Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Krankhafte Phantasie

Letzte Nachricht: 13. April 2007 um 8:57
K
kylee_12348180
12.04.07 um 20:25

Hallo,

eigentlich müßte ich der glücklischste Mensch auf Erden sein,aber meine blühende Phantasie ist mal wieder kurz davor alles zu zerstören.Habe seit einem halben Jahr einen super lieben Freund, allerdings ist er zehn Jahre jünger(was aber mit der Sache nichts zu tun hat, wäre bei nem Gleichaltrigem genauso)das Problem liegt an der Entfernung, es sind zwar nur 50 km aber durch seine Hobbys und Fortbildungen sieht man sich halt nur sporadisch und dann beginnt mein Hirn zu arbeiten.Ist er wirklich beim Seminar, spielt er jetzt tatsächlich Fußball, warum meldet er sich nicht???Und wenn er es dann tut (er hat mich bis jetzt nie enttäuscht) bin ich oft super zickig und unfair, was mir dann aber auch gleich wieder leid tut. Ich habe noch nie alleine gewohnt, bin immer sofort mit meinem Freund zusammengezogen, habe länger in einer WG gewohnt und war vier Jahre verheiratet.Jetzt komme ich von der Arbeit nach Hause und fühle mich einfach nur leer.Lenke mich mit Besuchen bei Freunden, shoppen und langen Spaziergängen ab aber sobald ich dann wieder die Wohnung betrete :LEERE... Und das Hirnkarussel fängt an sich zu drehen.Darf ich meine angestaute frustration jetzt an ihm auslassen, darf ich ihm so mißtrauen?Er macht nicht aber auch rein garnichts falsch, trägt mich auf Händen wo er nur kann und ich altes dummes Schaf setze alles aufs Spiel.
Ich weiß das hört sich jetzt alles verwirrend an und ist eine endlos Geschichte die womöglich niemanden interessiert aber vielleicht hat ja doch jemand ähnliche ERfahrungen gemacht und kann helfen....

Mehr lesen

Anzeige
M
mette_12041133
13.04.07 um 8:57

Hallo Ninchen
also, ich bin auch so ein altes dummes Schaf. Habe seit mehr als sieben Monaten auch einen sieben Jahren jüngeren Freund, der mich über alles liebt. Das weiss ich. Und ich bin sehr glücklich, denn ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, dass ich so was noch einmal erleben darf. Ich war auch schon einmal verheiratet. Mein Mann ist vor fast drei Jahren bei einem Unfall gestorben. Ich war zehn Jahre mit ihm zusammen und 29 Jahre alt als er starb. Ich war sehr unglücklich. Für mich gab es nichts mehr.
Ich glaube, dass Du es nicht gewöhnt bist glücklich zu sein. Ich weiss nicht, woran deine Ehe zerbrochen ist, aber sicher spielt es eine Rolle. Wurdest Du schonmal belogen und betrogen? Das alles prägt uns. Wenn Dein Freund dich liebt, dann sprich mal mit ihm über Deine Ängste. Ich denke, er würde es verstehen, oder?
Er macht einen soliden Eindruck und ich denke,dass er sich bemühen würde, dir deine Ängste zu nehmen.
Deinen Frust an ihm auszulassen ist der falsche Weg. Denn er weiss ja dann garnicht, was Sache ist. Nur Wut ohne Gründe zu nennen ist nicht produktiv.
Also, fass Dir ein Herz. Auch wir alten Hasen haben Ängste...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige