Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kontrollwahn

Kontrollwahn

23. Oktober 2009 um 11:52

Wie wird man ihn los?
Habe letzte Nacht 3 Stunden wachgelegen und mich gefragt, ob mein Mann wohl wieder mit einer der vielen anderen telefoniert hat. 3 Stunden habe ich gebraucht um zu grübeln und mich davon abzuhalten, sein Handy aus seiner Hose zu klauen, um nachzusehen...
Ich hätte das früher nie gedacht, dass ich mal so weit komme und Handys kontrolliere... Habe immer gedacht - Nee, dann bin ich halt weg und gehe, wenn er mich betrügt. Aber ich liebe diesen Mann und habe keinen definitiven Beweis, dass er mich betrogen hat bzw. betrügt. Es gab / gibt viele Gerüchte über ihn und Indizien, nur keine handfesten Beweise, die ich ihm zur Trennung um die Ohren hauen könnte... Und ohne Beweise kann ich nicht von ihm weg...
Zur Vorgeschichte:
Wir sind seit 6 Jahren zusammen, 4 davon Fernbeziehung
In seiner früheren Ehe und den anderen Beziehungen war er nicht treu, hat zig (!!!) Frauen nebenher gehabt und mir das am Anfang unserer Beziehung auch erzählt und ich hab mich gefreut, dass er so ehrlich ist!
Ich habe ein sehr großes Herz für ihn, gehe mit ihm in TablecdanceBars und habe echt Verständnis für Hormonstau, unser Sexleben ist super (finde ich zumindest, er behauptet das auch).
Ich bin der Meinung, dass man mir alles erzählen kann. Nur Geheimnisse kann ich nicht leiden und Lügen erst recht nicht.
Im Februar war der große Knall: Auf seinem Handy fand ich obszönste Sex-SMS von Dating-Hotlines etc pp, er hat eine Krankenschwester angebaggert und der SMS geschrieben, dass er immer ein Kribbeln verspürt, wenn er sie sieht (da wohnten wir noch nicht zusammen) und er wollte sie aufn Glas Rotwein zu uns nachH ause einladen (HALLO?) uvm...
Vorher war er mal allein in einer TableDanceBars - er hatte mir aber versprochen, das ohne mich nicht mehr zu tun und hat das auch gehalten...
Im Februar wär ich fast ausgezogen, wollte meiner "großen Liebe" aber noch eine Chance geben. Seitdem nichts groß Auffälliges.
Aufgeregt hab ich mich, als ich ihn letztens auf einen Namen bei ihm im Handy angesprchen habe und er gesagt hat: Ach, das ist ne Bekannte von früher, die gibts gar nicht mehr". Aber am nächsten Tag Morgens hat er gleich versucht bei ihr anzurufen... Neugier ob die Nummer noch stimmt oder gleich Lust gehabt sich zu verabreden???
Und nochn paar andere Sachen nebenher, aber nur diffuse Dinge, nichts Handfestes...

Die Handy Kontrolle geht mir tierisch auf den Senkel, ist aber fast zwanghaft geworden, weil ich immer hoffe, er vergisst eine SMS zu löschen oder so...

Defintiv hat er Geheimnisse vor mir und streitet alles tapfer ab.... Das weiß ich aus verlässlicher Quelle.

Ich weiß jetzt gehts los: Vertrau ihm oder geh. Ich kann das so ohne Beweise nicht.... Er ist 20 Jahre älter als ich... und ich dachte im Alter werden Männer ruhiger....

So Leute, bin gespannt! Aber bitte nicht gemein sein, das vertrage ich nicht....

Mehr lesen

23. Oktober 2009 um 12:04

Wieviel...
...Beweise brauchst Du denn noch? Vor allen Dingen, was zählst für Dich als Beweis? Was wäre der Beweis für Dich, damit Du nicht wieder irgendwelche Ausreden für ihn erfindest, die Dich vorm Handeln bewahren?
Du hast Dich mit einem Mann eingelassen, von dem Du weißt, dass er zum fremdgehen neigt und dies immer getan hat. Wieso sollte er das jetzt ändern? Zwanzig Jahre älter? Vielleicht sucht er gerade deshalb immer wieder Bestätigung, dass er noch attraktiv ist.
Es ist immer wieder schade zu lesen, wie sich manche Frauen erniedrigen lassen. Handykontrolle, die Suche nach Beweisen, was für eine Zeitverschwendung...bau Dir ein eigenes Leben auf und hör auf, ihn zu Deinem einzigen Lebensinhalt zu machen...er hat es nicht verdient.
Bitte nicht gemein sein, ich habe mich bemüht, das nicht zu tun, aber manchmal ist es ganz gut, die rosarote Brille mal abzunehmen; manche Dinge tun einfach weh.

LG, Angel

Gefällt mir

23. Oktober 2009 um 12:07

Warum sollten wir gemein sein wollen?
Du bist doch schon gemein genug zu Dir selbst.

Oder anders gesagt: Du schadest Dir selbst mit diesem Kontrollwahn. Du machst Dich selbst fertig. Du wirst nicht eher ruhen, bis Du was gefunden hast. Um dann sagen zu können: Hab ich's doch gewusst.

Nur, was bringt Dir das letztendlich?

Wenn Du Dir so sicher bist, dass er eben nicht treu ist, dann lass ihn gehen. Bist Du Dir nicht sicher (erzählt wird immer viel), dann sprich ihn drauf an oder engagier meinetwegen einen Privatdetektiv. Verschaff Dir Klarheit und schieß ihn dann ab.

Und wenn Du Dir selbst so gefällst, wie Du im Moment bist, und Du Dein Leben eigentlich in Ordnung findest, dann lass halt alles so, wie es ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen