Home / Forum / Liebe & Beziehung / Konvertieren-der neue trend?

Konvertieren-der neue trend?

24. September 2012 um 20:51

hallöchen

in meinem umfeld spielt sich zur zeit ein merkwürdiges "phänomen" ab. es gibt immer mehr freundinnen oder bekannte, die zum islam konvertieren. natürlich alle aus vollster überzeugung und ohne einfluss des partners ( zuuufälligerweise auch moslem). ist das jetzt so mode? ich bin verwirrt

und geht das denn überhaupt so einfach? gibts da bestimmte formalitäten die man einhalten muss? und wie kommen die alle zu ihrem "neuen", exotischen, religiösen namen? sucht man sich den selbst aus oder wie?

helft mir mal auf die sprünge

lg!

Mehr lesen

24. September 2012 um 21:00

Ich weiß zwar nicht wer ocean ist...
ich bins jedenfalls nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 5:48

Vielen dank für eure antworten!
vielleicht hab ich meinen text auch etwas zu krass formuliert. wollte niemanden damit angreifen. ich bin selbst seit vielen jahren mit einem moslem verheiratet und beschäftige mich mit dem islam. gerade deshalb kann ich bei diesen bekannten nicht verstehen warum sie so plötzlich konvertieren (ohne sich, meiner meinung nach, richtig mit dem glauben auseinander gesetzt zu haben). aber vielleicht steht mir das auch nicht zu darüber zu urteilen.

naja.. vielen dank nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 14:41

..laut Ausweis....??

.das steht doch dort nicht drin??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2012 um 13:42

Vielleicht wird der Horizont erweitert...?
Ich bin nicht religiös aber getauft also theoretisch Christin aber praktisch halt nicht, glaub auch nicht an Gott.

Mein Freund ist Inder und Hindu und sehr religiös. Er würde NIE von mir erwarten auch Hindu zu werden und ich sehe das auch nicht kommen, aber wenn man sich viel unterhält, lernt man auch dazu.

Ich kann mir vorstellen, dass wenn jemand nicht religiös ist und dann viel über eine Religion lernt und vielleicht sogar Kraft daraus schöpfen kann eine "Konvertierung" Sinn macht. Das ist dann kein Trend sondern einfach eine neue Erkenntnis.

Klar, ohne sich mit einer Religion auseinanderzusetzen wird man nicht einfach so Christ, Hindu, Muslim oder was auch immer...

Außerdem denke ich, wenn man keiner Religion zugehört, aber eine Religion interessant finden und sich eventuell auch damit identifizieren kann. Zusätzlich durch eine Beziehung macht man automatisch viele Bräuche mit und letztendlich kann es die Beziehung sogar vereinfachen (z.B. durch höhere Akzeptanz bei der Famile), ja warum dann nicht!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen