Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krankhafte Eifersucht der älteren Schwester?

Krankhafte Eifersucht der älteren Schwester?

21. Juni 2016 um 13:02

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe ein rießen Problem mit meiner älteren Schwester (schon immer!).
Ich bin inzwischen 23 Jahre alt, verheiratet, junge Mutter zweier Kinder (4 Jahre alter Sohn und 5 Monate alte Tochter) und Friseurin. Meine Schwester ist 4 Jahre älter, verheiratet, Mutter einer Tochter 8 Monate, Bänkerin.

In Kindheitstagen wurde ich von meiner Schwester immer beklaut, ausgenutzt, belogen und von meinen Eltern bestraft für das was eigentlich meine Schwester getan hat. (Ich habe leider nicht so ein hohes Ansehen bei meinen Eltern wie meine Schwester). Gestolen hat sie von mir Geld, meine Unterwäsche hat sie regelmäßig angezogen, im Dorf hat sie gesagt das ich eine Prostituierte bin - daraufhin wollte natürlich keiner mehr mit mir sprechen o.ä., meine damaligen Freund/innen wurden als H*rensöhne, N*tten usw beschimpft - bis auf meinen Ehemann, den mag sie denke ich recht gern.

Mit den Jahren hat sich das alles hochgeschaukelt, da kann ich euch gar nicht alles erzählen.
Ich wurde mit 19 ungewollt Schwager, jedoch war das mein größtet Glück. Meine Schwester ging damals zu meiner Mutter und hat gesagt "Ja Mama das wirst du schon sehen, das Kind werde ich aufziehen müssen weil Carina es vernachlässigen wird!!" daraufhin habe ich den Raum verlassen und war so enttäuscht das meine Schwester so etwas sagen kann. Zu mir sagte sie: "Wenn ich das Kind einmal schreien höre sorge ich dafür das ihr ausziehen müsst!!! Ich will das Kind hier nicht neben meinem Zimmer haben!!!".
Jedoch hat alles wunderbar geklappt, ich bin ausgezogen zu meinem Mann. Meine Schwester hat geheiratet an dem 1. Geburtstag meines Sohnes, die Hochzeit wollte sie partu nicht verschieben. Ok. Dann wurde meine Schwester das erste mal Schwanger, im 3. Monat haben wir es erfahren. Zu dem Zeitpunkt war ich auch Schwager, da hatte ich gerade den positiven Test in der Hand. 3 Monate später habe ich die glückliche Nachricht meinen Eltern und meiner Schwester verkündet. Meine Schwester war stinksauer "Wie kann das sein!?!??!" .. Sie hat sich nicht gefreut. Dann habe ich einen Heiratsantrag von meinem Mann bekommen und wir wollten 3 Monate später heiraten. Ich rief meine Schwester an und habe ihr die freudige Nachricht verbreitet. Am 31. August. Ihre Aussage darauf war: "Nein das macht ihr nicht! An dem Tag habe ich keine Zeit, Nein ich schreib mir das nicht in den Kalender! Aber geht ihr dann wieder zum Essen zu dem blöden griechen!? Nein ich geh nicht mit!!!". (An der Taufe meines Sohnes sind wir griechisch essen gegangen WEIL WIR DAS SO WOLLTEN!). Am Tag unserer Hochzeit hatte meine Schwester einen geplanten Kaiserschnitt machen lassen ... ich war sehr enttäuscht. Da sie an allen wichtigen Ereignissen von uns keine Zeit hat, sich keine Zeit nehmen will, und kein Interesse an uns oder den Kindern hat. Alles was wir für die Kinder kaufen, brauchen etc. braucht sie auch. Es darf nichts ähnliches sein sondern es MUSS genau das selbe sein. Wir kaufen vieles gebraucht da wir nicht so viel Geld haben. Bei ihr muss es neu sein. Meinen Schwager behandelt sie inzwischen wie den letzen Dreck. Sie spricht mit uns allen sehr abwertend- mit unseren Eltern auch. Mein Schwager kommt von der Nachtschicht heim und legt sich aufs Sofa, dann kommt sie mit einem "Hast du nichts zu arbeiten?? Schau das du raus gehst!".. Nachrichten die ich meinem Schwager schicke (wie es ihm denn geht usw) werden von ihr gelöscht. Sachen klaut sie immernoch von mir, mit meinen Eltern ist ausgemacht das sie meine Sachen nicht bekommt - jedoch geben sie ihr die Sachen trotzdem. Als ich sie das letze mal in ruhigem vernünftigen Ton darauf angesprochen habe, hat sie an mir vorbei geschaut, abwertend gegrinst und mitten in meinem Satz angefangen mit meiner Mutter zu sprechen und mir den Rücken zugedreht. Da war es vorbei und ich hab den Kontakt abgebrochen. Das man sich ab und an mal bei der Familie begegnet lässt sich ja nicht vermeiden, ich bleibe ruhig und spreche halt nicht großartig mit ihr. Nur Hallo und ein Tschüss. Ich habe auch sehr viel Interesse an meiner Nichte.. bekomme sie aber nur zu sehen wenn mein Schwager dabei ist. Ich leide sehr unter der Situation und weiß gar nicht wie das weiter gehen soll. Ist das Eifersucht?? Wir haben doch viel weniger als sie? Wieso macht sie mir alles kaputt bzw versucht es? Sie lässt mir keinen Tag im leben für mich allein - dabei sollte doch die Hochzeit der schönste meines Lebens sein... Wie soll ich denn reagieren? Den Kontakt wieder aufbauen? Gespräche bringen leider nichts mehr da sie das einfach nicht will. Geburtstagskarte an meinen Schwager hat sie verschwinden lassen das er sie nicht lesen kann (diese haben wir mit der Post geschickt). Ich weiß nicht mehr weiter.. Ich brauche Hilfe...

Ich danke euch jetzt schon mal für Ideen, Vorschläge o.ä. Hilfestellungen die Ihr mir geben könnt.

Mehr lesen

21. Juni 2016 um 16:09

...

das ist kein Tumor sondern die ist schwanger!!!!!
deine ältere schwester ist krank im kopf...halt dich bloß fern von der...sie benutzt menschen...sie hat ein arges Problem mit sich selber denn sie kann sich selber nicht lieben und auch ihre Mitmenschen nicht...sie ist verlogen hinterhältig und in ihr ist SATAN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 13:47
In Antwort auf suzann11

...

das ist kein Tumor sondern die ist schwanger!!!!!
deine ältere schwester ist krank im kopf...halt dich bloß fern von der...sie benutzt menschen...sie hat ein arges Problem mit sich selber denn sie kann sich selber nicht lieben und auch ihre Mitmenschen nicht...sie ist verlogen hinterhältig und in ihr ist SATAN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

....
Damit meine auch ich mich selber...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2016 um 22:06

Schlimme Diskussionen wegen nichts..
Hallo ihr Lieben! .. klauen kann sie mein zeug da ich nicht viel mitnehmen konnte damals. Meine Mutter hat auch sehr viel 'verschwinden' lassen... ich hatte eine baby wippe die ich bei meinem Sohn damals immer in die Küche gestellt habe damit er bei mir ist und mir zusehen kann. Habe meiner Mutter über Telefon gesagt das sie mir die bitte vorbereiten soll zum mitnehmen. Ich war 3 Wochen vor geburtstermin und mir ging es nicht gut... es waren 80 km bis zu meiner Mutter für die ich 4 std Autofahrt brauchte. Das Kind meiner Schwester war schon auf der Welt aber ich hab es bis dahin immer noch nicht sehen dürfen. Die aussage meiner Mutter als ich die wippe u.andere Sachen holen wollte: 'die brauchst du jetzt ja noch nicht. Dein Kind ist ja noch nicht da. Solange behalte ich die noch!' .die wippe habe ich von meinem Geld bezahlt und nur auf biegen und brechen damals zurück bekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2016 um 22:18

Besuch
Gestern war ich bei der trauzeugin meiner Schwester auf dem Geburtstag eingeladen. Meine Schwester natürlich auch.. die Mutter der trauzeugin ist die beste Freundin meiner Mutter. Meine Schwester hat kein Wort mit den Gastgebern gewechselt... als meine Schwester weg war hat mich die Mutter (von der trauzeugin) auf die Seite genommen und unter tränen gesagt das ihre Tochter nicht mal wusste das meine Schwester schwanger ist und auch nicht wusste dass das Kind auf der Welt war. Das haben sie vier Monate später erst von unserer Mutter erfahren. Sie wollte wissen was mit meiner Schwester los ist.. aber das weiss ich nicht mal selbst
Ich selbst durfte meine nichte erst mit drei Monaten kennen lernen weil meine Schwester keinen besuch von uns wollte. Das ist jedoch nur zu Stande gekommen weil mein Opa sie gefragt hat was der scheiss soll wieso ich das Kind nicht sehen darf. Ich fühl mich sehr verletzt von ihr deshalb gibt es zwischen uns nur sichtkontakt bei familientreffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2016 um 22:28

Nachrichten löschen
Als ich die hochzeit verkündet hatte war sie ja auf 180. Vor der hochzeit hatte mein Sohn seinen 3. Geburtstag zu dem ich sie mit ihrem Mann einladen wollte. Jedoch hab ich meinem Schwager erst sms geschrieben ob sie Zeit und Lust haben zu kommen. Ich hab ihm geschrieben da ich mir ihr gezockt nicht anhören wollte. Er hat nie geantwortet. Meiner Schwester hab ich 2x geschrieben ohne Antwort zu bekommen. 3 Tage vor dem Geburtstag hab ich meiner Schwester nochmal geschrieben da kam dann Nein das hättest du früher sagen müssen.. Dann gab es das klärende Gespräch mit meinem Schwager über meine Schwester (da sie sich ja so verändert hat) und in diesem Gespräch sagte er das er traurig war das er nicht zum Geburtstag meines Sohnes kommen durfte und er nichts bekommen hat. Vor kurzem hab ich meinem Schwager eine Postkarte aus dem Urlaub geschrieben mit beglückwünschen zum Geburtstag. Alle denen ich eine geschrieben habe haben sie bekommen nur er nicht. Da hab ich ihn vor einer Woche im Beisein meiner Schwester gefragt. Und er war ganz perplex das seine Karte nicht ankam. Meine Schwester bekam einen knall roten Kopf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2016 um 22:35

Autofahrt
Mein Mann ist damals gefahren jedoch brauchte ich trotzdem meine pausen. Es war der nikolaustag und er ist mit Opa und unserem Sohn in den Wald gegangen um nach unserem wald zu sehen. (Haben einen forstwirtschaftlichen Betrieb). Mein Mann konnte beim Umzug damals auch nicht viel helfen weil seine Mutter wegen einer Brustkrebs Erkrankung im kh lag. Er hat sich das Auto mit seiner Schwester geteilt und ich fahre einen hyundai i 10 wo nicht viel rein geht. Ca alle 3 bis 4 Wochen besuchen wir meine Familie und nehmen immer wieder was mit - bis heute! Meine Mutter will natürlich das mein zeug rauskommt, jedoch sollen die babysachen meines Sohnes in ihrem Haus bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2016 um 22:35

Autofahrt
Mein Mann ist damals gefahren jedoch brauchte ich trotzdem meine pausen. Es war der nikolaustag und er ist mit Opa und unserem Sohn in den Wald gegangen um nach unserem wald zu sehen. (Haben einen forstwirtschaftlichen Betrieb). Mein Mann konnte beim Umzug damals auch nicht viel helfen weil seine Mutter wegen einer Brustkrebs Erkrankung im kh lag. Er hat sich das Auto mit seiner Schwester geteilt und ich fahre einen hyundai i 10 wo nicht viel rein geht. Ca alle 3 bis 4 Wochen besuchen wir meine Familie und nehmen immer wieder was mit - bis heute! Meine Mutter will natürlich das mein zeug rauskommt, jedoch sollen die babysachen meines Sohnes in ihrem Haus bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 8:18

Die Geschichte hatten wir schon mal
Lass bitte beim nächsten Mal den Kaiserschnitt und die Klauerei weg, das hat mir die Erinnerung zurückgebracht.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 8:59

Daran
dass ih die Geschichte vor ein paar Monaten schon einmal im Forum gelesen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 9:00

Durchaus möglich
aber nicht wortwörtlich die gleichen Geschichten.

Aber ich hoffe, dass Du DIch irrst und solche Geschichten doch etwas Außergewöhnliches sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 9:23

Das weiß ich nicht mehr
Aber vermutlich schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 9:43

Kindheit meist getrennt verbracht
Vllt sollte ich dazu sagen das meine Eltern beide in der Bank arbeiten und dadurch den ganzen Tag nicht da waren. Wir hatten eine oma die mit auf unserem Grundstück wohnte. Bei der war ich den ganzen Tag bis meine Eltern meist um 7 abends heim kamen.diese oma war immer für UNS meine Schwester und mich da und hat versucht uns zusammen zu führen und hat auch gesagt das man sich mit seiner schwerster verstehen muss weil man ja nur eine hat (gab ja nur meine Schwester und mich). Unter der Woche hat meine Oma viel mit mir gemacht. Meine Schwester wollte nie mitmachen. Und war lieber alleine in unserem Elternhaus drüben und hat tv geguckt. dann gab es noch eine andere oma die geschieden war und alleine lebte, die erzählte immer das die anderen Menschen an ihrem 'elend' schuld sind.Freitag Mittag wenn meine Mutter heim kam packte sie die Sachen meiner Schwester und fuhrt ziemlich bald immer mit ihr zur anderen oma.. die ganzen Ferien verbrachte sie auch bei dieser oma. ich blieb bei der Oma auf dem Hof und war dort jeden Nachmittag und abends dann übernacht. Außer unter der Woche da bin ich abends bei meinen Eltern gewesen. Meine Oma sagte immer deine Schwester kann nicht aus ihrer haut und sie lernt ihr verhalten von der anderen oma und da muss ich durch. Irgendwann habt ihr nur noch euch beide deshalb überlege gut was du in Zukunft tust. weil sie das ganze klauen usw mitbekommen und die anfeindungen. Meint ihr, dass das wirklich so viel ausgemacht hat? Ich werde natürlich immer für sie da sein... aber ich Kämpfe gerade sehr mit mir das ich keinen Kontakt zu ihr habe. Aber anscheinend bin ich ihr wirklich egal..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 9:47
In Antwort auf dummschnack6

Die Geschichte hatten wir schon mal
Lass bitte beim nächsten Mal den Kaiserschnitt und die Klauerei weg, das hat mir die Erinnerung zurückgebracht.

gab es schon mal
Ja das ist bestimmt möglich das es so eine Diskussion schon mal gab aber du musst bei meiner ja nicht mitmachen. Ich finde es schlimm wenn eine Familie so auseinander geht und ich bin froh das mir hier zugehört wird und mir jede/r GERNE Tipps gibt und auch nachfragt. sehr lieb von euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 9:58
In Antwort auf murphy_11964078

gab es schon mal
Ja das ist bestimmt möglich das es so eine Diskussion schon mal gab aber du musst bei meiner ja nicht mitmachen. Ich finde es schlimm wenn eine Familie so auseinander geht und ich bin froh das mir hier zugehört wird und mir jede/r GERNE Tipps gibt und auch nachfragt. sehr lieb von euch!

Okay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 11:57

Eifersucht?
Findest du das es von meiner Seite aus Eifersucht ist? Bzw sein könnte? Du hast recht das ich meine Schwester gerade 'anschwärze' jedoch muss man ja wissen wieso ich den Kontakt abgebrochen habe. Ich fühle mich nicht eifersüchtig sondern sehr traurig und sehr niedergeschlagen weil wir beide erwachsen sind und es beide nicht auf die Reihe bekommen das Verhältnis von uns zu pflegen. Aber irgendwann geht es nicht mehr weil sich alles aufgestaut hat. Es bringt auch nichts wenn die Freundlichkeit von einer Seite aus kommt.. da ich nicht mehr weiterweis Frage ich nun hier ja um Hilfe. Findest du ihr wirklich das ich der eifersüchtige Part bin und es vllt gar nicht merke?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 12:13

Ändern?
Als abschaum finde ich sie wirklich nicht. Jedoch eine Frechheit zu versuchen meine wichtigen und Grossen Ereignisse kaputt z u machen. Ich muss auch sagen das ich niemals hätte wollen das sie ihre Gesundheit in Frage stellt mit einem geplanten KS - wenn er hätte sein müssen (!!!) Würde ich niemals was dagegen sagen oder wg Angst o.ä. ich selbst habe auch Angst um meine Schwester. Wer könnte keine Angst um seine Familienmitglieder haben? Ich bin auch seit langen am überlegen ob ich ihr nicht einfach eine sms schreibe in der ich ihr auch sage das ich für sie da bin egal was ist. Ihre Laune geht nicht alleine auf mich sondern auf sämtliche Freunde verwandte und Bekannte der Familie.. und das finde ich sehr schade und enttäuschend. Sms würde ich ihr Schreiben da sie telefonisch weder auf Handy noch auf dem ausgelegten für mich zu erreichen war. Wenn ich mit ihr über whats app geschrieben habe ob sie telefonieren will kam ein 'ja' und dann kam nur der Anrufbeantworter. Telefonisch hat es nur geklappt wenn sie mich angerufen hat. Ich möchte auch kein falsches Bild von mir hier erstellen und hoffe ihr wisst wie ich es meine. Vllt war es auch immer ein Fehler von mir alles zu dulden und hätte gleich sagen sollen das vllt ich meine hochzeit verschiebe oder die Termine mit ihr genauer absprechen müssen. leider wusste ich nie etwas von ihrem Vorhaben ... ihren hochzeitstermin habe erst 3 Wochen davor erfahren wo bereits die Einladung von meinem Sohn schon standen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 12:19
In Antwort auf dummschnack6

Daran
dass ih die Geschichte vor ein paar Monaten schon einmal im Forum gelesen habe.

Wo hast du den gefunden?
Ich würde den gerne lesen, wo finde ich den?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 17:54

Gute Frage..
Erziehen Eltern die Kinder manchmal bewusst zur Eifersucht? Es wird das weiter gegeben was ich noch zu Hause habe bzw hatte und das hat meine Schwester von meinen Eltern bekommen ohne das ich gefragt worden bin.. warum auch immer??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 18:02

Ja!
Es tut gut zu hören das man manchmal einfach loslassen soll. Es fällt mir sehr schwer.. aber ich glaube du hast recht. Es kann so wirklich nicht weiter gehen.. bei euch ist es anscheinend auch ausgeartet, noch mehr als bei uns wollte auch das meine nichts keinen schlechten Eindruck von mir hat und auch zu mir kommen kann. Ich denke ich muss mich damit abfinden und mit meiner eigenenr Familie leben wie du schon so schön gesagt hast ich danke dir für deine Ratschläge! Alles gute dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper