Home / Forum / Liebe & Beziehung / Korb und das danach

Korb und das danach

3. September um 12:00 Letzte Antwort: 6. September um 17:02

Hallo, da ich mir bei meinem letzten Date zu unsicher war, habe ich es gelassen, weil ich ihn nicht mit meiner Unsicherheit quälen will. Er hat ne Frau verdient, die ihn vergöttert. 
 Ich weiß bereits, dass er mich liebt. Er sagte zu mir, er wolle den Kontakt aufrecht erhalten, auch wenn wir jetzt im Grunde gute Freunde bleiben.  Ich fragte ihn, ob er sich denn wirklich sicher ist, dass er das will und ob es ihm denn nicht wehtut, wenn die Gefühle nicht auf Gegenseitigkeit beruhen. Es ist meinerseits einfach zu wenig, auch wenn ich Momente habe, in denen ich mich verliebt fühle... Ich mache mir einfach Gedanken, weil ich nicht will, dass er sich vllt wegen mir mies fühlt, weil er mich nicht "so" haben kann. Aber im Grunde ist es doch seine Entscheidung oder, ob er Kontakt will oder nicht??


Ich wäre da ja eher der Typ Frau, die sich nie wieder meldet und einen Grolll hegt...

Irgendwie wäre es für mich auch echt schlimm, wenn er ganz weg wäre..

Ich will einfach nichts Falsches machen oder ihm wehtun.
Mache ich mir zu viele Sorgen? Soll ich es einfach weiter laufen lassen wie es ist?

Mehr lesen

3. September um 12:16

Ich würde den Kontakt abbrechen, aber das ist Typsache. Manche können damit gut umgehen, andere weniger und es ist vor allem immer individuell zu betrachten. 

Wichtig ist, dass du deine Grenzen wahren kannst, wenn er dir zu nahe kommen würde. Vielleicht kann er das aber auch von sich aus gut. 

Gefällt mir
3. September um 12:18

Hallo,

wenn ich das in deinem letzten Thread richtig gelesen habe, kennt ihr euch erst seit ein paar Wochen und habt euch kaum getroffen? Und er ist dazu noch depressiv? Unter den Bedingungen kann ich mir kaum vorstellen, dass er dich "liebt", er sieht in dir womöglich eher ne Art Rettungsanker, um sich von seinen psychischen Problemen abzulenken.

Schlimmstenfalls will er den Kontakt aufrecht erhalten, weil er denkt, so hätte er nen Fuß bei dir in der Tür, falls du deine Meinung doch noch änderst.
Und das kann dann beliebig anstrengend werden, weil du dich ständig dran erinnern musst, ihm ja nicht die falschen Signale zu senden ... und je nachdem wär schon ein aufmunterndes Lächeln so ein falsches Signal, das ihm wieder (falsche) Hoffnungen macht ... ich schreib das aus Erfahrung, hab vor vielen Jahren auch mal so eine Nach-Korb-"Freundschaft" aufrecht erhalten und irgendwann den Kontakt abbrechen müssen, weil's einfach zu nervig wurde und der Kerl einfach nicht verstanden hat, dass ich wirklich nur Freundschaft wollte. Aber vielleicht hast du ja ein weniger anstrengendes Exemplar. Ich denke, ich an deiner Stelle würd's erstmal laufen lassen, aber drauf achten, ob es in die falsche - also in die von mir beschriebene - Richtung läuft, und wenn ja, kannst du den Kontakt immer noch abbrechen.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir
3. September um 12:47

Ok dankesehr. Ich sags ihm immer wieder, dass ich leider nicht das gleiche fühle. Mal sehen wie es wird.
Ne ich kenn ihn noch nicht so lange, das stimmt. 
Aber hey! Warum einfach wenns auch kompliziert geht. 

Ein depressiver Mensch kann schon lieben, nur er liebt halt "anders". Ich selbst war mal 2 Jahre in der schwierigen Phase, daher weiß ich ungefähr wie das ist. Es ist jefoch schwierig.  

Vielen Dank für deinen Kommentar. Hat mir geholfen.

Gefällt mir
4. September um 4:05
In Antwort auf user13059

Ok dankesehr. Ich sags ihm immer wieder, dass ich leider nicht das gleiche fühle. Mal sehen wie es wird.
Ne ich kenn ihn noch nicht so lange, das stimmt. 
Aber hey! Warum einfach wenns auch kompliziert geht. 

Ein depressiver Mensch kann schon lieben, nur er liebt halt "anders". Ich selbst war mal 2 Jahre in der schwierigen Phase, daher weiß ich ungefähr wie das ist. Es ist jefoch schwierig.  

Vielen Dank für deinen Kommentar. Hat mir geholfen.

"Ein depressiver Mensch kann schon lieben, nur er liebt halt "anders"

Könnt ihr bitte aufhören mit so einem Halbwissen um euch zu werfen? Nicht jeder Mensch mit Depressionen hat zwischenmenschliche Probleme oder fühlt komplett anders. Ich hatte selber eine Episode und habe meinen Partner noch ganz genau so geliebt. Diese Erkrankung ist bei jedem sehr Individuell.

2 LikesGefällt mir
4. September um 8:20
In Antwort auf rabenschwarz

"Ein depressiver Mensch kann schon lieben, nur er liebt halt "anders"

Könnt ihr bitte aufhören mit so einem Halbwissen um euch zu werfen? Nicht jeder Mensch mit Depressionen hat zwischenmenschliche Probleme oder fühlt komplett anders. Ich hatte selber eine Episode und habe meinen Partner noch ganz genau so geliebt. Diese Erkrankung ist bei jedem sehr Individuell.

Hab ich jetz iwas gesagt, dass er es nicht kann???

Ich sagte doch, dass ich selbst in so einer Lage war und deswegen weiß, dass es schon geht.. Nur das Nähe- Distanzverhalten ist ein wenig anders..

1 LikesGefällt mir
6. September um 15:28

Nur zur Verklarung: Mit meiner Aussage oben hab ich nicht gemeint, dass depressive Menschen generell nicht lieben könnten.
Sondern mein Ausgangspunkt war, dass man nach meiner Meinung nach ein paar Wochen Bekanntschaft mit ner halben Handvoll Treffen doch noch niemanden lieben kann, weil man ihn einfach noch kaum kennt - man hat sich dann höchstens in nen oberflächlichen Eindruck und seine eigenen Fantasie-/Idealvorstellungen verliebt, aber nicht in die reale Person, die man zu lieben behauptet. Dann hab ich mich als nächstes gefragt, warum der Mann behaupten könnte, dich zu lieben (und gutwillig geh ich mal davon aus, dass er selber auch glaubt, was er da verzapft), und dann bin ich auf seine mögliche depressive Bedürfnislage als Grund dafür gekommen.

lg
cefeu

Gefällt mir
6. September um 16:28
In Antwort auf user13059

Hallo, da ich mir bei meinem letzten Date zu unsicher war, habe ich es gelassen, weil ich ihn nicht mit meiner Unsicherheit quälen will. Er hat ne Frau verdient, die ihn vergöttert. 
 Ich weiß bereits, dass er mich liebt. Er sagte zu mir, er wolle den Kontakt aufrecht erhalten, auch wenn wir jetzt im Grunde gute Freunde bleiben.  Ich fragte ihn, ob er sich denn wirklich sicher ist, dass er das will und ob es ihm denn nicht wehtut, wenn die Gefühle nicht auf Gegenseitigkeit beruhen. Es ist meinerseits einfach zu wenig, auch wenn ich Momente habe, in denen ich mich verliebt fühle... Ich mache mir einfach Gedanken, weil ich nicht will, dass er sich vllt wegen mir mies fühlt, weil er mich nicht "so" haben kann. Aber im Grunde ist es doch seine Entscheidung oder, ob er Kontakt will oder nicht??


Ich wäre da ja eher der Typ Frau, die sich nie wieder meldet und einen Grolll hegt...

Irgendwie wäre es für mich auch echt schlimm, wenn er ganz weg wäre..

Ich will einfach nichts Falsches machen oder ihm wehtun.
Mache ich mir zu viele Sorgen? Soll ich es einfach weiter laufen lassen wie es ist?

Hallo Userin,

Solange du keine Ahnung hast was du überhaupt willst, solltest du am gesellschaftlichen Leben vielleicht besser nur eingeschränkt teilnehmen. Es grüßt dich total freundlich, Christoph

Gefällt mir
6. September um 17:02
In Antwort auf user13059

Hallo, da ich mir bei meinem letzten Date zu unsicher war, habe ich es gelassen, weil ich ihn nicht mit meiner Unsicherheit quälen will. Er hat ne Frau verdient, die ihn vergöttert. 
 Ich weiß bereits, dass er mich liebt. Er sagte zu mir, er wolle den Kontakt aufrecht erhalten, auch wenn wir jetzt im Grunde gute Freunde bleiben.  Ich fragte ihn, ob er sich denn wirklich sicher ist, dass er das will und ob es ihm denn nicht wehtut, wenn die Gefühle nicht auf Gegenseitigkeit beruhen. Es ist meinerseits einfach zu wenig, auch wenn ich Momente habe, in denen ich mich verliebt fühle... Ich mache mir einfach Gedanken, weil ich nicht will, dass er sich vllt wegen mir mies fühlt, weil er mich nicht "so" haben kann. Aber im Grunde ist es doch seine Entscheidung oder, ob er Kontakt will oder nicht??


Ich wäre da ja eher der Typ Frau, die sich nie wieder meldet und einen Grolll hegt...

Irgendwie wäre es für mich auch echt schlimm, wenn er ganz weg wäre..

Ich will einfach nichts Falsches machen oder ihm wehtun.
Mache ich mir zu viele Sorgen? Soll ich es einfach weiter laufen lassen wie es ist?

Damit nicht das passiert, was Cefeu erlebt hat, ist es vielleciht ganz gut, wenn er dann noch jemand anders kennnlernt und seine romantischen Gefühle woanders erleben kann.

 

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers