Home / Forum / Liebe & Beziehung / Könnt ihr mir helfen?

Könnt ihr mir helfen?

30. August 2015 um 23:23 Letzte Antwort: 2. September 2015 um 19:47

Ich muss leider etwas weiter ausholen - darum schon mal im Vorfeld Danke fürs "Hindurchquälen" durch den Text und ich hoffe, dass er nicht zu lang wird.

Es geht um einen Mann...
Wir sind zusammen gekommen als ich 14 war. Ich war verliebt aber mehr als ein paar Küsse haben wir uns nicht getraut. Es war keine "Erwachsenenliebe" aber ich war ja auch erst 14. Wir haben öfter gestritten und aus einem Streit heraus habe ich die Beziehung aus falschem Stolz beendet.
Und ohne, dass wir uns noch einmal ausgesprochen haben, bin ich für einen Schulaustausch ins Ausland gegangen.

Einige Jahre später haben wir uns durch Zufall wieder gesehen. Es hat sofort zwischen uns gefunkt und wir fingen an uns offiziell zu Daten und kamen nach einiger Anlaufzeit wieder zusammen. Ich war unfassbar glücklich mit ihm - er war meine Liebe und mit der Zeit fingen wir mit Zukunftsplänen an. Ohne das hier unnötig lange auszuführen kam es abermals zur Trennung, diesmal entschieden wir uns gemeinsam dafür. Lange Zeit litt ich unter der Trennung.

Dann lernte ich einen anderen Mann kennen und wir wurden ein Paar. Ich redete mir eine Zeitlang ein, dass ich glücklich mit ihm sei. Ich mochte ihn auch aber wirkliche Gefühle weckte er nicht in mir. Obwohl ich in einer Beziehung war, hatte ich wieder Kontakt zu meinem Ex. Ich fühlte mich nach wie vor zu ihm hingezogen und hatte immer noch Gefühle für ihn, die ich jedoch versuchte zu unterdrücken.

An einem Abend gelang es mir aber nicht mehr und ich habe mit ihm geschlafen und als ich später in seinem Arm lag, fühlte ich mich einfach glücklich. In dem Moment zählte nur er und ich und ich dachte nicht eine Sekunde an meinen damaligen Freund, den ich gerade betrogen hatte. Doch am nächsten Morgen holte mich mein schlechtes Gewissen ein und ich beendete meine Beziehung und brach auch den Kontakt zu dem anderen Mann ab.

Tagsüber ging es mir eigentlich ziemlich gut aber Nachts konnte ich öfter nicht schlafen und musste immer wieder an ihn denken. Aber die Zeit verging und ich war überzeugt, dass es alles so richtig sei. Wir hatten zwar nach einiger Zeit wieder Kontakt aber wir beschlossen einfach nur Freunde zu sein.

Währenddessen lernte ich einen anderen Mann - meinen jetzigen Freund - kennen und verliebte mich. Das ich freundschaftlichen Kontakt zu meinem Ex halte, sagt er, stört ihn nicht. Lange Zeit ging es gut mit unserer "Freundschaft". Wir haben aus dem Fehler von damals gelernt und keine körperlichen Grenzen mehr überschritten. Aber irgendwie war da trotzdem immer etwas zwischen uns auch wenn wir es beide immer verleugnet haben voreinander, aber wir sind/waren beide ja in einer Beziehung.

Dann kam es zu folgender Situation:
Auf einmal war es sehr vertraut und intim zwischen uns und sagt Sachen wie, dass er immer nur mich als die Mutter seiner Kinder wollte und solche Sachen. Ich war verwirrt und durcheinander und bin weggelaufen nach Hause. Ich wollte auch nicht, dass wir wieder unsere Partner betrügen und dachte, dass er das vielleicht nur so daher geredet hat, weil er, obwohl er sonst selten etwas trinkt, an dem Abend schon. Aber später schickte er mir eine Nachricht, dass es ihm leid täte, wenn er mich damit überrollt hätte, dass er alles so gemeint habe wie er es gesagt hat aber wenn ich glücklich bin mit meinem Freund mir nichts kaputt machen will und sich dann zurück ziehen wird.

Er hat es mir nicht gesagt, aber ich weiß es von anderen, dass er sich nachdem er mir das gesagt hat, von seiner Freundin getrennt hat.

Und ich habe einfach ein Gefühlschaos in mir. Ich habe Gefühle für meinen Freund aber es war nie dieselbe Anziehungskraft wie zwischen mir und dem anderen; nie dieselben tiefen Gefühle; dieselbe Vertrautheit. Aber ich weiß nicht ob ich dem nachgeben soll. Zweimal hatten wir eine Chance; zweimal haben wir es nicht geschafft; einmal davon habe ich erfahren, dass Liebe keine Garantie ist. Ich weiß absolut nicht, was ich jetzt machen soll.

Mehr lesen

31. August 2015 um 9:37

Ich habe auch Vorstellungen von der Zukunft
und möchte mich fest binden, heiraten und Kinder. Das ganz "normale" eben. Beide Männer haben auch diesen Wunsch. Aber ich will keine halben Sachen oder eine "Vernunftehe" eingehen. Und ich habe Zweifel wie tief meine Zuneigung für meinen Freund wirklich ist, wenn ein paar Worte von meinem Ex mich wieder ins Gefühlschaos stürzen und ich so viel an ihn denke und von ihm träume und jede zufällige Berührung zwischen uns herbei sehne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2015 um 11:14

Liebe(r) Milkaffee!
Willst Du wieder zu Deinem Ex zurück?

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2015 um 13:21

Ich weiß dass es unfair ist
aber ich habe es nicht mit Absicht gemacht und mir selber wohl viel eingeredet. Aber ich habe ja Gefühle für meinen Freund - nur nicht so intensive wie ich sie während der Beziehung mit meinem Ex hatte. Aber vielleicht braucht man das auch nicht für eine Beziehung und erlebt es nur einmal im Leben.

Es klingt wohl nicht danach, aber mein Ex und ich sind beide an sich beziehungstaugliche Menschen. Es gibt keinen Mann mit dem ich vertrauter bin als mit ihm. Er weiß praktisch alles von mir und unsere Beziehung damals war bestimmt von gegenseitiger Liebe und Respekt füreinander. Kein Mann stand bisher so an meiner Seite wie er und bei keinem konnte ich mich so fallen lassen und fühlte mich so wohl.

Lange Zeit über funktionierte unsere Beziehung sehr gut. Nicht ohne Grund fingen wir an eine gemeinsame Zukunft miteinander zu planen. Aber dann entwickelte sich alles anders und wir trennten uns.

Ich begreife bloß nicht, warum wir nicht voneinander los kommen. Obwohl so viel Zeit vergangen ist und es immer wieder Zeiten gab ohne Kontakt und wo ich dachte, ich bin darüber hinweg, sind viele Gefühle wieder da sobald wir wieder Kontakt hatten.

Ich bin ehrlich gesagt überfragt, ob sich unsere Probleme lösen lassen. Ich weiß auch nicht wirklich was das soll, dass er jetzt alles wieder aufgerissen hat. Ich wünsche mir manchmal einfach, dass ich endgültig über ihn hinweg bin und eine einfache und unkomplizierte Beziehung führen kann mit jemand anderes. Aber wenn ich ehrlich bin erschreckt es mich wie viel seine Worte noch bei mir anrichten und alle Gefühle wieder hochkommen und ich möchte auch nicht irgendwann mich fragen müssen, was wäre wenn und immer noch eine andere Liebe in meinem Kopf herum spuken haben. Das ist nicht mein Verständnis, was ich von Liebe und Ehe habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2015 um 22:53
In Antwort auf lightinblack

Liebe(r) Milkaffee!
Willst Du wieder zu Deinem Ex zurück?

lib

Das ist ja die Frage
Da weiß ich eben nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2015 um 23:13
In Antwort auf an0N_1282995799z

Das ist ja die Frage
Da weiß ich eben nicht

@milchkaffee (den mach ich mir jetzt auch ...)
Was hast Du für ein Gefühl? Hast Du noch Gefühle für ihn? Wage es ja nicht, jetzt "JA" zu sagen!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2015 um 23:27
In Antwort auf lightinblack

@milchkaffee (den mach ich mir jetzt auch ...)
Was hast Du für ein Gefühl? Hast Du noch Gefühle für ihn? Wage es ja nicht, jetzt "JA" zu sagen!

lib

Aber ehrlich gesagt
ja ich habe Gefühle für ihn. Hatte ich immer und die gehen einfach nicht weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2015 um 11:05
In Antwort auf an0N_1282995799z

Aber ehrlich gesagt
ja ich habe Gefühle für ihn. Hatte ich immer und die gehen einfach nicht weg

@milchkaffee
Bitte überdenk` noch mal die Sache. Warum sollte es denn jetzt funktionieren, wenn es VORHER nicht funktionierte? Habt Ihr Euch so sehr geändert?

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2015 um 19:11

"Aber dann entwickelte sich alles anders und wir trennten uns. "
Er hatte schon offiziell meine Eltern um meine Hand gefragt - mehr der Geste wegen, aber ist ja trotzdem wichtig den Segen der Eltern zu bekommen. Sie waren einverstanden und seine auch. Wir hatten auch schon unsere Verlobung gefeiert. Aber danach ist es dann alles gekippt. Es fing damit an, dass seine Eltern wie selbstverständlich annahmen, dass ich spätestens nach der Hochzeit ihre Religion annehme. Diese Erwartung hatten sie zuvor aber nie geäußert und ich ließ keinen Zweifel daran, dass ich dieser Erwartung nie nachkommen würde. Mein damaliger Verlobter stand da noch hinter meiner Entscheidung. Dann wollte ich aber dass unsere Kinder später getauft werden. Und wo er vorher nichts grundsätzliches dagegen hatte, sagte er dann plötzlich nein. Ich denke aus dem Wissen heraus, dass seine Eltern für den Fall ziemlichen Druck ausüben würden.

Wir redeten viel und diskutierten noch mehr und ich war fast so weit nachzugeben, dass sie nicht getauft werden sondern mit beiden Religionen aufwachsen. Aber dann ging es meinem Vater gesundheitlich nicht gut und ich wusste, dass meine Eltern darauf bestehen, dass ihre Enkelkinder getauft werden. Und ich konnte mich einfach nicht gegen den Wunsch meiner Eltern stellen. Es hätte meinem Vater das Herz gebrochen, dass seine einzige Tochter seinem Wunsch nicht nachkommt. Wir standen von beiden Seiten unter Druck - auch noch wegen banaler Dinge. Mein Verlobter war in dieser Zeit eine große Stütze für mich aber es kam dennoch zu einem Streit zwischen uns - vielleicht wegen dem Druck von Außen. Er stritt mit mir und warf mir alles vor. In diesem Streit ging etwas in unserer Beziehung kaputt und ich ging auf Abstand zu ihm. Nach einiger Zeit näherten wir uns zwar wieder an, aber es war alles so verfahren. Ich fing an von Trennung zu sprechen. Er war getroffen und regte sich auf. Ich wollte eigentlich keine Trennung aber mir war alles zu viel und ich sah keinen Ausweg, da ich meinem Vater das in seinem damaligen Zustand nicht antun konnte. Tage später kam mein Ex zu mir und erklärte sich mit einer Trennung einverstanden. Später lange Zeit danach hat er mir mal gesagt, dass er einfach nur wahnsinnig enttäuscht von mir war, dass ich so leichtfertig alles hinschmeißen wollte.

So kam es, dass wir unsere Verlobung auflösten und unsere Beziehung beendeten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2015 um 20:17
In Antwort auf lightinblack

@milchkaffee
Bitte überdenk` noch mal die Sache. Warum sollte es denn jetzt funktionieren, wenn es VORHER nicht funktionierte? Habt Ihr Euch so sehr geändert?

lib

Den Grund für die Trennung habe ich unten geschrieben
Die Situation ist eine andere und wir sind älter und ich kann die Gefühle nicht abstellen. Ich hab keine Ahnung ob es funktionieren würde, obwohl wir uns zweimal schon getrennt haben. Vielleicht soll es mit uns nicht sein aber dann verstehe ich nicht, wieso die Gefühle nicht endlich ganz und für immer verschwinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2015 um 21:02

Wieso zweifelst du an seiner Ernsthaftigkeit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2015 um 19:34

Ich habe heute mit meinem Freund gesprochen
und er hat nun unsere Beziehung erstmal beendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2015 um 19:43
In Antwort auf an0N_1282995799z

Ich habe heute mit meinem Freund gesprochen
und er hat nun unsere Beziehung erstmal beendet.

@milchkaffee
Bist Du traurig?


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2015 um 19:47
In Antwort auf lightinblack

@milchkaffee
Bist Du traurig?


lib

Ja schon irgendwie
Aber in erster Linie weil ich ihm weh getan habe.
Aber ich konnte nichts dagegen sagen und ihn nicht aufhalten weil ich nicht weiß was ich will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram