Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krankhaftes verliebt sein, wann hört es auf???

Krankhaftes verliebt sein, wann hört es auf???

22. August 2011 um 22:54

Hallo zusammen.
ich muss hier gerade mal mein herz ausschütten.
ich liebe meinen ex freund über alles, wirklich über alles und das macht mich so krank. er hat schluss gemacht vor über einem jahr, aber ich komme darüber einfach nicht hinweg. ich denke so gut wie nur an ihn, und bin so unglaublich UNGLÜCKLICH. vor einiger Zeit haben wir uns zufällig getroffen, und er hat sich an mich rangemacht und ich bin darauf eingegangen, habe mir große hoffnung gemacht. doch für ihn war das nur "spass" und seitdem meldet er sich auch nicht. mein selbstwertgefühl ist im keller, ich fühle mich so wertlos, und traurig, und verstehe nicht wie ich dieses leben wieder mit sinn füllen kann. ich versuche wirklich mich abzulenken, mit guten freunden, doch selbst diese können diese riesen lücke nicht füllen, und am abend schlaf ich wieder unter tränen ein.
es macht mir wirklich sorgen, denn dieses verliebt sein hört einfach nicht auf und mir kommt es sogar so vor, als würde es noch wachsen. ich habe sogar körperliche reaktionen, wenn ich zb höre das jemand seinen namen sagt, fange ich sofort an zu zittern und stelle mir fragen über fragen.
ich hasse mich mittlerweile, und wünsche mir einfach nur, das dieses gefühl endlich verschwindet.
ich wünschte ich hätte Ihn niemals kennen gelernt, denn so habe ich mir mein leben nicht vorgestellt. jeder tag scheint für mich verschwendet.
ich weiß echt nicht weiter....

Mehr lesen

23. August 2011 um 11:34

Schwierige Situation,
da helfen Zitate wohl auch nicht oder? Bin in der gleichen, jedoch ist meine Trennung erst 5 Wochen her, also noch "etwas" frisch. Nach einem Jahr ist das wirklich schrecklich, wenn man dann immer noch solchen Liebeskummer wie am Anfang hat. Es war klar, dass er sich an dich ran macht, weil er dich kennt und weiß wie du tickst und dann denken Männer sie können sich Spaß erlauben. Redest du auch mit Freunden drüber? Auf keinen Fall darfst du mit ihm drüber reden, sowas mögen Männer gar nicht, wenn man sie mit eigenen Schmerzen konfrontiert, denn sie fühlen sich dann schuldig.

Viele Ratgeber sagen ja, kein Kontakt ist super. Ich finde das ist schwachsinn, Durch Kontakt kann man sich besser entlieben, da man merkt, dass es nur noch eine Freundschaft ist, auch wenn es dann vllt. am Anfang wieder sehr weh tut. ich denke nach einem Jahr könntest du wieder Kontakt mit ihm aufnehmen, aber nicht jammern! Du könntest freundschaftliche Treffen vorschlagen und dann solltest du dich so verhalten, wie bei eurem ersten Treffen, denn genau das hat ihn wahrscheinlich auf dich aufmerksam gemacht. Bei dem Treffen aber nicht über die Beziehung reden, es sei denn er fängt an. Mach dich interessant, zieh was hübsches an und sei DU und nicht das weinende und trauernde etwas! Vllt. verliebt er sich ja neu.

Wenn das nicht hikft, musst du dir professionelle HIlfe suchen, d.h. einen Psychologen, denn nach einem Jahr ist es wirklich nicht mehr normal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen