Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krankhafte Beziehung- ein Narzisst und Borderliner

Krankhafte Beziehung- ein Narzisst und Borderliner

27. März 2010 um 18:23

Endlich bin ich aus einer traumatischen Beziehung raus (nach 3 Jahren).
Im nachhinein habe ich ihn als einen grossen Narzissten und eine Borderline-Persönlichkeit analysiert.
Mittlerweile geht es mir wieder besser, ich habe mehr Energie und meine Depressionen verlaufen zwar immer noch sinusförmig aber ihre Intensität lässt nach.
Trotzdem quälen mich einige Fragen und vielleicht kennt ihr die Antwort darauf:
1. Wie verarbeitet man schlimme Beziehungen?
2. Wann weiss man, dass man sie verarbeitet hat?
3. Nimmt man Macken in die nächste Beziehungen?
4. Wie kann man es verhindern diese Macken mitzunehmen?
also hier wurde über ein Jahr mein Vertrauen missbraucht, und ich habe mich dann auch nicht gescheut seine emails zu lesen, werde ich das etwa in die nächste Beziehung mitnehmen?
5. und das ist vielleicht eine etwas komische Frage: aber kann man sich nach einer wirklich schlimmen Beziehung (also nicht nur verbale Gewalt sondern auch körperliche) wieder komplett erholen und wieder lieben mit aller Tiefe?

würde mich freuen, wenn ihr einige Antworten auf die Fragen hättet!
viele Grüsse
zebra

Mehr lesen

27. März 2010 um 19:55

Du
bis ersteinmal draußen aus dieser beziehung- das ist das wichtigste.
wenn dieser schritt vollzogen ist, quälen einen viele fragen- ich kann dir nur ein paar dinge aus eigener erfahrung weitergeben.
es wird einige zeit dauern, die scherben wieder zusammenzusetzen, selbst wenn alles wieder zusammengesetzt ist, fehlt hier und da noch ein teil, wir sind nicht mehr dieselbe person, die wir vorher mal gewesen sind.
niemand kann dir sagen, wie lange es dauert, bis du das verarbeitet hast- hast du dir schon einmal überlegt, professionelle hilfe in anspruch zu nehmen? es gibt auch selbsthilfegruppen- erkundige dich doch mal- dort sitzen menschen, die in genau derselben situation gewesen sind, man fühlt sich aufgehoben und verstanden, du kannst dich mit menschen austauschen, die dasselbe erlebt haben wie du.
mir hat das ein großes stück weitergebracht.

wenn du einem mann wieder vertrauen kannst, bist du einen großen schritt weiter gekommen. wenn du jemanden getroffen hast, dem du dich so geben kannst, wie du wirklich bist. und was ganz wichtig ist- wenn es wieder anzeichen gibt, daß es sich in richtung deines alten musters entwickelt, kannst du es ganz schnell beenden und mußt nicht mehr so lange ausharren und festhalten oder hoffen, daß dieser mensch sich ändert, sondern kannst sofort aussteigen aus dem karussell.

sicher nimmst du macken mit in eine beziehung- risse und beschädigungen der seele bleiben immer erhalten, du kannst aber lernen damit umzugehen, in dem du dir hilfe suchst. dein selbstwertefühl ist nicht auf der höhe, umgib dich nur noch mit menschen, die dich als person wertschätzen- alle anderen haben nichts mehr in deinem leben verloren.
wenn du wieder einen mann in dein leben lassen möchtest, versuche ihn erst einmal sehr gut kennenzulernen- schenke dein vertrauen demjenigen, der es verdient hat. nach einer zeitlang kannst du dich ihm öffnen, wenn dieser mensch dich liebt, wird er dich verstehen und alles dafür tun, daß du wieder glücklich bist. vertrauen ist kostbar und sollte nicht jedem geschenkt werden.

im moment bist du noch alleine- hole dir jede erdenkliche hilfe, die du bekommen kannst und bau dir dein leben schritt für schritt wieder auf- suche dir tätigkeiten, die dir spaß machen, vielleicht auch eine ehrenamtliche tätigkeit mit kindern oder behinderten menschen-
es wird immer wieder rückfälle und depressionen geben, das weiß ich selber. aber hast du dir ein paar stützpfeiler im leben geschaffen,werden sie nach und nach abflachen und weniger werden- dann hast du gelernt, damit umzugehen, auch wenn es lange dauern mag.
du wirst auch wieder lieben können, aber vielleicht anders, als du es dir jetzt vorstellst, doch bis dahin solltest du dich nur um dein eigenes fortkommen kümmern.
es gibt ein sehr gutes buch darüber- wenn frauen zu sehr lieben- von robin norwood. dort findest du u.a. auch adressen, die dir weiterhelfen.
alles gute

enigma


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 22:19
In Antwort auf enigma1968

Du
bis ersteinmal draußen aus dieser beziehung- das ist das wichtigste.
wenn dieser schritt vollzogen ist, quälen einen viele fragen- ich kann dir nur ein paar dinge aus eigener erfahrung weitergeben.
es wird einige zeit dauern, die scherben wieder zusammenzusetzen, selbst wenn alles wieder zusammengesetzt ist, fehlt hier und da noch ein teil, wir sind nicht mehr dieselbe person, die wir vorher mal gewesen sind.
niemand kann dir sagen, wie lange es dauert, bis du das verarbeitet hast- hast du dir schon einmal überlegt, professionelle hilfe in anspruch zu nehmen? es gibt auch selbsthilfegruppen- erkundige dich doch mal- dort sitzen menschen, die in genau derselben situation gewesen sind, man fühlt sich aufgehoben und verstanden, du kannst dich mit menschen austauschen, die dasselbe erlebt haben wie du.
mir hat das ein großes stück weitergebracht.

wenn du einem mann wieder vertrauen kannst, bist du einen großen schritt weiter gekommen. wenn du jemanden getroffen hast, dem du dich so geben kannst, wie du wirklich bist. und was ganz wichtig ist- wenn es wieder anzeichen gibt, daß es sich in richtung deines alten musters entwickelt, kannst du es ganz schnell beenden und mußt nicht mehr so lange ausharren und festhalten oder hoffen, daß dieser mensch sich ändert, sondern kannst sofort aussteigen aus dem karussell.

sicher nimmst du macken mit in eine beziehung- risse und beschädigungen der seele bleiben immer erhalten, du kannst aber lernen damit umzugehen, in dem du dir hilfe suchst. dein selbstwertefühl ist nicht auf der höhe, umgib dich nur noch mit menschen, die dich als person wertschätzen- alle anderen haben nichts mehr in deinem leben verloren.
wenn du wieder einen mann in dein leben lassen möchtest, versuche ihn erst einmal sehr gut kennenzulernen- schenke dein vertrauen demjenigen, der es verdient hat. nach einer zeitlang kannst du dich ihm öffnen, wenn dieser mensch dich liebt, wird er dich verstehen und alles dafür tun, daß du wieder glücklich bist. vertrauen ist kostbar und sollte nicht jedem geschenkt werden.

im moment bist du noch alleine- hole dir jede erdenkliche hilfe, die du bekommen kannst und bau dir dein leben schritt für schritt wieder auf- suche dir tätigkeiten, die dir spaß machen, vielleicht auch eine ehrenamtliche tätigkeit mit kindern oder behinderten menschen-
es wird immer wieder rückfälle und depressionen geben, das weiß ich selber. aber hast du dir ein paar stützpfeiler im leben geschaffen,werden sie nach und nach abflachen und weniger werden- dann hast du gelernt, damit umzugehen, auch wenn es lange dauern mag.
du wirst auch wieder lieben können, aber vielleicht anders, als du es dir jetzt vorstellst, doch bis dahin solltest du dich nur um dein eigenes fortkommen kümmern.
es gibt ein sehr gutes buch darüber- wenn frauen zu sehr lieben- von robin norwood. dort findest du u.a. auch adressen, die dir weiterhelfen.
alles gute

enigma


Danke
vielen dank enigma,
ich denke das ist realistisch was du beschreibst.
man wird es verarbeiten auf die eigene persönliche Weise.
schade nur dass einiges kaputt gegangen ist, aber wer weiss vielleicht kommt mit der zeit die weisheit und damit der frieden.
wünsche dir noch ne gute nacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 22:21

Danke
danke quarkpott für die antwort.
allerdings ist es mir nicht wirklich klar, ob du dich von meinen schlagwörtern provoziert gefühlt hast: narzisst, borderliner.
würde mich sehr interessieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2010 um 16:05
In Antwort auf blair_12253190

Danke
vielen dank enigma,
ich denke das ist realistisch was du beschreibst.
man wird es verarbeiten auf die eigene persönliche Weise.
schade nur dass einiges kaputt gegangen ist, aber wer weiss vielleicht kommt mit der zeit die weisheit und damit der frieden.
wünsche dir noch ne gute nacht!

Liebe zebra
habe so ähnliches hinter mir und stelle mir permanent die gleichen Fragen.

Habe ein sehr hilfreiches Forum gefunden, dass ich Dir wärmstens empfehle, seitdem verstehe ich vieles (und mich) selbst beser und denke, irgendwann kann man - auch nach einer solch destruktiven Beziehung - wieder vertrauen lernen.

Das Forum: re-empowerment.de.

Viel Glück.

moonrain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 13:01

Beziehung Narzisst/Borderliner
zebra: Du wirst dieses Trauma verarbeiten können, aber die erste Frage wäre doch: ist dein Ex wirklich Narzisst, Borderliner oder Borderliner mit narzisstischen Zügen ? Eine Vermutung allein genügt nicht.
Am allerwichtigsten erscheint mir aber, dass du nach Antworten suchst, warum du in diese Beziehung geraten bist, was hat dich an diesem Mann angezogen ? Gibt es ähnliche Muster aus der Vergangenheit (Ex-Partner - Beuteschema) oder aus deinem familiären Bereich ? Denn wir suchen und finden leider oft unbewußt gerade Partner, die etwas mit unseren eigenen Schatten/Themen zu tun haben und gerade Narzissten bevorzugen bei ihrer Partnerwahl u. a. dependente/abhängige Typen oder auch Borderliner, denn dies sind niemals gesunde tragfähige Beziehungen, sondern kranke destruktive Abwehrmechanismen, Aufarbeitungen von Kindheitstraumata ect., wo jeder den Mechanismus des anderen perfekt bedient. In einer gesunden Beziehungen geht es um Liebe, Vertrauen, Achtung und Respekt voreinander, man entwickelt und lebt eine gesunde Sexualität, ist kompromissfähig und es herrscht ein Gleichgewicht aus Geben und Nehmen. In diesen destruktiven Beziehungen geht es ausschließlich um MAcht, Kontrolle, Dominanz, Sexualität ist Mittel zum Zweck, ein Ungleichgewicht zwischen Nähe und Distanz wird gelebt und diese Menschen hängen in ihrer Vergangenheit fest, sind realitätsfern, wahrnehmungsverzerrt und absolut instabil nicht nur in ihrer persönlichkeit, sondern vor allem in allen zwischenmenschlichen Beziehungen.
Einen Anfang könntest du erst einmal bei dir selbst machen, aber keine Sorge, d. h. nicht, dass du ähnliche Anteile in dir haben musst, sondern du warst als "Opfer" von diesem Typen auserwählt (aufgrund von Schönheit?, Begabung? o. ä.), hast aber erkannt und dich getrennt und bist nicht in dieser abhängigen Opferrolle verblieben. Sammle Informationen, belies dich zu dieser Thematik und für den nächsten Mann fürs erste DAte: frage ihn nach seiner Familie, Freundeskreis, Team ect.., da kannst du dir schon ein Bild machen, wie es um seine soziale Kompetenz bestellt ist und wie diese pflegt und ob überhaupt - du wirst es schaffen und später viel stärker und reifer aus dieser Krise herausgehen, denn Krisen sind Wachstumschancen, sofern man dies anerkennt, möchte und erwachsenengerecht (eigen)verantwortlich handelt. Es gibt auch sehr gute Hilfen in therapeutischer Hinsicht, du wirst das Richtige für dich finden . Ich drück dir dafür ganz fest die Daumen, wünsche dir Kraft - wichtig ist aber, dass nur du diesen Mechanismus unterbrechen kannst, wenn du keine Gewalt, weder seelische noch körperliche mehr zulässt, hier die Grenzen vor allem für dich selbst ziehst!
Ich hatte Kontakt zu einem klassischen Paar aus Narzisst und Borderliner (sie) - die beiden entsprechen vollkommen allen Gütekriterien einer solchen kranken Beziehung und meinen immer noch, sie seien die Größten, Besten und Tollsten auf der Welt und verarschen sich nicht nur gegenseitig, sondern vor allem sich selbst und an den beiden sehe ich immer wieder, wie weit ein solcher Realitätsverlust gehen kann, die geilen sich gegenseitig noch im Netz auf als funwawe51, winatchia und palmenpriesterin und ihr "Freundeskreis" besteht natürlich nur aus "ihnen Würdigen" - Komplementärnarzissten, Co-Abhängigen und Perversen, die ihre Psychospielchen mit "Gleichgesinnten" ausleben und meinen, dass diese Art von Freiheit und Ausleben normal wäre, aber gar nicht bemerken, wie krank sie eigentlich wirklich sind.
Sei froh, davon bist du meilenweit entfernt, konzentriere dich in erster Linie auf dich selbst und dann gelingt es dir später, wieder eine gesunde stabile und wirklich glückliche Beziehung einzugehen und zu leben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen