stressigen Woche habe ich gemeint vieleicht könnten wir ja da was zu 6. unternemen. Er meinte er muss bei ihm im Ort auf den Weihnachtsmarkt und seine Tochter singt da und er muss verkaufen. Da will er micht nicht dabei haben da seine Ex Frau und Oma auch da ist und ihn da alle kennen. Dazu kommt dass er von Ihr erwartet dass sie ihren Neuen den Kindern noch nicht vorstellt, da sie selbst sagt sie sei sich mit ihm nicht sicher (Sie hat ihn auch mit sieem Typ betrogen) Ich sagte ok, verstehe ich da hab ich dann ncihts zu suchen. er meinte nur NOCH nicht...
Dann kam die zweite Woche und ich hoffte wir sehen uns da. Doch er wurde krank. Kein Thema, verstehe ich ja. Jetzt am Wochenende haben wir uns gesehen. Freitag war ich bei ihm über Nacht, Samstag hatte seine Tochter Geburtstag so dass ich dann Mittags heim fuhr und er Abends zu mir kam. Waren spontan Billiard spielen und er sagte mir dass er extra die Weihnachtsfeier mit seinen Sportkumpels abgesagt hat um bei mir zu sein. Sonntag blieb er bis Mittag, da er noch Arbeit durch seine Krankzeit erledigen musste.

Mir geht es darum dass er emotional plötzlich so zurückgezogen ist. Kein ich vermiss Dich, kein ich denk an Dich. Kein wann sehen wir uns wieder . Ich habe ihn darauf angesprochen und er meinte ich soll ihm bitte etwas Zeit geben sich ein zu finden. er kennt es seid 6 Jahren nicht dass da jemand ist der ihm Zuneigung gibt und bei ihm sein will. Er kämpft noch mit dem geregelten Leben nach der Trennung sprich die Kinder organisieren und sich selbst wieder finden . Er weiß selbst nicht genau warum er mit angezogener Handbremse fährt, da er das so von sich nicht kennt. Er hat es unterschätzt wie es ist in der wenigen Zeit die er für sich ganz alleine hat jetzt auch für mich Zeit zu haben, was er will aber eben auch Zeit für sich braucht. Was dazu kommt dass er zwar einigen Leuten von mir erzählt hat und auch wissen will wem ich erzähle aber mal gemeinsam weg gehen mag er irgendwie nicht. Er meint das ergibt sich doch dann mit der Zeit und wir kennen uns ja noch nicht so lange. Dazu kommt, dass er immer noch auf der Dating platform ist....

Er ist so wiedersprüchlich, sagt Freunden für mich ab, Ruft ständig an, ist eifersüchtig, fährt aber dann mit Handbremse und gibt mir das Gefühl er will sich nicht wirklich auf mich einlassen....

Mehr lesen

11. Dezember 2018 um 9:56

Es ist nicht so dass ich komplett geblockt habe !! ich hab ihm gesagt was ich fühle, gesagt was ich an ihm mag und mich sehr für ihn interessiert. ich bin nur ncht nach 2 Wochen mit ihm ins Bett und habe meine Jungs nicht nach einer Woche mit zu ihm genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 10:28

Also du brauchst dich nicht zu beschweren wenn er abblockt, bzw. sich nicht ganz auf dich einlässt, tust du bei ihm auch nicht und Sex gehört nunmal dazu. Es muss nicht sofort sein, aber du kannst von ihm nicht alles erwarten, wenn er von dir auch nicht als Gegenzug alles bekommt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 10:45

Sorry aber nach 2 Wochen ins Bett gehen... wenn es daran hängt ???

Er hat gesagt dass es für Ihn kein Thema ist und abgesehen davon weiß er mittlerweile dass ich auch das mit ihm teilen möchte
. Ich habe mich voll auf ihn eingelassen und mich geöffnet als er das mit mir fester wollte. Danach hat er sich zurück gezogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 15:58

Es kam nicht nix ! Nur eben nicht so stürmisch wie von ihm . Hab wie gesagt ihm schon gesagt dass ich ihn gern hab und an ihn denke usw. 

Abgesehen davon geht es ja um den ganzen Text.  Und darum das er sich erst einfinden muss in die Tatsache das es uns gibt. Es ist für uns beide klar dass wir zusammen sind ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:56

Sorry aber einer von uns kann scheinbar nicht lesen... ich bins nicht . 😂😂😂 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 17:58

Ja da hast Du recht ! Danke für Deinen Tip. Das deckt sich mit meinen Gedanken. 
ich weiß nur nicht ob ich ihn trotzdem auf die Dating Platform ansprechen soll...  Er schreibt da wohl mit einer die er vor mir kannte....angeblich belanglos 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 18:31
In Antwort auf steinboeckchen81

Sorry aber nach 2 Wochen ins Bett gehen... wenn es daran hängt ???

Er hat gesagt dass es für Ihn kein Thema ist und abgesehen davon weiß er mittlerweile dass ich auch das mit ihm teilen möchte
. Ich habe mich voll auf ihn eingelassen und mich geöffnet als er das mit mir fester wollte. Danach hat er sich zurück gezogen

Darum geht es ihm aber nicht. Oder ging es ihm nicht. Also das zeitliche.

Er wollte sich voll und ganz bei dir fallen lassen und ist hart am steißbein aufgeklatscht weil er von dir ähnliches erwartet hatte - stattdessen herrscht bei dir Eiszeit. Jetzt hat er sich halt so eingestellt, dass das mit dir zwar nett ist, aber wenn du nicht in die pötte kommst mit deinen Gefühlen - er denkt: da wird auch nix mehr kommen. 

Deswegen bist du jetzt am Zug. Wenn du ein klares Gespräch mit ihm hast, kannst du es eventuell wieder hinbiegen. (Ein Gespräch über deine Gefühle zu ihm ohne Aber) 

Mauern bieten zwar Schutz, aber sie schützen dich auch vor guten Dingen, die einem passieren können.

Bei Krebsmännern gibt es kein vielleicht. Wenn sie lieben oder verliebt sind, dann halt ganz oder gar nicht. Wenn du sie verärgerst, stellen auch sie die Eiszeit ein. Ein schmollendes Verhalten. Das kann auch sehr anstrengend werden... ist wie wenn der Partner die patzige Frau fragt: was is denn los, Schatz?!. Die Antwort: nix!. Und man spürt dieses Unbehagen bei diesem Nix. 

Haha! Viel Glück 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 18:56
In Antwort auf ayarelne

Darum geht es ihm aber nicht. Oder ging es ihm nicht. Also das zeitliche.

Er wollte sich voll und ganz bei dir fallen lassen und ist hart am steißbein aufgeklatscht weil er von dir ähnliches erwartet hatte - stattdessen herrscht bei dir Eiszeit. Jetzt hat er sich halt so eingestellt, dass das mit dir zwar nett ist, aber wenn du nicht in die pötte kommst mit deinen Gefühlen - er denkt: da wird auch nix mehr kommen. 

Deswegen bist du jetzt am Zug. Wenn du ein klares Gespräch mit ihm hast, kannst du es eventuell wieder hinbiegen. (Ein Gespräch über deine Gefühle zu ihm ohne Aber) 

Mauern bieten zwar Schutz, aber sie schützen dich auch vor guten Dingen, die einem passieren können.

Bei Krebsmännern gibt es kein vielleicht. Wenn sie lieben oder verliebt sind, dann halt ganz oder gar nicht. Wenn du sie verärgerst, stellen auch sie die Eiszeit ein. Ein schmollendes Verhalten. Das kann auch sehr anstrengend werden... ist wie wenn der Partner die patzige Frau fragt: was is denn los, Schatz?!. Die Antwort: nix!. Und man spürt dieses Unbehagen bei diesem Nix. 

Haha! Viel Glück 


 

Das Gespräch gab es ja längst . Das ist ja der Punkt.  Er weiß genau wo ich stehe, was ich will und das ganz. 

der Punkt ist doch dass er mir gesagt hat dass ihn das mit mir und den Gefühlen voll überrannt hat . Er gerade sich selbst findet. Trennung , neue Wohnung, Kinder... das alles erst noch am Anfang der Orga ist. Dazu Stress in der Arbeit und wenig Zeit für sich selbst im allgemeinen.  Und er jetzt erst mal sich einfinden muss dass ich jetzt auch noch in seinem Leben bin.

Der vorletzte Abschnitt erklärt das ganz genau.  Es hat nichts mit kein Sex beim ersten übernachten zu tun oder damit das er nicht weiss dass ich ihn komplett mit allem will ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 19:20
In Antwort auf steinboeckchen81

Das Gespräch gab es ja längst . Das ist ja der Punkt.  Er weiß genau wo ich stehe, was ich will und das ganz. 

der Punkt ist doch dass er mir gesagt hat dass ihn das mit mir und den Gefühlen voll überrannt hat . Er gerade sich selbst findet. Trennung , neue Wohnung, Kinder... das alles erst noch am Anfang der Orga ist. Dazu Stress in der Arbeit und wenig Zeit für sich selbst im allgemeinen.  Und er jetzt erst mal sich einfinden muss dass ich jetzt auch noch in seinem Leben bin.

Der vorletzte Abschnitt erklärt das ganz genau.  Es hat nichts mit kein Sex beim ersten übernachten zu tun oder damit das er nicht weiss dass ich ihn komplett mit allem will ...

Wie lange ist er denn jetzt schon in Scheidung lebend?

Vlt bist du nur die übergangslösung? Aber bei dem ganzen Aufwand den er betreibt, denk ich doch eher nicht. Ich glaube er ist einfach verletzt. Wer weiß schon wie lang seine Ehe schlecht lief und wie lange er sich schon von seiner Frau emotional distanziert hatte???

Und seine Behauptung, dass ihn das mit seinen Gefühlen überrannt hat, ist eine reine Schutzbehauptung bzw. Müsste ich jetzt fragen ob du dich wieder erkennst? Das ist ne spiegeltaktik damit du dich mal selber merkst.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 19:36
In Antwort auf ayarelne

Wie lange ist er denn jetzt schon in Scheidung lebend?

Vlt bist du nur die übergangslösung? Aber bei dem ganzen Aufwand den er betreibt, denk ich doch eher nicht. Ich glaube er ist einfach verletzt. Wer weiß schon wie lang seine Ehe schlecht lief und wie lange er sich schon von seiner Frau emotional distanziert hatte???

Und seine Behauptung, dass ihn das mit seinen Gefühlen überrannt hat, ist eine reine Schutzbehauptung bzw. Müsste ich jetzt fragen ob du dich wieder erkennst? Das ist ne spiegeltaktik damit du dich mal selber merkst.

 

Letzte Sonntag hab ich Frühstück für ihn gemacht mit allem drum und dran. Er sagte sowas hat er seid 6 Jahre  nicht mehr gehabt. 
seine Frau hat ihn betrogen. Vor einigen Jahren. Das hatte er verziehen.  Dann hatten sie eine Zeitlang eine offene Ehe.  Sie hat ihn regelrecht genötigt sich eine zu suchen weil sie wissen wollte ob es sie stört... 
dann hat sie ihn wieder betrogen was letztlich der trennungsgrund im April war.  Seid September ist er ausgezogen und er sagt selbst er hat sich so lange zum Deppen gemacht ....

Meinst echt Schutzbehauptung? Ich kann das schon verstehen dass wenn man nach 10 Jahren sich trennt , sich neu selber findet . Neuen Job mit gerade viel Stress hat. Er ständig die Kinder hat weil sie es einerseits nicht gebacken bekommt und er auch für die Kinder so oft wie möglich da sein will dass er dann vielleicht nicht damit gerechnet hat sich zu verlieben und sich da erstmal einfinden muss... auch dass er plötzlich so "gewolkt" ist ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen