Forum / Liebe & Beziehung

Körperkontakt/Religion

1. März um 2:08 Letzte Antwort: 2. März um 17:30

Guten Tag,
zu Anfang einmal ich bin ein Typ, tut mir leid habe ja eigentlich nichts hier verloren. Doch denke ich das Frauen einfach zu diesem Thema einen besseren rat geben können als Männer.
Tur mir leid wenn ich also gegen irgendwrlxhe richtlinien verstoße.

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner Freundin. Wir sind in einer Beziehung seit win paar Monaten, sie ist muslimin und ich christ.
trotzdem sind wir ein paar, zu anfang war sie extrem schüchtern doch irgendwie enrwickelte es sixh zum Körperkontakt, der mir sehr wichtig ist, da dies mich gefühlt am leben hält. Ich bin leider sehr depressiv und sie probiert mir halt zu helfen wenn es probleme gibt. Doch man kann nicht mit Ihr reden ohne das sie einem direkt ein schlechtes gewissen macht. Vor ca 2 Monaten hat es abrupt mir dem Körperkontakt aufgehört und ich habe sie vor 2 Tagen angesprochen das ich in letzter zeit sehr unglück in der Beziehung bin und ich mir etwas mehr "Liebe", Zuneigung und Körperkontakt wünsche. Sie entgegnete darauf, dass man es nach Ihrer Religion nach ernst nach der Ehe darf was ich weiß, trotzdem hat sie es die ganze zeir davor gemacht was mich verwirrt hat, und jetzt fühle ich mich eben verletzt und irgendwie auch betrogen.
Ich weiß nicht weiter, egal wie sehr ich mich bemühe sie glücklich zu machen, erfahre ich im gegenzug nichts, natürlich verlange ich nichts, aber etwas Liebe könnte ich doch mal erfahren.
Sie Argumentiert außerdem damit, dass sie in ihrer letzten beziehung sehr verletzt wurde und deswegen so verschlossen ist, was meines ermessens nach bald dazu führen könnte das wir uns trennen. (Dies ist vor ein paar minuten fast geschehen).
Wir wollen beide die Beziehung nicht beenden doch führt mein Verlangen nach Körperkontakt dazu das sie sich schlecht fühlt da sie es mir nicht geben kann. Das führt wieder dazu das ich unglücklich bin und ich habe keine Ahnung mehr was ich tun soll.

Vielen Dank für die Hilfe schon im vorraus.

Mehr lesen

1. März um 10:38

Da gibt es genau zwei Möglichkeiten:

1) Ihr trennt euch

2) Du konvertierst zum Islam und heiratest sie.

Man kann nun mal nicht alles haben im Leben!

Gefällt mir
1. März um 11:43
In Antwort auf wmds

Guten Tag,
zu Anfang einmal ich bin ein Typ, tut mir leid habe ja eigentlich nichts hier verloren. Doch denke ich das Frauen einfach zu diesem Thema einen besseren rat geben können als Männer.
Tur mir leid wenn ich also gegen irgendwrlxhe richtlinien verstoße.

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner Freundin. Wir sind in einer Beziehung seit win paar Monaten, sie ist muslimin und ich christ.
trotzdem sind wir ein paar, zu anfang war sie extrem schüchtern doch irgendwie enrwickelte es sixh zum Körperkontakt, der mir sehr wichtig ist, da dies mich gefühlt am leben hält. Ich bin leider sehr depressiv und sie probiert mir halt zu helfen wenn es probleme gibt. Doch man kann nicht mit Ihr reden ohne das sie einem direkt ein schlechtes gewissen macht. Vor ca 2 Monaten hat es abrupt mir dem Körperkontakt aufgehört und ich habe sie vor 2 Tagen angesprochen das ich in letzter zeit sehr unglück in der Beziehung bin und ich mir etwas mehr "Liebe", Zuneigung und Körperkontakt wünsche. Sie entgegnete darauf, dass man es nach Ihrer Religion nach ernst nach der Ehe darf was ich weiß, trotzdem hat sie es die ganze zeir davor gemacht was mich verwirrt hat, und jetzt fühle ich mich eben verletzt und irgendwie auch betrogen.
Ich weiß nicht weiter, egal wie sehr ich mich bemühe sie glücklich zu machen, erfahre ich im gegenzug nichts, natürlich verlange ich nichts, aber etwas Liebe könnte ich doch mal erfahren.
Sie Argumentiert außerdem damit, dass sie in ihrer letzten beziehung sehr verletzt wurde und deswegen so verschlossen ist, was meines ermessens nach bald dazu führen könnte das wir uns trennen. (Dies ist vor ein paar minuten fast geschehen).
Wir wollen beide die Beziehung nicht beenden doch führt mein Verlangen nach Körperkontakt dazu das sie sich schlecht fühlt da sie es mir nicht geben kann. Das führt wieder dazu das ich unglücklich bin und ich habe keine Ahnung mehr was ich tun soll.

Vielen Dank für die Hilfe schon im vorraus.

Doch denke ich das Frauen einfach zu diesem Thema einen besseren rat geben können als Männer.

Der Meinung bin ich - allgemein - auch. Du bist längst nicht der einzige Mann, der hier Beratung sucht. Es gibt aber auch Männer hier im Forum, die ihre Meinungen mitunter sehr treffend äußern. Das kannst du auch tun, wenn du möchtest. 

Du schreibst, deine Freundin hat vor ca. 2 Monaten abrupt mit dem Körperkontakt aufgehört. Hat sie dir denn keine Gründe dafür genannt? War sie selbst darauf gekommen, vielleicht veranlasst durch ein Ereignis oder eine Diskussion? Oder hat sie eine Vorschrift aus ihrer Familie erhalten? Ich finde, sie sollte dich näher dazu aufklären. Sonst wirkt es nicht so, als wenn sie ernste Ambitionen hätte, mit dir dauerhaft zusammen zu leben. 

Religiöse Vorschriften können durchaus sinnvoll sein. Zur Zeit ist allerdings viel mehr Missbrauch als alles andere zu beobachten. Es bleibt unter dem Strich nichts weiter übrig als Diktatorenideologie, die schon mehrfach Demokratien auf dem Gewissen hat. Aber du weißt ja, der Glaube an das "blaue Blut" muss unbedingt erhalten bleiben. Dein Dilemma ist gegen das der Kirche ganz winzig.  
Und wenn du nicht an Gott glaubst, also dich bemühst, dich nach diesen Vorschriften zu richten, dann hat auch Konvertieren wenig Sinn. 
Unter dem Strich rate ich dir ab von dieser Beziehung. Sieh nach vorn, es gibt ganz viele vernünftige Frauen. 

Gefällt mir
1. März um 11:53
In Antwort auf anne234

Doch denke ich das Frauen einfach zu diesem Thema einen besseren rat geben können als Männer.

Der Meinung bin ich - allgemein - auch. Du bist längst nicht der einzige Mann, der hier Beratung sucht. Es gibt aber auch Männer hier im Forum, die ihre Meinungen mitunter sehr treffend äußern. Das kannst du auch tun, wenn du möchtest. 

Du schreibst, deine Freundin hat vor ca. 2 Monaten abrupt mit dem Körperkontakt aufgehört. Hat sie dir denn keine Gründe dafür genannt? War sie selbst darauf gekommen, vielleicht veranlasst durch ein Ereignis oder eine Diskussion? Oder hat sie eine Vorschrift aus ihrer Familie erhalten? Ich finde, sie sollte dich näher dazu aufklären. Sonst wirkt es nicht so, als wenn sie ernste Ambitionen hätte, mit dir dauerhaft zusammen zu leben. 

Religiöse Vorschriften können durchaus sinnvoll sein. Zur Zeit ist allerdings viel mehr Missbrauch als alles andere zu beobachten. Es bleibt unter dem Strich nichts weiter übrig als Diktatorenideologie, die schon mehrfach Demokratien auf dem Gewissen hat. Aber du weißt ja, der Glaube an das "blaue Blut" muss unbedingt erhalten bleiben. Dein Dilemma ist gegen das der Kirche ganz winzig.  
Und wenn du nicht an Gott glaubst, also dich bemühst, dich nach diesen Vorschriften zu richten, dann hat auch Konvertieren wenig Sinn. 
Unter dem Strich rate ich dir ab von dieser Beziehung. Sieh nach vorn, es gibt ganz viele vernünftige Frauen. 

Das Abraten der Beziehung könnte dir von den "LinksGrünen" als Rassismus ausgelegt werden.

Gefällt mir
1. März um 12:05
In Antwort auf amiga

Das Abraten der Beziehung könnte dir von den "LinksGrünen" als Rassismus ausgelegt werden.

Bilder. Spielen in der Religion auch eine Rolle. Ich bin soeben mit blutig niedergeschlagenen Sklavenaufständen (das waren nicht etwa Menschen) und der Papstgeschichte beschäftigt. Hochinteressant, weil trotz Inquisition, Bücherverbrennung usw. unter Bedingungen, die die Entwicklung der evangelischen Konfession erlaubten, viele glaubwürdige Fakten überliefert werden konnten. Haupteindruck: Korruption und Vetternwirtschaft. Aber das führt weg vom Thema. 

Gefällt mir
1. März um 13:21
In Antwort auf anne234

Doch denke ich das Frauen einfach zu diesem Thema einen besseren rat geben können als Männer.

Der Meinung bin ich - allgemein - auch. Du bist längst nicht der einzige Mann, der hier Beratung sucht. Es gibt aber auch Männer hier im Forum, die ihre Meinungen mitunter sehr treffend äußern. Das kannst du auch tun, wenn du möchtest. 

Du schreibst, deine Freundin hat vor ca. 2 Monaten abrupt mit dem Körperkontakt aufgehört. Hat sie dir denn keine Gründe dafür genannt? War sie selbst darauf gekommen, vielleicht veranlasst durch ein Ereignis oder eine Diskussion? Oder hat sie eine Vorschrift aus ihrer Familie erhalten? Ich finde, sie sollte dich näher dazu aufklären. Sonst wirkt es nicht so, als wenn sie ernste Ambitionen hätte, mit dir dauerhaft zusammen zu leben. 

Religiöse Vorschriften können durchaus sinnvoll sein. Zur Zeit ist allerdings viel mehr Missbrauch als alles andere zu beobachten. Es bleibt unter dem Strich nichts weiter übrig als Diktatorenideologie, die schon mehrfach Demokratien auf dem Gewissen hat. Aber du weißt ja, der Glaube an das "blaue Blut" muss unbedingt erhalten bleiben. Dein Dilemma ist gegen das der Kirche ganz winzig.  
Und wenn du nicht an Gott glaubst, also dich bemühst, dich nach diesen Vorschriften zu richten, dann hat auch Konvertieren wenig Sinn. 
Unter dem Strich rate ich dir ab von dieser Beziehung. Sieh nach vorn, es gibt ganz viele vernünftige Frauen. 

Sie war früher süß anhänglich und einfach angenehm. Sie sagte es läge daran das sie sich wieder verschlossen hat, als ich mal vor 2 Monaten sagte das ich für mich alleine sein möchte. Sie sagte das wäre ihr schutzmechanismus um nicht verletzt zu werden,  was jetzt dazu führt das unsere Beziehung in die brüche geht.
ihre familie ist wohl auch ein ausschlaggebender faktor dafür das sie keinen körperkontakt möchte.
mir fehlt einfach die nähe, die liebe einfach der kontakt, ich habe das gefühl sie will nur reden und braucht nichts anderes was ich enträuschend finde.
Ich kann mir keine Beziehung ohne Körperkontakt vorstellen.
ich weiß einfach nicht weiter...

Gefällt mir
1. März um 16:44
In Antwort auf wmds

Sie war früher süß anhänglich und einfach angenehm. Sie sagte es läge daran das sie sich wieder verschlossen hat, als ich mal vor 2 Monaten sagte das ich für mich alleine sein möchte. Sie sagte das wäre ihr schutzmechanismus um nicht verletzt zu werden,  was jetzt dazu führt das unsere Beziehung in die brüche geht.
ihre familie ist wohl auch ein ausschlaggebender faktor dafür das sie keinen körperkontakt möchte.
mir fehlt einfach die nähe, die liebe einfach der kontakt, ich habe das gefühl sie will nur reden und braucht nichts anderes was ich enträuschend finde.
Ich kann mir keine Beziehung ohne Körperkontakt vorstellen.
ich weiß einfach nicht weiter...

SchutzMechanismus... so ein Quatsch. 

wissen ihre Eltern von dir?   
wie alt seid ihr?

Gefällt mir
1. März um 17:42
In Antwort auf wmds

Sie war früher süß anhänglich und einfach angenehm. Sie sagte es läge daran das sie sich wieder verschlossen hat, als ich mal vor 2 Monaten sagte das ich für mich alleine sein möchte. Sie sagte das wäre ihr schutzmechanismus um nicht verletzt zu werden,  was jetzt dazu führt das unsere Beziehung in die brüche geht.
ihre familie ist wohl auch ein ausschlaggebender faktor dafür das sie keinen körperkontakt möchte.
mir fehlt einfach die nähe, die liebe einfach der kontakt, ich habe das gefühl sie will nur reden und braucht nichts anderes was ich enträuschend finde.
Ich kann mir keine Beziehung ohne Körperkontakt vorstellen.
ich weiß einfach nicht weiter...

Du wolltest also eine Auszeit. Das lassen sehr viele Frauen nicht mit sich machen, weil es wie Spielerei wirkt. On/Off usw., immer dann, wenn der Mann Bock hat, lässt er sich blicken, und wenn nicht, dann ist sie allein. Das ist ein übles Gefühl für Frauen, besonders für solche, die sich Familie wünschen. Ganz unabhängig von Religion. 
Du möchtest auch wissen: Die Frau, mit der du Sex hast, kann schwanger werden, und huch, schon bist du Vater, und das hat nicht irgendeine Macht "da oben" so entschieden, sondern du.  
Wenn du eine solide, zukunftsfähige Beziehung willst, darfst du so nicht mit deiner Partnerin umgehen. Ich denke immer, das ist Gehopse von liberal nach konservativ, das letztlich alle Pflichten bei Frauen (Müttern) ablädt. 
Du müsstest noch an dir arbeiten bzw. reifer werden, um zu sehen, wie sich Männer verhalten, die es schaffen, glückliche Beziehungen, Ehen, Familien aufzubauen. 
Ihr Verhalten ist für mich dann soweit ganz verständlich. Aber auch dass sie dir ein schlechtes Gewissen macht, ist nicht gut für dich, wenn du schon mit Depressionen zu tun hast. 

Gefällt mir
1. März um 18:26
In Antwort auf anne234

Du wolltest also eine Auszeit. Das lassen sehr viele Frauen nicht mit sich machen, weil es wie Spielerei wirkt. On/Off usw., immer dann, wenn der Mann Bock hat, lässt er sich blicken, und wenn nicht, dann ist sie allein. Das ist ein übles Gefühl für Frauen, besonders für solche, die sich Familie wünschen. Ganz unabhängig von Religion. 
Du möchtest auch wissen: Die Frau, mit der du Sex hast, kann schwanger werden, und huch, schon bist du Vater, und das hat nicht irgendeine Macht "da oben" so entschieden, sondern du.  
Wenn du eine solide, zukunftsfähige Beziehung willst, darfst du so nicht mit deiner Partnerin umgehen. Ich denke immer, das ist Gehopse von liberal nach konservativ, das letztlich alle Pflichten bei Frauen (Müttern) ablädt. 
Du müsstest noch an dir arbeiten bzw. reifer werden, um zu sehen, wie sich Männer verhalten, die es schaffen, glückliche Beziehungen, Ehen, Familien aufzubauen. 
Ihr Verhalten ist für mich dann soweit ganz verständlich. Aber auch dass sie dir ein schlechtes Gewissen macht, ist nicht gut für dich, wenn du schon mit Depressionen zu tun hast. 

Auszeit???   er wollte mal alleine sein...

Gefällt mir
1. März um 19:20

Das Mädchen ist muslimisch. Lass Sie lieber in Ruhe und geh nicht so weit. 
Wenn du sie liebst, sollte sowas gar kein Thema sein. Sie respektiert deine Meinung ja auch.

Gefällt mir
2. März um 14:33
In Antwort auf carina2019

SchutzMechanismus... so ein Quatsch. 

wissen ihre Eltern von dir?   
wie alt seid ihr?

Wie beide sind 20, ja Ihre Mutter (alleinerziehend) weiß bescheid.

Gefällt mir
2. März um 14:36
In Antwort auf anne234

Du wolltest also eine Auszeit. Das lassen sehr viele Frauen nicht mit sich machen, weil es wie Spielerei wirkt. On/Off usw., immer dann, wenn der Mann Bock hat, lässt er sich blicken, und wenn nicht, dann ist sie allein. Das ist ein übles Gefühl für Frauen, besonders für solche, die sich Familie wünschen. Ganz unabhängig von Religion. 
Du möchtest auch wissen: Die Frau, mit der du Sex hast, kann schwanger werden, und huch, schon bist du Vater, und das hat nicht irgendeine Macht "da oben" so entschieden, sondern du.  
Wenn du eine solide, zukunftsfähige Beziehung willst, darfst du so nicht mit deiner Partnerin umgehen. Ich denke immer, das ist Gehopse von liberal nach konservativ, das letztlich alle Pflichten bei Frauen (Müttern) ablädt. 
Du müsstest noch an dir arbeiten bzw. reifer werden, um zu sehen, wie sich Männer verhalten, die es schaffen, glückliche Beziehungen, Ehen, Familien aufzubauen. 
Ihr Verhalten ist für mich dann soweit ganz verständlich. Aber auch dass sie dir ein schlechtes Gewissen macht, ist nicht gut für dich, wenn du schon mit Depressionen zu tun hast. 

Wie zuvor erwähnt sagte ich nicht das ich eine auszeit benötige, sondern einfsch nur ein paar stunden für mich alleine, danach war wieder alles oke.
ich möchte sie halt nicht mit in meine depressionen hineinziehen, da ich etwas abweisend bin wenn ich so meine probleme habe.

Gefällt mir
2. März um 14:39

Ich verstehe.
wir beide haben auch darüber gesprochen und sie hat sich dafür entschieden dsrüber hinweg zusehen. (Verschiedene Religionen)
Den Körperkontakt gab es auch, kuscheln/küssen aber dann halt auf einmal nicht mehr.
Ich habe sie auch mir der Frage konfrontiert wie sie denn jetzt zu diesen Sachen steht, und warte noch auf eine Antwort, wie weiß gerade selber nicht weiter.

Gefällt mir
2. März um 14:43
In Antwort auf teris_19542001

Das Mädchen ist muslimisch. Lass Sie lieber in Ruhe und geh nicht so weit. 
Wenn du sie liebst, sollte sowas gar kein Thema sein. Sie respektiert deine Meinung ja auch.

Es besteht eben nur das Problem wie sie zu der Beziehung und danach steht.
Sie dürfte nämlich garnicht mir mir zusammen sein... keiner wird von uns konvertieren, dass ist ziemlich klar aus unserem letzten Gespräch rauszuhören gewesen.
Ich habe Geduld, warte gerne, aber irgendwie wünscht man sich schon noch Körperkontakt, der ist nicht gegeben.
Aber was ist eben danach, vor der Heirat wenn es soweit kommt... da gäbe es riesen Probleme.
Ich warte es mal ab.

Gefällt mir
2. März um 15:43
In Antwort auf wmds

Es besteht eben nur das Problem wie sie zu der Beziehung und danach steht.
Sie dürfte nämlich garnicht mir mir zusammen sein... keiner wird von uns konvertieren, dass ist ziemlich klar aus unserem letzten Gespräch rauszuhören gewesen.
Ich habe Geduld, warte gerne, aber irgendwie wünscht man sich schon noch Körperkontakt, der ist nicht gegeben.
Aber was ist eben danach, vor der Heirat wenn es soweit kommt... da gäbe es riesen Probleme.
Ich warte es mal ab.

Kann ich dir sagen:
Wenn ihre Eltern okay sagen und sie auch klappt das 
richtig. Konvertieren wird keiner. 

ich warte gerne - will aber Körperkontakt? Das widerspricht sich. 
warte oder lass es. 

du kannst nun 2 Dinge tun:
dir eine neue suchen 
warten bis zur Hochzeit und ihren Wünschen entsprechen 

alles andere schadet euch beiden 
Entscheid dich also
alles geht nicht

Gefällt mir
2. März um 17:30
In Antwort auf wmds

Es besteht eben nur das Problem wie sie zu der Beziehung und danach steht.
Sie dürfte nämlich garnicht mir mir zusammen sein... keiner wird von uns konvertieren, dass ist ziemlich klar aus unserem letzten Gespräch rauszuhören gewesen.
Ich habe Geduld, warte gerne, aber irgendwie wünscht man sich schon noch Körperkontakt, der ist nicht gegeben.
Aber was ist eben danach, vor der Heirat wenn es soweit kommt... da gäbe es riesen Probleme.
Ich warte es mal ab.

wie lange wartest du ab?   

mal ehrlich:
du machst dich doch komplett unglücklich
du bist jung und solltest Leben!!!
und eine normale Beziehung zu einem Mädchen führen!

Gefällt mir