Home / Forum / Liebe & Beziehung / Körperliche Distanz in der Beziehung

Körperliche Distanz in der Beziehung

8. September 2016 um 18:48

Liebe Community,

eigentlich habe ich es immer belächelt über Themen wie diese - vor allem als Mann - Hilfe über das Internet zu suchen, aber mich beschäftigt eine Sache in meiner Beziehung...
Meine Freundin und Ich (18 Jahre alt) sind nun etwas mehr als drei Monate zusammen. Ich hatte bereits vor ihr eine längere Beziehung, ich bin jedoch ihr erster Freund.
Das "Problem" was ich habe ist, dass wir uns körperlich überhaupt nicht näher kommen und in diesem Punkt immer eine Gewisse Distanz zwischen uns herrscht. Damit meine ich nicht, mit ihr zu schlafen, sondern einfach simple Dinge, wie Kuscheln, sich lange in den Armen zu liegen etc. Wir küssen uns zwar zur Begrüßung und zur Verabschiedung und gehen auch mal Hand in Hand beim Spazieren gehen...aber mehr nicht.
Meine Ex-Freundin war charakterlich komplett anders als meine jetzige Freundin. Sie hat immer sehr "geklammert" und wollte immer nur körperliche Nähe: Wir lagen teilweise den halben Tag auf dem Sofa und haben nur gekuschelt und geschmust. Dieses Extrem wurde mir irgendwann auch zu viel und so war es einer der Gründe, warum ich die Beziehung beendete. Nun ist eben das komplette Gegenteil der Fall. Meine Freundin ist eine schüchterne Person. Sie sagte selbst, dass sie verunsichert sei und Angst hat, in der Beziehung etwas falsch zu machen, da ich ihr erster Freund bin.
An sich sind wir beide sehr glücklich, wir verstehen uns super und haben schon viele schöne Momente miteinander erlebt. Nur wünschte ich mir manchmal, eben etwas mehr Nähe zu ihr. Ich versuche schon manchmal sie einfach von hinten zu umklammern und umarmen und ihr dann einen Kuss auf den Hals zu geben...aber irgendwie bin ich auch etwas überfordert, wie wir "weiterkommen" sollen.
Ich hoffe ihr versteht mein Anliegen und könnt mir Tipps geben!

Mehr lesen

8. September 2016 um 23:55

Was gibts groß zu verstehen
das mit dem "Angst haben , etwas falsch zu machen", ist vorgeschobenes blabla.
sie will halt nicht.sie wehrt dich ab, das kann man doch herauslesen.
was ist mit ihr, moral-trip wahrscheinlich.
wenn sie abwehrt , dann kanns auch nicht funktionieren , oder ? sehr einfache Sache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 6:34

Wenn ihr euch schon so gut versteht-
was hindert euch daran, das mal in Ruhe zu besprechen?
Also ohne Erwartungsdruck, ohne Vorwürfe, ohne 'Kolonialisierung' von hinten oder sonstwo?

Irgendwie habe ich den Eindruck, daß immer weniger Leute wirklich miteinander kommunizieren können oder wollen, d.h. auch ohne jegliche Störungsmöglichkeit von außen (Radio, TV, Mobilfunk, egal was).

Das Zwiegespräch ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine gelingende Partnerschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 7:55

Rede
doch einfach mit ihr.

Wahrscheinlich ist sie zu schüchtern oder zu vorsichtig um von selber irgendeinen Schritt zu machen. Hast ja selber gesagt, sie hat Angst was falsch zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 8:04

Ganz blöde Idee
Nicht einfach hinterrücks gegen ihren Willen umarmen.
Das erschreckt sie und macht ihr womöglich Angst.
Total kontraproduktiv

Redet, aber zerredet es nicht.
Sag Ihr, dass Du es schön findest, zu fühlen, zu spüren, dass sie da ist, dass es sie gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 8:29


Wenn ihr kuscheln wichtig wäre würde sie das längst tun.
Oder hast du ihr gegenüber vielleicht mal gesagt, dass das zu viele kuscheln deiner Ex ein Trennungsgrund war? Dann wäre ja verständlich wenn sie da vorsichtig ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 13:17
In Antwort auf herbstblume6


Wenn ihr kuscheln wichtig wäre würde sie das längst tun.
Oder hast du ihr gegenüber vielleicht mal gesagt, dass das zu viele kuscheln deiner Ex ein Trennungsgrund war? Dann wäre ja verständlich wenn sie da vorsichtig ist...

Nein

ich habe es immer versucht zu vermeiden über meine Ex zu reden und das hat auch immer gut geklappt. Ich bin der Meinung, dieses Thema würde sie noch mehr verunsichern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 13:21

Ich
glaube auch, dass wenn ich mit ihr über dieses Thema rede, sie dann nur aus meinem "Willen" heraus handeln würde...
Ich denke ich muss mich einfach erstmal dran gewöhnen, dass Frauen was das angeht sehr, sehr verschieden sind und nicht jede dieses Bedürfnis nach nähe hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram