Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kontakt zur Ex -> Misstrauen gerechtfertigt oder nicht?

Kontakt zur Ex -> Misstrauen gerechtfertigt oder nicht?

12. April 2013 um 21:39 Letzte Antwort: 12. April 2013 um 22:43

Hallo liebe Gofems,

ich hab folgendes Problem: Mein Freund hat wieder Kontakt zur Ex. Allerdings muss ich erstmal kurz etwas ausholen, damit ihr versteht, wie unsere Beziehung ist und wie wir zueinander stehen.
Vor ca. 1 Jahr ging unsere Beziehung in die Brüche. Wir haben damals zusammen gewohnt, ich bin nämlich vor ca. 3 Jahren zu ihm gezogen (400 km weit weg von zu Hause). Er hat sich von mir getrennt, wir haben jedoch aufgrund von akutem Wohnungsmangel in unserer Umgebung erstmal noch ca 4 Monate zusammen gewohnt (das war wirklich die Hölle). Da hat er immer mal wieder mich umarmt, mich am Hals geküsst oder sonstiges. Obwohl wir nicht zusammen waren. Ich habe oft gesagt, dass ich das nicht möchte, weil ich mich sonst nicht von ihm richtig emotional entfernen kann. Das konnte er ja offensichtlich auch nicht. Aber im Gegensatz zu ihm hat es mich verletzt, er wusste allerdings auch, dass ich ihn liebe und mit ihm zusammensein will. Er hat sich da sehr sicher gefühlt. Was ich nicht wusste: Er hat es mit einer anderen versucht (angeblich ist nichts passiert). Da hat er gemerkt, dass er mich immer noch liebt und er hätte es erst "dadurch herausfinden können". Ich persönlich finds völligen Schwachsinn, entweder man weiß so, dass man jemanden liebt oder es reicht eben nicht. Punkt. Tja, ich war dann total enttäuscht und verletzt, mein Vertrauen in ihn war natürlich absolut hin. Er hat zwar eingesehen, dass es scheiße war, meint aber, er hätte mich nicht betrogen. Ich bleibe dabei, dass er mich verarsch hat. Denn er hat wissentlich mit einer anderen angebandelt und mir ebenfalls noch körperliche und gefühlsmäßige Zuneigung geschenkt. Wir haben in der Zeit sogar noch mal miteinander geschlafen (ich weiß auch, dass das ein Fehler war). Naja, jedenfalls kam ich mir verarsch vor. Dann habe ich einen neuen Job in meiner Heimat gefunden. Da mich bei meinem Ex nichts mehr hielt, bin ich wieder zurückgezogen. Als dann alles in trockenen Tüchern war (er wusste, dass ich bald einen neuen Arbeitsvertrag unterschreibe und dann wieder in meine Heimat gehe, wusste sogar, wann ich ihn unterschreibe, hat jedoch nichts dagegen getan) und ich auch den Kontakt zu ihm abgebrochen habe (ich sah da einfach keinen Sinn mehr drin und konnte mich auch so endlich von ihm richtig und absolut lösen), fiel ihm offenbar ein, dass er mich ja doch liebt. Ganz plötzlich hat er sich angestrengt, das habe ich bei ihm noch nie erlebt, er hat mir Briefe geschrieben, mir Rosen geschickt. Allerdings fand ich das zu diesem Zeitpunkt einfach nur noch nervig. Ich liebte ihn schließlich nicht mehr und es war irgendwann so penetrant, dass ich ihm gesagt habe, wenn er weiter macht, werde ich die Polizei informieren. Dann hat er aufgehört.
Ich war dann an meinem letzten Tag im Dezember 2012 nochmal bei ihm und hab ihm gesagt, dass ich mich nicht im Streit von ihm verabschieden möchte. Hat dann soweit auch alles geklappt, aber er war total down und das hat er nicht gespielt, da bin ich mit 200%ig sicher. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es durchaus erst gepeilt hat, als es zu spät war (typisch Mann halt *hust).

Naja, wir blieben in Kontakt, haben, als ich wieder in meiner Heimat war und den neuen Job angefangen habe, unheimlich viel miteinander telefoniert. Hatte Stress mit meiner Mutter und er war für mich da. Hatte Probleme im Job und er war für mich da. Und andersrum genauso. Er ist dann im Januar diesen Jahres zu mir gekommen. Wir haben viel geredet und mit dem örtlichen und zeitlichen Abstand hat sich wieder etwas zwischen uns entwickelt. Wir haben uns getrennt, weil unsere Beziehung eingeschlafen war, wir uns auseinander gelebt haben und wir viele Dinge falsch angegangen sind. Naja, nun sind wir wieder zusammen. Ich kann ihm natürlich immer noch nicht wirklich vertrauen nach dem großen Bruch damals. Ich habe gesagt, dass es Zeit braucht. Das weiß und akzeptiert er offenbar auch. Er ist weder ein Weiberheld noch ein gewissenloser Fremdgänger. Aber er hat ziemlich wenig Selbstbewusstsein und sucht die Bestätigung anderer... und wahrscheinlich auch die der Frauen (ich weiß es nicht, hab es noch nicht gesehen, wir waren aber auch fast nie gemeinsam aus).
Aufjedenfall hat er den Kontakt zu seiner Ex über die Zeit, in der wir zusammen waren, nicht gehabt. Plötzlich hatte er ihn wieder, das kam mir schon ziemlich komisch vor... warum, sobald wir nicht mehr zusammen waren? Find ich extrem merkwürdig! Ich habe zu meinem Exexex (allerersten Freund, mit ihm war es das erste "Probieren") seit 10 Jahren Kontakt, wir sind lose befreundet, er hat seit mehreren Jahren eine total liebe und nette Freundin.
Mein Freund meint, dass er sie zufällig in seiner Heimatstadt in ner Kneipe getroffen hat (er fährt da öfters hin, weil da noch einige Freund von ihm sind, in der Heimatstadt wohnen alle seine Exen). Aber dann muss man die ja nicht gleich bei Facebook adden, oder?? Ich finds schwachsinnig. Zumals sie einen extrem hohen Verschleiß an Männern hat und gerade, wenn sie betrunken ist, alles anbaggert, egal, ob jemand vergeben ist oder nicht.

Nun zur eigentlichen Situation (tut mir leid, dass das so lang geworden ist): Ein Bekannter hat ihn wohl gefragt, ob er Bock hat, ins Kino. Nun ist seine Ex aber auch mit diesem Bekannten befreundet und die kommt jetzt mit. Ich kenne diesen Bekannten nicht, könnte mir aber vorstellen, dass er die beiden wieder verkuppeln will. Ist aber nur eine kleine Vermutung, da die beiden sehr dicke miteinander waren.
Es kommen noch andere Leute mit, aber irgendwie stört es mich total, dass seine Ex mit dabei ist. Ich finds einfach total unnötig. Schließlich sind der Bekannte und seine Ex ja keine siamesischen Zwillinge. Es ist einfach die Tatsache, dass er mit ihr wieder Kontakt hatte, seitdem wir nicht mehr zusammen waren. Ich finds halt komisch. Weil wenn ich zu jemandem keinen Kontakt mehr habe, dann ändert sich das ja nicht, nur weil ich plötzlich Single bin.
Was meint ihr dazu? Ich habe einfach total wenig Vertrauen in ihn durch die ganze Sache und die Entfernung macht es nicht unbedingt leichter. Es belastet mich wirklich sehr, ich bin in Beziehungen eigentlich nicht eifersüchtig. Aber durch das, was er gemacht hat, gibt es mir halt sehr zu denken, weil er offenbar doch ein ziemlich guter Schauspieler ist (und offenbar auch kein schlechtes Gewissen dabei hat, wenn er mich verletzt... zumindest nicht sichtbar). Wie auch immer, was denkt ihr darüber?

Ich wäre euch sowas von dankbar, wenn ich mir eine Rückmeldung geben würdet, egal ob kur oder lang.

Liebe Grüße
Zuckerbrot

Mehr lesen

12. April 2013 um 22:43


Hi!

Vielen Dank für die schnelle und konstruktive Antwort!!

Ja, das ist mir auch stark aufgefallen. Er ist von einer Beziehung in die nächste. Zwischen seiner Ex und mir lagen vielleicht 2 Monate. Sie waren schon vorher getrennt, aber haben immer noch aneinander "gehangen" (ohne, dass was gelaufen ist). Ihm gehts auch nicht um körperliche Befriedigung. Das könnte ich noch mehr verschmerzen als, das worum es ihm eigentlich dabei zu gehen scheint: Und zwa um das Emotionale. Er braucht immer jemanden, der ihn liebt, unterstützt, meinetwegen auch vergöttert.

Tja, die Frage ist, wie ich das Gespräch anfangen soll?? Er sieht es ja noch nichtmal, adss er nicht allein sein kann (ich habe ihm das schon öfters gesagt, dass ich das vermute und dass es auch definitiv so rüber kommt durch die Art, wie er von einer in die nächste Beziehung gestolpert ist). Er sieht es nicht (oder will es nicht sehen). Ich möchte nicht, dass er sich nochmal nach anderen Frauen umschaut, obwohl ich ihm wirklich ALLES gegeben habe. Ich habe hier alles aufgegeben und bin zu ihm gezogen. Nun hat er mir, trotz seiner Scheiße die er gebaut hat, wieder klar zu verstehen gegeben, dass er aufkeinenfall für mich umziehen wird. Ich komme mir einfach nur verarscht vor und ich bin mir nicht sicher, ob reden überhaupt noch irgendetwas bringt.

Ich komme mir absolut nicht respektiert und Wert geschätzt vor. Das weiß er aber auch. Nur - er ändert nichts. Ich weiß nicht, wie ich da ein Gespräch anfangen soll. Weiß da jemand vielleicht einen guten Tipp?

Liebe Grüße
Zuckerbrot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram