Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krankhafte Eifersucht inklusive paranoides Verhalten

Krankhafte Eifersucht inklusive paranoides Verhalten

20. Januar 2016 um 10:24 Letzte Antwort: 20. Januar 2016 um 13:07

Ich versuche mich ein wenig kurz zu fassen:

Ich bin seit genau Silvester von meiner Freundin getrennt, bzw. sie hat mich verlassen. Wir waren nun knapp zwei Jahre zusammen. Auslöser für die Trennung waren meine Eifersucht sowie mein tägliches Kopfkino, sie könnte mir doch fremd gehen. Extrem wurde es seit einem Jahr. Ich fing an in ihr Handy zu schauen, wobei ich sagen muss, dass ich immer absout dagegen war. Meistens geschah so ein Verhalten unter Einfluss von Alkohol. Ich redete mir förmlich ein, dass sie immer noch an ihrem Ex hinge oder sie sich mit anderen trifft, weil sie zB. schon über 12Std in der Firma war.

Der größte Auslöser Ende des Jahres war, dass sie mit ihrer guten Freundin über Silvester unbedingt wegfliegen musste. Ich wär gekränkt und fühte mich doch sehr zurück gelassen. Am 29ten dann habe ich mich gegen nachmittags betrunken und überschritt komplett meine Grenzen. Ich schaute in ihren Facebook Account und sah, dass sie vor meiner Zeit mit Personen schrieb, bei denen ich eh ein schlechtes Gefühl hatte, zumal ihre Profilsuche sich auch in den letzten drei Monaten nur auf eine weibliche Person bezog. Ich war völlig verletzt und schrieb sie an dem Tag kaum an. Ich wollte all das klären wenn sie wieder zurück ist. Am 31ten schrieb ich ihr dann per whatsapp alles, was ich getan hatte und auch wusste. Sie erklärte mir alles ganz in Ruhe und musste gestehen, dass ich nicht an ihren Aussagen zweifelte, doch mein Kopf sagte dann Minuten später wieder was anderes.

Streit gab es dank meiner Wahnvorstellungen jeden Tag. Meine Freundin war mir immer treu doch zweifelte ich immer wiedr, dank meiner schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit. Ich verstehe mich nicht und frage mich, wie ich diese Vorstellungen wieder loswerde.

Sie stützt mich weiterhin, sagt aber sie kann keine Beziehung mehr zu mir führen, da sie mir nicht mehr vertraut und die Basis für eine Beziehung nicht mehr gegeben ist.

Ich mache mir Vorwürfe und würde mich am liebsten von heut auf morgen ändern, was meine Ex auch wünscht! Ich habe mich ebenso nun an einen Psychologen gewandt.

Wir lieben uns beide noch sehr, doch ich weiss nicht wie Alles enden wird! Ich will sie nicht verlieren und erst Recht nicht mehr enttäuschen!

Mehr lesen

20. Januar 2016 um 10:58

Mhhh
Das Problem an der ganzen Misere ist, dass ich weiss woran ich arbeiten muss. Ich habe das Gefühl so ganz habe ich sie noch nicht verloren. Gebe uns irgendwie noch Hoffnung sobald ich Einiges bewältigt und verändert habe.

Ja meine Angst ist sehr groß. Ich bilde mir regelrecht schon Borderline ein.

Ich schreibe mit meiner Ex immer noch täglich und sie hat mir auch dabei geholfen einen Psychologen aufzusuchen! Wir telefonieren noch uns fällt beiden die Trennung recht schwer. Sie möchte aber unbedingt das ich mich ändere. Es aber in erster Linie für mich tue. Ich dreh hier noch ab. Warum tut und macht sie noch so viel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2016 um 11:45

Nun ja...
Ich glaube es liegt an meiner Beziehung von vor über drei Jahren. Damals war ich mit einer Frau zusammen, die mir vorgemacht hat, dass ihre Mutter gestorben ist. Ich anschliessend herausfand, dass ihre Mutter noch ebte zugeich das sie mir fremdgegangen ist und gleichzeitig mir eine Menge an Schulden hinterassen hat.

Zwei Jahre später lernte ich meine jetzige Ex Freundin kennen. War standfest, wusste was sie wollte und sh zudem auch noch sehr gut aus. Ich habe mich immer gefragt was sie mit mir wollte. Ich war doch sehr glücklich aber dann diese Vorstellungen, sie könnte sich etwas Besseres suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2016 um 11:46

Ja
Ich gebe Dir recht. Ich schätze es auch sehr, dass sie immer noch an meiner Seite ist und trotzdem hinter mir steht. Glaube mir, ich habe genug Schuldgefühle, weil ich sie so behandelt habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2016 um 11:48

Fragen über Fragen
Ja ich habe mehrmals gefragt ob es noch Sicht auf eine Beziehung gibt. Sie sagte nein, da sie neben ihren Jobs noch studiert und sie Gefühle derzeit nicht zulassen kann, da sie sich nicht auf ihr Studium konzentrieren kann! Über Gefühle reden oder sie zu zulassen, wirft sie nach hinten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2016 um 12:59

Ja...
... mir kam nie etwas komisch vor. Erst nachdem wir zusammen gezogen waren, fand ich es nach einer Zeit komisch das sie nie unser Festnetztelefon benutzt hat. Und plötzlich Männer vor der Tür standen! Erst dann gingen bei mir die Alarmglocken. Oder als ich mit meiner Mutter das Erbe (Audi A3)ihrer verstorbenen Mutter abholen wollte. Doch gab es kein Erbe da ihre Mutter laut Onkel noch lebte.

Und nein ich habe mich nicht getrennt, ich habe noch ein halbes Jahr länger mit mir Ping Pong spielen lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2016 um 13:07

Nein
Ich habe keinerlei Verdacht geschöpft und war auch immer glücklich. Bis auf einmal Männer vor der Tür standen oder ich durch Zufall mitbekommen habe, dass sie über Skype sexuelle Chat Gespräche hatte. Ebenso als ihr Onkel dann erzählte, dass ihre Mutter gar nicht verstorben war und es kein Erbe gibt, welches wir an dem Tag abholen wollten. Da gingen die Alarmglocken...aber verlassen habe ich sie nicht.

Im Anschluss habe ich noch andere Dinge heraus bekommen. Das war alles so krank, dass ich glaube ich habe es mit in meine neue Beziehung genommen. Und ja meine jetzige Freundin bzw Ex tut mir sehr leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Sich melden oder nicht
Von: schnegge1303
neu
|
20. Januar 2016 um 12:41
Transmann
Von: Transmann1
neu
|
20. Januar 2016 um 10:47
Fernbeziehung und arbeit
Von: thad_12666474
neu
|
20. Januar 2016 um 10:04
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook