Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kontaktaufnahme? Wie?

Kontaktaufnahme? Wie?

26. Juli 2011 um 15:35 Letzte Antwort: 26. Juli 2011 um 16:00

Ich bin wohl zum zweiten Mal in eine Kontaktverweigerung reingerutscht.
Beim ersten Mal war es vor ca. 3 Monaten. Er hat von heute auf morgen auf keinen Anruf oder SMS reagiert, obwohl wir vorher fast täglich und lange telefoniert und uns auch getroffen hatten. Ich hab irgendwann einfach aufgegeben.

Nachdem ich ihn aber einfach nicht vergessen konnte, hab ich nach 2 Monaten Funkstille per SMS nochmal "angestupst", worauf er dann wieder reagiert hatte.
Er hat von sich aus sofort ein Treffen angeregt, bei dem er mir dann sagen wollte, weshalb es zu dem Kontaktabbruch kam:
er hat seit 4 Jahren eine Freundin und gemerkt, dass er Gefühle für mich entwickelt hat.

Das war ein Schock für mich und ich konnte auch nicht wirklich viel dazu sagen. Trotzdem war der Kontakt kurzzeitig wieder so locker und entspannt wie vorher.
Nun hab ich aber das Gefühl, dass das Gleich schon wieder passiert! Als er mich das letzte Mal nach Hause gefahren hatte, hätte er nichts lieber getan, als mich zu küssen. Das hab ich eindeutig seinem Blick und der Tatsache, dass er meine Hand kaum loslassen wollte entnommen. Aber ich bin gegangen, denn er ist ja vergeben.

Wir hatten danach zwar nochmal telefoniert, aber jetzt hab ich ihn schon wieder mehrmals nicht erreicht, er ruft nicht zurück und auf eine SMS hat er auch nicht reagiert, was absolut untypisch ist. Als er das letzte Mal nicht erreichbar war, hat er sich sein Schlüsselbein gebrochen, ansonsten ruft er IMMER noch zurück.

Ich bin nun echt uschlüssig. Ich mag ihn echt gerne, weiß aber auch nicht so genau, wie ich seine Signale deuten soll. Er hat mir klipp und klar gesagt, dass er mich mehr als nur auf freundschaftlicher Ebene mag, will uns aber irgendwie keine Chance geben. Ich ärgere mich zu Tode, dass ich bei seiner "Offenbarung" nichts von meinen Gefühlen gesagt habe, die er damals nach eigener Aussage auch nicht einschätzen konnte. (ich war einfach zu platt von seiner Aussage)
Ich hätte es einfach gerne nachgeholt bei einem der nächsten Treffen und ich werde wahnsinnig, wenn ich schon wieder nicht dazu komme, weil ich ihn schon wieder partout nicht erreiche!!!

Was würdet ihr machen?

SMS schreiben?

Abhaken? Ich glaub, das kann ich nicht....

Wieder etwas Zeit ins Land gehen lassen und dann wieder melden (so wie beim letzten Mal)?

Mehr lesen

26. Juli 2011 um 15:46

->
Süße, tu dir selbst diesen Gefallen und lass es alles beruhen. Nun weißt du auch selber, dass er vergeben ist und das sagt schon alles aus. Es gibt zig andere Kerle da draußen, die auf dich warten und Single sind. Ich weiss, leicht gesagt als getan aber tu dir einfach selbst diesen Gefallen. Ich denke nicht, dass er seine 4-Jährige Beziehung wegen dir aufgeben möchte, sonst hätte er schon längst Schluss gemacht und wäre auch letztendlich an deiner Seite. So ist es aber nun mal nicht. Bevor du noch mehr Gefühle für ihn entwickelst, zieh die Notbremse.


Wünsche dir alles Gute

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2011 um 16:00
In Antwort auf juhee_12646631

->
Süße, tu dir selbst diesen Gefallen und lass es alles beruhen. Nun weißt du auch selber, dass er vergeben ist und das sagt schon alles aus. Es gibt zig andere Kerle da draußen, die auf dich warten und Single sind. Ich weiss, leicht gesagt als getan aber tu dir einfach selbst diesen Gefallen. Ich denke nicht, dass er seine 4-Jährige Beziehung wegen dir aufgeben möchte, sonst hätte er schon längst Schluss gemacht und wäre auch letztendlich an deiner Seite. So ist es aber nun mal nicht. Bevor du noch mehr Gefühle für ihn entwickelst, zieh die Notbremse.


Wünsche dir alles Gute


Mein Kopf gibt Dir Recht, aber irgendwie fällt mir das in diesem Fall besonders schwer. Ich bin nun schon 2,5 Jahre Single und was ich für ihn fühle, hab ich in der Zeit für sonst keinen gefühlt.
Ich bekomme sehr häufig von lockeren Bekannten oder Kollegen scherzhaft gesagt, dass ich ein "Eisblock" sei, was mich mittlerweile etwas nachdenklich macht, weil ich es immer wieder zu hören bekomme.
Deshalb dachte ich, dass viele Menschen, einschlißelich er, vielleicht gar nicht wissen, dass sie mir wichtig sind, auch wenn ich subjektiv den Eindruck habe, dass das doch total klar sein müsste.
Ich wollte es in diesem Fall NUR EINMAL anders machen und schauen, ob er vielleicht tatsächlich nicht weiß, wie ich von ihm denke. Zum ersten Kontaktabbruch hat er ja auch gesagt, er hätte nicht gewusst, ob mir der Kontakt so wichtig war.
Klar schwingt da der klitzekleine Hoffnungsschimmer mit, dass er es sich dann vielleicht doch noch anders überlegt.

Mich nervt es einfach, dass ich ihm nicht sagen kann, was ich denke!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen