Forum / Liebe & Beziehung

Könntet Ihr Euch in einen Serienmörder verlieben?

Letzte Nachricht: 21. Mai 2015 um 22:38
A
ashley_12845630
20.05.15 um 2:41

Ted Bundy, ein 23facher Mörder, hochintelligent, wurde, 11 Jahre nach seiner Verurteilung, auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Für viele Frauen im Gerichtssaal war Bundy aber
kein Massenmörder, sondern sie sahen in Bundy einen gutaussehenden, charmanten und einfühlsamen Menschen. Eine Verwaltungsangestellte verliebte sich in ihn und war 8 Jahr lang mit ihm verheiratet. Kein Einzelfall, denn auch in Deutschland verlieben sich immer mehr Frauen in Gewaltverbrecher.
Könntet auch Ihr Euch in einen Serienmörder verlieben? Oder Euch gar vorstellen, einen zu heiraten?

lib

Mehr lesen

letters
letters
20.05.15 um 7:30

die Diskussion ist schon besonders
Persönlich würde ich es ablehnen einen solchen Mann in mein Leben zu lassen.

Interessant finde ich nur, wie charmant Ted wirkt. Es erklärt warum so manchem Opfer niemand glaubt. Ted ist ein echter Psychopath und wirkt leider sehr symphytisch auf viele.

So kann man sich auch im wahren Leben die Opfer solcher Männer vorstellen, denen im Zweifelsfalle noch von Frauen die einen charmanten Mann an ihrer Seite sehen wollen jede Menge Ärger droht, weil sie ihren Liebsten ins Gefängnis bringen wollen.

Es ist sehr bezeichnend das hier offenbar nur über "Scheiße in Geschenkpapier" NACHGEDACHT wird.

Der Typ hat jede Menge Mädchen im Alter von 12-Anfang 20 GETÖTET und hier sollte man sich sicher nicht wohl fühlen!!!

Das alte Thema, wer selber starke Probleme hat, will etwas besonderes sein und findet keinen anderen Weg.

Wie geht es aber den vielen Familien, die ihre geliebten Kinder verloren haben?

Jeder der über die Partnerschaft mit einem solchen Mann nachdenkt, müsste sich mal fragen ob er auch gerne Mord und Totschlag in seinem Leben will. Es ist ja nicht Diebstahl oder Betrug.

Wenn man hier aber so liest scheinen tatsächlich einige von Megaarschlöchern begeistert zu sein.

Das wäre dann die Krönung...

Warum nur meinen manche beim wühlen im Misthaufen Gold finden zu müssen und wundern sich dann???


MfG Letters

Gefällt mir

T
tamsin_981525
20.05.15 um 8:20

Nein ich glaube nicht
Also ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen aber naja wo die liebe hinfällt...

Gefällt mir

herbstblume6
herbstblume6
20.05.15 um 9:22


Ich habe beruflich viele Schwerstverbrecher, Mörder und Vergewaltiger kennen gelernt. Bei vielen war es so, dass mich NICHTS innerlich vor ihnen gewarnt hat. Ganz normale, teilweise nette Leute mit denen ich -wüsste ich den Hintergrund nicht- durchaus einen Kaffee getrunken hätte oder auf einen Spaziergang mitgegangen wäre, sie als Anhalter mitgenommen hätte.
Bewußt würde ich mich nicht darauf einlassen, nein. Aber ich schliesse nicht aus, dass sich ohne mein Wissen so einer in mein Leben und meine Gefühlswelt schleichen könnte.

Gefällt mir

F
fusselbine
20.05.15 um 9:58

Neiiiiin!
Ein Mörder, dazu noch einer, der er in Serie gemordet hat, hat für mich sein Dasein verwirkt! Wer anderen Menschen BEWUSST das Leben nimmt, gehört aus der Gesellschaft entfernt, egal wie (Todesstrafe, Haft auf Lebenszeit).

Ich könnte mir niemals vorstellen solch einen Menschen zu lieben, sofern ich davon wüsste. Ich müsste ja immer Angst haben, dass er auch mir etwas tut, wenn seine kranke Psyche wieder zum Vorschein kommt. Oder er gemeinsamen Kindern Leid antut. Neeee!

Gleiches gilt für Vergewaltiger und Kinderschänder! Mit solchen Leuten will ich nichts zu tun haben, geschweige Tisch und Bett teilen.

Gefällt mir

F
fusselbine
20.05.15 um 12:09

...
Wenn ich es nachträglich erst heraus bekomme, wenn ich schon verliebt bin oder liebe, so würde vermutlich der Schock über diese Erkenntnis sowie die Verurteilung solch einer Tat dazu führen, dass ich mich ganz fix entliebe.

Eine Frau, die einen Mädchenvergewaltiger liebt und bei ihm bleibt? Furchtbar! Mit dem kann sie ja niemals Kinder bekommen - die Gefahr, dass der sich an denen vergreift wäre mir viiiiiiiel zu hoch! Widerlich!

Gefällt mir

F
fusselbine
20.05.15 um 12:25

Sehe ich anders
Das Leid, was eine Naturkatastrophe verursacht, kannst du aber mit einem Serientäter nicht vergleichen. Das eine ist höhere Gewalt, dass andere bewusste Herbeiführung. Und wenn ich einen Serientäter liebe, dann akzeptiere ich seine Vergangenheit und "belohne" ihn damit, in dem ich ein schönes Leben mit schöner Zeit mit ihm verbringe, während seine Opfer bereits tot sind oder ihr restliches Leben leiden.

Nein, das ist nicht vergleichbar mit einer Naturkatastrophe.

Gefällt mir

A
ashley_12845630
20.05.15 um 12:28

Pacjam,
wenn Du WÜSSTEST, was ich schon alles gelesen habe ... wärst Du nicht so vorlaut!

lib

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
ashley_12845630
20.05.15 um 22:21

Verlieben in einen Serienmörder ...
Ich habe hier eine sehr einfache Frage zur Diskussion gestellt.
Die Frage lautet: "Könntet Ihr Euch in einen Serienmörder verlieben?" Punkt. Es geht in dieser Frage nicht darum, WANN all diese Verbrechen geschehen sind, wie viel Zeit mittlerweile verstrichen ist, auch nicht darum, ob es Statistiken darüber gibt, wie viele Frauen sich in einen Serienmörder verliebt haben oder in Zukunft noch verlieben werden, sondern eben nur um diese eine Frage. Nachdem ich mich seit über 20 Jahren mit diesem, aber auch sehr vielen anderen Themen beschäftige, fiel mir, speziell zu diesem Thema, auf, dass es viele Frauen (aber auch Männer), gibt, die mit Inhaftierten, egal welches Land das auch immer sein mag, gerne eine Beziehung mit Straftätern eingehen würden. Ich hätte die Frage natürlich auch anders stellen können, z. B.: "Seid Ihr der Meinung, dass die Todesstrafe für Verbrecher, Mörder, Serienmörder usw. gerechtfertigt ist?" Und ich bin mir ziemlich sicher, dass sehr viele von Euch diese Frage mit "JA!" beantwortet hätten, weil viele nicht wissen, oder aber nicht glauben können, dass, seit JAHRZEHNTEN, unschuldige Menschen hingerichtet werden, nur weil das Gesetz dies so vorschreibt. Dieses Gesetz bzw. Vorschrift, geht aber nicht so weit, dass es Frauen oder aber auch Männern, verbieten kann, sich in solche Menschen zu verlieben. Wie viele Frauen/Männer das auch immer sein mögen, sei dahingestellt, weil es nicht relevant ist.Tatsache ist, DASS es so ist, das haben Umfragen ergeben. Umfragen haben aber auch ergeben, dass Frauen solche Männer, zum Teil, "faszinierend" finden, auch wenn sie nicht wissen oder sich nicht erklären können, warum das so ist. Und mehr wollte ich nicht wissen! Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

lib

Gefällt mir

A
ashley_12845630
20.05.15 um 23:20

Es gibt
Ehen - und das sind nicht wenige -, in denen Frauen mit Mördern zusammenleben, ohne Bescheid zu wissen (oder Bescheid gewusst haben), dass der Partner, wegen eines schweren Verbrechens (Mord mit eingeschlossen), zu mehreren Jahren Freiheitsstrafe verurteilt wurde und für diese Tat natürlich auch gebüßt hat. Nach der Gefängnisstrafe ist der Verbrecher, lt.Gesetz, wieder ein völlig freier Mensch.
Manche Frauen berichten, dass sie in diesem Menschen einen liebevollen Partner gefunden hätten, auch wenn sich viele andere Frauen das nicht vorstellen können, das tut aber nichts zur Sache! Es ist, wie es ist!

Gefällt mir

A
ashley_12845630
21.05.15 um 0:50

@lizzy!
Aber es ist ein Unterschied, ob ich selbst entscheide, wie und wann ich sterben will, oder ob das ANDERE für mich entscheiden. Denn es könnte doch sein, dass man noch ein paar Jährchen leben will, wenn nicht gerade der Tod ums Haus schleicht, oder meinst Du nicht?

Gefällt mir

A
ashley_12845630
21.05.15 um 19:16

DELINQUENTEN
Der Henker hängt den Delinquenten bis er hängt. Hängt er endlich, gedenkt der Henker, mitunter, des Delinquenten und wird somit zum Denker des Gehängten. Denkt der Henker nicht, verliert er sein Gesicht. Und ohne sein Gesicht, sieht der Henker den Gehängten nicht.

Am besten wär`s, auf die Henkerei ganz zu verzichten, um Dinge zu richten oder Reime über Missetäter zu dichten. Was sag`n da Sie, Herr Obama, Herr Kim Jong Un, Herr ...?

Gefällt mir

A
ashley_12845630
21.05.15 um 20:27

@luise999
Genau. Um das geht`s!

lib

Gefällt mir

A
ashley_12845630
21.05.15 um 22:19

@pacjam
Ja, das mit dem "Fritzl" ist schon sehr seltsam. Es gibt noch einen Fall: Dieses Mädchen ... mir fällt der Name gerade nicht ein ... die war auch über Jahre eingesperrt ... naja, gut ...

Die Neugier ist uns angeboren, auch wenn das, gelegentlich, bestritten wird.

Jeder Grund hat seinen Grund und jede Seite zwei, das ist ebenfalls richtig. Damit meine ich, dass es für ALLES, ohne Ausnahme, einen Grund gibt, folglich muss man immer zwei Seiten sehen. Aber, das ist ein andere Thema.

Ich weiß es nicht, warum Frauen sich in Serienmörder verlieben, genaugenommen weiß es keiner. Es sind lediglich VERMUTUNGEN! Viele Frauen, aber natürlich auch Männer, wollen eben diese Taten nicht sehen, sie sehen, in erster Linie, den Menschen, der vor ihnen, im Gerichtssaal sitzt. Sie lesen in den Zeitungen und "basteln" sich ihr eigenes "Urteil".
Das Unterbewusstsein, nicht der Verstand, entscheidet über "Gut" und "Böse." Nehmen wir den Fall Monika Bachmaier: Sie ist mit dem damaligen Strafmaß eigentlich sehr gut weggekommen, weil die Bachmaier eine "hübsche" Frau war. OBJEKTIV(!) gesehen. Die MEISTEN sagten: "Die hatte Recht, mit dem, was sie machte": Sie erschoss einen Menschen. Aber, sehr viele Leute sahen den "Mord" nicht. (Deshalb in Anführungszeichen, weil es ja "keiner" war, auch WENN es einer war!). Wäre die Bachmaier jetzt ein Mann gewesen, "ein arbeitsloser Penner", wäre dieses Strafmaß wohl höher ausgefallen, weil der Mensch dazu neigt, das "Schlechte weghaben" zu wollen. Er will in einer "anständigen" Gesellschaft leben, wo es keine Kriminellen gibt oder geben darf, aber: Es gibt, wie auch hier, Ausnahmen: Z. B., Der Fall Hoeneß. Er hat den Staat, also UNS ALLE betrogen, dennoch sahen die Richter in Hoeneß einen "minderschweren" Fall. Und seine Fans standen, während er diese "schwere Zeit" durchmachte, zu ihm, weil er eben in ihren Augen kein Straftäter war, sondern eher ein Kumpel! Es gibt sehr viele Frauen, denen der Hoeneß gefällt. Und jetzt sind wir an dem Punkt angekommen, wo man sich fragt: WARUM ist das so? Weißt Du, die Tat an sich, ist eigentlich gar nicht so sehr relevant, zumindest nicht für manche Menschen, sie finden das (vielleicht!) irgendwie "faszinierend" und "spannend", was diese Leute machen. Vielleicht(!) wollen auch SIE gerne so sein: "Einmal im Rampenlicht stehen", einmal "gesehen" werden ... Damit meine ich, dass einige die Tat vollkommen vergessen, weil sie eben "geblendet" sind! Hitler und seine Helfershelfer waren ja auch Mörder, aber es gab und gibt (noch immer), Menschen, die sagen: "Hitler war gut/ist gut!"). Hitler wurde von sehr vielen Frauen abgöttisch geliebt, das beweisen Briefe, die irgendwo in Russland sicher verwahrt sind. Sie hätte, für Hitler, ALLES getan! Für sie war er kein Mörder, sondern eben der "FÜHRER", der neue "Messias!" Natürlich, man könnte stundenlang, tagelang über dieses Thema diskutieren, ob es etwas bringen wird, ist eine andere Sache. Fakt ist aber: Dass es viele Frauen gibt, die sich in einen Serienmörder verlieben!

lib

Gefällt mir

A
ashley_12845630
21.05.15 um 22:38

@luise
Vielen Dank, Luise. Ja, die meinte ich.

lib

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers