Home / Forum / Liebe & Beziehung / Krankhaft eifersüchtig oder Vorahnung?

Krankhaft eifersüchtig oder Vorahnung?

18. Oktober 2007 um 11:29

Hab mich mal hier durchs Forum gelesen und muss sagen, bin ziemlich erschüttert, dass wir wohl in einer ganz anderen Welt leben als die wir uns wünschen würden!

Ich möchte mir einfach mal ein paar Dinge von der Seele reden:

Ich bin seit fast 6 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind im Grunde glücklich und haben eine schöne Zeit zusammen. Seit ca. 3 Jahren leben wir auch zusammen und es gab bisher keine größeren Probleme zwischen uns, ausser meine krankhafte Eifersucht...

vor einigen Jahren ertappte ich ihn, wie er sich heimlich mit einer dummen Pute getroffen hatte. Als ich ihn zur rede stellte meinte er, er habe einfach mal jemanden zum reden gebraucht (er war schon immer der Typ, der Kumpel"innen" hatte). Naja, jedenfalls hat mich das ganze ziemlich gekränkt und frage mich bis heute was wohl passiert wäre, wenn ich die beiden damals nicht zusammen gesehn hätte...

ab da fing es eigentlich erst richtig mit der Eifersucht an, mal schlimmer, mal weniger schlimm ...

seit einigen Monaten ist es mehr als schlimm. Ich sehe überall Gespenster. Zum Beipsiel wenn ich heim komme und er hat das Schlafzimmerfenster geschlossen dann denke ich, WIESO HAT ER DAS GETAN? Oder ich schaue aufs gemachte Bett und denke: Hmm, da hat doch jemand drin gelegen ...! Beim Oralsex hatte ich auch einmal das Gefühl, naja wie soll ich sagen ... er hätte kurz davor was mit ner anderen gehabt ... ich denke, ihr wisst was ich meine. Und ab da sind bei mir alle Birnen durchgeknallt. Ich bin ihn nur noch am kontrollieren, sei es sein Handy, ICQ, Emails ... das dumme ist nur, das er das weiß und somit auch vorsorgen kann, d. h. alles rechtzeitig löschen! Vor ein paar Wochen war er auf ner Feier (ich bin nicht mit) und da muss er sich wohl ziemlich gut mit so nem Weib unterhalten haben, das hat er mir dann auch erzählt. Ihr Name ist mir ein paar mal zu oft gefallen und deshalb hatte ich ne riesen Szene gemacht. Als sich alles etwas gelegt hatte, habe ich ihn mal gefragt ob er noch Kontakt zu ihr hat und er meinte (nachdem ich ihm die Würmer aus der Nase ziehen musste) sie würden sich über ICQ schreiben. Ich wollte das sofort lesen und er hat es mir nach einem hin und her auch schließlich gezeigt. Es stand nix weltbewegendes drin aber ich war trotzdem verletzt. Ganz einfach deshalb, weil er ganz genau weiß wie ich bin und wenn die ihm ja anscheinend so egal ist, dann hätte er es auch einfach bleiben lassen können. Seidem bin ich noch paranoider, lese jeden Tag sein ICQ, seine Emails usw., aber finden tuh ich nix. Es beruhigt mich zwar schon, aber auf der anderen Seite denke ich: Naja, wird er wohl schon alles gelöscht haben ...!

Ich bin echt hin und hergerissen. Auf der einen Seite hab ich den Glauben an die Männer schon längst verloren, auf der anderen Seite ist da noch die Hoffnung! Wie oft habe ich ihm sachen unterstellt wo sich am Ende rausgestellt hat, er hat gar nix gemacht. Da kam ich mir jedesmal total bescheuert vor. Andersrum denk ich, naja, wenn doch was dran ist steh ich als absoluter Idiot da ... wahrscheinlich wissen alle Bescheid nur ich bin so blind. Ich möchte kein Naivchen sein, aber auch keine Furie.

Und jetzt kommt der Oberhammer: Heute morgen habe ich einen String gefunden und ich kann mich absolut nicht dran erinnern ob es meiner ist. Ich kann es nicht bestreiten, ich könnte aber auch nicht meine Hand für ins Feuer legen ...

Ich weiß nicht ob es mal wieder ein paranoider Anfall ist oder ob es DER Beweis ist!

Will ich es überhaupt wissen? Oder will ich es verdrängen? Manchmal würde ich ihn am liebsten mit Gewalt dazu bringen es mir zu sagen, da will ich einfach nur hören das ich recht habe damit ich sagen kann: Ich habs gewusst, ich habs mir nicht eingebildet ... und manchmal denke ich wiederum: oh man, du bist doch total krank!

Ich weiß jetzt echt nicht was ich machen soll. Ihn drauf ansprechen? Das wird natürlich wieder einen heftigen Streit auslösen, wahrscheinlich mache ich mich wieder voll zum Affen. Aber selbst wenn ich recht habe ... wird er mir dann die Wahrheit sagen? Und was ist wenn ich sie dann kenne, die Wahrheit? Oder was ist, wenn er mir schon immer die Wahrheit gesagt hat und er meine Eifersucht einfach nicht mehr aushält?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Und wenn es wirklich so ist das kein Mann treu sein kann ... wie soll man damit umgehn? Es als Tatsache ansehn und hinnehmen?

Und ergänzen möchte ich noch folgendes, an alle Frauen die etwas mit einem vergebenen Mann anfangen: Wisst ihr eigentlich was ihr tut? Gibt es denn nicht genug Männer die solo sind? Auch wenn seine Beziehung vielleicht am Ende ist ... ihr nehmt dem ganzen vielleicht die letzte Chance! Klar gehen Männer fremd, weil es immer wieder Frauen gibt die mitspielen!

Mehr lesen

18. Oktober 2007 um 13:33

Oh Mann....
wird dürften Leidensgenossinnen sein. Die Geschichte ähnelt meiner sehr. Obwohl ich da nicht ganz so krass bin. Aber ich achte auch auf jede Kleinigkeit. Hat er sich rasiert, wie riecht er, was hat er an.... Das Problem ist nur, ich wohne nicht mit ihm zusammen. Er hätte also mehr Zeit als genug um was zu treiben. Meiner hat sich auch überlegt, hm, ich könnte mich ja mal mit so einer ausm Chat treffen. Habs natürlich rausgefunden. Gut, hat sich tatsächlich rausgestellt, dass da nix war und er sie nur einmal gesehen hat. Soweit so gut. Nun denke ich natürlich auch, wenn ich das nicht rausgefunden hätte, hätte er da weiter gemacht? Oder war es wirklich so, dass ihm nach dem ersten Treffen von ganz allein ein Licht aufgegangen ist, dass er mich doch sooo sehr liebt...

Also, mit dem String ist das schon ne scheiß Sache. Wenn du dich echt net daran erinnern kannst. Lass ihn doch einfach mal liegen, wo er ihn sehen kann und beobachte seine Reaktion.... reagiert er irgendwie darauf, kannst du dir sicher sein, dass was im Busch ist. Hat er deine Größe?

Das andere könnte alles meine Geschichte sein. Meiner weiß jetzt auch, dass ich ihn kontrolliere und kann dann natürlich alles vertuschen wenn was ist. Aber wir können nur hoffen, dass sie irgendwann wieder unvorsichtig werden und man was mitbekommt.

Also ich hab es damals an seinem Verhalten gemerkt, dass was nicht stimmt. Ich hatte einfach so ein Gefühl, und ich hatte ja auch Recht. Wie ist es bei ihm? Verhält er sich irgendwie komisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 13:39

Hallo erstmal
hab deinen Beitrag schmunzelnd gelesen..
du weißt schon, dass du nur suchst, um dir selbst zu sagen... hey, ich hatte doch Recht. Und dann??????
Es liegt nicht an Deinem Freund, es liegt nur an Dir, bzw. an Deinem fehlenden Selbstwertgefühl. Und du weißt das.
Was soll man dir hier raten?? Mach so weiter, irgendwann wirst du was finden??
Normalerweise sollte man sich auf sein Bauchgefühl verlassen, aber täuscht es Dich?
Dein letzter Absatz ist aber nicht Dein Ernst?? Warum hacken immer Frauen auf Frauen rum?? Hey, der Partner geht fremd, dass ist doch der Punkt. Egal ob Mann oder Frau.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 14:12
In Antwort auf rafiqa_11946270

Oh Mann....
wird dürften Leidensgenossinnen sein. Die Geschichte ähnelt meiner sehr. Obwohl ich da nicht ganz so krass bin. Aber ich achte auch auf jede Kleinigkeit. Hat er sich rasiert, wie riecht er, was hat er an.... Das Problem ist nur, ich wohne nicht mit ihm zusammen. Er hätte also mehr Zeit als genug um was zu treiben. Meiner hat sich auch überlegt, hm, ich könnte mich ja mal mit so einer ausm Chat treffen. Habs natürlich rausgefunden. Gut, hat sich tatsächlich rausgestellt, dass da nix war und er sie nur einmal gesehen hat. Soweit so gut. Nun denke ich natürlich auch, wenn ich das nicht rausgefunden hätte, hätte er da weiter gemacht? Oder war es wirklich so, dass ihm nach dem ersten Treffen von ganz allein ein Licht aufgegangen ist, dass er mich doch sooo sehr liebt...

Also, mit dem String ist das schon ne scheiß Sache. Wenn du dich echt net daran erinnern kannst. Lass ihn doch einfach mal liegen, wo er ihn sehen kann und beobachte seine Reaktion.... reagiert er irgendwie darauf, kannst du dir sicher sein, dass was im Busch ist. Hat er deine Größe?

Das andere könnte alles meine Geschichte sein. Meiner weiß jetzt auch, dass ich ihn kontrolliere und kann dann natürlich alles vertuschen wenn was ist. Aber wir können nur hoffen, dass sie irgendwann wieder unvorsichtig werden und man was mitbekommt.

Also ich hab es damals an seinem Verhalten gemerkt, dass was nicht stimmt. Ich hatte einfach so ein Gefühl, und ich hatte ja auch Recht. Wie ist es bei ihm? Verhält er sich irgendwie komisch?

...
@)traurige41:

Klar, ich weiß das alles. Ich weiß das ich übertreibe. Aber die Angst, es könnte doch was wahres dran sein und ich steh am Ende als Blödi da, die von allem nix mitbekommen hat ..... bringt mich einfach um!

Ja ich weiß, mit meinem letzten Satz war ich vielleicht etwas hart. Möchte auch nicht alle über einen Kamm scheren und natürlich weiß ich, dass es die Männer in der pflicht ständen treu zu bleiben und nicht die Geliebte. Aber ich finde trotzdem: Ein vergebener Mann ist tabu, zumindest für mich. Er könnte mir noch so viel erzählen von wegen ... meine Ehe ist eh am Ende ... es läuft nix mehr im Bett ... ich werd nicht geliebt und bin unverstanden ....!

Gibts unter Frauen nicht sowas wie nen Ehrenkodex

@jasmin:

Bin ja irgendwie schon beruhigt das ich nicht allein dasteh!

Den blöden String seh ich seit heute morgen ständig vor Augen. Ich versuch mich auch zu erinnern aber ... ich muss leider zugeben das ich mich nicht erinnern kann. Ja, er hat meine große ... aber das überzeugt mich natürlich nicht! Nein, komisch ist er nicht. Nur wenn ich wieder mit solchen Themen anfange wird er ernst, manchmal sauer. Im Lügen ist er ziemlich schlecht, kann mich da aber auch natürlich vertun.

Aber ich hab halt auch dieses scheiß Gefühl da stimmt was nicht ... und ich hab echt Angst das es sich bewahrheitet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 14:27
In Antwort auf eudora_12882521

...
@)traurige41:

Klar, ich weiß das alles. Ich weiß das ich übertreibe. Aber die Angst, es könnte doch was wahres dran sein und ich steh am Ende als Blödi da, die von allem nix mitbekommen hat ..... bringt mich einfach um!

Ja ich weiß, mit meinem letzten Satz war ich vielleicht etwas hart. Möchte auch nicht alle über einen Kamm scheren und natürlich weiß ich, dass es die Männer in der pflicht ständen treu zu bleiben und nicht die Geliebte. Aber ich finde trotzdem: Ein vergebener Mann ist tabu, zumindest für mich. Er könnte mir noch so viel erzählen von wegen ... meine Ehe ist eh am Ende ... es läuft nix mehr im Bett ... ich werd nicht geliebt und bin unverstanden ....!

Gibts unter Frauen nicht sowas wie nen Ehrenkodex

@jasmin:

Bin ja irgendwie schon beruhigt das ich nicht allein dasteh!

Den blöden String seh ich seit heute morgen ständig vor Augen. Ich versuch mich auch zu erinnern aber ... ich muss leider zugeben das ich mich nicht erinnern kann. Ja, er hat meine große ... aber das überzeugt mich natürlich nicht! Nein, komisch ist er nicht. Nur wenn ich wieder mit solchen Themen anfange wird er ernst, manchmal sauer. Im Lügen ist er ziemlich schlecht, kann mich da aber auch natürlich vertun.

Aber ich hab halt auch dieses scheiß Gefühl da stimmt was nicht ... und ich hab echt Angst das es sich bewahrheitet...

Gibts unter Frauen nicht sowas wie nen Ehrenkodex
das wäre genial!!!!lol...

ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Ich weiß was es heißt immer irgendetwas zu finden.... Bisher war es immer Stress wegen nichts. Wenn ich meine Energie, wir sind seit 16 Jahren verheiratet, auf andere Dinge gerichtet hätte, ja dann hätte ich all meine Wünsche erfüllen können. Aber nein. Ich suchte.
Ich traue meinem Mann einfach nicht. Das ist der Grund. Es liegt sicherlich nicht allen bei mir. Er hat mir schon öfter einen Grund geliefert, zumindest in meinen Augen.
Leider kenne ich dieses Gefühl, wie ein Böldmann dazustehen auch sehr genau... es endete sogar damit, dass ich auf verschiedene Veranstaltungen nicht mehr mitging, weil ich dachte es könnte eine von seinen "Vehältnissen" da sein. Kämpfe immer noch. Suche immer noch, und finde immer noch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 12:54
In Antwort auf devika_12090545

Gibts unter Frauen nicht sowas wie nen Ehrenkodex
das wäre genial!!!!lol...

ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Ich weiß was es heißt immer irgendetwas zu finden.... Bisher war es immer Stress wegen nichts. Wenn ich meine Energie, wir sind seit 16 Jahren verheiratet, auf andere Dinge gerichtet hätte, ja dann hätte ich all meine Wünsche erfüllen können. Aber nein. Ich suchte.
Ich traue meinem Mann einfach nicht. Das ist der Grund. Es liegt sicherlich nicht allen bei mir. Er hat mir schon öfter einen Grund geliefert, zumindest in meinen Augen.
Leider kenne ich dieses Gefühl, wie ein Böldmann dazustehen auch sehr genau... es endete sogar damit, dass ich auf verschiedene Veranstaltungen nicht mehr mitging, weil ich dachte es könnte eine von seinen "Vehältnissen" da sein. Kämpfe immer noch. Suche immer noch, und finde immer noch....

Hallo zusammen...
... das was ihr hier schreibt,kommt mir seeeehr bekannt vor! Ich bin auch krankhaft eifersüchtig und zeige das auch. Ich bin mit meinem Freund 1 Jahr zusammen und es ist nicht so einfach,weil auch er Kontakt zu Frauen hat mit denen er auch schon zusammen war. Ich weiss das sind "Kumpelinnen" oder wie auch immer ich das nennen soll. Das glaub ich ihm auch aber dennoch vermute ich hinter jedem Busch ein Gespenst. Ich kontrolliere ihn aber er weiss nicht,dass ich seine Passwörter kenne! Wir wohnen nicht zusammen und wir sehen uns auch normal nur am Wochenende. Neulich hat er sein Handy liegen lassen und ich hab da rein gesehen. Was soll ich sagen? Es war eine sms von einer ehemaligen Klassenkameradin drauf,die sich nach 7 Monaten gemeldet hat, weil sie in Italien war. Die erste hörte sich an,alsob es eine Rund sms gewesen wäre weil sie anfing mit: Hallo ihr lieben...
aber bei der Anrufliste hab ich gesehen, dass sie auch telefoniert haben. Ich weiss das er gerne Kontakt zu allen möglichen Leuten hält aber warum erzählt er mir das nicht?
Auf der anderen Seite denke ich, wenn man kein Vertrauen zum Partner hat, dann kann was mit der Beziehung nicht stimmen und man sollte sie lieber beenden. Er versucht auch immer mir alles zu erklären, wie er zu wem steht aber ich will irgendwie nur meine Wahrheit hören! Es nervt ihn total das weiss ich aber was soll ich machen? Mein Temperament geht dann mit mir durch! Hinzu kommt noch, das er 5 Jahre jünger ist als ich (36) und er in der Vergangenheit immer nur so junge Hühner hatte mit einer Traumfigur, nicht wie ich klein und moppelig.
In meinen vorherigen Beziehungen war ich nie so eiferschtig,weil ich mir einfach immer zu sicher war aber jetzt ist alles komplett anders und ich hab Angst ihn dadurch zu verlieren.

lg....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 1:11
In Antwort auf eudora_12882521

Hab mich mal hier durchs Forum gelesen und muss sagen, bin ziemlich erschüttert, dass wir wohl in einer ganz anderen Welt leben als die wir uns wünschen würden!

Ich möchte mir einfach mal ein paar Dinge von der Seele reden:

Ich bin seit fast 6 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind im Grunde glücklich und haben eine schöne Zeit zusammen. Seit ca. 3 Jahren leben wir auch zusammen und es gab bisher keine größeren Probleme zwischen uns, ausser meine krankhafte Eifersucht...

vor einigen Jahren ertappte ich ihn, wie er sich heimlich mit einer dummen Pute getroffen hatte. Als ich ihn zur rede stellte meinte er, er habe einfach mal jemanden zum reden gebraucht (er war schon immer der Typ, der Kumpel"innen" hatte). Naja, jedenfalls hat mich das ganze ziemlich gekränkt und frage mich bis heute was wohl passiert wäre, wenn ich die beiden damals nicht zusammen gesehn hätte...

ab da fing es eigentlich erst richtig mit der Eifersucht an, mal schlimmer, mal weniger schlimm ...

seit einigen Monaten ist es mehr als schlimm. Ich sehe überall Gespenster. Zum Beipsiel wenn ich heim komme und er hat das Schlafzimmerfenster geschlossen dann denke ich, WIESO HAT ER DAS GETAN? Oder ich schaue aufs gemachte Bett und denke: Hmm, da hat doch jemand drin gelegen ...! Beim Oralsex hatte ich auch einmal das Gefühl, naja wie soll ich sagen ... er hätte kurz davor was mit ner anderen gehabt ... ich denke, ihr wisst was ich meine. Und ab da sind bei mir alle Birnen durchgeknallt. Ich bin ihn nur noch am kontrollieren, sei es sein Handy, ICQ, Emails ... das dumme ist nur, das er das weiß und somit auch vorsorgen kann, d. h. alles rechtzeitig löschen! Vor ein paar Wochen war er auf ner Feier (ich bin nicht mit) und da muss er sich wohl ziemlich gut mit so nem Weib unterhalten haben, das hat er mir dann auch erzählt. Ihr Name ist mir ein paar mal zu oft gefallen und deshalb hatte ich ne riesen Szene gemacht. Als sich alles etwas gelegt hatte, habe ich ihn mal gefragt ob er noch Kontakt zu ihr hat und er meinte (nachdem ich ihm die Würmer aus der Nase ziehen musste) sie würden sich über ICQ schreiben. Ich wollte das sofort lesen und er hat es mir nach einem hin und her auch schließlich gezeigt. Es stand nix weltbewegendes drin aber ich war trotzdem verletzt. Ganz einfach deshalb, weil er ganz genau weiß wie ich bin und wenn die ihm ja anscheinend so egal ist, dann hätte er es auch einfach bleiben lassen können. Seidem bin ich noch paranoider, lese jeden Tag sein ICQ, seine Emails usw., aber finden tuh ich nix. Es beruhigt mich zwar schon, aber auf der anderen Seite denke ich: Naja, wird er wohl schon alles gelöscht haben ...!

Ich bin echt hin und hergerissen. Auf der einen Seite hab ich den Glauben an die Männer schon längst verloren, auf der anderen Seite ist da noch die Hoffnung! Wie oft habe ich ihm sachen unterstellt wo sich am Ende rausgestellt hat, er hat gar nix gemacht. Da kam ich mir jedesmal total bescheuert vor. Andersrum denk ich, naja, wenn doch was dran ist steh ich als absoluter Idiot da ... wahrscheinlich wissen alle Bescheid nur ich bin so blind. Ich möchte kein Naivchen sein, aber auch keine Furie.

Und jetzt kommt der Oberhammer: Heute morgen habe ich einen String gefunden und ich kann mich absolut nicht dran erinnern ob es meiner ist. Ich kann es nicht bestreiten, ich könnte aber auch nicht meine Hand für ins Feuer legen ...

Ich weiß nicht ob es mal wieder ein paranoider Anfall ist oder ob es DER Beweis ist!

Will ich es überhaupt wissen? Oder will ich es verdrängen? Manchmal würde ich ihn am liebsten mit Gewalt dazu bringen es mir zu sagen, da will ich einfach nur hören das ich recht habe damit ich sagen kann: Ich habs gewusst, ich habs mir nicht eingebildet ... und manchmal denke ich wiederum: oh man, du bist doch total krank!

Ich weiß jetzt echt nicht was ich machen soll. Ihn drauf ansprechen? Das wird natürlich wieder einen heftigen Streit auslösen, wahrscheinlich mache ich mich wieder voll zum Affen. Aber selbst wenn ich recht habe ... wird er mir dann die Wahrheit sagen? Und was ist wenn ich sie dann kenne, die Wahrheit? Oder was ist, wenn er mir schon immer die Wahrheit gesagt hat und er meine Eifersucht einfach nicht mehr aushält?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Und wenn es wirklich so ist das kein Mann treu sein kann ... wie soll man damit umgehn? Es als Tatsache ansehn und hinnehmen?

Und ergänzen möchte ich noch folgendes, an alle Frauen die etwas mit einem vergebenen Mann anfangen: Wisst ihr eigentlich was ihr tut? Gibt es denn nicht genug Männer die solo sind? Auch wenn seine Beziehung vielleicht am Ende ist ... ihr nehmt dem ganzen vielleicht die letzte Chance! Klar gehen Männer fremd, weil es immer wieder Frauen gibt die mitspielen!

Ich kann mich sehr gut mit deinem Beitragen identifizieren, da mein Freund (sind mittlerweile 1 1/2 Jahre zusammen) auch seine ein oder anderen Kontakte mit anderen Frauen hatte (hat?). Ich fand diverse Bilder bzw Chats die er durch verrücktest Ausreden begründen konnte und ich denn auch immer wieder glauben schenkte, da die Sachen die ich gefunden habe (Ja, ich habe rumgeschnüffelt aber bei den 2-3 malen auch immer wieder was entdeckt) nicht eindeutig genug waren. Es fing damit an, dass er eine Frau kennengelernt hat in der Uni, die ich selber total unsympathisch fand und ich merkte, die beiden sind sehr gut befreundet geworden, obwohl er sie nicht lang genug kannte. Ich hatte sogar einmal eine Panikattacke, als ich rausfand, dass sie bei ihm war, ohne es mir zu sagen. Diese Zeit war geprägt von Streit und Hass zwischen mir und ihm, sobald nur ihr Name fiel. Irgendwann war ich kurz davor mich zu trennen und er hat sofort den Kontakt mit ihr abgebrochen, was mich wieder beruhigte. Ich habe sogar letztens zufällig mit ihr über die Sache gesprochen und sie versicherte mir, da lief nichts. Trotzdem nach allem, lässt mich dieses Gefühl nicht los, dass mein Freund mir untreu war und es macht mich fertig, denn normalen Kontakt mit Frauen kann ich nicht akzeptieren nach allem was ich gefundenen habe, aber bis wo sind die Grenzen? Wann hört es auf so weh zu tun und ich kann mit einem ruhigen Gewissen schlafen gehen, wenn er mal alleine auf ne Feier ist. Ich weiß ich könnte jetzt nicht viel helfen aber ich will dass du weißt, dass du mit deiner Sorge nicht allein bist und ich glaube wir Frauen verstehen uns da am besten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 8:58
In Antwort auf eudora_12882521

Hab mich mal hier durchs Forum gelesen und muss sagen, bin ziemlich erschüttert, dass wir wohl in einer ganz anderen Welt leben als die wir uns wünschen würden!

Ich möchte mir einfach mal ein paar Dinge von der Seele reden:

Ich bin seit fast 6 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind im Grunde glücklich und haben eine schöne Zeit zusammen. Seit ca. 3 Jahren leben wir auch zusammen und es gab bisher keine größeren Probleme zwischen uns, ausser meine krankhafte Eifersucht...

vor einigen Jahren ertappte ich ihn, wie er sich heimlich mit einer dummen Pute getroffen hatte. Als ich ihn zur rede stellte meinte er, er habe einfach mal jemanden zum reden gebraucht (er war schon immer der Typ, der Kumpel"innen" hatte). Naja, jedenfalls hat mich das ganze ziemlich gekränkt und frage mich bis heute was wohl passiert wäre, wenn ich die beiden damals nicht zusammen gesehn hätte...

ab da fing es eigentlich erst richtig mit der Eifersucht an, mal schlimmer, mal weniger schlimm ...

seit einigen Monaten ist es mehr als schlimm. Ich sehe überall Gespenster. Zum Beipsiel wenn ich heim komme und er hat das Schlafzimmerfenster geschlossen dann denke ich, WIESO HAT ER DAS GETAN? Oder ich schaue aufs gemachte Bett und denke: Hmm, da hat doch jemand drin gelegen ...! Beim Oralsex hatte ich auch einmal das Gefühl, naja wie soll ich sagen ... er hätte kurz davor was mit ner anderen gehabt ... ich denke, ihr wisst was ich meine. Und ab da sind bei mir alle Birnen durchgeknallt. Ich bin ihn nur noch am kontrollieren, sei es sein Handy, ICQ, Emails ... das dumme ist nur, das er das weiß und somit auch vorsorgen kann, d. h. alles rechtzeitig löschen! Vor ein paar Wochen war er auf ner Feier (ich bin nicht mit) und da muss er sich wohl ziemlich gut mit so nem Weib unterhalten haben, das hat er mir dann auch erzählt. Ihr Name ist mir ein paar mal zu oft gefallen und deshalb hatte ich ne riesen Szene gemacht. Als sich alles etwas gelegt hatte, habe ich ihn mal gefragt ob er noch Kontakt zu ihr hat und er meinte (nachdem ich ihm die Würmer aus der Nase ziehen musste) sie würden sich über ICQ schreiben. Ich wollte das sofort lesen und er hat es mir nach einem hin und her auch schließlich gezeigt. Es stand nix weltbewegendes drin aber ich war trotzdem verletzt. Ganz einfach deshalb, weil er ganz genau weiß wie ich bin und wenn die ihm ja anscheinend so egal ist, dann hätte er es auch einfach bleiben lassen können. Seidem bin ich noch paranoider, lese jeden Tag sein ICQ, seine Emails usw., aber finden tuh ich nix. Es beruhigt mich zwar schon, aber auf der anderen Seite denke ich: Naja, wird er wohl schon alles gelöscht haben ...!

Ich bin echt hin und hergerissen. Auf der einen Seite hab ich den Glauben an die Männer schon längst verloren, auf der anderen Seite ist da noch die Hoffnung! Wie oft habe ich ihm sachen unterstellt wo sich am Ende rausgestellt hat, er hat gar nix gemacht. Da kam ich mir jedesmal total bescheuert vor. Andersrum denk ich, naja, wenn doch was dran ist steh ich als absoluter Idiot da ... wahrscheinlich wissen alle Bescheid nur ich bin so blind. Ich möchte kein Naivchen sein, aber auch keine Furie.

Und jetzt kommt der Oberhammer: Heute morgen habe ich einen String gefunden und ich kann mich absolut nicht dran erinnern ob es meiner ist. Ich kann es nicht bestreiten, ich könnte aber auch nicht meine Hand für ins Feuer legen ...

Ich weiß nicht ob es mal wieder ein paranoider Anfall ist oder ob es DER Beweis ist!

Will ich es überhaupt wissen? Oder will ich es verdrängen? Manchmal würde ich ihn am liebsten mit Gewalt dazu bringen es mir zu sagen, da will ich einfach nur hören das ich recht habe damit ich sagen kann: Ich habs gewusst, ich habs mir nicht eingebildet ... und manchmal denke ich wiederum: oh man, du bist doch total krank!

Ich weiß jetzt echt nicht was ich machen soll. Ihn drauf ansprechen? Das wird natürlich wieder einen heftigen Streit auslösen, wahrscheinlich mache ich mich wieder voll zum Affen. Aber selbst wenn ich recht habe ... wird er mir dann die Wahrheit sagen? Und was ist wenn ich sie dann kenne, die Wahrheit? Oder was ist, wenn er mir schon immer die Wahrheit gesagt hat und er meine Eifersucht einfach nicht mehr aushält?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Und wenn es wirklich so ist das kein Mann treu sein kann ... wie soll man damit umgehn? Es als Tatsache ansehn und hinnehmen?

Und ergänzen möchte ich noch folgendes, an alle Frauen die etwas mit einem vergebenen Mann anfangen: Wisst ihr eigentlich was ihr tut? Gibt es denn nicht genug Männer die solo sind? Auch wenn seine Beziehung vielleicht am Ende ist ... ihr nehmt dem ganzen vielleicht die letzte Chance! Klar gehen Männer fremd, weil es immer wieder Frauen gibt die mitspielen!

Hallöchen, vom Prinzip her verstehe ich sehr sehr gut, was du meinst, aber praktisch bin ich sehr besorgt um dich, weil du dich so extrem unter Stress setzt und hineinsteigerst...Und ohne das böse zu meinen, such dir unbedingt Hilfe und Rat...alles andere macht dich nur total fertig...Und dann versuche dir zwei Dinge immer bewusst zu machen...1. Er ist freiwillig bei dir, bis er dir das Gegenteil sagt, 2. Miss deine Beziehung und nicht das, was sein könnte...Schaue euer Miteinander an, euren Umgang, seine Zuneigung...das verrät so viel mehr, als das dumme Gesuche...Welche Geliebte geht schon ohne Schlüppi wieder heim, welcher Mann bringt die Geliebte mit in sein Zuhause, wenn er nicht völlig dumm ist...Weißt was ich meine? Du suchst an den falschen Stellen nach den falschen Dingen...Analysiere sein Verhalten, eure Verbindung und verlass dich da auf dich selbst...Ich habe ohne irgendwas zu suchen meinem Partner direkt angemerkt, als er damals eine Nacht mit einer anderen hatte...ich habe nichts gefunden, nur sein Gesicht und sein Verhalten angeschaut und alles war klar...Man merkt das, und bist dahin sollte man entspannt bleiben, sonst ist es auch aus, aber nicht wegen einer anderen, sondern weil du selbst das Glück zerstörst...LG

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 9:09

hallo, thread!

nachträglich noch alles gute zum 11. geburtstag.
sorry, dass jemand dein grab geöffnet und deine fahlen knochen ans tageslicht gezerrt hat.hoffe, deine totenruhe wird nicht wieder gestört.
rest in peace, mein guter.
 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 9:23

Nach so vielen Jahren wäre es interessant, wie die Beziehung der TE weitergegangen ist. Ich vermute, sie ist nicht mehr mit ihm zusammen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 10:02
In Antwort auf eudora_12882521

Hab mich mal hier durchs Forum gelesen und muss sagen, bin ziemlich erschüttert, dass wir wohl in einer ganz anderen Welt leben als die wir uns wünschen würden!

Ich möchte mir einfach mal ein paar Dinge von der Seele reden:

Ich bin seit fast 6 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind im Grunde glücklich und haben eine schöne Zeit zusammen. Seit ca. 3 Jahren leben wir auch zusammen und es gab bisher keine größeren Probleme zwischen uns, ausser meine krankhafte Eifersucht...

vor einigen Jahren ertappte ich ihn, wie er sich heimlich mit einer dummen Pute getroffen hatte. Als ich ihn zur rede stellte meinte er, er habe einfach mal jemanden zum reden gebraucht (er war schon immer der Typ, der Kumpel"innen" hatte). Naja, jedenfalls hat mich das ganze ziemlich gekränkt und frage mich bis heute was wohl passiert wäre, wenn ich die beiden damals nicht zusammen gesehn hätte...

ab da fing es eigentlich erst richtig mit der Eifersucht an, mal schlimmer, mal weniger schlimm ...

seit einigen Monaten ist es mehr als schlimm. Ich sehe überall Gespenster. Zum Beipsiel wenn ich heim komme und er hat das Schlafzimmerfenster geschlossen dann denke ich, WIESO HAT ER DAS GETAN? Oder ich schaue aufs gemachte Bett und denke: Hmm, da hat doch jemand drin gelegen ...! Beim Oralsex hatte ich auch einmal das Gefühl, naja wie soll ich sagen ... er hätte kurz davor was mit ner anderen gehabt ... ich denke, ihr wisst was ich meine. Und ab da sind bei mir alle Birnen durchgeknallt. Ich bin ihn nur noch am kontrollieren, sei es sein Handy, ICQ, Emails ... das dumme ist nur, das er das weiß und somit auch vorsorgen kann, d. h. alles rechtzeitig löschen! Vor ein paar Wochen war er auf ner Feier (ich bin nicht mit) und da muss er sich wohl ziemlich gut mit so nem Weib unterhalten haben, das hat er mir dann auch erzählt. Ihr Name ist mir ein paar mal zu oft gefallen und deshalb hatte ich ne riesen Szene gemacht. Als sich alles etwas gelegt hatte, habe ich ihn mal gefragt ob er noch Kontakt zu ihr hat und er meinte (nachdem ich ihm die Würmer aus der Nase ziehen musste) sie würden sich über ICQ schreiben. Ich wollte das sofort lesen und er hat es mir nach einem hin und her auch schließlich gezeigt. Es stand nix weltbewegendes drin aber ich war trotzdem verletzt. Ganz einfach deshalb, weil er ganz genau weiß wie ich bin und wenn die ihm ja anscheinend so egal ist, dann hätte er es auch einfach bleiben lassen können. Seidem bin ich noch paranoider, lese jeden Tag sein ICQ, seine Emails usw., aber finden tuh ich nix. Es beruhigt mich zwar schon, aber auf der anderen Seite denke ich: Naja, wird er wohl schon alles gelöscht haben ...!

Ich bin echt hin und hergerissen. Auf der einen Seite hab ich den Glauben an die Männer schon längst verloren, auf der anderen Seite ist da noch die Hoffnung! Wie oft habe ich ihm sachen unterstellt wo sich am Ende rausgestellt hat, er hat gar nix gemacht. Da kam ich mir jedesmal total bescheuert vor. Andersrum denk ich, naja, wenn doch was dran ist steh ich als absoluter Idiot da ... wahrscheinlich wissen alle Bescheid nur ich bin so blind. Ich möchte kein Naivchen sein, aber auch keine Furie.

Und jetzt kommt der Oberhammer: Heute morgen habe ich einen String gefunden und ich kann mich absolut nicht dran erinnern ob es meiner ist. Ich kann es nicht bestreiten, ich könnte aber auch nicht meine Hand für ins Feuer legen ...

Ich weiß nicht ob es mal wieder ein paranoider Anfall ist oder ob es DER Beweis ist!

Will ich es überhaupt wissen? Oder will ich es verdrängen? Manchmal würde ich ihn am liebsten mit Gewalt dazu bringen es mir zu sagen, da will ich einfach nur hören das ich recht habe damit ich sagen kann: Ich habs gewusst, ich habs mir nicht eingebildet ... und manchmal denke ich wiederum: oh man, du bist doch total krank!

Ich weiß jetzt echt nicht was ich machen soll. Ihn drauf ansprechen? Das wird natürlich wieder einen heftigen Streit auslösen, wahrscheinlich mache ich mich wieder voll zum Affen. Aber selbst wenn ich recht habe ... wird er mir dann die Wahrheit sagen? Und was ist wenn ich sie dann kenne, die Wahrheit? Oder was ist, wenn er mir schon immer die Wahrheit gesagt hat und er meine Eifersucht einfach nicht mehr aushält?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Und wenn es wirklich so ist das kein Mann treu sein kann ... wie soll man damit umgehn? Es als Tatsache ansehn und hinnehmen?

Und ergänzen möchte ich noch folgendes, an alle Frauen die etwas mit einem vergebenen Mann anfangen: Wisst ihr eigentlich was ihr tut? Gibt es denn nicht genug Männer die solo sind? Auch wenn seine Beziehung vielleicht am Ende ist ... ihr nehmt dem ganzen vielleicht die letzte Chance! Klar gehen Männer fremd, weil es immer wieder Frauen gibt die mitspielen!

Psychofrau du...
du schreibst glauben an die männer verloren..
selbsterfüllende prophezeiungen,kennste?
gedanken werden energie,aus energie gibts reaktionen

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 12:48
In Antwort auf lullabybaby2

Ich kann mich sehr gut mit deinem Beitragen identifizieren, da mein Freund (sind mittlerweile 1 1/2 Jahre zusammen) auch seine ein oder anderen Kontakte mit anderen Frauen hatte (hat?). Ich fand diverse Bilder bzw Chats die er durch verrücktest Ausreden begründen konnte und ich denn auch immer wieder glauben schenkte, da die Sachen die ich gefunden habe (Ja, ich habe rumgeschnüffelt aber bei den 2-3 malen auch immer wieder was entdeckt) nicht eindeutig genug waren. Es fing damit an, dass er eine Frau kennengelernt hat in der Uni, die ich selber total unsympathisch fand und ich merkte, die beiden sind sehr gut befreundet geworden, obwohl er sie nicht lang genug kannte. Ich hatte sogar einmal eine Panikattacke, als ich rausfand, dass sie bei ihm war, ohne es mir zu sagen. Diese Zeit war geprägt von Streit und Hass zwischen mir und ihm, sobald nur ihr Name fiel. Irgendwann war ich kurz davor mich zu trennen und er hat sofort den Kontakt mit ihr abgebrochen, was mich wieder beruhigte. Ich habe sogar letztens zufällig mit ihr über die Sache gesprochen und sie versicherte mir, da lief nichts. Trotzdem nach allem, lässt mich dieses Gefühl nicht los, dass mein Freund mir untreu war und es macht mich fertig, denn normalen Kontakt mit Frauen kann ich nicht akzeptieren nach allem was ich gefundenen habe, aber bis wo sind die Grenzen? Wann hört es auf so weh zu tun und ich kann mit einem ruhigen Gewissen schlafen gehen, wenn er mal alleine auf ne Feier ist. Ich weiß ich könnte jetzt nicht viel helfen aber ich will dass du weißt, dass du mit deiner Sorge nicht allein bist und ich glaube wir Frauen verstehen uns da am besten.

Hallo lullabybaby2,

also erstens - wie du vielleicht schon merkst, wär's sinnvoll, wenn du mit deinem Problem einen neuen Thread erstellst, anstatt auf einen alten zu antworten. Weil die meisten Schreiber/innen nicht erst alle Antworten lesen, bevor sie antworten, sondern einfach auf den Originalbeitrag antworten. Und der ist ja a) schon 11 Jahre alt und b) meiner Meinung nach etwas anders gelagert als dein Problem, weswegen dir (weitere) Antworten auf den Originalbeitrag nicht unbedingt weiterhelfen werden.

Zweitens, warum ich die Probleme unterschiedlich finde: Die Original-Posterin von vor 11 Jahren scheint mir eher überzureagieren und Bedrohungen wahrzunehmen, wo gar keine sind (sie sieht z.B. ein ordentliches Bett und hat nur so "das Gefühl", dass ihr Freund da vorher mit ner anderen drin gelegen hätte) - dagegen hab ich bei deiner Beschreibung eher den Eindruck, dass dein Vertrauensproblem berechtigt ist, denn dein Freund hat dir ja schon ein paar reale Gründe zum Misstrauen geliefert, z.B. heimliche Treffen oder mehrdeutige Bilder.
Und da ist dann irgendwann der Punkt erreicht, wo du dich auch mal selber fragen musst, warum du an so einer Beziehung ohne Vertrauen festhältst. Und jetzt sag nicht "Weil ich ihn liebe" - denn nach dieser Vorgeschichte kann man sich schon mal fragen, ob du wirklich ihn liebst oder doch nur deine Wunschvorstellung von einer heilen Beziehung.
Wann du wieder ruhig schlafen kannst? Wenn dein Freund dir das Gefühl gibt, dass du ihm vertrauen kannst und er weder über die Vergangenheit noch über die Gegenwart irgendwelche Heimlichkeiten vor dir hat (und natürlich auch keinen Kontakt zu Frauen, der über Freundschaft bzw. lose Bekanntschaft hinaus geht). Ob das nach dieser Vorgeschichte noch passieren wird, ist fraglich.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 19:06
In Antwort auf eudora_12882521

...
@)traurige41:

Klar, ich weiß das alles. Ich weiß das ich übertreibe. Aber die Angst, es könnte doch was wahres dran sein und ich steh am Ende als Blödi da, die von allem nix mitbekommen hat ..... bringt mich einfach um!

Ja ich weiß, mit meinem letzten Satz war ich vielleicht etwas hart. Möchte auch nicht alle über einen Kamm scheren und natürlich weiß ich, dass es die Männer in der pflicht ständen treu zu bleiben und nicht die Geliebte. Aber ich finde trotzdem: Ein vergebener Mann ist tabu, zumindest für mich. Er könnte mir noch so viel erzählen von wegen ... meine Ehe ist eh am Ende ... es läuft nix mehr im Bett ... ich werd nicht geliebt und bin unverstanden ....!

Gibts unter Frauen nicht sowas wie nen Ehrenkodex

@jasmin:

Bin ja irgendwie schon beruhigt das ich nicht allein dasteh!

Den blöden String seh ich seit heute morgen ständig vor Augen. Ich versuch mich auch zu erinnern aber ... ich muss leider zugeben das ich mich nicht erinnern kann. Ja, er hat meine große ... aber das überzeugt mich natürlich nicht! Nein, komisch ist er nicht. Nur wenn ich wieder mit solchen Themen anfange wird er ernst, manchmal sauer. Im Lügen ist er ziemlich schlecht, kann mich da aber auch natürlich vertun.

Aber ich hab halt auch dieses scheiß Gefühl da stimmt was nicht ... und ich hab echt Angst das es sich bewahrheitet...

Ich kann dich irgendwo verstehen, aber logischerweise verstehe ich deinen Freund genau so gut. Versetzt dich doch mal in seine Lage, wie wäre es für dich, wenn die Rollen vertauscht wären? Wenn du immer unter Kontrolle stehen würdest? Ist das Ganze den Stress überhaupt wert? Ich bin ein sehr eifersüchtiger Mensch und kann deine Handlungen schon verstehen und verurteile dich auch nicht. Die Sache ist auch, wenn einem Mann die ganze Zeit Fremdgehaktionen an den Kopf geworfen werden, wird er fremdgehen. Weil ist ja egal ob er das wirklich tut oder nicht, glauben tut Frau ja doch nur das was sie will. Und warum sich so wahnsinnig machen? Wer fremdgehen will, tut es, mit oder ohne Kontrolle, den jeder ist sich selbst überlassen und ehrlichgesagt wäre es nicht lieber eine entspannte Beziehung zu führen? Für mich wirkst du leider sehr unsicher mit dir selbst, tue dir was gutes, such dir ein neues Hobby, probiere was neues aus. Das steigert das Selbstwertgefühl. Ich hoffe mein Text ist nicht zu verwirrend, habe meine Gedanken drauf los geschrieben. Alles Gute für dich (und uns alle  anderen Mädels die so fühlen)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 20:07
In Antwort auf mica_12529243

Hallo zusammen...
... das was ihr hier schreibt,kommt mir seeeehr bekannt vor! Ich bin auch krankhaft eifersüchtig und zeige das auch. Ich bin mit meinem Freund 1 Jahr zusammen und es ist nicht so einfach,weil auch er Kontakt zu Frauen hat mit denen er auch schon zusammen war. Ich weiss das sind "Kumpelinnen" oder wie auch immer ich das nennen soll. Das glaub ich ihm auch aber dennoch vermute ich hinter jedem Busch ein Gespenst. Ich kontrolliere ihn aber er weiss nicht,dass ich seine Passwörter kenne! Wir wohnen nicht zusammen und wir sehen uns auch normal nur am Wochenende. Neulich hat er sein Handy liegen lassen und ich hab da rein gesehen. Was soll ich sagen? Es war eine sms von einer ehemaligen Klassenkameradin drauf,die sich nach 7 Monaten gemeldet hat, weil sie in Italien war. Die erste hörte sich an,alsob es eine Rund sms gewesen wäre weil sie anfing mit: Hallo ihr lieben...
aber bei der Anrufliste hab ich gesehen, dass sie auch telefoniert haben. Ich weiss das er gerne Kontakt zu allen möglichen Leuten hält aber warum erzählt er mir das nicht?
Auf der anderen Seite denke ich, wenn man kein Vertrauen zum Partner hat, dann kann was mit der Beziehung nicht stimmen und man sollte sie lieber beenden. Er versucht auch immer mir alles zu erklären, wie er zu wem steht aber ich will irgendwie nur meine Wahrheit hören! Es nervt ihn total das weiss ich aber was soll ich machen? Mein Temperament geht dann mit mir durch! Hinzu kommt noch, das er 5 Jahre jünger ist als ich (36) und er in der Vergangenheit immer nur so junge Hühner hatte mit einer Traumfigur, nicht wie ich klein und moppelig.
In meinen vorherigen Beziehungen war ich nie so eiferschtig,weil ich mir einfach immer zu sicher war aber jetzt ist alles komplett anders und ich hab Angst ihn dadurch zu verlieren.

lg....

Würde ich nie aushalten,so eifesüchteleien.
nimm ab,mach was dass du dein selbstwert steigert.96kg war ich auch mal.ist viel,ich nahm 34kg in 4 jahren ab.halte mein gewicht und bin zufrieden.
mein mann ist sogar 6 1/2 jahre jünger wie ich.liebte mich aber dick und jetzt,er hat sich nie negstiv über mein gewicht geäussert
Aber (grundlos )eifersüchtig sein,find ich doof.wenn wer jemanden betrügen will,tut der,die das sowiso.
und gedanken erzeugen realität.also fordere es doch nicht heraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2018 um 20:46
In Antwort auf cefeu1

Hallo lullabybaby2,

also erstens - wie du vielleicht schon merkst, wär's sinnvoll, wenn du mit deinem Problem einen neuen Thread erstellst, anstatt auf einen alten zu antworten. Weil die meisten Schreiber/innen nicht erst alle Antworten lesen, bevor sie antworten, sondern einfach auf den Originalbeitrag antworten. Und der ist ja a) schon 11 Jahre alt und b) meiner Meinung nach etwas anders gelagert als dein Problem, weswegen dir (weitere) Antworten auf den Originalbeitrag nicht unbedingt weiterhelfen werden.

Zweitens, warum ich die Probleme unterschiedlich finde: Die Original-Posterin von vor 11 Jahren scheint mir eher überzureagieren und Bedrohungen wahrzunehmen, wo gar keine sind (sie sieht z.B. ein ordentliches Bett und hat nur so "das Gefühl", dass ihr Freund da vorher mit ner anderen drin gelegen hätte) - dagegen hab ich bei deiner Beschreibung eher den Eindruck, dass dein Vertrauensproblem berechtigt ist, denn dein Freund hat dir ja schon ein paar reale Gründe zum Misstrauen geliefert, z.B. heimliche Treffen oder mehrdeutige Bilder.
Und da ist dann irgendwann der Punkt erreicht, wo du dich auch mal selber fragen musst, warum du an so einer Beziehung ohne Vertrauen festhältst. Und jetzt sag nicht "Weil ich ihn liebe" - denn nach dieser Vorgeschichte kann man sich schon mal fragen, ob du wirklich ihn liebst oder doch nur deine Wunschvorstellung von einer heilen Beziehung.
Wann du wieder ruhig schlafen kannst? Wenn dein Freund dir das Gefühl gibt, dass du ihm vertrauen kannst und er weder über die Vergangenheit noch über die Gegenwart irgendwelche Heimlichkeiten vor dir hat (und natürlich auch keinen Kontakt zu Frauen, der über Freundschaft bzw. lose Bekanntschaft hinaus geht). Ob das nach dieser Vorgeschichte noch passieren wird, ist fraglich.

lg
cefeu

Hallo cefeu!

Danke für diese ausführliche Antwort. Ja du hast Recht unsere Situationen sind nicht miteinander zu vergleichen, denn die Umstände sind anders, doch es sprudelte einfach aus mir heraus sind hätte auch nicht erwartet, dass jemand so schnell antwortet . Das Problem mehr oder weniger ist, jetzt ist alles gut: keine Bilder mehr, keine Vertrauensbrüche mehr.. Jetzt fragt man sich „ist doch alles andere als ein Problem!“ Nun ja, jetzt bin ich in er Realisierungsphase der Vergangenheit und nehme erst jetzt objektiv wahr, was er mir alles angetan hat. Es läuft zwischen uns gut, aber dieses Gefühl lässt mich nicht los. Ja vielleicht sollte ich echt einen neuen Thread starten oder einen Therapeuten aufsuchen... 

danke und schöne Feiertage! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2018 um 20:56
In Antwort auf eudora_12882521

Hab mich mal hier durchs Forum gelesen und muss sagen, bin ziemlich erschüttert, dass wir wohl in einer ganz anderen Welt leben als die wir uns wünschen würden!

Ich möchte mir einfach mal ein paar Dinge von der Seele reden:

Ich bin seit fast 6 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind im Grunde glücklich und haben eine schöne Zeit zusammen. Seit ca. 3 Jahren leben wir auch zusammen und es gab bisher keine größeren Probleme zwischen uns, ausser meine krankhafte Eifersucht...

vor einigen Jahren ertappte ich ihn, wie er sich heimlich mit einer dummen Pute getroffen hatte. Als ich ihn zur rede stellte meinte er, er habe einfach mal jemanden zum reden gebraucht (er war schon immer der Typ, der Kumpel"innen" hatte). Naja, jedenfalls hat mich das ganze ziemlich gekränkt und frage mich bis heute was wohl passiert wäre, wenn ich die beiden damals nicht zusammen gesehn hätte...

ab da fing es eigentlich erst richtig mit der Eifersucht an, mal schlimmer, mal weniger schlimm ...

seit einigen Monaten ist es mehr als schlimm. Ich sehe überall Gespenster. Zum Beipsiel wenn ich heim komme und er hat das Schlafzimmerfenster geschlossen dann denke ich, WIESO HAT ER DAS GETAN? Oder ich schaue aufs gemachte Bett und denke: Hmm, da hat doch jemand drin gelegen ...! Beim Oralsex hatte ich auch einmal das Gefühl, naja wie soll ich sagen ... er hätte kurz davor was mit ner anderen gehabt ... ich denke, ihr wisst was ich meine. Und ab da sind bei mir alle Birnen durchgeknallt. Ich bin ihn nur noch am kontrollieren, sei es sein Handy, ICQ, Emails ... das dumme ist nur, das er das weiß und somit auch vorsorgen kann, d. h. alles rechtzeitig löschen! Vor ein paar Wochen war er auf ner Feier (ich bin nicht mit) und da muss er sich wohl ziemlich gut mit so nem Weib unterhalten haben, das hat er mir dann auch erzählt. Ihr Name ist mir ein paar mal zu oft gefallen und deshalb hatte ich ne riesen Szene gemacht. Als sich alles etwas gelegt hatte, habe ich ihn mal gefragt ob er noch Kontakt zu ihr hat und er meinte (nachdem ich ihm die Würmer aus der Nase ziehen musste) sie würden sich über ICQ schreiben. Ich wollte das sofort lesen und er hat es mir nach einem hin und her auch schließlich gezeigt. Es stand nix weltbewegendes drin aber ich war trotzdem verletzt. Ganz einfach deshalb, weil er ganz genau weiß wie ich bin und wenn die ihm ja anscheinend so egal ist, dann hätte er es auch einfach bleiben lassen können. Seidem bin ich noch paranoider, lese jeden Tag sein ICQ, seine Emails usw., aber finden tuh ich nix. Es beruhigt mich zwar schon, aber auf der anderen Seite denke ich: Naja, wird er wohl schon alles gelöscht haben ...!

Ich bin echt hin und hergerissen. Auf der einen Seite hab ich den Glauben an die Männer schon längst verloren, auf der anderen Seite ist da noch die Hoffnung! Wie oft habe ich ihm sachen unterstellt wo sich am Ende rausgestellt hat, er hat gar nix gemacht. Da kam ich mir jedesmal total bescheuert vor. Andersrum denk ich, naja, wenn doch was dran ist steh ich als absoluter Idiot da ... wahrscheinlich wissen alle Bescheid nur ich bin so blind. Ich möchte kein Naivchen sein, aber auch keine Furie.

Und jetzt kommt der Oberhammer: Heute morgen habe ich einen String gefunden und ich kann mich absolut nicht dran erinnern ob es meiner ist. Ich kann es nicht bestreiten, ich könnte aber auch nicht meine Hand für ins Feuer legen ...

Ich weiß nicht ob es mal wieder ein paranoider Anfall ist oder ob es DER Beweis ist!

Will ich es überhaupt wissen? Oder will ich es verdrängen? Manchmal würde ich ihn am liebsten mit Gewalt dazu bringen es mir zu sagen, da will ich einfach nur hören das ich recht habe damit ich sagen kann: Ich habs gewusst, ich habs mir nicht eingebildet ... und manchmal denke ich wiederum: oh man, du bist doch total krank!

Ich weiß jetzt echt nicht was ich machen soll. Ihn drauf ansprechen? Das wird natürlich wieder einen heftigen Streit auslösen, wahrscheinlich mache ich mich wieder voll zum Affen. Aber selbst wenn ich recht habe ... wird er mir dann die Wahrheit sagen? Und was ist wenn ich sie dann kenne, die Wahrheit? Oder was ist, wenn er mir schon immer die Wahrheit gesagt hat und er meine Eifersucht einfach nicht mehr aushält?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Und wenn es wirklich so ist das kein Mann treu sein kann ... wie soll man damit umgehn? Es als Tatsache ansehn und hinnehmen?

Und ergänzen möchte ich noch folgendes, an alle Frauen die etwas mit einem vergebenen Mann anfangen: Wisst ihr eigentlich was ihr tut? Gibt es denn nicht genug Männer die solo sind? Auch wenn seine Beziehung vielleicht am Ende ist ... ihr nehmt dem ganzen vielleicht die letzte Chance! Klar gehen Männer fremd, weil es immer wieder Frauen gibt die mitspielen!

hallo,
vielleicht kann ich dir ein wenig Licht, in deine Gedanken bringen, die dich beschäftigen. Du schreibst sehr schön über deine Gefühle,Gedanken, Bedürfnisse und Erwartungen und ich werde gerne meine Sichtweise dazu dir mitteilen. okay.....was ist Eifersucht? Eiferversucht ist ein "Besitz" denken mit einen Gefühl der Angst diesen lieb gewonnen Besitz evtl. zuverlieren. Doch Angst ist nur ein  Gefühl,  was dein Bedürfniss nach Sicherheit für deinen vermeidlichen Besitz ausdrückt. Die Frage ist, kann man einen anderen Menschen(Partner/in) besitzen und gibt es eine Sicherheit(Garantie) diesen so genanten Besitz, ewig sein eigen zu nennen. Ich denke du kennst die Antwort auf diese Fragen!!!. Unsere Gedanken machen uns Glücklich oder auch Unglücklich, doch wir  alle Entscheiden selbst, was wir denken und fühlen wollen. Lebe nicht in deinen Gedanken aus Angst, Sondern genieße die Zeit mit deinem Partner , sei dankbar für die Zeit mit Ihm/Ihr und vertraue deinem Gefühl von Liebe.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2018 um 21:17

Man darf einem Gefuehl von Liebe genauso trauen wie einem Gefuehl von Misstrauen...du versuchst hier Dinge zu rationaliseren, die auf der emotionalen Ebene stattfinden und aus meiner Erfahrung ist diese immer begruendet. Der Freund der Te hat sie schon so bequatscht, dass sie ihrer eigenen Wahrnehmung nicht mehr traut und das machen vor allem Betrueger...manipulieren alles u jeden um sich herum, damit Sie als Opferlamm dastehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2018 um 18:54
In Antwort auf zuckerschnecke

Man darf einem Gefuehl von Liebe genauso trauen wie einem Gefuehl von Misstrauen...du versuchst hier Dinge zu rationaliseren, die auf der emotionalen Ebene stattfinden und aus meiner Erfahrung ist diese immer begruendet. Der Freund der Te hat sie schon so bequatscht, dass sie ihrer eigenen Wahrnehmung nicht mehr traut und das machen vor allem Betrueger...manipulieren alles u jeden um sich herum, damit Sie als Opferlamm dastehen.

hi zuckerschnecke,
erstmal, Dankeschön für deine Antwort, ich habe garnicht, mit einer Antwort gerechnet. Interesant ist, das mir nicht TE auf meine sogenante rationale Sichtweise antwortet, sondern du!!, also was hat dich an meiner Sichtweise(Kommentar) bewegt mir zu antworten? Eine rationale Sichtweise  und Gefühle heben sich nicht auf, und sind gleich wertvoll für das Leben und seine Erfahrungen. Ich denke du hast schon eine ähnliche Erfahrung in deinen Leben gemacht, wie TE........Der Freund der Te hat sie schon so bequatscht, dass sie ihrer eigenen Wahrnehmung nicht mehr traut und das machen vor allem Betrueger...manipulieren alles u jeden um sich herum, damit Sie als Opferlamm dastehen.​.. Also, sind es deine Erfahrungen??? oder die möglichen von TE,worüber du hier schreibst.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 11:46

Falls es so sein sollte, die Wahrheit kommt immer irgendwann ans Licht und dann werde ich auch wissen was zu tun ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen