Home / Forum / Liebe & Beziehung / Körperhygiene - wie darauf hinweisen?

Körperhygiene - wie darauf hinweisen?

24. November 2013 um 19:44

Hallo zusammen,

ich lebe seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. Mir ist in letzter Zeit jedoch vermehrt aufgefallen, dass er es mit der Körperhygiene immer weniger genau nimmt.

Er duscht relativ selten, morgens gibt es meist nur eine "Katzenwäsche" (Haare waschen, Wasser durchs Gesicht, halbherzig mit einem Waschlappen über die Achseln, Deo - fertig). Auf die Frage, warum er so wenig duscht, kommt meist die Antwort, dass er lieber badet, aber da nicht immer Zeit für hat. Im Intimbereich entsteht da natürlich auch nach einer gewissen Zeit ein Geruch, den ich dann bei entsprechender körperlicher Nähe wahrnehmen konnte.

Wenn er über einen längeren Zeitraum Schuhe getragen hat, riechen seine Füße unangenehm. Das weiß er und riecht er auch selber, aber statt sich diese sofort zu waschen, zieht er lieber erst mal die Socken aus und lässt die Füße so wie sie sind. Das finde ich ziemlich unangenehm. Auch das habe ich ihm schon mehrfach gesagt.

Er hat recht unreine Haut im Schulter- und Rückenbereich und hat die blöde Angewohnheit, daran rumzuknibbeln (Hände waschen vorher wird meist vergessen, so dass sich die Pickel entzünden)..

Ich kann nicht behaupten, dass er generell stinkt. Auf Außenstehende, die von alldem nichts wissen, macht er einen gepflegten Eindruck und er entwickelt KEINEN unangenehmen Körpergeruch, der ihn umgibt. Er achtet auf sein Aussehen...

Versteht es nicht falsch, ich verlange keine übertriebene Körperhygiene und großartige tägliche Reinigungsrituale. Er arbeitet jedoch als Pfleger in einem Krankenhaus und ich habe mich (und auch ihn) schon oft gefragt, ob er sich nicht eklig fühlt, wenn er vom Dienst kommt und mit den Kranken in Kontakt war. Er sagt, dass er doch entsprechende Kleidung, Handschuhe und Desinfektionsmittel zur Verfügung hat und sich deshalb nicht eklig fühlt. Aber ich bin der Meinung, dass man während des Dienstes doch schon mal ins Schwitzen kommt und hätte es eigentlich gerne, wenn er sich im Anschluss duschen würde (natürlich auch im Hinblick auf körperliche Nähe zwischen uns).

Diese Dinge habe ich mehrfach durch die Blume (oder auch mal direkt) angesprochen, aber bisher mit mäßigem Erfolg. Ich will ihn nicht kränken und demütigen, er müsste diese Sachen als Pfleger ja noch viel besser wissen als alle anderen. Habt ihr ne Idee, auf welche Weise ich es ihm sagen kann, damit er versteht, dass mir manche Sachen unangenehm sind?

Gruß Hannah

Mehr lesen

24. November 2013 um 19:56

Ergänzung
Edit:

Es ist nicht so, dass er sich nie wäscht (vielleicht klingt das in dem Beitrag so). Vielmehr ist da eine große Unregelmäßigkeit drin. Durch den Schichtdienst stehen wir auch meistens zu unterschiedlichen Zeiten auf, so dass ich nicht mitbekomme, was er im Bad macht. Dadurch dass er eben keinen generell schlechten Körpergeruch hat, weiß ich eben oft nicht, ob er dieses oder jenes gewaschen hat. Ich würde aber gerne für mich die Sicherheit haben, dass er es tut...

Gefällt mir

25. November 2013 um 10:06


Keine Bange. Er wird dir schon nicht wegen deiner Offenheit aufs Dach steigen. Im Gegenteil. Meist sind die Partner hierfür dankbar, weil einem selbst in seiner Hygieneroutine eigenes gelegentliches Müffeln gar so nicht auffällt. Er wird es dir auch danken, denn es wird ja ebenso verhindert, dass er seiner Umwelt unangenehm auffällt oder gar von außen mal ein entsprechender Rüffel kommt. Wenn nicht du, wer sonst sollte ihm solche Peinlichkeiten ersparen. Soviel gegenseitiges Vertrauen sollte sein. Und da er auch sonst Wert auf seines Äußeres legt, hat er bestimmt Interesse an deiner Ehrlichkeit in diesem Punkt. Dass er sauer oder wie immer reagiert, sind eigentlich ja auch deine Bedenken, die seine nicht sein müssen.

Gefällt mir

25. November 2013 um 12:43


Übrigens, das Thema Körperhygiene gabs hier neulich erst...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Liebesbeweis nach Trennung
Von: maedchen251
neu
25. November 2013 um 3:15

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen