Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kontakt-Abbruch aus Verunsicherung trotz Zuneigung???

Kontakt-Abbruch aus Verunsicherung trotz Zuneigung???

25. Juli 2008 um 20:04 Letzte Antwort: 29. Oktober 2008 um 5:17

Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht, dass der Kontakt nicht deshalb abgebrochen wurde, weil der andere plötzlich uninteressant wurde, sondern ... um kurz nachdenken zu können, aus Angst, dass man den anderen mit zu viel SMS vielleicht "zuspamt" oder auch aus anderen Gründen, die sich aber alle aus einer tiefen Zuneigung zu dem anderen ergaben.

Aber wenn der Kontakt doch abgebrochen oder stark reduziert wird, wie kann man dann die Kluft überwinden? Ist man dann nach 2-3 Tagen doch nicht bereit, wieder zu schreiben? Wie kann ein zuvor intensiver Kontakt plötzlich reduziert werden? .... Also: ist der Abbruch aus den oben genannten Gründen überhaupt denkbar?
D. h. kann man einen plötzlich reduzierten Kontakt auf diese Art und Weise interpretieren???

Danke für Eure Hilfe!

Mehr lesen

25. Juli 2008 um 20:56

Er
er hats reduziert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2008 um 21:19

Hi
erzähl doch ein wenig mehr...so ist es schwer ein Urteil zu bilden...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2008 um 18:16
In Antwort auf an0N_1272679799z

Hi
erzähl doch ein wenig mehr...so ist es schwer ein Urteil zu bilden...

LG

Nachdenken oder Abbrechen?????
Ich habe eine ähnliche Frage: Wenn der Chat-Partner, mit dem vorher ein enges Kontakt aufgebaut wurde, sagt, dass er/s9e nun weniger Zeit hat, wegen Stress, weil Internet plötzlich nicht funktioniert (Bauarbeiten; man müsste sich in ein Internet-Café aufrafen) usw. dann ist das nicht ein Zeichen dafür, dass man den Kontakt nicht soooo wahnsinnig braucht?
Denn gerade die Internet-Freundschaften, wenn sie gerade am Entstehen sind, sind so intensiv, dass man nach dem Kontakt strebt...
Also entweder will der einer den Kontakt reduzieren oder braucht er Zeit fürs nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2008 um 10:52
In Antwort auf fabien_12366706

Nachdenken oder Abbrechen?????
Ich habe eine ähnliche Frage: Wenn der Chat-Partner, mit dem vorher ein enges Kontakt aufgebaut wurde, sagt, dass er/s9e nun weniger Zeit hat, wegen Stress, weil Internet plötzlich nicht funktioniert (Bauarbeiten; man müsste sich in ein Internet-Café aufrafen) usw. dann ist das nicht ein Zeichen dafür, dass man den Kontakt nicht soooo wahnsinnig braucht?
Denn gerade die Internet-Freundschaften, wenn sie gerade am Entstehen sind, sind so intensiv, dass man nach dem Kontakt strebt...
Also entweder will der einer den Kontakt reduzieren oder braucht er Zeit fürs nachdenken.

Intensiv
oder eben nicht. Was heisst dass der Kontakt intensiv sein muss?

Ich lese hier, dass sich Menschen bis 5 Stunden pro Tag unterhalten. Schon möglich.
Eine nette Internetfreundschaft kann aber auch darauf bauen, dass man nur jeden zweiten tag was schreibt. Oder auch unterschiedlich mal regelmäßig mal nicht.

Es sei denn, ich irre mich. Wenn da was funkt, dann wird der Kontakt so oft wie möglich gesucht. ZB 3 Wochen Urlaub ohne ein Wort zu schreiben...? Neee. Da ist wahrscheinlich nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2008 um 18:21
In Antwort auf an0N_1236670799z

Intensiv
oder eben nicht. Was heisst dass der Kontakt intensiv sein muss?

Ich lese hier, dass sich Menschen bis 5 Stunden pro Tag unterhalten. Schon möglich.
Eine nette Internetfreundschaft kann aber auch darauf bauen, dass man nur jeden zweiten tag was schreibt. Oder auch unterschiedlich mal regelmäßig mal nicht.

Es sei denn, ich irre mich. Wenn da was funkt, dann wird der Kontakt so oft wie möglich gesucht. ZB 3 Wochen Urlaub ohne ein Wort zu schreiben...? Neee. Da ist wahrscheinlich nix.

Ja,
das würde mich auch interessieren. Die Intensität. Schreibt Ihr mit euren Chat-Partner tatsächlich jeden Tag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2008 um 19:01

...
klar, man sitzt dem anderen nicht gegenüber.
Und es ist leichter einen Rückzieher zu machen.
Gründe gibts da viele.
Desinteresse, plötzliche Geschehnisse in der Familie.
Oder einfach ZWEIFEL.
Ich zweifel im Netz schneller, weil ich ja nur lese und den Menschen nicht erleben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2008 um 23:32
In Antwort auf an0N_1236670799z

Intensiv
oder eben nicht. Was heisst dass der Kontakt intensiv sein muss?

Ich lese hier, dass sich Menschen bis 5 Stunden pro Tag unterhalten. Schon möglich.
Eine nette Internetfreundschaft kann aber auch darauf bauen, dass man nur jeden zweiten tag was schreibt. Oder auch unterschiedlich mal regelmäßig mal nicht.

Es sei denn, ich irre mich. Wenn da was funkt, dann wird der Kontakt so oft wie möglich gesucht. ZB 3 Wochen Urlaub ohne ein Wort zu schreiben...? Neee. Da ist wahrscheinlich nix.

Ich denke
dass diese 5 Stunden/Tag für ein Chat völlig unrealistisch sind, wenn man nebenbei auch was zu tun hat. Also die Schüler/Studenten oder Berufstätigen, die nach der Arbeit nichts mehr zu hause machen müssen... Normalsterbliche können sie es nicht erlauben. 1 email am Tag kann auch mit der Zeit intensiv sein.

ODER?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2008 um 23:34

Ja...
Wenn einem das Gegenüber das Gefühl gibt, DASS man es "zuspammt" oder schlichtweg nichts zurückkommt...

Dann hat man das Gefühl, man stört oder belästigt. Und wenn einem die Person wirklich wichtig ist - dann zieht man sich zurück.

Dämlich - aber so reagiere ich ebenfalls...

Gruss

Immortal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2008 um 5:17

Es kommt darauf an!
wenn es auf die erste intensive Begegnung kein reales Erleben folgt, dann kann auch nichts Verbindliches entstehen, weil im Internet kann man sich in tausende Verlockungen verlieren... und es gibt immer was Neues, was scheinbar nur noch auf uns wartet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper