Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krasse Situation ... 3er mit einem weiteren Tyen gehabt ... nun ist sie verliebt ...

Krasse Situation ... 3er mit einem weiteren Tyen gehabt ... nun ist sie verliebt ...

17. Juni 2006 um 14:49

.... ich weiß auch nicht - nun ist es soweit geokmmen, dass ich doch mal hier schreiben muss.

Ich selbst bin ein 31 jähriger Typ. Ich war/bin mit meiner 21 jährigen Freundin erst seit 4 Monaten zusammen. Die Beziehung verlief bisher genau genommen ideal. Ok - natürlich haben wir uns auch gstritten - aber im Grunde war es sehr harmonisch und auch sehr intensiv. Ich bin mir absolut sicher, dass ich mich da irre!

Nun muss ich dazu sagen, dass die Harmonie sicher auch auf der Tatsache begründet ist, dass wir zusammen viel angestellt haben. Wir haben sehr viel Spaß gehabt zusammen.
Wir waren vor einem Jahr schon einmal 2 Monate zusammen - damals haben wir uns einvernehmlich getrennt - im Endeffekt weil sie sich in einen anderen verguckt (wie sie sagt) hat und ich zu eifersüchtig war (wirklich tlw. arg übertrieben - dies ist diesmal kein einziges Mal mehr vorgekommen!).

Ich weiß nicht mehr genau wann das Thema darauf gekommen ist, dass wir einen deier probieren - ich weiß nur das dies eine Phanatsie ist, welche mir schon lange im Kopf rumgeistert! Nun urpsünglich als Scherz behandelt, habe ich dann eine Anzeige für uns geschaltet und daraufhin bewarben sich einige Typen.

Ich persönlich hatte garnicht damit gerechnet, dass da wirklich etwas geschieht, weil unser Sex eigentlich sehr Blümchenmässig ablief - von ihr aus. Also immer Licht aus, sie rasiert sich garnicht und so weiter und so fort. An sich ist sie optisch (m)eine Traumfrau. Nunja ihr gefiel ein Typ (29) besonders und diesem haben wir dann geschrieben.

Zusätzlich muss man dazu noch wissen, dass sie gerade Ihre Ausbildung zur Erzieherin beendet hat und deswegen eine schwere Zeit hinter sich hat in der ich ihr denke ich über das übliche Mass hinaus weitergeholfen habe! Ich denke schon, dass das ein zentraler Teil unserer Beziehung war - wann immer sie mich brauchte oder auch nur irgend etwas brauchte - ich habe es ihr von den Lippen abgelesen und war immer ohne eine einzige Ausnahme da! Nunja - nach der Ausbildung wird sie (in 3 Wochen) ein Jahr im Ausland (Spanien) verbringen. Das war was was ich ihr nicht ausreden wollte, weil ich sie in ihrer Entwicklung nicht behindern wollte. Ich und sie auch (zumindest betuerte sie das immer) hatten nicht den anflug von unsicherheit bei diesem Trennungsjahr.

Naja es eilte uns also bei dem date Es kam "der Abend" und er war erst etwas gezsungen aber dann ziemlich heftig! Ich fands gut - sie fand es gut - wir alle fanden es gut! Sie hat mir 100 Mal gesagt wie sehr sie mich liebt (währenddessen, danach etc.) und für mich war vorerst alles in Ordnung. Am nächsten Tag jedoch war sei komisch und wollte mich nicht sehen. Ich dachte eigentlich nur sie wäre müde. Naja das ging allerdings noch 2 weitere Tage so weiter und ich habe zwar ein wenig "rumgezickt" aber im Grunde herrschet bei mir das Vertrauen vor. Auch weil wir ja kurz zuvor etwas ganz furchtbar intimes zusammen erlebt hatten!

Gestern rief sie mich jedoch an, und teilte mir mit, dass sie gestern nochmal bei ihm war und sich verliebt hat und mit ihm alleine geschlafen hat. Ich möchte jetzt garnicht ml über seinen Part sprechen - wir Männer nutzen ja jede Möglichkeit die sich bietet. Ich weiß auch, dass sie sich nicht verliebt haben kann in so kurzer Zeit ... also es gibt zwar Liebe aufd en ersten Blick (bestimmt) aber im Endeffekt denke ich war es die Situation die sie irritiert hat. Ich will es jetzt nicht beschönigen oder entschuldigen - aber sie ist halt noch sehr jung. Mich verwundert, dass ich jedenfalls im Moment keinen Hass oder Groll empfinde - ich bin vielmehr traurig, weil sie das alles so weg geschmissen hat - so einfach. Obwohl es ihr klar ist, dass das mit ihm keine Zukunft haben kann und wird. Sie sagt, dass sie mich liebt ... ich weiß das ich sie (für die kurze Zeit die wir zusammen sind) auch wirklich sehr liebe. Und ich überlege die ganze Zeit, ob es nicht irgendwie doch für mich einen plausiblen Grund geben könnte diese Frau weiterzulieben und zumindest wenn es einen Weg gibt - diesen mit ihr zu gehen. Hört sich das extrem strange an für einen 31 jährigen Mann? Ich will diese Frau - ich weiss aber auch, dass sie bald eh in Spanien sein wird ... ich bin jetzt wirklich völlig durcheinander. Ich hatte wirklich viel erwartet, aber nicht das sie sich in seine Augen verliebt. Irgendwie entspricht das dem Supergau! Und ... ja ... ich bin dumm ... ich war so selbstsicher, dass ich diese Möglichkeit in die überlegung ob ich einen 3er will oder nicht garnicht mit einbezogen habe

Ich erwarte hier garkeine Lösung - vielleicht eine kurze Meinung dazu - irgendwas?
Ihr Leben wird sich n den nächsten Wochen grundauf ändern, vielleicht ist es die Angst davor ...

Einen Seitensprung würde ich persönlich denke ich tolerieren und abwarten wie es sich entwickelt. Was mich trifft ist der Ausdruck "verliebt" ...

Aber wahrscheinlich ist der Text mittlerweile zu lang geworden, als das sich ihn jemand bis zum Ende durchliesst - mir hat es jedenfalls geholfen es einfach mal runterzuschreiben! Ich habe es bewusst nicht in den Sex Bereich und fremdgeh Bereich gestellt, weil ich denke, dass er hier besser aufgehoben ist!

Mehr lesen

17. Juni 2006 um 16:41

Je mehr ...
... ich drüber nachdenke ... komme ich mir irgendwie dumm vor das ich denke, dass es da noch eine Perspektive gibt ... Ich denke immer - wer um etwas kämpft, der entwickelt sich weiter. Manchmal ist es aber wohl sinnlos, weil der andere einfach keine eigene Linie hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 21:39

Ganz ...
... so einfach ist es ja auch nicht!

Natürlich ist der Sex ein Thema gewesen. Aber die drier Geschichte ist so ziemlich (von der Idee bis zur Umsetzung) von mir gewesen. Und sie hat mich ja nicht geteilt - hat auch gesagt, dass sie es sich mit 2 Frauen nicht vorstellen will. War kein Problem für mich, da es in der Tat so ist, dass ich das wollte!

Du hast Recht - man kann wahrscheinlich nach 4 Monaten nicht von Liebe sprechen. Du ahst auch Recht, dass sie wahrscheinlich unsicher war/ist. Aber das ist sie in vielen Dingen. Ich will es nicht in Schutz nehmen - aber es gibt in der Tat die Möglichkeit, dass das einfach nur eine "Schwärmerei" ist. Was natürlich nicht heisst, dass es sowas nicht nochmal geben wird. Nur das schreckt mich eigentlich arg zurück.

Ich weiss nicht, ob es nicht vielleicht doch besser ist zu kämpfen - ihr zu zeigen, dass wir ein Team sind?

Ich fühle mich nicht so arg schlecht komischerweise (zumindest im Moment)! Wenn diese Spanien Geschichte nicht wäre, würde ich wahrscheinlich denken, dass wir das auf jeden Fall schaffen! Ich mein - ich bin auch keine 15 mehr - ich weiß mittlerweile, dass die Welt nicht rosarot ist!

Dumm ist es allemal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 22:20

Na ....
... vielleicht hast Du damit Recht! Mein Leben ist zu schnell für diese Welt ... ich sollte langsam wohl wirklich mal zur Ruhe kommen!

"Wer sich in Gefahr begibt, wird darin umkommen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2006 um 7:47

Na ...
hab ich deinen Beitrag heute nicht auch im Männerseitenforum gelesen ?

Brauchst jetzt auch noch Meinungen von Frauen ?

Du hast für mich einfach nur was an der Klatsche...

Camelraucherin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2006 um 10:49
In Antwort auf kaveri_12079559

Na ...
hab ich deinen Beitrag heute nicht auch im Männerseitenforum gelesen ?

Brauchst jetzt auch noch Meinungen von Frauen ?

Du hast für mich einfach nur was an der Klatsche...

Camelraucherin

Ja ,,,
... hast Du!
Ich fand es eine gute Idee das mal beide Seiten zu fragen!

Ich glaube ob ich "einen an der Klatsche" habe oder nicht - wird man so schnell nicht beurteilen können!

Selbst wenn es so ist ... muss ich wohl damit leben und würde mich durch Deinen dezenten Hinweis auch nicht therapiert fühlen!

Aber danke fpr den konstruktiven Hinweis

Olli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2006 um 13:12

Hmmm...
... gute Antwort!

Ich denke als aussenstehender (Internetuser) kann man das nicht vollkomen verstehen. Das Thema Spiel ist sicher irgendwie (unbewusst) zutreffend. Das sich die Regeln verselbständigt haben ist sicher der Punkt den ich überhaupt im Vorfeld nicht bedacht hatte. Die Frage ist nur wie reagieren.

Wenn man den Threadtitel liesst sieht man, dass das "verliebt" in Anführungszeichen steht. Ich denke sie ist mit der Situation allgemein von mir überfordert worden. Wie egsagt ist auch aus einer fixen Idee viel zu schnell Realität geworden. Wenn sie nicht nach Spanien fahren würde, hätteich für mich selber mit Sicherheit agrnciht hier geschrieben, sondern einfach erstmal abgewartet und geschaut wie ich/wir damit umgehen. Ich denke - das werde ich auch weiterhin tun. Sie will "ihn" nicht mehr sehen - kan aber nicht einordnen warum das passiert ist. Ich selber denke es wäre zu einfach zu sagen: "Ok Schlampe - ich suche eine die zu mir passt und mache sowas nicht nochmal". Bei einer anderen passiert irgend was anderes was nicht passt.

Ich gebe vielen von Euch Recht ... 4 Monate sind nicht genug Zeit um zu sagen mal "liebt". Auf der anderen Seite kenne ich sie nun schon etwas länger und es gibt einige Eigenschaften an ihr die nicht unbedingt was mit dem Alter zu tun haben die mich sehr anziehen.

Ich denke ich werde mich zurücklehnen und schauen was passiert. Das Jhr Spanien kann jederzeit abgebrochen werden. Eine Chance dieses Jahr zu überstehen sehe ich (wenn auch eine geringe) ich erwarte nichts! Eine grössere Chance ist meines Erachtens darin, dass man nach ein paar Wochen merkt, dass man vielleicht doch zu sehr vermisst und uzrück kehrt.

Ichbin über das Alter hinaus zu denken sie wäre "die einzige Frau" - aber ... ich bin auch nicht der einzige Mann. Sex hat in unserer Beziehung zwar einen Stellenwert - aber dieser ist im üblichen Maß. Ich kann mir nicht vorstellen, dass einer von uns beiden dies als Sexbeziehung sehen würde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper