Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kontaktsperre - brauche dringend Rat!

Kontaktsperre - brauche dringend Rat!

12. Mai 2010 um 10:29 Letzte Antwort: 19. Mai 2010 um 20:26

Hallo an alle Gofemler!
Ich lese seit ein paar Tagen hier im Forum mit und bin sehr froh, viele Gleichgesinnte zu finden. Das hilft mir sehr, um mich von meinem Liebeskummer abzulenken.
Also um nicht lange um den heißen Brei herrumzureden - mein Freund mit dem ich seit ca. 5 Monaten zusammen bin, hat mir vor ein paar Wochen eröffnet, dass er mich nicht so sehr liebt wie ich ihn. Seitdem merke ich auch wie er sich immer mehr von mir zurückzieht. Er sagt nicht mehr " Schatz" zu mir, treibt sich lieber mit seinen Kumpels rum und Treffen kommen nurnoch zustande wenn ich ihn dazu bewege. Letztens hat er gesagt, er möchte nurnoch auf Kumpel mit mir machen. Na ja, und zum Sex bin ich auch noch ab und zu gut genug .... Ich gehe mit dieser Situtation kaputt!! Ende März hat er noch von gemeinsamer Wohnung gesprochen....
Beim Lesen hier im Forum bin ich auf den Tipp "unausgesprochene Kontaktsperre" (www.praxis-fuer-lebenshilfe.de) gestossen. An diesen Strohhalm will ich mich jetzt klammern und möchte das ab sofort durchziehen.
Und nun kommt meine eigentliche Frage. Ich weiß, dass er mich höchstwahrscheinlich heute anrufen wird, weil er heute 2 wichtige Termine hat. Vorgestern haben wir am Telefon vereinbart, dass er mir Bescheid gibt was rausgekommen ist. Soll ich diesen Anruf ignorieren?? Was wird er denn dann von mir denken?! Und ein weiteres Problem, er hat jetzt Ende des Monats Geburtstag. Einfach nicht anrufen?!
Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Bitte gebt mir einen Rat!
Lg Fischlein

Mehr lesen

12. Mai 2010 um 12:57

Schwierig
Hallo Fischlein,

ja das ist wirklich schwierig. Ich für meinen Teil finde eine absolute Kontaktsperre sehr wichtig. Gerade wenn das Gegenüber ein Mann ist. Männer haben meistens kein Interesse an einer Frau, die ihnen ständig sagt und zeigt, wie wichtig er ihr doch ist. Das zeigen doch auch immer Beispiele in der Welt, wo Männer Frauen hinterherrennen, die richtige Besen sind und eigentlich nur an sich den ganzen Tag denken.
Also, wenn du mit ihm vereinbart hast, dass du er dich nach den Terminen bei dir meldet, würde ich das auch einhalten. Aber hör dir das an und sei freundlich, aber nicht aufdringlich. Ich würde ihn erzählen lassen. Bei der Verabschiedung solltest du nicht mehr, als bis dann sagen. Also nicht von wegen, wir sehen uns ja dann oder bis morgen. Er soll das sich fragen, was jetzt ist. An die Geburtstage würde ich immer denken, aber dafür reicht eine kurze SMS, auch nicht so gefühlsmäßig. "Lieber ......, wünsche dir zu deinem Geburtstag alles Gute und feier noch schön." Punkt aus. Und ab diesem Zeitpunkt gibt es keinen Kontakt mehr. Leb dein Leben und schau, was daraus wird, vielleicht willst du ihn danach auch nicht mehr. Wenn ich mir das auch durchlese, wie er mit dir umgeht, dann frage ich mich eh, warum du ihn zurückwillst, aber das zu beurteilen, liegt ganz in der Sphäre und sollte mich auch nichts angehen. Achso und hör auf, dich zu fragen, was er von dir denkt. Scheiß drauf, er tut dir gerade das alles an und du fragst dich noch, was er denkt. Energieverschwendung. Der soll sich mal fragen, was du von der ganzen Sache hälst.

Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2010 um 14:28
In Antwort auf ikena_12737391

Schwierig
Hallo Fischlein,

ja das ist wirklich schwierig. Ich für meinen Teil finde eine absolute Kontaktsperre sehr wichtig. Gerade wenn das Gegenüber ein Mann ist. Männer haben meistens kein Interesse an einer Frau, die ihnen ständig sagt und zeigt, wie wichtig er ihr doch ist. Das zeigen doch auch immer Beispiele in der Welt, wo Männer Frauen hinterherrennen, die richtige Besen sind und eigentlich nur an sich den ganzen Tag denken.
Also, wenn du mit ihm vereinbart hast, dass du er dich nach den Terminen bei dir meldet, würde ich das auch einhalten. Aber hör dir das an und sei freundlich, aber nicht aufdringlich. Ich würde ihn erzählen lassen. Bei der Verabschiedung solltest du nicht mehr, als bis dann sagen. Also nicht von wegen, wir sehen uns ja dann oder bis morgen. Er soll das sich fragen, was jetzt ist. An die Geburtstage würde ich immer denken, aber dafür reicht eine kurze SMS, auch nicht so gefühlsmäßig. "Lieber ......, wünsche dir zu deinem Geburtstag alles Gute und feier noch schön." Punkt aus. Und ab diesem Zeitpunkt gibt es keinen Kontakt mehr. Leb dein Leben und schau, was daraus wird, vielleicht willst du ihn danach auch nicht mehr. Wenn ich mir das auch durchlese, wie er mit dir umgeht, dann frage ich mich eh, warum du ihn zurückwillst, aber das zu beurteilen, liegt ganz in der Sphäre und sollte mich auch nichts angehen. Achso und hör auf, dich zu fragen, was er von dir denkt. Scheiß drauf, er tut dir gerade das alles an und du fragst dich noch, was er denkt. Energieverschwendung. Der soll sich mal fragen, was du von der ganzen Sache hälst.

Viel Glück.

Danke für deine Antwort
Hallo Fragezeichen,
erstmal ganz lieben Dank für Deine Antwort! Ich weiß wie recht du hast. Normalerweise müsste ich den Mann abschießen und Schluss, aus, basta! Wenns nur so einfach wäre. Denn da, wo normalerweise mein gesunder Menschenverstand sitzt, hat mir die Liebe ein riesengroßes Loch hineingebrannt.
Was mich jetzt noch beschäftigt ist deine Bemerkung - absolute Kontaktsperre. Weiß nicht ob du die Seite kennst die ich im ersten Beitrag erwähnt habe, aber da steht man sollte bei der 7 wöchigen Kontaktsperre ruhig seine Anrufe entgegennehmen aber dabei cool und freundlich bleiben, keine Gefühlsduselei und bis dann sagen....
Was meinst du dazu? Wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du für absolute Kontaktverweigerung?
Wenn doch bloß nicht der Geburtstag noch wäre! SMS schreiben geht nämlich nicht, ich MÜSSTE ihn anrufen!
Lg Fischlein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2010 um 14:45
In Antwort auf loren_12726692

Danke für deine Antwort
Hallo Fragezeichen,
erstmal ganz lieben Dank für Deine Antwort! Ich weiß wie recht du hast. Normalerweise müsste ich den Mann abschießen und Schluss, aus, basta! Wenns nur so einfach wäre. Denn da, wo normalerweise mein gesunder Menschenverstand sitzt, hat mir die Liebe ein riesengroßes Loch hineingebrannt.
Was mich jetzt noch beschäftigt ist deine Bemerkung - absolute Kontaktsperre. Weiß nicht ob du die Seite kennst die ich im ersten Beitrag erwähnt habe, aber da steht man sollte bei der 7 wöchigen Kontaktsperre ruhig seine Anrufe entgegennehmen aber dabei cool und freundlich bleiben, keine Gefühlsduselei und bis dann sagen....
Was meinst du dazu? Wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du für absolute Kontaktverweigerung?
Wenn doch bloß nicht der Geburtstag noch wäre! SMS schreiben geht nämlich nicht, ich MÜSSTE ihn anrufen!
Lg Fischlein

Gerne
Hmmm...ich bin ein etwas radikaler Mensch. Kommt immer darauf an, wie man auseinander gegangen ist. Mit absoluter Kontaktsperre meine ich, dass DU nicht anrufst und schreibst. Wenn er sich meldet, würde ich natürlich drangehen, weil er sonst merkt, dass du spielst und das wäre taktisch schlecht. Wenn es sonst keine Möglichkeit gibt, um ihm an seinem Geburtstag zu gratulieren, dann ruf an. Höflichkeit bedeutet ja nicht unbedingt Liebe. Aber dann würde ich ihn auch wirklich lassen. Ich hasse diese Spielereien, wo man sich rar macht. Also wenn er dich betrogen hätte oder er mit dir gerade selbst spielt, würde ich sagen, gehe nicht dran, aber da das nicht der Fall ist. Kannst du ruhig antworten. Sei freundlich, versuche nicht allzu viel von dir zu erzählen und wenn dann sollten es Dinge sein, die ihm zu verstehen geben, dass du dein Leben gerade weiterlebst und glücklich dabei bist.
Es ist überhaupt kein Vorwurf, dass du an einen Menschen hängst, der dir im Moment nicht das geben kann, was du dir wünschst. Du solltest nur anfangen, auch in die andere Richtung zu denken, ob er du dein Leben vielleicht nicht damit verschwendest, ständig an ihn zu denken und eigentlich dein Lebensinhalt darin besteht, ihn zurückzugewinnen. Das ist eine Blockade, die dich persönlich nicht weiterbringt und ihn sicherlich auch nicht zurückbringt. Konzentriere dich in Zukunft auf dich, wenn er Teil deines Lebens wieder werden möchte, dann muss er von sich aus zu dir kommen und zwar weil er merkt, wie toll du bist und wie sehr er dich vermisst hat. Das ist die einzige Chance, die dir wohl bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2010 um 15:20
In Antwort auf ikena_12737391

Gerne
Hmmm...ich bin ein etwas radikaler Mensch. Kommt immer darauf an, wie man auseinander gegangen ist. Mit absoluter Kontaktsperre meine ich, dass DU nicht anrufst und schreibst. Wenn er sich meldet, würde ich natürlich drangehen, weil er sonst merkt, dass du spielst und das wäre taktisch schlecht. Wenn es sonst keine Möglichkeit gibt, um ihm an seinem Geburtstag zu gratulieren, dann ruf an. Höflichkeit bedeutet ja nicht unbedingt Liebe. Aber dann würde ich ihn auch wirklich lassen. Ich hasse diese Spielereien, wo man sich rar macht. Also wenn er dich betrogen hätte oder er mit dir gerade selbst spielt, würde ich sagen, gehe nicht dran, aber da das nicht der Fall ist. Kannst du ruhig antworten. Sei freundlich, versuche nicht allzu viel von dir zu erzählen und wenn dann sollten es Dinge sein, die ihm zu verstehen geben, dass du dein Leben gerade weiterlebst und glücklich dabei bist.
Es ist überhaupt kein Vorwurf, dass du an einen Menschen hängst, der dir im Moment nicht das geben kann, was du dir wünschst. Du solltest nur anfangen, auch in die andere Richtung zu denken, ob er du dein Leben vielleicht nicht damit verschwendest, ständig an ihn zu denken und eigentlich dein Lebensinhalt darin besteht, ihn zurückzugewinnen. Das ist eine Blockade, die dich persönlich nicht weiterbringt und ihn sicherlich auch nicht zurückbringt. Konzentriere dich in Zukunft auf dich, wenn er Teil deines Lebens wieder werden möchte, dann muss er von sich aus zu dir kommen und zwar weil er merkt, wie toll du bist und wie sehr er dich vermisst hat. Das ist die einzige Chance, die dir wohl bleibt.

Gar nicht so einfach
ja, gar nicht so einfach ihm das am Telefon alles so vorzuspielen. Diese verdammte Liebe! Ich danke dir aber trotzdem für deine wirklich guten Beiträge! Du hast mich in manchen Dingen sehr zum nachdenken angeregt....
Also, dann drück ich mir schonmal selber die Daumen, dass ich im Gegensatz zur Vergangenheit jetzt stark bleibe und ihn nicht mehr mit nichtsbringenden Anrufen auf die "Nerven" gehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2010 um 16:24
In Antwort auf loren_12726692

Gar nicht so einfach
ja, gar nicht so einfach ihm das am Telefon alles so vorzuspielen. Diese verdammte Liebe! Ich danke dir aber trotzdem für deine wirklich guten Beiträge! Du hast mich in manchen Dingen sehr zum nachdenken angeregt....
Also, dann drück ich mir schonmal selber die Daumen, dass ich im Gegensatz zur Vergangenheit jetzt stark bleibe und ihn nicht mehr mit nichtsbringenden Anrufen auf die "Nerven" gehe.

Ist schwer ich weiß
Es ist wirklich schwer, ich weiß das selbst, befinde mich in einer ähnlichen Situation. Nur wußte ich schon immer, dass Betteln und Liebesbekundungen nicht helfen, da ich selbst ein sehr stolzer Mensch bin, war das auch kein großes Problem, mich nicht zu melden. Aber der Stolz hilft dir nicht, bei dem Knick in deinem Selbstbewußtsein und beim Vermissen des Menschen, den du unbedingt haben möchtest. Bei mir war es aber keine lange Beziehung ca. 3 Monate, aber ich dachte, meinen Seelenverwandten gefunden zu haben. Bzw. endlich jemanden, der mir in vielen Punkten so ähnlich ist, aber mich zusätzlich extrem anzieht. Er hat Schluß gemacht, aber ganz merkwürdig, so dass ich leider deswegen nicht abschließen kann. Daher weiß ich, wie es dir geht und ich weiß, dass es keinen Unterschied macht, wie lange man mit einem Menschen zusammen war, sondern nur die Intensität zählt. Ich hatte schon eine viel längere Beziehung und da war das Gefühl danach auch so. Bloß hatte sich da mein Gefühl bestätigt, dass er mich noch liebt, aber so handeln mußte. Es gibt wohl nichts Schwierigeres als die Liebe und der Kummer, der daraus entsteht. Aber weißt du, aus jeder Beziehung bin ich bisher gestärkt hervorgegangen und habe viel über meine eigene Größe gelernt. Meine Empathie hat sich erweitert und mittlerweile kann ich mich gut, in die Gefühle anderer Menschen versetzen und teilweise deren Vorgehensweise vorhersagen. Trifft natürlich nicht in jedem Fall zu 100% zu, aber sehr sehr oft.
Das wichtigste, was man aber niemals aus den Augen verlieren sollte ist, dass kein Mann zu einer Frau zurück möchte, die selbst nicht weiß, was sie möchte, deshalb hat er dich wohl auch verlassen. Wenn man selbst mit sich im Reinen ist, dann strahlt man das auch aus und der andere Part wird das fühlen. Versuche an dir selbst zu arbeiten, schaffe dir neue Wirkungskreise, arbeite an deinem Selbstwertgefühl. Schau dich an und frag dich, was du noch verbessern kannst. Wie wirkst du auf andere Menschen, versuche vielleicht auch anderen zu helfen, denen es ähnlich geht wie dir, weil du damit die Gesellschaft bereicherst und siehst, dass du einen wichtigen Beitrag leistest. Das schafft Selbstbewußtsein und Selbstachtung. Und er wird das bestimmt dann auch erkennen, was für eine große Frau du bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2010 um 17:53

Stöber mal auf dieser seite, die hat mir mal sehr geholfen
www.beziehungsdoktor.de

LG
sibypetzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2010 um 22:47
In Antwort auf karima_12775529

Stöber mal auf dieser seite, die hat mir mal sehr geholfen
www.beziehungsdoktor.de

LG
sibypetzi

Dein Tipp
Hallo sibypetzi,
auch Dir danke ich für Dein Interesse an meiner derzeitigen furchtbaren Verfassung! Ich hab vorhin angefangen, mich auf beziehungsdoktor.de reinzulesen. Vielen Dank, das ist sehr interessant, sind wirklich auch gute Ratschläge! Aus eigener Erfahrung wirst du ja wissen, dass das alles nicht so einfach ist... Ich hoffe dir geht es mittlerweile besser bzw. gut!
Lg Fischlein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2010 um 23:24
In Antwort auf ikena_12737391

Ist schwer ich weiß
Es ist wirklich schwer, ich weiß das selbst, befinde mich in einer ähnlichen Situation. Nur wußte ich schon immer, dass Betteln und Liebesbekundungen nicht helfen, da ich selbst ein sehr stolzer Mensch bin, war das auch kein großes Problem, mich nicht zu melden. Aber der Stolz hilft dir nicht, bei dem Knick in deinem Selbstbewußtsein und beim Vermissen des Menschen, den du unbedingt haben möchtest. Bei mir war es aber keine lange Beziehung ca. 3 Monate, aber ich dachte, meinen Seelenverwandten gefunden zu haben. Bzw. endlich jemanden, der mir in vielen Punkten so ähnlich ist, aber mich zusätzlich extrem anzieht. Er hat Schluß gemacht, aber ganz merkwürdig, so dass ich leider deswegen nicht abschließen kann. Daher weiß ich, wie es dir geht und ich weiß, dass es keinen Unterschied macht, wie lange man mit einem Menschen zusammen war, sondern nur die Intensität zählt. Ich hatte schon eine viel längere Beziehung und da war das Gefühl danach auch so. Bloß hatte sich da mein Gefühl bestätigt, dass er mich noch liebt, aber so handeln mußte. Es gibt wohl nichts Schwierigeres als die Liebe und der Kummer, der daraus entsteht. Aber weißt du, aus jeder Beziehung bin ich bisher gestärkt hervorgegangen und habe viel über meine eigene Größe gelernt. Meine Empathie hat sich erweitert und mittlerweile kann ich mich gut, in die Gefühle anderer Menschen versetzen und teilweise deren Vorgehensweise vorhersagen. Trifft natürlich nicht in jedem Fall zu 100% zu, aber sehr sehr oft.
Das wichtigste, was man aber niemals aus den Augen verlieren sollte ist, dass kein Mann zu einer Frau zurück möchte, die selbst nicht weiß, was sie möchte, deshalb hat er dich wohl auch verlassen. Wenn man selbst mit sich im Reinen ist, dann strahlt man das auch aus und der andere Part wird das fühlen. Versuche an dir selbst zu arbeiten, schaffe dir neue Wirkungskreise, arbeite an deinem Selbstwertgefühl. Schau dich an und frag dich, was du noch verbessern kannst. Wie wirkst du auf andere Menschen, versuche vielleicht auch anderen zu helfen, denen es ähnlich geht wie dir, weil du damit die Gesellschaft bereicherst und siehst, dass du einen wichtigen Beitrag leistest. Das schafft Selbstbewußtsein und Selbstachtung. Und er wird das bestimmt dann auch erkennen, was für eine große Frau du bist.

Bin heute irgendwie froh
Der Anruf von ihm ist bis jetzt ausgeblieben. Wie ich ihn kenne,wird er irgendwann in ein paar Tagen mal einen Höflichkeitsanruf tätigen, bei denen er über die Termine gar nicht mehr reden wird.
Heute ist wieder so ein Tag wo ich aus Wut langsam anfange innerlich abzustumpfen. Aber dann kommt erfahrungsgemäß irgendwann sein Anruf, mein Herz wird bis zum Hals klopfen, ich schmelze wie Butter dahin und ich dummes Ding werde mir wieder einbilden das ist Interesse von ihm....
Du schreibst, du kannst mit deiner letzten Beziehung nicht richtig abschließen, weil er ganz merkwürdig Schluss gemacht hat? Wie geht es Dir denn jetzt momentan in deiner Lage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 0:05
In Antwort auf loren_12726692

Bin heute irgendwie froh
Der Anruf von ihm ist bis jetzt ausgeblieben. Wie ich ihn kenne,wird er irgendwann in ein paar Tagen mal einen Höflichkeitsanruf tätigen, bei denen er über die Termine gar nicht mehr reden wird.
Heute ist wieder so ein Tag wo ich aus Wut langsam anfange innerlich abzustumpfen. Aber dann kommt erfahrungsgemäß irgendwann sein Anruf, mein Herz wird bis zum Hals klopfen, ich schmelze wie Butter dahin und ich dummes Ding werde mir wieder einbilden das ist Interesse von ihm....
Du schreibst, du kannst mit deiner letzten Beziehung nicht richtig abschließen, weil er ganz merkwürdig Schluss gemacht hat? Wie geht es Dir denn jetzt momentan in deiner Lage?

Mal so, mal so
Ja mal so, mal so. Wir waren nicht lange zusammen von daher geht es, aber ich wie gesagt, ich dachte, ich hätte ihn endlich gefunden. Jemand, der zu mir passt. Wir hatten drei wirklich schöne Monate miteinander gehabt. Ich brauchte eigentlich fast nichts tun, um sein Interesse zu wecken. Es war immer da. Er fragte mich immer, wann wir uns sehen, manchmal verbrachten wir Tage hintereinander gemeinsam und dann hingen wir auch nur gemeinsam ab. Am Tag hatten wir ständig über email Kontakt und wenn er sagte, er ruft an, dann tat er das auch. Wir hatten so nie Streit und wenn mir mal was nicht gefiel, dann haben wir darüber gesprochen. Er hing eigentlich ziemlich an mir und wenn wir zusammen waren, dann waren wir immer engumschlungen, obwohl er eigentlich nicht so der Gefühlsmensch ist. Also von ihm hört man nie, wo man jetzt bei ihm steht, er zeigt es eher durch sein Verhalten. Was krass war, war die Leidenschaft zwischen uns. Wir hatten allerdings noch keinen Sex, weil ich auf einen Test bestand. Die letzten zwei Wochen waren dann merkwürdig, er war einfach so aggressiv, ohne dass ich was gesagt habe oder getan habe. Die Leidenschaft war auf einmal weg, aber er wollte mich immer sehen und wenn dann waren wir wir ein altes Ehepaar, dass sich eben liebt und wir redeten und lachten und alberten rum. Er wirkte aber sehr müde und sehr nachdenklich. Als ich ihn darauf ansprach, machte er Schluß. Er sagte, er könne mich nicht lieben, obwohl ich die perfekte Frau für ihn wäre. Wunderschön, intelligent, fürsorglich, lieb und lustig. Er weinte dabei ganz schrecklich und das wunderte mich, wo er doch immer so der Coole war, aufeinmal sass er neben mir und weinte und ich tröstete ihn und akzeptierte es. Er sagte dann, dass er sich nicht vorstellen kann, dass wir uns jetzt nicht wiedersehen würden und er am liebsten seine Zeit mit mir verbringt und mich so sehr vermissen würde und mich unheimlich mag und lieb hat. Dabei weinte er immer weiter. Ich war vollkommen geschockt, weil ich es nicht einordnen konnte. Hatte doch gar nicht nach seinen Gefühlen zu mir gefragt, sondern nur danach, was mit ihm los sei, warum er ständig aggressiv war und die Leidenschaft anders war. An einer anderen Frau wird es wohl kaum liegen, weil wir immer zusammen waren und er auch nicht der Typ für soetwas ist, sagt mir auch mein Gefühl. Ich ließ ihn gehen und nach zwei Wochen meldete er sich über Mail (hatte mir natürlich absolute KOntaktsperre verordnet). Er wirkte total verwirrt und schrieb. Ob er mich fragen darf, wie es mir geht.hoffe....weiß nicht....keine Ahnung....wie geht es dir. Er fragte nach meinem Job, weil er wußte, dass ich dieses Gehaltsgespräch hatte und was ich das Wochenende vorhabe, aber ich war schon verabredet. Vor lauter Angst, dass was oberflächliches kommt, habe ich das Gespräch beendet und zwar zu einer Zeit, wo es ein wenig doof ist. Ich behauptete um 16 Uhr, dass ich bereits Feierabend habe und seither habe ich nichts von ihm gehört, ist ungefähr 2,5 Wochen her. Er hat Ende des Monats Geburtstag, da werde ich eine Karte schicken, aber bei mir gibt es nur Fragen. Was er sagte, wirkte auf mich wie eine Lüge, weil sein Verhalten ganz anders war. Sein Bedürfnis nach Nähe und das Vorstellen seiner Freunde, das mich einbeziehen in seine Entscheidungen, zeigt was anderes. Keine Ahnung, ich muss es akzeptieren und darf nichts hineininterpretieren. Vermisse ihn total und manchmal könnte ich aus dem Stand heraus heulen, aber dann beschäftige ich mich und male oder singe oder stelle meine Wohnung um oder schreibe an meiner Doktorarbeit. Ich werde mich nicht melden bis zu seinem Geburtstag und wie gesagt, er kriegt nur eine Karte. Wie du siehst, bist du nicht alleine damit. Manchmal kriege ich keine Luft, weil ich nicht glaube kann, dass es das jetzt war, aber was können wir tun. Er hat für sich entschieden wie bei dir auch, sich zu trennen, aus welchem Grund auch immer, wollen wir ihn jetzt überreden, uns zu lieben? Nein, er soll kommen, wenn er das Bedürfnis nach mir hat und wenn nicht, dann war es eben keine Liebe, dann habe ich bis dahin weitergemacht. So sehe ich das, aber es ist natürlich nicht leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 1:59
In Antwort auf ikena_12737391

Mal so, mal so
Ja mal so, mal so. Wir waren nicht lange zusammen von daher geht es, aber ich wie gesagt, ich dachte, ich hätte ihn endlich gefunden. Jemand, der zu mir passt. Wir hatten drei wirklich schöne Monate miteinander gehabt. Ich brauchte eigentlich fast nichts tun, um sein Interesse zu wecken. Es war immer da. Er fragte mich immer, wann wir uns sehen, manchmal verbrachten wir Tage hintereinander gemeinsam und dann hingen wir auch nur gemeinsam ab. Am Tag hatten wir ständig über email Kontakt und wenn er sagte, er ruft an, dann tat er das auch. Wir hatten so nie Streit und wenn mir mal was nicht gefiel, dann haben wir darüber gesprochen. Er hing eigentlich ziemlich an mir und wenn wir zusammen waren, dann waren wir immer engumschlungen, obwohl er eigentlich nicht so der Gefühlsmensch ist. Also von ihm hört man nie, wo man jetzt bei ihm steht, er zeigt es eher durch sein Verhalten. Was krass war, war die Leidenschaft zwischen uns. Wir hatten allerdings noch keinen Sex, weil ich auf einen Test bestand. Die letzten zwei Wochen waren dann merkwürdig, er war einfach so aggressiv, ohne dass ich was gesagt habe oder getan habe. Die Leidenschaft war auf einmal weg, aber er wollte mich immer sehen und wenn dann waren wir wir ein altes Ehepaar, dass sich eben liebt und wir redeten und lachten und alberten rum. Er wirkte aber sehr müde und sehr nachdenklich. Als ich ihn darauf ansprach, machte er Schluß. Er sagte, er könne mich nicht lieben, obwohl ich die perfekte Frau für ihn wäre. Wunderschön, intelligent, fürsorglich, lieb und lustig. Er weinte dabei ganz schrecklich und das wunderte mich, wo er doch immer so der Coole war, aufeinmal sass er neben mir und weinte und ich tröstete ihn und akzeptierte es. Er sagte dann, dass er sich nicht vorstellen kann, dass wir uns jetzt nicht wiedersehen würden und er am liebsten seine Zeit mit mir verbringt und mich so sehr vermissen würde und mich unheimlich mag und lieb hat. Dabei weinte er immer weiter. Ich war vollkommen geschockt, weil ich es nicht einordnen konnte. Hatte doch gar nicht nach seinen Gefühlen zu mir gefragt, sondern nur danach, was mit ihm los sei, warum er ständig aggressiv war und die Leidenschaft anders war. An einer anderen Frau wird es wohl kaum liegen, weil wir immer zusammen waren und er auch nicht der Typ für soetwas ist, sagt mir auch mein Gefühl. Ich ließ ihn gehen und nach zwei Wochen meldete er sich über Mail (hatte mir natürlich absolute KOntaktsperre verordnet). Er wirkte total verwirrt und schrieb. Ob er mich fragen darf, wie es mir geht.hoffe....weiß nicht....keine Ahnung....wie geht es dir. Er fragte nach meinem Job, weil er wußte, dass ich dieses Gehaltsgespräch hatte und was ich das Wochenende vorhabe, aber ich war schon verabredet. Vor lauter Angst, dass was oberflächliches kommt, habe ich das Gespräch beendet und zwar zu einer Zeit, wo es ein wenig doof ist. Ich behauptete um 16 Uhr, dass ich bereits Feierabend habe und seither habe ich nichts von ihm gehört, ist ungefähr 2,5 Wochen her. Er hat Ende des Monats Geburtstag, da werde ich eine Karte schicken, aber bei mir gibt es nur Fragen. Was er sagte, wirkte auf mich wie eine Lüge, weil sein Verhalten ganz anders war. Sein Bedürfnis nach Nähe und das Vorstellen seiner Freunde, das mich einbeziehen in seine Entscheidungen, zeigt was anderes. Keine Ahnung, ich muss es akzeptieren und darf nichts hineininterpretieren. Vermisse ihn total und manchmal könnte ich aus dem Stand heraus heulen, aber dann beschäftige ich mich und male oder singe oder stelle meine Wohnung um oder schreibe an meiner Doktorarbeit. Ich werde mich nicht melden bis zu seinem Geburtstag und wie gesagt, er kriegt nur eine Karte. Wie du siehst, bist du nicht alleine damit. Manchmal kriege ich keine Luft, weil ich nicht glaube kann, dass es das jetzt war, aber was können wir tun. Er hat für sich entschieden wie bei dir auch, sich zu trennen, aus welchem Grund auch immer, wollen wir ihn jetzt überreden, uns zu lieben? Nein, er soll kommen, wenn er das Bedürfnis nach mir hat und wenn nicht, dann war es eben keine Liebe, dann habe ich bis dahin weitergemacht. So sehe ich das, aber es ist natürlich nicht leicht.

Da verstehe einer die Männer
Also ich musste mir das jetzt zweimal durchlesen um überhaupt zu begreifen was es doch noch für Exemplare von Männern gibt. Mein erster Eindruck ist, er hat ein Geheimnis.
Er fühlte sich so sehr zu dir hingezogen, hat dir Komplimente ohne Ende gemacht und dir das Gefühl gegeben du wärst DIE Frau seines Lebens - bricht emotional zusammen und geht. Hallo! Da ist was oberfaul! Aber was? Männer sind Schauspieler. Soviel weiß ich mittlerweile. Dass er oft mit dir zusammen war hat nicht automatisch damit zu tun, dass er "frei" ist. Die Wochen zum Beispiel, wo er sich nicht bei dir gemeldet hat - kann da vielleicht nicht doch eine Ex und eventuell noch anhängende Kinder mit dranhängen? Man weiß es nicht genau. Nun ja, was soll ich dazu raten. Das ist ganz schön verzwickt. Ein Mann der frei ist, und dir solche Komplimente macht aber dann abhaut - und das ohne dich ins Bett bekommen zu haben - der weiß anscheinend nicht so recht was er will . Oder schwul? Entschuldigung!!
An was für einer Arbeit doktorst du eigentlich rum...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 10:16
In Antwort auf loren_12726692

Da verstehe einer die Männer
Also ich musste mir das jetzt zweimal durchlesen um überhaupt zu begreifen was es doch noch für Exemplare von Männern gibt. Mein erster Eindruck ist, er hat ein Geheimnis.
Er fühlte sich so sehr zu dir hingezogen, hat dir Komplimente ohne Ende gemacht und dir das Gefühl gegeben du wärst DIE Frau seines Lebens - bricht emotional zusammen und geht. Hallo! Da ist was oberfaul! Aber was? Männer sind Schauspieler. Soviel weiß ich mittlerweile. Dass er oft mit dir zusammen war hat nicht automatisch damit zu tun, dass er "frei" ist. Die Wochen zum Beispiel, wo er sich nicht bei dir gemeldet hat - kann da vielleicht nicht doch eine Ex und eventuell noch anhängende Kinder mit dranhängen? Man weiß es nicht genau. Nun ja, was soll ich dazu raten. Das ist ganz schön verzwickt. Ein Mann der frei ist, und dir solche Komplimente macht aber dann abhaut - und das ohne dich ins Bett bekommen zu haben - der weiß anscheinend nicht so recht was er will . Oder schwul? Entschuldigung!!
An was für einer Arbeit doktorst du eigentlich rum...?

Keiner versteht die wohl
Ich bin Anwältin und schreibe eine Doktorarbeit über Auslandsentsendungen von MItarbeitern und die Mitbestimmung des Betriebsrates. Ist eine gute Ablenkung
Ja was soll ich sagen. Das etwas oberfaul ist, ist klar, aber was habe ich danach mit einer Freundin herausgefunden. Drogen. Es zeichnete sich schon von Beginn an ab, deshalb auch die Aggressivität, weil es einfach nichts mit mir zu tun hatte. Er muss jede Nacht kiffen, um schlafen zu können, was mich schon gestört hat, weil wir beide in den 30ern sind und das in meinen Augen unreif ist, aber er ist Banker und da machen es so viele, um wieder runterzukommen, aber von was? Von Koks natürlich. Es gab so viele kleine Zeichen, die ich bemerkte und das erklärte auch sein Verhalten gegen Ende. Er hatte mir von seiner Drogenvergangenheit erzählt, aber meinte, es wäre fünf Jahre her, was ich irgendwie nicht wirklich glaubte, weil seine Augen und seine Gesichtsfarbe was anderes gesagt haben, aber ich war schon verliebt, also vertraute ich darauf, dass er die Wahrheit sagt. Aber es kamen immer mehr Sachen dazu, erst das Kiffen, dann nachts das Zucken, die extreme Leidenschaft, das nicht schlafen können, die Aggressivität, Schweißausbrüche, Verdauungsschwierigkeiten und wenn ich im Internet wegen seiner Sachen recherchierte dann meinte er, dass er das nicht möchte, wäre unsexy. Sorry, er ist mein Freund und wenn er ständig Kopfschmerzen hat und andere Beschwerden, mache ich mir Sorgen, was also wollte er verstecken. Ich sagte in der ersten WOche, dass härtere Drogen für mich niemals in Frage kämen, also wenn er solche nehmen würde, wäre das der Punkt, wo ich Schluß machen würde. Nein eine andere vermute ich nicht, sagt mir mein Gefühl. Ein Mann, der eine andere hat, verrät sich irgendwie. Hatte das bei meinen beiden Beziehungen vorher. Es ist etwas, was sie nicht verstecken können und ich bin hochsensibel und merke jede Veränderung. Ein Mann, der eine andere Frau hat, erfindet Ausreden, um doch nicht mit dir am Abend abzuhängen, wird immer unzuverlässiger, ist oft nicht erreichbar, meldet sich weniger. Aber bei uns war es gerade umgekehrt. Er wollte mich immer sehen. Wir haben uns vielleicht einmal in der Woche nicht gesehen und das lag dann an mir, weil ich Kurs hatte. Glaube mir, die Sache mit den Drogen macht mir mehr zu schaffen, als wenn er einfach nur eine andere hätte, weil dann wäre es wie in der Beziehung zuvor, einfach aus für mich. Dann würde ich nicht hier sitzen und schreiben, sondern wäre wieder auf der Jagd .
Hat er sich zwischenzeitlich bei dir gemeldet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 11:25
In Antwort auf ikena_12737391

Keiner versteht die wohl
Ich bin Anwältin und schreibe eine Doktorarbeit über Auslandsentsendungen von MItarbeitern und die Mitbestimmung des Betriebsrates. Ist eine gute Ablenkung
Ja was soll ich sagen. Das etwas oberfaul ist, ist klar, aber was habe ich danach mit einer Freundin herausgefunden. Drogen. Es zeichnete sich schon von Beginn an ab, deshalb auch die Aggressivität, weil es einfach nichts mit mir zu tun hatte. Er muss jede Nacht kiffen, um schlafen zu können, was mich schon gestört hat, weil wir beide in den 30ern sind und das in meinen Augen unreif ist, aber er ist Banker und da machen es so viele, um wieder runterzukommen, aber von was? Von Koks natürlich. Es gab so viele kleine Zeichen, die ich bemerkte und das erklärte auch sein Verhalten gegen Ende. Er hatte mir von seiner Drogenvergangenheit erzählt, aber meinte, es wäre fünf Jahre her, was ich irgendwie nicht wirklich glaubte, weil seine Augen und seine Gesichtsfarbe was anderes gesagt haben, aber ich war schon verliebt, also vertraute ich darauf, dass er die Wahrheit sagt. Aber es kamen immer mehr Sachen dazu, erst das Kiffen, dann nachts das Zucken, die extreme Leidenschaft, das nicht schlafen können, die Aggressivität, Schweißausbrüche, Verdauungsschwierigkeiten und wenn ich im Internet wegen seiner Sachen recherchierte dann meinte er, dass er das nicht möchte, wäre unsexy. Sorry, er ist mein Freund und wenn er ständig Kopfschmerzen hat und andere Beschwerden, mache ich mir Sorgen, was also wollte er verstecken. Ich sagte in der ersten WOche, dass härtere Drogen für mich niemals in Frage kämen, also wenn er solche nehmen würde, wäre das der Punkt, wo ich Schluß machen würde. Nein eine andere vermute ich nicht, sagt mir mein Gefühl. Ein Mann, der eine andere hat, verrät sich irgendwie. Hatte das bei meinen beiden Beziehungen vorher. Es ist etwas, was sie nicht verstecken können und ich bin hochsensibel und merke jede Veränderung. Ein Mann, der eine andere Frau hat, erfindet Ausreden, um doch nicht mit dir am Abend abzuhängen, wird immer unzuverlässiger, ist oft nicht erreichbar, meldet sich weniger. Aber bei uns war es gerade umgekehrt. Er wollte mich immer sehen. Wir haben uns vielleicht einmal in der Woche nicht gesehen und das lag dann an mir, weil ich Kurs hatte. Glaube mir, die Sache mit den Drogen macht mir mehr zu schaffen, als wenn er einfach nur eine andere hätte, weil dann wäre es wie in der Beziehung zuvor, einfach aus für mich. Dann würde ich nicht hier sitzen und schreiben, sondern wäre wieder auf der Jagd .
Hat er sich zwischenzeitlich bei dir gemeldet?

Na bitte!
Also weißt du doch wo der Hammer hängt! Sein Drogenproblem! Für sowas verraten "die" Gott und Vaterland, und natürlich auch die Liebe.... Er weiß wie du dazu stehst, und deshalb distanziert er sich lieber von Dir weil die Sucht nach Drogen stärker ist. Dass du dir Sorgen um ihn machst ist ganz normal, aber du wirst ihm leider leider nicht helfen können. Das kann nur er selber! Und das auch nur wenn er will. Aber wann und ob das jemals soweit sein wird - das weiß keiner... Wir sind machtlos! Ich schreibe jetzt absichtlich WIR, weil wir zwei nämlich im selben Boot sitzen.... Bloß, dass du für deinen Freund anscheinend die perfekte Frau fürs Leben wärst, aber meiner von Anfang an nicht die wahren Gefühle für mich hatte.
Wenn mein Verstand in klaren Momenten ab und zu wieder einsetzt, frage ich mich was ich eigentlich mit so einem will?!

Gemeldet hat sich meiner noch nicht. Aber dass er fleißig bis in die Nacht rein telefoniert weiß ich, denn ich kann seinen aktuellen Verbindungsnachweis einsehen und er hat keine Ahnung davon. Ist das nicht lustig? Aber bringen tut mir das absolut nichts - im Gegenteil, das macht einen kirre, wenn man weiß dass er sich trotzdem amüsiert....
Ich wünsche dir und mir dennoch einen schönen Feiertag!
Lg Fischlein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 13:05
In Antwort auf loren_12726692

Na bitte!
Also weißt du doch wo der Hammer hängt! Sein Drogenproblem! Für sowas verraten "die" Gott und Vaterland, und natürlich auch die Liebe.... Er weiß wie du dazu stehst, und deshalb distanziert er sich lieber von Dir weil die Sucht nach Drogen stärker ist. Dass du dir Sorgen um ihn machst ist ganz normal, aber du wirst ihm leider leider nicht helfen können. Das kann nur er selber! Und das auch nur wenn er will. Aber wann und ob das jemals soweit sein wird - das weiß keiner... Wir sind machtlos! Ich schreibe jetzt absichtlich WIR, weil wir zwei nämlich im selben Boot sitzen.... Bloß, dass du für deinen Freund anscheinend die perfekte Frau fürs Leben wärst, aber meiner von Anfang an nicht die wahren Gefühle für mich hatte.
Wenn mein Verstand in klaren Momenten ab und zu wieder einsetzt, frage ich mich was ich eigentlich mit so einem will?!

Gemeldet hat sich meiner noch nicht. Aber dass er fleißig bis in die Nacht rein telefoniert weiß ich, denn ich kann seinen aktuellen Verbindungsnachweis einsehen und er hat keine Ahnung davon. Ist das nicht lustig? Aber bringen tut mir das absolut nichts - im Gegenteil, das macht einen kirre, wenn man weiß dass er sich trotzdem amüsiert....
Ich wünsche dir und mir dennoch einen schönen Feiertag!
Lg Fischlein

Der sichere Weg
der liegt darin, aufzuhören, sich Gedanken zu machen. Sich zu fragen, was mit dem anderen ist. Er hat die Entscheidung getroffen, nicht mehr bei uns zu sein, deshalb mache ich dasselbe, ich entscheide mich, nicht mehr für ihn. Wenn Drogen wichtiger sind als die Liebe zu einem Menschen, dann tut er mir wirklich leid. Deiner scheint seine Priorität auch auf etwas gelenkt zu haben, tu das auch. Schau dir seinen Verbindungsnachweis nicht an, tu lieber was, damit sich an deinem Nachweis was ändert, in dem du jemanden findest, mit dem du auch stundenlang telefonieren kannst. Ich habe aufgehört, auf Xing zu gehen, um zu schauen, ob er mal auf meine Seite war oder er mir geschrieben hat. Ich konzentriere mich darauf, mich aufzubauen. Weißt du, warum Männer meistens viel schneller abschließen können, auch wenn es nur vorübergehend ist, weil sie weitermachen. Sie setzen immer die Prio auf sich selbst. Ich gestalte gerade meinen Flur neu und werde später mit meiner Freundin was trinken gehen. Was er macht, ob er mittlerweile mit einer Neuen im Bett liegt oder gerade wieder auf Friendscout ist, um jemanden zu finden, soll mir egal sein. Es tut weh, aber auch das vergeht. So, ich werde jetzt mal Bilder weiter aufhängen kann. Mein Kofferraum ist mit Sachen von Ikea voll und die muss ich jetzt alleine hochschleppen so ein Mist . Also mach dir einen super schönen Tag und geh in die Badewanne oder was trinken oder mach die Nägel oder die Haare oder alles zusammen. Das Leben geht weiter, ob nun mit ihnen oder ohne sie.

Drück dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 14:42
In Antwort auf loren_12726692

Dein Tipp
Hallo sibypetzi,
auch Dir danke ich für Dein Interesse an meiner derzeitigen furchtbaren Verfassung! Ich hab vorhin angefangen, mich auf beziehungsdoktor.de reinzulesen. Vielen Dank, das ist sehr interessant, sind wirklich auch gute Ratschläge! Aus eigener Erfahrung wirst du ja wissen, dass das alles nicht so einfach ist... Ich hoffe dir geht es mittlerweile besser bzw. gut!
Lg Fischlein

@fischlein
ohje - es tut mir ja so leid für dich, dass du dich zur zeit in so einer furchtbaren situation befindest.

ich weiss aus eigener erfahrung, dass es sehr schwer ist, sich an die tips und ratschläge zu halten, die der beziehungsdoktor gibt. aber eines darfst du mir glauben, wenn du dich TATSÄCHLICH daran hältst und geduld hast, kann es klappen und funktionieren, dass du deinen freund wieder auf spur bringst.

ändere mal komplett deine strategie. GEH AUF DISTANZ - kein anruf - keine mail - keine sms.

wenn ER mit DIR was unternehmen oder sich treffen möchte, sage freundlich ab. tu so als seist du mit 1000 sachen beschäftigt NUR NICHT MIT IHM. erfinde zur not einen kleinen flirt. nichts weckt das interesse eines mannes wieder, wenn ein anderer mann im spiel ist. lass deinen freund links liegen, auch wenn du am liebsten 24 stunden mit ihm zusammen verbringen möchtest. aber genau diese suche nach nähe, lässt ihn auf distanz gehen. auch stimmt bei euch das machtungleichverhältnis nicht. lese dich beim beziehungsdoktor GANZ genau ein auf der rubrik - liebeskummer und wie den partner zurückgewinnen. halte dich ganz genau an die spielregeln auch wenn es dir noch so schwer fällt. ich hatte mich damals daran gehalten und heute geht es mir wieder gut.

ich wünsche dir trotzallem einen schönen feiertag und kopf hoch - es wird nichts so heiss gegessen wie gekocht wird.

lieben gruss
sibypetzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 14:46
In Antwort auf karima_12775529

@fischlein
ohje - es tut mir ja so leid für dich, dass du dich zur zeit in so einer furchtbaren situation befindest.

ich weiss aus eigener erfahrung, dass es sehr schwer ist, sich an die tips und ratschläge zu halten, die der beziehungsdoktor gibt. aber eines darfst du mir glauben, wenn du dich TATSÄCHLICH daran hältst und geduld hast, kann es klappen und funktionieren, dass du deinen freund wieder auf spur bringst.

ändere mal komplett deine strategie. GEH AUF DISTANZ - kein anruf - keine mail - keine sms.

wenn ER mit DIR was unternehmen oder sich treffen möchte, sage freundlich ab. tu so als seist du mit 1000 sachen beschäftigt NUR NICHT MIT IHM. erfinde zur not einen kleinen flirt. nichts weckt das interesse eines mannes wieder, wenn ein anderer mann im spiel ist. lass deinen freund links liegen, auch wenn du am liebsten 24 stunden mit ihm zusammen verbringen möchtest. aber genau diese suche nach nähe, lässt ihn auf distanz gehen. auch stimmt bei euch das machtungleichverhältnis nicht. lese dich beim beziehungsdoktor GANZ genau ein auf der rubrik - liebeskummer und wie den partner zurückgewinnen. halte dich ganz genau an die spielregeln auch wenn es dir noch so schwer fällt. ich hatte mich damals daran gehalten und heute geht es mir wieder gut.

ich wünsche dir trotzallem einen schönen feiertag und kopf hoch - es wird nichts so heiss gegessen wie gekocht wird.

lieben gruss
sibypetzi

Uiiiiiiiiiiih - habe einen ganz wichtigen punkt vergessen...
.....KEINEN SEX - AUF GAR KEINEN FALL. das ist der grösste fehler den du machen kannst. und wenn dein freund eh NUR kommt um sex zu haben - SEX ist ab heute gestrichen

WER sich RAR macht, Macht sich TEUER - das wussten schon unsere grossmütter und die waren auch nicht die dümmsten

Lieben gruss
sibypetzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 18:58
In Antwort auf ikena_12737391

Der sichere Weg
der liegt darin, aufzuhören, sich Gedanken zu machen. Sich zu fragen, was mit dem anderen ist. Er hat die Entscheidung getroffen, nicht mehr bei uns zu sein, deshalb mache ich dasselbe, ich entscheide mich, nicht mehr für ihn. Wenn Drogen wichtiger sind als die Liebe zu einem Menschen, dann tut er mir wirklich leid. Deiner scheint seine Priorität auch auf etwas gelenkt zu haben, tu das auch. Schau dir seinen Verbindungsnachweis nicht an, tu lieber was, damit sich an deinem Nachweis was ändert, in dem du jemanden findest, mit dem du auch stundenlang telefonieren kannst. Ich habe aufgehört, auf Xing zu gehen, um zu schauen, ob er mal auf meine Seite war oder er mir geschrieben hat. Ich konzentriere mich darauf, mich aufzubauen. Weißt du, warum Männer meistens viel schneller abschließen können, auch wenn es nur vorübergehend ist, weil sie weitermachen. Sie setzen immer die Prio auf sich selbst. Ich gestalte gerade meinen Flur neu und werde später mit meiner Freundin was trinken gehen. Was er macht, ob er mittlerweile mit einer Neuen im Bett liegt oder gerade wieder auf Friendscout ist, um jemanden zu finden, soll mir egal sein. Es tut weh, aber auch das vergeht. So, ich werde jetzt mal Bilder weiter aufhängen kann. Mein Kofferraum ist mit Sachen von Ikea voll und die muss ich jetzt alleine hochschleppen so ein Mist . Also mach dir einen super schönen Tag und geh in die Badewanne oder was trinken oder mach die Nägel oder die Haare oder alles zusammen. Das Leben geht weiter, ob nun mit ihnen oder ohne sie.

Drück dich.

Schaffe das nicht
seinen Verbindungsnachweis in Ruhe zu lassen, vielleicht später wenn es mir nicht mehr so weh tut. Ich weiß, dass ich mir selber damit schade, aber ich kriegs momentan einfach noch nicht auf die Reihe. Es ist schon schwer für mich mit dieser Kontaktsperre... Aber ehrlich gesagt, wenn ich Dich oder Euch hier drin nicht hätte, dann wäre ich garantiert schon rückfällig geworden. Ihr baut mich wunderbar auf!
Eine richtige Busenfreundin in meiner Nähe habe ich nicht. Ich habe eher mehr männliche Kumpels, und denen kann oder möchte ich nicht mein Herz ausschütten. Entweder weil sie das sowieso nicht verstehen könnten oder wollen, oder weil der eine oder andere selber was von mir will. Aber davon will ich nichts hören und wissen.
Gut, ich wünsche dir viel Spaß heute Abend und drücke dich auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 19:19
In Antwort auf karima_12775529

@fischlein
ohje - es tut mir ja so leid für dich, dass du dich zur zeit in so einer furchtbaren situation befindest.

ich weiss aus eigener erfahrung, dass es sehr schwer ist, sich an die tips und ratschläge zu halten, die der beziehungsdoktor gibt. aber eines darfst du mir glauben, wenn du dich TATSÄCHLICH daran hältst und geduld hast, kann es klappen und funktionieren, dass du deinen freund wieder auf spur bringst.

ändere mal komplett deine strategie. GEH AUF DISTANZ - kein anruf - keine mail - keine sms.

wenn ER mit DIR was unternehmen oder sich treffen möchte, sage freundlich ab. tu so als seist du mit 1000 sachen beschäftigt NUR NICHT MIT IHM. erfinde zur not einen kleinen flirt. nichts weckt das interesse eines mannes wieder, wenn ein anderer mann im spiel ist. lass deinen freund links liegen, auch wenn du am liebsten 24 stunden mit ihm zusammen verbringen möchtest. aber genau diese suche nach nähe, lässt ihn auf distanz gehen. auch stimmt bei euch das machtungleichverhältnis nicht. lese dich beim beziehungsdoktor GANZ genau ein auf der rubrik - liebeskummer und wie den partner zurückgewinnen. halte dich ganz genau an die spielregeln auch wenn es dir noch so schwer fällt. ich hatte mich damals daran gehalten und heute geht es mir wieder gut.

ich wünsche dir trotzallem einen schönen feiertag und kopf hoch - es wird nichts so heiss gegessen wie gekocht wird.

lieben gruss
sibypetzi

Ich bin so schlecht im lügen
und zerbreche mir schon die ganzen Tage den Kopf, was und wie ich ihm vorlügen soll, dass ich grad ungemein beschäftigt bin, denn ich soll ja laut den Ratschlägen nicht so viel von mir erzählen und das Gespräch kurz halten... Und wenn ich es mir jetzt mal richtig durch den Kopf gehen lasse, die letzten Wochen kamen von ihm aus sowieso immer nur aller paar Tage Höflichkeitsanrufe in der Form wie: Hallo ich bins... was du machen, aha, okay, bis dann.... Wenn ich mich nicht aufgedrängelt hätte, hätten wir uns vielleicht schon seit Mitte April nicht mehr gesehen. Und damit soll jetzt Schluss sein! Ich bin mir nämlich auch noch was wert!
Ja, das mit dem Sex habe ich verstanden. Wie gesagt, wenn ich jetzt die Sperre einhalte, dann wird das sowieso passee sein.
Eins ist mir jedenfalls klar, mit Eifersucht kann ich ihn nicht ködern. Weil er mich nicht so liebt. Da war mal zwischenzeitlich ein Funke bei ihm, aber der ist irgendwie zerstört worden. Auf meine Frage warum, weiß er keine Antwort. Er hat mir aber einmal geantwortet, er möchte mich nicht beleidigen, weil ich so ein guter Mensch bin. Na was hältst du denn davon? Mir wäre es lieber, er würde mir die Wahrheit sagen, egal wie beleidigent die ist, aber dann könnte ich sicherlich viel viel besser mit der Liebe abschließen.
Was war denn bei dir passiert? Du schreibst dir geht es inzwischen wieder gut. Hat sich bei dir das Blatt zum guten gewendet oder konntest du dich durch die Sperre emotional von ihm lösen?
Lg Fischlein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2010 um 23:15
In Antwort auf loren_12726692

Schaffe das nicht
seinen Verbindungsnachweis in Ruhe zu lassen, vielleicht später wenn es mir nicht mehr so weh tut. Ich weiß, dass ich mir selber damit schade, aber ich kriegs momentan einfach noch nicht auf die Reihe. Es ist schon schwer für mich mit dieser Kontaktsperre... Aber ehrlich gesagt, wenn ich Dich oder Euch hier drin nicht hätte, dann wäre ich garantiert schon rückfällig geworden. Ihr baut mich wunderbar auf!
Eine richtige Busenfreundin in meiner Nähe habe ich nicht. Ich habe eher mehr männliche Kumpels, und denen kann oder möchte ich nicht mein Herz ausschütten. Entweder weil sie das sowieso nicht verstehen könnten oder wollen, oder weil der eine oder andere selber was von mir will. Aber davon will ich nichts hören und wissen.
Gut, ich wünsche dir viel Spaß heute Abend und drücke dich auch.

Wie gut ich dich verstehe
Es ist so hart, ich weiß das. Man soll sich an Kontaktsperre halten, aber leider gehen die Gedanken weiter, umso mehr, je länger er sich nicht meldet. Ich verstehe dich zu gut. Aber Gott sei Danke ist es wirklich so, wie in dieser Redewendung: Zeit heilt alle Wunden. Was habe ich wegen meinem ersten Ex gelitten und heute unvorstellbar, dass ich das so lange mitgemacht habe und sooooooooo viel für ihn empfunden habe. Wir waren verlobt und hatten eigentlich alle gegen uns und heute kein Gedanke mehr. Nicht einer. Alles vergeht irgendwann. Was habe ich aber an Paranoia geschoben, ich war glaube ich 1000mal stündlich online, um zu sehen, ob er online ist oder mir geschrieben hat. Habe mich damals in meiner Unistadt nicht mehr wohlgefühlt und bin andere Wege gelaufen, nur um nicht gemeinsame Freunde von uns zu treffen und heute geht es mir ganz anders. Ich bin nur froh, dass mein aktueller Ex und ich keine gemeinsamen Freunde haben und so sich nichts überkreuzt und ich auch nichts hören werde.
Hey, du kannst jederzeit schreiben, ich antworte eigentlich auf jede Nachricht, wenn es dir ganz dreckig ist, dann schreib eine Nachricht, die sehe ich dann auf meiner privaten Mailadresse und antworte, sobald ich es schaffe. Ich wäre damals auch für eine gute Freundin so dankbar gewesen, aber ich hatte mich so auf meinen Ex konzentriert, dass ich kaum noch Freunde hatte. Heute ist es anders. Meine beste Freundin war eben hier und eigentlich meldet sich immer einer und fragt, wie es mir geht. So hält man das besser aus.
So, ich drück dir die Daumen, dass alles wieder gut wird.

Dein Fragezeichen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2010 um 13:32
In Antwort auf loren_12726692

Bin heute irgendwie froh
Der Anruf von ihm ist bis jetzt ausgeblieben. Wie ich ihn kenne,wird er irgendwann in ein paar Tagen mal einen Höflichkeitsanruf tätigen, bei denen er über die Termine gar nicht mehr reden wird.
Heute ist wieder so ein Tag wo ich aus Wut langsam anfange innerlich abzustumpfen. Aber dann kommt erfahrungsgemäß irgendwann sein Anruf, mein Herz wird bis zum Hals klopfen, ich schmelze wie Butter dahin und ich dummes Ding werde mir wieder einbilden das ist Interesse von ihm....
Du schreibst, du kannst mit deiner letzten Beziehung nicht richtig abschließen, weil er ganz merkwürdig Schluss gemacht hat? Wie geht es Dir denn jetzt momentan in deiner Lage?

Und WENN dann sein Anruf kommt - keep cool
fliesse nicht dahi wie butter, sondern erkläre kurz und bündig du hast keine Zeit, da du auf dem Sprung zu einer verabredung seist. oder noch besser, geh erst gar nicht ans telefon. damit rechnet der gutste nämlich nicht, da er GENAU weiss, dass du zuhause hockst und wie hypnotisiert auf seinen anruf wartest.

Und hüte dich nach diesen terminen zu fragen, du musst so tun, als wäre dir das alles total egal

LG
sibypetzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2010 um 13:45
In Antwort auf loren_12726692

Ich bin so schlecht im lügen
und zerbreche mir schon die ganzen Tage den Kopf, was und wie ich ihm vorlügen soll, dass ich grad ungemein beschäftigt bin, denn ich soll ja laut den Ratschlägen nicht so viel von mir erzählen und das Gespräch kurz halten... Und wenn ich es mir jetzt mal richtig durch den Kopf gehen lasse, die letzten Wochen kamen von ihm aus sowieso immer nur aller paar Tage Höflichkeitsanrufe in der Form wie: Hallo ich bins... was du machen, aha, okay, bis dann.... Wenn ich mich nicht aufgedrängelt hätte, hätten wir uns vielleicht schon seit Mitte April nicht mehr gesehen. Und damit soll jetzt Schluss sein! Ich bin mir nämlich auch noch was wert!
Ja, das mit dem Sex habe ich verstanden. Wie gesagt, wenn ich jetzt die Sperre einhalte, dann wird das sowieso passee sein.
Eins ist mir jedenfalls klar, mit Eifersucht kann ich ihn nicht ködern. Weil er mich nicht so liebt. Da war mal zwischenzeitlich ein Funke bei ihm, aber der ist irgendwie zerstört worden. Auf meine Frage warum, weiß er keine Antwort. Er hat mir aber einmal geantwortet, er möchte mich nicht beleidigen, weil ich so ein guter Mensch bin. Na was hältst du denn davon? Mir wäre es lieber, er würde mir die Wahrheit sagen, egal wie beleidigent die ist, aber dann könnte ich sicherlich viel viel besser mit der Liebe abschließen.
Was war denn bei dir passiert? Du schreibst dir geht es inzwischen wieder gut. Hat sich bei dir das Blatt zum guten gewendet oder konntest du dich durch die Sperre emotional von ihm lösen?
Lg Fischlein

@fischlein
darf ich mal frage wie alt du bist?? das ist leider in deinem profil nicht ersichtlich. wo ist das problem deinem freund etwas vorzulügen?? erfinde einen alten schulfreund aus der grundschule mit dem du ein klassentreffen organisieren willst und erwähne so nebenbei, dass dieser schulfreund der schwarm aller mädchen damals war. trete in einen sportverein ein, oder erzähle im, dass du dich mit deinen freundinnen triffst, tu so als wäre alles interessant, NUR nicht er. wenn er dich sehen will, sage den termin freudlich ab, schlage aber keinen anderen termin vor - ER muss sich rühren.

was soll denn das eigentlich für eine aussage sein, er möchte dich nicht beleidigen?? finde ich ehrlich gesagt etwas frech. aus diesem Grund dreh den spiess rum. DU hast kein INTERESSE - diesen eindruck muss der gute von dir bekommen, dann erwacht vielleicht wieder SEIN interesse an dir. lass dich doch von so einem deppen nicht so runterziehen. du musst immer daran denken, DASS AUCH DU JEMAND bist und nicht nur er. aber wenn du denkst, es sei besser mit dem ganzen abzuschliessen, würde ich auch darauf bestehen, dass er sagt was ihm an dir nicht passt und ciao. wenn du nämlich weisst woran du bist, hast du zwar ein paar wochen liebeskummer, der aber tag für tag weniger wird, du kannst mit der sache abschliessen, hast deinen kopf frei und bist wieder um eine erfahrung reicher.

und wer wird denn weinen wenn man auseinander geht - wenn doch ein neuer, schon wieder vor der türe steht.
verfasser unbekannt.

LG sibypetzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2010 um 18:42
In Antwort auf ikena_12737391

Wie gut ich dich verstehe
Es ist so hart, ich weiß das. Man soll sich an Kontaktsperre halten, aber leider gehen die Gedanken weiter, umso mehr, je länger er sich nicht meldet. Ich verstehe dich zu gut. Aber Gott sei Danke ist es wirklich so, wie in dieser Redewendung: Zeit heilt alle Wunden. Was habe ich wegen meinem ersten Ex gelitten und heute unvorstellbar, dass ich das so lange mitgemacht habe und sooooooooo viel für ihn empfunden habe. Wir waren verlobt und hatten eigentlich alle gegen uns und heute kein Gedanke mehr. Nicht einer. Alles vergeht irgendwann. Was habe ich aber an Paranoia geschoben, ich war glaube ich 1000mal stündlich online, um zu sehen, ob er online ist oder mir geschrieben hat. Habe mich damals in meiner Unistadt nicht mehr wohlgefühlt und bin andere Wege gelaufen, nur um nicht gemeinsame Freunde von uns zu treffen und heute geht es mir ganz anders. Ich bin nur froh, dass mein aktueller Ex und ich keine gemeinsamen Freunde haben und so sich nichts überkreuzt und ich auch nichts hören werde.
Hey, du kannst jederzeit schreiben, ich antworte eigentlich auf jede Nachricht, wenn es dir ganz dreckig ist, dann schreib eine Nachricht, die sehe ich dann auf meiner privaten Mailadresse und antworte, sobald ich es schaffe. Ich wäre damals auch für eine gute Freundin so dankbar gewesen, aber ich hatte mich so auf meinen Ex konzentriert, dass ich kaum noch Freunde hatte. Heute ist es anders. Meine beste Freundin war eben hier und eigentlich meldet sich immer einer und fragt, wie es mir geht. So hält man das besser aus.
So, ich drück dir die Daumen, dass alles wieder gut wird.

Dein Fragezeichen

Bin schwach geworden
Gestern früh hat mich seine Schwester zu sich nach Hause eingeladen. Ich wusste, dass er auch dort ist. Zur Begrüßung habe ich ihm keine Hand gegeben, nur hallo gesagt. Ich weiß nicht ob er deshalb die nächsten Stunden so kalt zu mir, ober ob ihm noch der Vortag in den Knochen gesteckt hat.... Wir haben dann alle den Tag zusammen verbracht, waren mit den Kindern spazieren und na ja, Alkohol ist dann auch geflossen.
Und natürlich bin ich mit ihm wieder im Bett gelandet.
Ich könnte heulen vor Wut! Und weil ich gemerkt habe, dass er sich von mir immer mehr entfernt. Er war froh, als ich heute gegangen bin, das habe ich richtig gemerkt.
Ich glaube es hat gar keinen Zweck mehr mir noch Hoffnung zu machen. Es tut so weh!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2010 um 19:05
In Antwort auf loren_12726692

Bin schwach geworden
Gestern früh hat mich seine Schwester zu sich nach Hause eingeladen. Ich wusste, dass er auch dort ist. Zur Begrüßung habe ich ihm keine Hand gegeben, nur hallo gesagt. Ich weiß nicht ob er deshalb die nächsten Stunden so kalt zu mir, ober ob ihm noch der Vortag in den Knochen gesteckt hat.... Wir haben dann alle den Tag zusammen verbracht, waren mit den Kindern spazieren und na ja, Alkohol ist dann auch geflossen.
Und natürlich bin ich mit ihm wieder im Bett gelandet.
Ich könnte heulen vor Wut! Und weil ich gemerkt habe, dass er sich von mir immer mehr entfernt. Er war froh, als ich heute gegangen bin, das habe ich richtig gemerkt.
Ich glaube es hat gar keinen Zweck mehr mir noch Hoffnung zu machen. Es tut so weh!!


Ach Fischlein...drück dich mal janz dolle...
Deine Wut ist übrigends RICHTIG...aber mach dir nicht so viele Gedanken...ob es richtig,oder falsch war...
Die Hoffnung stirbt immer zuletzt...das ist ein sehr weiser Spruch...und GENAU dieser Spruch wird dir helfen,die Kontaktsperre durchzuhalten.
Klammere dich nicht an die 7Wochen...es könnte auch länger dauern...
WICHTIG dabei ist doch nur,was DU von ihm willst.
Das ist ja wohl eine Beziehung und nicht dieses Drama,was sich da gerade abspielt.
Wenn du so weiter machst,wie bisher,wird auch diese Geschichte so bleiben wie bisher...klar soweit?
Nur wenn DU dein Verhalten änderst,wird sich auch die Situation verändern...klar soweit?
Auch wenn es wehtut...mit jedem Tag,an dem du dich NICHT meldest...ihr KEINEN Kontakt habt,gewinnst du.
In erster Linie dein Leben zurück...und die Chance auf ein anderes Miteinander mit ihm.
Du darfst übrigends komplett den Kontakt abbrechen...da du ihm in keinster Weise ein Erklärung schuldig bist...
Realistisch betrachtet hast du im Moment verloren...du kannst nur noch gewinnen...das musst du dir immer wieder vor Augen führen...bleibt dein Verhalten so wie es ist...ändert sich nichts...alles klar?
Die Zeit wird dir helfen wieder zu dir zu finden...niemand weiss doch,was die Zukunft bringt...ALLES ist drin...allerdings nicht,wenn du nichts änderst...ok?
Schreib doch einfach weiter hier rein....wie Tagebuch...wir sind doch da...oder was glaubst du,warum wir Frauen hier gelandet sind

sky



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2010 um 19:01
In Antwort auf skyeye70


Ach Fischlein...drück dich mal janz dolle...
Deine Wut ist übrigends RICHTIG...aber mach dir nicht so viele Gedanken...ob es richtig,oder falsch war...
Die Hoffnung stirbt immer zuletzt...das ist ein sehr weiser Spruch...und GENAU dieser Spruch wird dir helfen,die Kontaktsperre durchzuhalten.
Klammere dich nicht an die 7Wochen...es könnte auch länger dauern...
WICHTIG dabei ist doch nur,was DU von ihm willst.
Das ist ja wohl eine Beziehung und nicht dieses Drama,was sich da gerade abspielt.
Wenn du so weiter machst,wie bisher,wird auch diese Geschichte so bleiben wie bisher...klar soweit?
Nur wenn DU dein Verhalten änderst,wird sich auch die Situation verändern...klar soweit?
Auch wenn es wehtut...mit jedem Tag,an dem du dich NICHT meldest...ihr KEINEN Kontakt habt,gewinnst du.
In erster Linie dein Leben zurück...und die Chance auf ein anderes Miteinander mit ihm.
Du darfst übrigends komplett den Kontakt abbrechen...da du ihm in keinster Weise ein Erklärung schuldig bist...
Realistisch betrachtet hast du im Moment verloren...du kannst nur noch gewinnen...das musst du dir immer wieder vor Augen führen...bleibt dein Verhalten so wie es ist...ändert sich nichts...alles klar?
Die Zeit wird dir helfen wieder zu dir zu finden...niemand weiss doch,was die Zukunft bringt...ALLES ist drin...allerdings nicht,wenn du nichts änderst...ok?
Schreib doch einfach weiter hier rein....wie Tagebuch...wir sind doch da...oder was glaubst du,warum wir Frauen hier gelandet sind

sky



Vielen Dank
Skyeye70 auch für deine tröstenden Worte!
Ich habe mich dann gestern nicht mehr bei ihm gemeldet.
Heute früh 2 Uhr und dann nochmal 11 Uhr ein Anruf von ihm. Aber nicht, dass ich mich darüber gefreut hätte. Er voll angetüdelt, mit dem Anliegen er brauch auf der Stelle dringend Geld für diese und jene Gründe.
"Aha", dachte ich mir, "als Melkkuh weiß er wie deine Telefonnummer lautet...."
Ich hab ihn dann nach langer Diskussion jedesmal abgewimmelt und das Gespräch dann beendet.
Glaube nun aber ganz und gar nicht, dass das zu meinen Gunsten führen wird. Denn wer weiß, ob er das morgen noch weiß?
Lg Fischlein
Lg Fischlein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2010 um 10:33
In Antwort auf loren_12726692

Vielen Dank
Skyeye70 auch für deine tröstenden Worte!
Ich habe mich dann gestern nicht mehr bei ihm gemeldet.
Heute früh 2 Uhr und dann nochmal 11 Uhr ein Anruf von ihm. Aber nicht, dass ich mich darüber gefreut hätte. Er voll angetüdelt, mit dem Anliegen er brauch auf der Stelle dringend Geld für diese und jene Gründe.
"Aha", dachte ich mir, "als Melkkuh weiß er wie deine Telefonnummer lautet...."
Ich hab ihn dann nach langer Diskussion jedesmal abgewimmelt und das Gespräch dann beendet.
Glaube nun aber ganz und gar nicht, dass das zu meinen Gunsten führen wird. Denn wer weiß, ob er das morgen noch weiß?
Lg Fischlein
Lg Fischlein

1:0 für mich!
Guten Morgen allerseits,
ich möchte heute mit stolzgeschwellter Brust mitteilen, dass ich meinen 1. persönlichen Erfolg hatte.
Zuerst einmal muss ich aber noch gestehen, dass ich nach meinem letzten Post hier vorgestern Abend doch noch die Dummheit besessen habe, mich telefonisch bei ihm zu melden. Der Krach im Hintergrund und die unschöne Art und Weise wie er das Gespräch abgewürgt hat, hat mir wieder gezeigt, dass ich gerade nerve...
Mein 1. Gedanke (inklusive Wut im Bauch und Herzklopfen bis zum Hals) war, ihn sofort nochmal anzurufen und aufgebracht in den Hörer zu keifern, dass es nie wieder ein Telefonat zwischen uns geben wird.
Halt - dachte ich mir, reiß dich jetzt zusammen! Du bist kein "dummes junges Huhn" mehr - handle jetzt nicht unbedacht, du ärgerst dich hinterher grün und blau, weil du dadurch noch viel mehr zerstörst als es bis jetzt schon ist.
Nach mehreren (schweren) Minuten hatte ich mich und meinen Puls wieder etwas runtergeschraubt. Na ja, und dann kam - wie so oft - mein festes Vorhaben, ihn nun wirklich nicht mehr anzurufen.
Knappe 29 Stunden später, also heute früh kurz nach Mitternacht kam ein Anklingeln von ihm auf mein Handy, damit ich zurückrufe. Nö dachte ich mir! Zwei Minuten später nochmal ein Anruf, den ich aber wegdrückte. Nach ca. einer halben Stunde dann nochmal ein anklingeln von ihm. Keine Reaktion von mir!
Da ich nun aber aus ganz sicherer Quelle weiß, dass ich um diese Uhrzeit nicht die einzige war, die von ihm angklingelt oder angerufen wurde, gehe ich davon aus, dass er nur einen Zeitvertreib gesucht hat, oder was weiß ich... Ich bin jetzt so stolz auf mich und ich habe in mir sowas wie ein kleines Machtgefühl! Daher erkläre ich dieses Mannöver zum 1:0 für mich! Denn das gabs noch nie, dass ich seinen Anruf wegdrücke oder gar nicht drauf reagiere. So, und jetzt bilde ich mir einfach mal ein, dass der 1. Schritt getan ist, und seine Gedanken vielleicht auch mal wieder ein wenig um mich kreisen. Was denkt Ihr?
Lg Fischlein

P.S.
Ich wäre auch mal auf eine objektive Männermeinung hier im Forum gespannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2010 um 16:52
In Antwort auf loren_12726692

1:0 für mich!
Guten Morgen allerseits,
ich möchte heute mit stolzgeschwellter Brust mitteilen, dass ich meinen 1. persönlichen Erfolg hatte.
Zuerst einmal muss ich aber noch gestehen, dass ich nach meinem letzten Post hier vorgestern Abend doch noch die Dummheit besessen habe, mich telefonisch bei ihm zu melden. Der Krach im Hintergrund und die unschöne Art und Weise wie er das Gespräch abgewürgt hat, hat mir wieder gezeigt, dass ich gerade nerve...
Mein 1. Gedanke (inklusive Wut im Bauch und Herzklopfen bis zum Hals) war, ihn sofort nochmal anzurufen und aufgebracht in den Hörer zu keifern, dass es nie wieder ein Telefonat zwischen uns geben wird.
Halt - dachte ich mir, reiß dich jetzt zusammen! Du bist kein "dummes junges Huhn" mehr - handle jetzt nicht unbedacht, du ärgerst dich hinterher grün und blau, weil du dadurch noch viel mehr zerstörst als es bis jetzt schon ist.
Nach mehreren (schweren) Minuten hatte ich mich und meinen Puls wieder etwas runtergeschraubt. Na ja, und dann kam - wie so oft - mein festes Vorhaben, ihn nun wirklich nicht mehr anzurufen.
Knappe 29 Stunden später, also heute früh kurz nach Mitternacht kam ein Anklingeln von ihm auf mein Handy, damit ich zurückrufe. Nö dachte ich mir! Zwei Minuten später nochmal ein Anruf, den ich aber wegdrückte. Nach ca. einer halben Stunde dann nochmal ein anklingeln von ihm. Keine Reaktion von mir!
Da ich nun aber aus ganz sicherer Quelle weiß, dass ich um diese Uhrzeit nicht die einzige war, die von ihm angklingelt oder angerufen wurde, gehe ich davon aus, dass er nur einen Zeitvertreib gesucht hat, oder was weiß ich... Ich bin jetzt so stolz auf mich und ich habe in mir sowas wie ein kleines Machtgefühl! Daher erkläre ich dieses Mannöver zum 1:0 für mich! Denn das gabs noch nie, dass ich seinen Anruf wegdrücke oder gar nicht drauf reagiere. So, und jetzt bilde ich mir einfach mal ein, dass der 1. Schritt getan ist, und seine Gedanken vielleicht auch mal wieder ein wenig um mich kreisen. Was denkt Ihr?
Lg Fischlein

P.S.
Ich wäre auch mal auf eine objektive Männermeinung hier im Forum gespannt.

Kannst du auch sein....
und ich bin auch stolz auf dich. Weiß, wie schwer das ist. oh man kann mich noch an meinen ersten Ex erinnern, der ist dann förmlich ausgetickt und hat bei mir Sturm geklingelt. Ich habe das zwei Monate durchgezogen, dann gab es erst einmal Funkstille sehr lange und auf einmal konnte Monsieur sagen, was er möchte. Wir kamen wieder zusammen, aber nur um nach 1,5 Jahren endgültig zu wissen, was für ein ... er ist.

Aber für dich heißt das, weiter so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2010 um 17:01
In Antwort auf skyeye70


Ach Fischlein...drück dich mal janz dolle...
Deine Wut ist übrigends RICHTIG...aber mach dir nicht so viele Gedanken...ob es richtig,oder falsch war...
Die Hoffnung stirbt immer zuletzt...das ist ein sehr weiser Spruch...und GENAU dieser Spruch wird dir helfen,die Kontaktsperre durchzuhalten.
Klammere dich nicht an die 7Wochen...es könnte auch länger dauern...
WICHTIG dabei ist doch nur,was DU von ihm willst.
Das ist ja wohl eine Beziehung und nicht dieses Drama,was sich da gerade abspielt.
Wenn du so weiter machst,wie bisher,wird auch diese Geschichte so bleiben wie bisher...klar soweit?
Nur wenn DU dein Verhalten änderst,wird sich auch die Situation verändern...klar soweit?
Auch wenn es wehtut...mit jedem Tag,an dem du dich NICHT meldest...ihr KEINEN Kontakt habt,gewinnst du.
In erster Linie dein Leben zurück...und die Chance auf ein anderes Miteinander mit ihm.
Du darfst übrigends komplett den Kontakt abbrechen...da du ihm in keinster Weise ein Erklärung schuldig bist...
Realistisch betrachtet hast du im Moment verloren...du kannst nur noch gewinnen...das musst du dir immer wieder vor Augen führen...bleibt dein Verhalten so wie es ist...ändert sich nichts...alles klar?
Die Zeit wird dir helfen wieder zu dir zu finden...niemand weiss doch,was die Zukunft bringt...ALLES ist drin...allerdings nicht,wenn du nichts änderst...ok?
Schreib doch einfach weiter hier rein....wie Tagebuch...wir sind doch da...oder was glaubst du,warum wir Frauen hier gelandet sind

sky



Ich gebe sky da recht...
Man macht leider Fehler und wie es diese ganzen Ratgeber auch einem raten (eigentlich sagt das einem auch der vernünftige Menschenverstand), kann man diese Fehler wieder gutmachen, in dem man anfängt, das Richtige zu tun und sich zu verändern. Den anderen wird man schwer ändern können, weil er durch dein jetztiges Verhalten immer wieder Auftrieb bekommt. Änderst du dich, wird er sich fragen, warum das so ist. Er wird weiterhin seine ursprüngliche Taktik versuchen, bis er merkt, die hat sich ja wirklich geändert und dann fängt er an sich, zu fragen, warum das so ist. Er probiert dann wieder eine neue Taktik, bis er entweder aufgibt und geht oder dann das Richtige tut und das erste Mal nach dir fragt. In dieser Situation hilft es nur, standhaft zu bleiben. Bei meiner ersten Beziehung hat es sogar ganze 3 Jahre gedauert, bis er zurückkam. Bzw. ich wußte, dass er schon ziemlich schnell wieder zurück wollte, aber ich wollte ihn nicht so. Ich wollte nicht einfach nur die bessere Wahl sein, sondern die richtige Frau für ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2010 um 20:26
In Antwort auf ikena_12737391

Kannst du auch sein....
und ich bin auch stolz auf dich. Weiß, wie schwer das ist. oh man kann mich noch an meinen ersten Ex erinnern, der ist dann förmlich ausgetickt und hat bei mir Sturm geklingelt. Ich habe das zwei Monate durchgezogen, dann gab es erst einmal Funkstille sehr lange und auf einmal konnte Monsieur sagen, was er möchte. Wir kamen wieder zusammen, aber nur um nach 1,5 Jahren endgültig zu wissen, was für ein ... er ist.

Aber für dich heißt das, weiter so

Kann immernoch stolz auf mich sein
Danke mein Fragezeichen, freue mich auch jedesmal über deine netten Worte.
Dass die Beziehung mit deinem ersten Ex dann nach 1,5 Jahren wieder zerbrochen ist, bestärkt mich eigentlich in meinen Überlegungen, die mir die letzten Tage von früh bis abends durch den Kopf gehen. Wofür eigentlich das ganze Theater mit der Kontaktsperre?! Zugegeben, es kann ja zum Erfolg führen. Aber was ist dann? Ständig lebt man in Angst, weil man weiß was wieder passieren könnte. Schließlich wollte ja mal einer von beiden aus irgendwelchen Gründen nicht mehr... So, dann holt man sich den Abtrünnigen mittels Kontaktsperre wieder zurück und muss ständig darauf achten, dass man diese und jene Fehler vermeidet. Was isn das für ne Beziehung wenn ich nicht bedingungslos mein Ich zeigen kann? Ständig muss man sich verbiegen. Das ist wie mit einem inneren Käfig leben. Entweder der Mann liebt mich so wie ich bin, oder das Ganze hat gar keinen Wert.
Ich weiß nicht, ob ich jetzt mit meinem Kauderwelsch überhaupt rüberbringen konnte, was ich ungefähr meine.
Wie ist eigentlich bei dir zur Zeit die Lage....?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen