Forum / Liebe & Beziehung

Körperliche Gewalt

15. Dezember 2020 um 18:26 Letzte Antwort: 16. Dezember 2020 um 0:10

Ich weiß gerade echt nicht mehr weiter.
Ich habe meinem Partner einen Schlag auf den Hinterkopf gegeben. Ich kann es nicht fassen. Ich war so nie davor. Noch nie.
Es ging darum, dass ich nach meiner Arbeit ihn noch abholen sollte. (Er hat momentan keinen Führerschein) Das geht jetzt schon ziemlich lange so, ich fahre mit ihm um 05:45 Uhr los zu seiner Arbeit (40km) entfernt und dann zu meiner. Nach der Schicht fahre ich wieder zu seiner Arbeit und hole ihn ab. Normalerweise funktioniert das auch gut, aber manchmal dauert es bei ihm länger und ich muss dann eben warten. (Meistens so ne Stunde). Heute habe ich wieder länger warten müssen. Er versprach mir, dass er um 15:30 Feierabend machen würde. Ich hatte bereits um 13:30 Uhr aus. Hab noch ein paar Einkäufe erledigt und bin danach zu ihm gefahren. Es wurde 16:00 Uhr, es kam keine Nachricht, nichts. Es wurde halb 5. Ich versuchte ihn anzurufen, aber er meldete sich nicht. Um 17:15 Uhr kam er dann endlich. Ich war stinksauer, wollte ihm einfach nur meine Meinung Geigen. Aber als er dann Einstieg und sich bücken wollte um meine Hand als Entschuldigung zu küssen, da gab ich ihm einen leichten Klatscher auf den Hinterkopf. Er trug eine Mütze und merkte es kaum. Ich war so geschockt, ich kann es nicht glauben. Ich wollte sofort mich entschuldigen, aber es kamen nur unverständliche Wortbrocken aus mir raus. Als er merkte, dass ich "anders" war als sonst, wurde er wütend und sprach nicht mehr mit mir. Ich würde es vollkommen verstehen, wenn er Schluss machen würde. Ich bin von mir selbst verstört. Warum mache ich sowas auch. Normalerweise bin ich immer ruhig und gelassen. Ich liebe ihn so sehr, aber irgendwie stimmt was mit mir nicht. Ich hab zurzeit sehr viel Stress und selten Zeit für Ruhe. Aber das rechtfertigt mein Verhalten auch nicht. Er spricht jetzt halt nicht mit mir. Während der Autofahrt habe ich es irgendwann doch geschafft, Entschuldigung zu sagen, jedoch kam keine Antwort darauf. Ich warte ehrlich gesagt darauf, dass er Schluss macht, weil körperliche Gewalt das Ende bedeutet. Auch wenn es nicht körperlich weh getan hat und er es anfangs auch anders wahrgenommen hat, würde ich an seiner Stelle trotzdem Schluss machen. Er tut dies jedoch nicht. Ich kenne mich so nicht und schäme mich extrem dafür. Es tut mir selbst weh.

Mehr lesen

15. Dezember 2020 um 18:51

Ich würde auch Schluss machen.  Egal was, nichts rechtfertigt deine Reaktion. Du müsstest warten, ja. Ärgerlich. Die ganze Situation ist nicht leicht aber das geht zu weit. Wenn er dich schlagen würde, wäre die Hölle los. Du hast dich respektlos verhalten und er wollte deine Hände küssen. Krass 

Gefällt mir

15. Dezember 2020 um 18:56

Hallo miriam333, 

wie du selbst schreibst und bereits eingesehen hast, ist körperliche Gewalt, gleich in welcher Situation, auf beiden Seiten nicht in Ordnung. Vielleicht kann das der Anstoß sein, sich eure gesamte Beziehung und deine Situation mit dem Stress mal genauer anzuschauen. 

Ohne dein Verhalten entschuldigen zu wollen, möchte ich in dieser Situation anmerken, dass von seiner Seite aus das Verhalten dir gegenüber auch nicht respektvoll war. Dich so lange warten lassen obwohl anders abgesprochen ohne sich zu melden. Aber auch in so einer Situation sollte man nicht so aus der Haut fahren, den anderen körperlich anzugreifen. 

Wenn es dir nicht gut geht mit der Situation, im Allgemeinen, sowie mit deinem Stress der vielleicht auch mit reinspielt und der Frage, wie es mit dem Respekt in eurer Beziehung allgemein aussieht, könnte es vielleicht hilfreich sein, das ganze für dich evt. mit jemandem zu besprechen bzw. aufzuarbeiten. Es gibt sicher Hilfestellungen bei euch in der Nähe, Berater, Psychologen, die dir einfach helfen können zu schauen, wie du das Stresslevel runter bekommst, was in der Beziehung allgemein passt und was nicht, und wie du es das nächste Mal vermeiden kannst, dass dich das ganze so überwältigt, dann (wenngleich auch nicht fest lt. deiner Schilderung) handgreiflich zu werden. 

Ich denke, du hast die Einsicht bereits gewonnen, und wirst dich sicher bei ihm entschuldigen und das Thema dann so lösen, dass dir das nicht nochmal vorkommt. 

Ich wünsche dir dabei alles Gute! 

Gefällt mir

16. Dezember 2020 um 0:10

Nun machst du schon ganz schön viel mit und erträgst einiges. Aber irgendwann sucht sich die Wut und Verzweiflung einen Weg nach aussen.
Gewalt ist natürlich auch keine Lösung.
Vielleicht einfach mal vorher dem Partner sagen was dir nicht gefällt und dich belastet? 

Gefällt mir