Home / Forum / Liebe & Beziehung / Körperliche Nähe in der Beziehung

Körperliche Nähe in der Beziehung

14. Juli 2014 um 9:54

Hallo,
mich beschäftigt die Frage, wieviel körperliche Nähe man in der Beziehung zulassen sollte und wieviel man auf Distanz gehen kann, ohnen den Partner zu verletzen.
Mein Freund ist ein sehr liebevoller Mensch und er streichelt mich SEHR viel, wenn ich z.B. neben ihm sitze. Außerdem zieht er mir oft das T-Shirt raus, um mich darunter am Rücken zu streicheln, damit er mich besser spüren kann. Eigentlich klingt das positive, aber manchmal wird mir das einfach zu viel. Vor Allem, wenn mir jemand an die Klamotten geht, kann ich das nur schwer akzeptieren.
Ist das normal? Wie ist das bei euch? Ich muß dazu sagen, daß ich auch schon mehrmals sexuell belästigt wurde und daher vielleicht besonders empfindlich bin. Ich weiß aber nicht, ob es damit etwas zu tun hat, es ist auch schon lange her. Mein Freund findet es nicht normal und oft lasse ich es zu, um ihn nicht zu verletzen, bin dann aber innerlich total verkrampft. Das kann es ja auf Dauer auch nicht sein.

Mehr lesen

14. Juli 2014 um 11:53

Muss jeder selbst wissen
Es gibt Menschen,die brauchen viel körperliche Zuneigung.Die kuscheln sofort,wenn sie nebeneinander liegen,streicheln sich etc.
und dann gibts wiederum andere,die das nicht so benötigen.
Ich z.B. gehöre auch dazu.Ich kuschel zwar auch gern mit meinem Freund und lieg auch mal bei ihm im Arm,aber ich kann dieses dauerhafte Gefummel auch nicht haben.Ich mag auch mal für mich in Ruhe auf der Couch sitzen (vor allem jetzt im Sommer) und was lesen ohne dass sich da gleich jemand an mich dran kuschelt.Ich schlafe auch mal ganz gerne "alleine".Natürlich ist das schön bei ihm im Arm zu liegen,aber nach einiger Zeit bekomme ich einen steifen Nacken,werde jedes Mal wach,wenn er sich nur leicht bewegt etc. da ist das doch schon erholsamer,wenn ich einfach nur neben ihm liege.
Und ich bin ziemlich froh, dass mein Freund das auch so sieht!

Falls der Partner aber anders eingestellt ist muss man ihm das trotzdem sagen,sonst ist man irgendwan genervt,wenn man immer nur angetatscht wird und in dem Moment eigentlich keine Lust drauf hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2014 um 12:12

Glaube ich nicht
Ich glaube nicht, daß man gleich eine Therapie machen muß, nur weil einer einem mal an die Brust gegrapscht hat. Da hätten die Therapeuten viel zu tun.
Ich habe ja auch gar nichts dagegen, gestreichelt zu werden, aber es kann ja auch eine Grenze geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2014 um 15:55

Es gibt
da kein "normal". Die einen brauchen mehr körperliche Nähe, die anderen weniger. Ich bin z.B. ein Mensch, der viel körperliche Nähe möchte. Glücklicherweise habe ich einen Freund, dem es auch so geht. Folglich ist es kein Problem. Wenn die Bedürfnisse in diesem Bereich zu stark auseinander gehen, ist es schwierig, weil dann immer einer der beiden sein eigentliches Bedürfnis zurück stecken muss. Ich weiß nicht, ob das dann langfristig glücklich macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2014 um 16:48

Gibt solche Männer
Ich hatte auch mal einen Partner,der sehr häufig das Bedürfnis hatte mit körperlich nahe zu kommen.Nicht,dass er stundenlang immer an mir hing, aber es hat mich trotzdem genervt,dass er mich dann im Arm halten wollte während ich lese und er dabei TV schaut.Oder mich immer wieder mal umarmen musste während ich gekocht habe und ähnliches.

Wenn das mal vorkommt und man einen dann verführt ist das was tolles.Aber ich will auch keinen Mann,der wie ein kleines Kind ist und der immer wieder über den Tag sein Kopfgetätschel braucht um glücklich zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2014 um 19:07

Zum Glück
Wenigstens eine. Also nachdem ich das alles lese, sagst du endlich mal was anderes. Also ich weiss nicht wie arg das eure typen machen, aber wenn ich heim komme, und man zusammen kocht oder nur die frau, und es zu viel ist seine freundin 2 mal den nacken zu küssen oder ne klaps auf den po zu geben, dann stimmt aber was nicht. Oder im bett nebereinander zu liegen und die hand auf dem schenkel ist oder so. Das man nicht sonntags dauerhaft aufeinander hockt ist klar, aber nur anfassen und küssen wenns ums poppen geht, is ja scheisse. Was seid ihr denn alles für muffel. Wie soll man es sonst zeigen das man den partner liebt oder sexy findet. Mit ner rose? Oder einem gedicht? Versteh ich nicht das es so viele gibt die es ätzend finden vom partner angefasst zu werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2014 um 11:01

Körperliche Nähe
Für Ihn wäre es das Beste sich sofort zu trennen. Ich kenne das persönlich, nach über 30 Ehejahren darf ich meine fFrau auch nicht mehr anfassen, finde das nur noch alles zum Kotzen. Wer sollte im Normalfall schon was dagegen haben, z.B. beim Fernsehen die Frau im Arm zu haben und dabei die freie Brust zu fühlen, ich fand das früher einfach nur schön, halt alles lange her

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2014 um 11:16
In Antwort auf jirair_12172292

Körperliche Nähe
Für Ihn wäre es das Beste sich sofort zu trennen. Ich kenne das persönlich, nach über 30 Ehejahren darf ich meine fFrau auch nicht mehr anfassen, finde das nur noch alles zum Kotzen. Wer sollte im Normalfall schon was dagegen haben, z.B. beim Fernsehen die Frau im Arm zu haben und dabei die freie Brust zu fühlen, ich fand das früher einfach nur schön, halt alles lange her

Ich habe
absolut kein Problem damit, mich anfassen oder streicheln zu lassen. Ich streichle ihn ja auch. Aber muß es ununterbrochen sein? Wann immer er eine Hand frei hat, streichelt er mich damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2014 um 12:20

Anfang vom Ende
wenn die Frau in jungen Jahren schon anfängt sich nicht mehr anfassen lassen möchte, wie soll das denn in 20 Jahren aussehen, dann kommt nur noch der Spruch, wenn du es zwingend benötigst, gehe doch zu einer ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2014 um 13:00
In Antwort auf jirair_12172292

Körperliche Nähe
Für Ihn wäre es das Beste sich sofort zu trennen. Ich kenne das persönlich, nach über 30 Ehejahren darf ich meine fFrau auch nicht mehr anfassen, finde das nur noch alles zum Kotzen. Wer sollte im Normalfall schon was dagegen haben, z.B. beim Fernsehen die Frau im Arm zu haben und dabei die freie Brust zu fühlen, ich fand das früher einfach nur schön, halt alles lange her

Nähe
Günter du Ärmster, ist das denn wirklich Maßstab bei euch?

Geh mal davon aus das deine Frau gesund ist, sollte man auch mit in Betracht ziehen, oft sind da seelische Schwächen ein Grund für.

* halt alles lange her
schade eigentlich

Ja gut, nach 30 Jahren gibt sich manches aber doch nicht so in der Art, find ich nicht schön.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2014 um 13:17

Nähe von evy390
meiner Frau geht es gut, sie hält es ja für normal und deshalb ist das ja auch kein Gesprächsthema. Das sie früher anfing zu tropfen wenn ich sie nur leicht gestreichelt hatte, ist Schnee von gestern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
"Anhängsel"
Von: summer399
neu
26. August 2014 um 11:30
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen