Forum / Liebe & Beziehung / Kontakt abgebrochen - aber denke nur an sie

Kontakt abgebrochen - aber denke nur an sie

8. September 2016 um 19:36 Letzte Antwort: 2. Januar um 19:53

Hallo Zusammen,

verurteilt mich nicht. Es ist nicht der richtige Zeitpunkt dafür.
Ich hatte mich ausserehelich verliebt. Ich habe diese Frau getroffen und gewusst, Danach habe ich immer gesucht.
Es kam wie es kommen musste...wir wurden ein Paar.
Ich habe oft bei meiner Frau vorgefühlt wie es sein würde wenn ich eine neue Partnerin habe ( wir fungieren als Team, nicht mehr als Liebespaar, Wegen der Kinder und sie ist mir natürlich auch noch wichtig)
Allerdings ein Satz von ihr und ich wusste, wenn es eine neue Beziehung gäbe muss ich aus dem grossen Haus raus, Würde meine 4 kids verlieren das will ich nicht.
Meine Freundin blieb heimlich. Meine Frau tut so als ob wir eine funktionierende ehe führen. Meine Freundin hat viele posts auf Facebook von meiner Frau gelesen. Wir haben immer mehr gestritten, Sie wurde immer misstrauischer und hat mir nicht geglaubt, dass ich meine Ehe nicht so sehe wie meine Frau es tut.
Nach einem anstrengenden, nervenaufreibenden on/off jahr habe ich diese Beziehung zu meiner Freundin beendet.
Ich konnte mich nicht gegen meine Kinder entscheiden und das vermutlich noch für Jahre.
Sie war so wütend. Sie schrieb mir nur noch Wut Nachrichten...ich hab sie nur verarscht, als Affäre benutzt, nebenher das schöne Leben mit meiner Frau genossen, mit ihr im Bett gewesen...was weiss ich noch alles...diese Nachrichten haben mich so sehr verletzt...dann wiederum war sie wieder einsichtig....und keinen Tag später wieder die gleiche Wut...
Das ist nicht sie .. das ist nicht meine Freundin...
Ich wollte den Kontakt freundschaftlich aufrecht erhalten...Aber diese Nachrichten haben mich so fertig Gemacht...
Ich habe den Kontakt abgebrochen...Sie überall blockiert damit wir beide zur Ruhe kommen.
Sie leidet wie ein Hund... die Frau die ich glücklich sehen wollte weiss nicht mehr was sie tut und leidet und badet im Selbstmitleid.und ich kann ihr nicht helfen. Ich will mit diesem Verhalten keinen Kontakt. Sie denkt ich lösche sie aus meinem Leben...Nein aber ich musste diesen ganzen Nachrichtenwahn einem Ende setzen.
Und dennoch vermisse ich sie und dennoch Frage ich mich ständig was sie tut.
Was soll ich nur machen?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

2. Januar um 19:53
In Antwort auf piera_12726531

Hallo Zusammen,

verurteilt mich nicht. Es ist nicht der richtige Zeitpunkt dafür.
Ich hatte mich ausserehelich verliebt. Ich habe diese Frau getroffen und gewusst, Danach habe ich immer gesucht.
Es kam wie es kommen musste...wir wurden ein Paar.
Ich habe oft bei meiner Frau vorgefühlt wie es sein würde wenn ich eine neue Partnerin habe ( wir fungieren als Team, nicht mehr als Liebespaar, Wegen der Kinder und sie ist mir natürlich auch noch wichtig)
Allerdings ein Satz von ihr und ich wusste, wenn es eine neue Beziehung gäbe muss ich aus dem grossen Haus raus, Würde meine 4 kids verlieren das will ich nicht.
Meine Freundin blieb heimlich. Meine Frau tut so als ob wir eine funktionierende ehe führen. Meine Freundin hat viele posts auf Facebook von meiner Frau gelesen. Wir haben immer mehr gestritten, Sie wurde immer misstrauischer und hat mir nicht geglaubt, dass ich meine Ehe nicht so sehe wie meine Frau es tut.
Nach einem anstrengenden, nervenaufreibenden on/off jahr habe ich diese Beziehung zu meiner Freundin beendet.
Ich konnte mich nicht gegen meine Kinder entscheiden und das vermutlich noch für Jahre.
Sie war so wütend. Sie schrieb mir nur noch Wut Nachrichten...ich hab sie nur verarscht, als Affäre benutzt, nebenher das schöne Leben mit meiner Frau genossen, mit ihr im Bett gewesen...was weiss ich noch alles...diese Nachrichten haben mich so sehr verletzt...dann wiederum war sie wieder einsichtig....und keinen Tag später wieder die gleiche Wut...
Das ist nicht sie .. das ist nicht meine Freundin...
Ich wollte den Kontakt freundschaftlich aufrecht erhalten...Aber diese Nachrichten haben mich so fertig Gemacht...
Ich habe den Kontakt abgebrochen...Sie überall blockiert damit wir beide zur Ruhe kommen.
Sie leidet wie ein Hund... die Frau die ich glücklich sehen wollte weiss nicht mehr was sie tut und leidet und badet im Selbstmitleid.und ich kann ihr nicht helfen. Ich will mit diesem Verhalten keinen Kontakt. Sie denkt ich lösche sie aus meinem Leben...Nein aber ich musste diesen ganzen Nachrichtenwahn einem Ende setzen.
Und dennoch vermisse ich sie und dennoch Frage ich mich ständig was sie tut.
Was soll ich nur machen?

Hallo,
grüße Dich. Dein Chat ist nun fast drei Jshre her, aber ich wollte Dih fragen, sofern Du hier noch registriert bist, wie es Dir ergangen ist?
Mich interessiert das ehrlich, da ich es Dir sehr nachvollziehen kann und ich seit einiger Zeit ähliches mitmache. Ich würde Dich daher gerne fragen.
Vielleicht höre ich ja von Dir.
Grüße, auch alles Gute zum neuen Jahr,
Bommon

1 LikesGefällt mir
9. September 2016 um 9:07

Re: 'Kontakt abgebrochen - aber denke nur an sie'
hi thomas4610,

es gibt 2 dinge die du tun muss. zum einen dein aktuelles leben regeln und dir dann gedanken machen, was du für die zukunft willst.

zur regelung deines aktuellen lebens musst du endlich ehrlich zu deiner frau sein. du hast ja schon selbst gemerkt, dass du dich nicht richtig verhältst. es ist alles andere als fair, deine frau glauben zu lassen, ihr würdet noch eine richtige ehe führen, zu der treue eben dazu gehört. du musst ihr erzählen was war und wenn du keine zukunft mehr mit ihr siehst, musst du dich von ihr trennen. dein argument mit den kindern zählt nicht. die haben nichts davon, wenn ihnen eine heile beziehung vorgespielt wird. unterbewusst spüren sie, dass was nicht stimmt. außerdem kann deine (ex)affäre sehr schnell auffliegen. du musst kein ehepartner sein, um einen guten kontakt zu den kindern zu behalten. das kannst du mit guten umgangsregeln genauso gut hinbekommen. eine erwachsene scheidung ohne rosenkrieg ist meines erachtens die bessere lösung. in den sauren apfel, dass du dann ausziehen musst, musst du beißen. nur aus bequemlichkeit nichts zu machen und deine frau zu hintergehen finde ich furchtbar und das tut auch den kindern nicht gut. lieber klare verhältnisse schaffen!

dann solltest du dir gedanken um deine exfreundin machen. kannst du dir nach alldem wieder eine zukunft mit ihr vorstellen? nach der zeit lernst du immer mehr ihre macken kennen und das musst du mit einbeziehen. am anfang ist immer alles rosig. vielleicht denkst du daran, bevor du das nächste mal jemanden betrügst. wenn du dich zum kontaktabbruch entscheidest, wirst du sie sicher noch einige zeit vermissen. das ist nunmal so, wenn man gefühle hat. wichtig ist aber, was mal sein kann und wird. wenn die zukunft nicht gut aussieht, solltest du lieber eine kurze zeit leiden, als auch bei der freundin den abstand nicht zu schaffen. auch hier solltest du aber ordentlich einen brief schreiben, in dem du dich trennst und ihr die gründe erleuterst.

lg lovely0435

1 LikesGefällt mir
2. Januar um 19:53
In Antwort auf piera_12726531

Hallo Zusammen,

verurteilt mich nicht. Es ist nicht der richtige Zeitpunkt dafür.
Ich hatte mich ausserehelich verliebt. Ich habe diese Frau getroffen und gewusst, Danach habe ich immer gesucht.
Es kam wie es kommen musste...wir wurden ein Paar.
Ich habe oft bei meiner Frau vorgefühlt wie es sein würde wenn ich eine neue Partnerin habe ( wir fungieren als Team, nicht mehr als Liebespaar, Wegen der Kinder und sie ist mir natürlich auch noch wichtig)
Allerdings ein Satz von ihr und ich wusste, wenn es eine neue Beziehung gäbe muss ich aus dem grossen Haus raus, Würde meine 4 kids verlieren das will ich nicht.
Meine Freundin blieb heimlich. Meine Frau tut so als ob wir eine funktionierende ehe führen. Meine Freundin hat viele posts auf Facebook von meiner Frau gelesen. Wir haben immer mehr gestritten, Sie wurde immer misstrauischer und hat mir nicht geglaubt, dass ich meine Ehe nicht so sehe wie meine Frau es tut.
Nach einem anstrengenden, nervenaufreibenden on/off jahr habe ich diese Beziehung zu meiner Freundin beendet.
Ich konnte mich nicht gegen meine Kinder entscheiden und das vermutlich noch für Jahre.
Sie war so wütend. Sie schrieb mir nur noch Wut Nachrichten...ich hab sie nur verarscht, als Affäre benutzt, nebenher das schöne Leben mit meiner Frau genossen, mit ihr im Bett gewesen...was weiss ich noch alles...diese Nachrichten haben mich so sehr verletzt...dann wiederum war sie wieder einsichtig....und keinen Tag später wieder die gleiche Wut...
Das ist nicht sie .. das ist nicht meine Freundin...
Ich wollte den Kontakt freundschaftlich aufrecht erhalten...Aber diese Nachrichten haben mich so fertig Gemacht...
Ich habe den Kontakt abgebrochen...Sie überall blockiert damit wir beide zur Ruhe kommen.
Sie leidet wie ein Hund... die Frau die ich glücklich sehen wollte weiss nicht mehr was sie tut und leidet und badet im Selbstmitleid.und ich kann ihr nicht helfen. Ich will mit diesem Verhalten keinen Kontakt. Sie denkt ich lösche sie aus meinem Leben...Nein aber ich musste diesen ganzen Nachrichtenwahn einem Ende setzen.
Und dennoch vermisse ich sie und dennoch Frage ich mich ständig was sie tut.
Was soll ich nur machen?

Hallo,
grüße Dich. Dein Chat ist nun fast drei Jshre her, aber ich wollte Dih fragen, sofern Du hier noch registriert bist, wie es Dir ergangen ist?
Mich interessiert das ehrlich, da ich es Dir sehr nachvollziehen kann und ich seit einiger Zeit ähliches mitmache. Ich würde Dich daher gerne fragen.
Vielleicht höre ich ja von Dir.
Grüße, auch alles Gute zum neuen Jahr,
Bommon

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers