Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krankhafte eifersucht?

Krankhafte eifersucht?

4. September 2008 um 15:13

Hallo,
ich bin mit meinem freund seit über einem halben jahr zusammen. wir passen super zusammen, haben viel spaß miteinander & lieben uns einfach so. also keiner könnte ohne den anderen. er sagt mir auch immer ich bin die einzige und er will niemals eine andere. bei mir is das genauso. klar streitet man manchmal aber das sind totale kleinigkeiten... es würde also alles gut sein, wenn da nicht seine wahnsinnige eifersucht wäre. seit ich mit ihm zusammen bin, habe ich so gut wie keinen kontakt mehr zu einem meiner frühereren männlichen freunde. das akzeptiere ich eigentlich schon, weil ich es andersrum auch nicht wollen würde. ich hab vor 3 monaten oder so dann einen "fehler" gemacht. ich hatte meinen abschluss geschafft und war mit leuten aus miener klassen was trinken. nicht wenig. auf jeden fall kam sein "bester freund" dann noch mit zu mir (er ging auch in meine klasse). mein freund erfuhr es durch jemand anderen und war natürlich auf 180. ich schickte den jungen dann nach einer zeit heim und versuchte meinen freund zu erreichen doch er ging nicht ran, schickte wenn dann nur eine sms und war stink sauer (verständlich). ich machte ihm dann am nächsten tag klar dass nichts passiert ist mit diesem typen. das stimmt auch. es war überhaupt nichts. das würde ich niemals tun... naja bis heute wirft mein freund mir das vor und deshalb gibt es auch sehr oft streit.er meinte er kann mir nie wieder richtig vertrauen und so weiter. jetzt in den ferien waren wir jeden tag zusammen (bis auf paar std am tag) und das vertrauen wurde wieder aufgebaut auch wenn er mich jeden tag gefragt hat ob ich männerbesuch gehabt habe. hatte ich nie! kein einziges mal! er glaubte mir letztendlich dann auch. und es lief wieder besser.
naja gestern besuchte mich dann ein alter guter freund, der jetzt weiter weg zieht und den ich vermutlich die nächsten 2 jahre nicht sehe. er fragte ob wir kurz was unternehmen können, da er dann weg ist. da kann ich doch wohl schlecht nein sagen. ich hab ihn eh immer abgewimmelt. und das ist ja nun wirklich nicht schlimm. er braucht da überhaupt nicht eifersüchtig sein, bei niemanden! ich will nur ihn und das sag ich ihm so oft. naja uaf jeden fall schrieb er mir (feige wie er ist) kurz danach ne sms dass ich eine f*tze bin, peinlich und dass er sich nicht mehr für mich interessiert und ich ihm jetzt egal bin. der erste gedanke war dass ich mich mit tabletten vollstopfe. ich bin abends noch zu ihm gefahren ohne dass er es wusste, udn habe in seinem zimmer auf ihn gewartet. er kam und tat so als ob ich nicht da wäre. er redete einfahc nicth mit mir, er meinte immer wieder er habe mir alles in den smsn gesagt. ich fand dass so kindisch. ich hab ihn geschüttelt und gepackt, habe so viel geweint und war einfach verzweifelt. fragte ihn immer wieder ob es das jetzt war und ob er das alles einfahc wegschmeißen will. ich verstehe es einfahc nciht, dass man wegen so etwas schluss macht. er meinte auch noch ich sei jetzt irgendjemand für ihn. irgwann packte ich ihn dann so fest, setze mich auf ihn, drückte ihn total fest und heulte so krass. ich sah ihn an und er war auch kurz davor, hatte total rote, glasige augen. ich schlief dann bei ihm (durfte aber nicht im bett schlafen -> also couch). schreckliche nacht, ich konnte nicht gut schlafen... morgens bin ich gleich heefahern, da er in die arbeit ist. wir haben uns nicht so wirklich verabschiedet keine ahnung.
ich hab jetzt auch seitdem nix mehr gegessen und überlege ob ich schlaftabletten nehmen soll. ich will mich nciht umbringen aber so macht mein leben keien sinn mehr. ich bin wie betäubt und lieg den ganzen tag im bett. will nicht mehr ohne ihn. was mach ich denn jetzt? er hat mir vorher geschrieben er hat heute kein zeit für mich hat (bzw mich einfahc nich sehen will) und ich soll mir einen anderen suchen. er hat gsagt er will mir nicht hinterher lafuen, doch das muss ich ja fast. ich will ihn einfahc nicht verlieren! ich finde es fast schon lächerlich was er da abzieht aber ihc kann nicht ohne ihn sein, weil ich ihn einfach so liebe und er mich auch, das weiß ich (obwohl er gestern meinte er mag mich nicht mehr so)ich finde es sowas von unreif. was soll ich denn jetzt tun? ich kann nicht rumsitzen und warten bis er zuhause ist von der arbeit usw. ich denke oder hoffe er will jetzt einfah dass ich ihm total nachlaufe und dass es nicht ganz vorbei ist. ich hoffe es. ich halt das nicht lange aus. meine mutter ist im urlaub, meine beste freundin auch. beide kommen erst in ein paar tagen zurück. jemand anders kann mich nicht so trösten. ich habe mir überlegt meinem freund damit zu drohen, schlaftabletten einzuschmeißen. ich denke nur so kommt er zu mir. mein gott ich weiß nicht mehr weiter. ich finde es furcthbar was er da tut, weil ich ihn so gut wie gar nicht verstehen kann aber ich will nie wi3eder ohne ihn!!!! :'( kann mir irgwer, ein bisschen helfen? irgwie vielleicht? oder einfach einen kommentar dazu abgeben?
lg mönchen

Mehr lesen

8. September 2008 um 10:11

Gesucht!!!!
Hallo,

ich bin Redakteurin der Stern TV Reportage und soll einen 46minütigen Beitrag zum Thema:
Eifersucht und Stalking (in softer Form) produzieren.

Dafür suche ich Menschen, die mit mir über ihre Erfahrungen sprechen.
Menschen, die z.B. gerade eine Therapie machen und sich ein Stück weit dabei begleiten lassen würden.
Paare, die trotz ihrer Probleme weiterhin zusammen halten und versuchen Ihre Beziehung zu retten.
Und Opfer von Stalkern oder Menschen die gerade eine Vor-Form des Stalken erleben.

Wir möchten die Fragen erläutern, wie es zu krankhafter Eifersucht kommt?
Wie sie anfängt? Und in welcher Form sie sich verstärkt? Wie sind die Ausprägungen?
Und was bedeutet das für den Partner?

Es handelt sich um einen Dreh von ca. drei Tagen.
Gerne möchten wir auch die unterschiedlichen Therapieformen darstellen.

Bei Interesse würde ich mich über eine Mail mit weiteren Infos sehr freuen an
Stern-2008@gmx.de

Anne Bohnet-Waldraff

Gefällt mir

3. Oktober 2008 um 18:53

Ratschlag von Dr. Lurchi
schlag dir den Typen aus dem Kopf man, wegen dem soll dein Leben zuende gehen? so wenig wert ist dir dein Leben? da kann ich nur den kopf schütteln

Dr. Lurchi verabschiedet sich...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
auseinanderleben streiten und rücksichtzlosigkeit (text ist etwas länger)
Von: sweetlina20w
neu
3. Oktober 2008 um 18:09

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen