Home / Forum / Liebe & Beziehung / Könnt Ihr Euren Partner lieben ohne Sex?

Könnt Ihr Euren Partner lieben ohne Sex?

30. November 2004 um 9:10 Letzte Antwort: 1. Dezember 2004 um 8:34

Ich habe ein Problem (jedoch nicht unbedingt ein neues) und dachte ich wende mich an Euch..
Seit bald 6 Monaten bin ich mit meiner Freundin zusammen, und es läuft echt gut, ich bin echt froh das ich wieder mal jemanden getroffen habe, mit dem ich mich echt gut verstehe, wir habe spass zusammen, unternehmen viele Sachen..Echt eine harmonische Beziehung.. bis auf.......
bis auf eine grosse Kleinigkeit, eine winzige riisige Nebensache.. Wir schlafen, wenn es hoch kommt, nur ca. 1 mal in der Woche miteinander (sehen uns aber viel mehr..), und das nicht erst in der letzten Zeit, sonder schon von anfang an.. teilweise habe wir sogar ca. 1 Monat nicht miteinander geschlafen..
Nun ihr scheint das nicht viel auszumachen, aber ich drehe dabei fast durch. Bei 4 von 5 Annäherungs-versuchen bekomme ich einen Korb, auch wenn wir uns einmal mehrere Tage nicht mehr gesehen haben..
Traurig finde ich auch, das wir bis jetzt noch nie(!) am morgen nach dem Aufstehen miteinander geschlafen haben.. Sie sagt immer, dass ich immer nur an eines denke, das sie von der Arbeit müde sei.. tja, sie hatte die letzten paar Wochen ferien, und es hat sich nicht gerade viel geändert..
Ich weiss langsam nicht mehr weiter, aber so kann das nicht weitergehen. ich komme mir vor wie früher, als ich immer nur "der beste Freund" von den Mädchen war, oder wie Bruder und Schwester.. Sie hat sogar letztens gesagt, das sie mich liebt (nicht nur gern..). Aber ich glaub ihr das nicht, wenn es so wäre, würde sie sich nicht körperlich so distanzieren..

Mehr lesen

30. November 2004 um 9:23

Sex ist ja bekanntlich....
...nicht das Wichtigste in einer Beziehung, aber wenn das in dieser Art läuft, dann leidet ja ein Partner unter dieser Situation, fühlt sich nicht wohl. Also in diesem Falle Du. Und wenn sich das nicht regeln lässt, sollte man Konsequenzen ziehen, also die Trennung. Was sicherlich hart ist - und da bricht im Innern was zusammen, ohne Frage.
Es soll ja auch Partner geben, die mit 1x Sex pro Woche oder 2x pro Monat zufrieden sind. Ok, da muss man halt etwas länger suchen, aber ich sage mir immer: "...für jeden Topf gibt es Deckel..." OK?

Viele Grüße, Justin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2004 um 10:15

Nein
würden wir uns nicht auch körperlich begehren, würde etwas fehlen - so harmonisch und chaotisch unsere beziehung sonst auch ist.

ob du auf dauer mit dem *entzug* klarkommst, weiß ich auch nicht, zumindest scheint ihr beide beim sex unterschiedliche bedürfnisse zu haben.

h.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2004 um 10:20

Frisch verliebt..
sollte das doch ein wenig anders ablaufen oder? Oder waren die Freundinnen, die ich vorher hatte nur einzel Fälle? denn bei denen lief das alles ein wenig anders ab, wenn wir uns ein paar Tage nicht mehr gesehen haben war stürmischer sex das erste was wir taten, oder ich musste nur das T-Shirt ausziehen, und wurde beinahe vergewaltigt..Mich wundert es auch, warum sie sich immer anzieht zum schlafen, Unterhosen,Kurze hosen, T-Shirt, teilweise sogar BH (auch im sommer..), ist doch schön, nackt zusammengekuschelt einzuschlafen.. (vor allem wenn man ja erst frisch zusammen ist)..
Ich finde es schön und wichtig das man sowas auslebt, besonders wenn man frisch verliebt ist.. denn so eine Zeit kommt nie wieder..
Ich weiss nicht, aber meine Freundin und ich sind einfach nicht offen bei diesem Thema, jeder denkt so sein eigenes Zeugs dazu und sagt dem anderen nichts (ich sage nichts mehr, weil, wie Du schon erwähnt hast, ich nicht immer daran rummeckern will, weil sie das, verständlicherweise, sehr nervt). Sie denkt von mir vielleicht, ich sei sexsüchtig, oder so was.. Es ist einfach mit der Zeit deprimierend, wenn ich tief in die Trickkiste greife,also alle meine Verfügbaren Verführungskünste anwende, und sie sagt "ich will heute nicht mit Dir schlafen", oder sie ändert abbrupt zu einem voll unromantischen Thema ("Hast Du immer noch das Problem bei der Arbeit?") .. Ich finde das echt schade, wenn dadurch die Beziehung scheitert, weil wir sonst echt gut miteinander auskommen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2004 um 10:58

...
Leider hab ich schon zig mal mit ihr darüber geredet und das machte es nur noch schlimmer..
Ich hab ihr letzthin auch gesagt, das wir anscheinend eine völlig andere Einstellung zum Tema sex haben..
Mir kommt es vor, sie lebt irgendwie die Beziehung mit ihrem Ex weiter, einfach mit mir.. nicht dass sie noch an ihm hängt..aber irgendwie halt einfach in einem Beziehungstrott.. (Arbeiten, mit dem Freund fern gucken, schlafen gehn....). Das hab ich ihr auch schon gesagt, was sie aber abgestritten hat..
Sonst kann es ja sein, das sie mit mir zusammen ist, weil sie einfach einen Freund braucht..Vielleicht weiss sie gar nicht, das sie mich gar nicht liebt.. Ist ja klar das man auf die Dauer nicht körperlich intim sein kann, wenn man ihm nicht vertraut..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2004 um 11:19
In Antwort auf olle_12128126

...
Leider hab ich schon zig mal mit ihr darüber geredet und das machte es nur noch schlimmer..
Ich hab ihr letzthin auch gesagt, das wir anscheinend eine völlig andere Einstellung zum Tema sex haben..
Mir kommt es vor, sie lebt irgendwie die Beziehung mit ihrem Ex weiter, einfach mit mir.. nicht dass sie noch an ihm hängt..aber irgendwie halt einfach in einem Beziehungstrott.. (Arbeiten, mit dem Freund fern gucken, schlafen gehn....). Das hab ich ihr auch schon gesagt, was sie aber abgestritten hat..
Sonst kann es ja sein, das sie mit mir zusammen ist, weil sie einfach einen Freund braucht..Vielleicht weiss sie gar nicht, das sie mich gar nicht liebt.. Ist ja klar das man auf die Dauer nicht körperlich intim sein kann, wenn man ihm nicht vertraut..

Missbrauch
Wenn ich das Verhalten deiner Freundin betrachte, sehe ich mich. Ich wurde als Mädchen jahrelang missbraucht und habe aber mehr als 30 Jahre darüber geschwiegen. Ich hatte mich nie getraut zu reden. Ich habe mich immer wieder zurück gezogen. Zusammen mit meinem Mann (auch er wusste nichts) ging es lange Jahre gut, aber jetzt hat mich die Vergangenheit wieder eingeholt. Vielleicht versuchts du einmal in diese Richtung zu fragen
liebe grüsse
Sandrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2004 um 12:46

Hallo juiceterry,...
ich kann dir zwar keinen Rat geben, aber von mir berichten. Ich bin auch nicht der Typ, der oft Sex will. Das heißt aber nicht, dass ich meinen Partner nicht liebe. Ich hab halt einfach keine Lust dazu. Das hat nix mit Liebe zu tun. Der eine braucht es halt mehr, so wie du und der andere weniger, so wie deine Freundin. Ob ihr beide eine Zukunft habt kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich eher nicht. Da das auf die Dauer sowohl für dich, als auch für sie sehr belastend ist. Aber vielleicht könnt ihr euch ja auf die Mitte einigen ...

Gruß

Amica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2004 um 15:00
In Antwort auf emery_12324543

Sex ist ja bekanntlich....
...nicht das Wichtigste in einer Beziehung, aber wenn das in dieser Art läuft, dann leidet ja ein Partner unter dieser Situation, fühlt sich nicht wohl. Also in diesem Falle Du. Und wenn sich das nicht regeln lässt, sollte man Konsequenzen ziehen, also die Trennung. Was sicherlich hart ist - und da bricht im Innern was zusammen, ohne Frage.
Es soll ja auch Partner geben, die mit 1x Sex pro Woche oder 2x pro Monat zufrieden sind. Ok, da muss man halt etwas länger suchen, aber ich sage mir immer: "...für jeden Topf gibt es Deckel..." OK?

Viele Grüße, Justin

Von "unter Druck setzen"...
kann meines Erachtens seitens juiceterry kaum die Rede sein: er hat versucht, mit seiner Partnerin die Sache zu besprechen. Aber sie weicht aus, wechselt das Thema. Und juiceterry muss sich von Euch noch anhören, dass er sie unter Druck setzt? Hm. Finde ich überhaupt nicht.
Er will die Sache, die ihn belastet, nicht totschweigen, aber er kriegt den Schwarzen Peter zugeschoben.
Wen die Beiden unterschiedliche Ansichten und Bedürfnisse zum Thema Sex haben, dann wäre ein Festhalten an der Beziehung nur Krampf. Denn Sex gehört nun mal dazu! Und wenn einer nur 1x im Monat will (wie ein Bekannter von mir), dann hat er Glück gehabt, das er eine Partnerin hat, die damit zufrieden ist!
Und wenn ich hier höre bzw. lese, dass die eine oder andere auch nicht häufiger Lust zum Sex verspürt, weil BEIDE kaputt sind von der Arbeit, dem Alltag etc., dann passt das eben (wieder) zusammen. Bei Juiceterry und seiner Partnerin passt das nun mal nicht! Und wenn wie in einem anderen Beitrag zwei Leute ungern nackt schlafen, dann sind ja diese zwei wieder einer Meinung. Wo gibt's da das Problem?
Toleranz hin, Toleranz her, Kompromisse hier und da...das hört sich in der Theorie immer toll an, aber es gibt Dinge, die müssen "fließen", ohne viel reden oder sonstiges Drumherum. Und wenn das trotz vieler Bemühungen nicht da ist, dann trennt Euch friedlich. Eine solche Trennung wäre nach meinem Verständnis auch keine Trennung "aus niedrigen Beweggründen", sondern eine Trennung aus elementar unterschiedlichen Bedürfnissen in Sachen Sexualität.
In diesem Sinne, Justin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2004 um 15:19

Hallo ich denke....
vielleicht solltet ihr einfach Freunde sein. Den wenn Du jetzt unzufrieden bist wird es sicher nicht besser!!!! Es kommt immer mal wieder vor das eine ruhige Zeit anbricht, aber schon von beginn an heißt doch ehr das es noch weniger wird!!!! Mehr wohl auf keinen Fall!!! Ich denke das man die Liebe viel zu sehr Belastet wenn so eine wichtige Sache wie Sex schon umgangen wird weil man den anderen nicht verletzen will. Dann doch lieber Freundschaft als Liebe den auch das ist ein wertvolles Geschenk und manchmal hält so eine Freunschaft ein Leben lang aber eine unbefriedigte Beziehung tut das garantiert nicht!!!! Alles liebe und gute für Deine Zukunft !!!!
Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2004 um 8:26
In Antwort auf darcey_12648616

Hallo ich denke....
vielleicht solltet ihr einfach Freunde sein. Den wenn Du jetzt unzufrieden bist wird es sicher nicht besser!!!! Es kommt immer mal wieder vor das eine ruhige Zeit anbricht, aber schon von beginn an heißt doch ehr das es noch weniger wird!!!! Mehr wohl auf keinen Fall!!! Ich denke das man die Liebe viel zu sehr Belastet wenn so eine wichtige Sache wie Sex schon umgangen wird weil man den anderen nicht verletzen will. Dann doch lieber Freundschaft als Liebe den auch das ist ein wertvolles Geschenk und manchmal hält so eine Freunschaft ein Leben lang aber eine unbefriedigte Beziehung tut das garantiert nicht!!!! Alles liebe und gute für Deine Zukunft !!!!
Nicole

Du beschreibst genau meine Gedanken..
Jedoch glaub ich nicht, dass ich sie verlassen kann.. Sie würde am Boden zerstört sein, und ich ebenfalls..
Für mich waren Liebe und Sex nie 2 paar Schuhe.. ok, Sex ohne liebe geht ja zwar auch,trotzdem ist solcher sex weltenweit davon entfernt, wie sex mit jemanden den man liebt, desshalb verstehe ich es nicht, wie man darauf so gut verzichten kann......
Wenn ich, wie in einer meiner früheren Beziehungen, für eine Partnerin nichts mehr empfinde, habe ich automatisch auch keine Lust mehr mit ihr zu schlafen..Darum sehe ich es ein wenig in solchen Augen..aber ich denke Frauen und Männer sind in solchen Ansichten doch recht unterschiedlich.

Vielen Dank für all Eure Antworten

Euer perplexer JuiceTerry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2004 um 8:34
In Antwort auf olle_12128126

Du beschreibst genau meine Gedanken..
Jedoch glaub ich nicht, dass ich sie verlassen kann.. Sie würde am Boden zerstört sein, und ich ebenfalls..
Für mich waren Liebe und Sex nie 2 paar Schuhe.. ok, Sex ohne liebe geht ja zwar auch,trotzdem ist solcher sex weltenweit davon entfernt, wie sex mit jemanden den man liebt, desshalb verstehe ich es nicht, wie man darauf so gut verzichten kann......
Wenn ich, wie in einer meiner früheren Beziehungen, für eine Partnerin nichts mehr empfinde, habe ich automatisch auch keine Lust mehr mit ihr zu schlafen..Darum sehe ich es ein wenig in solchen Augen..aber ich denke Frauen und Männer sind in solchen Ansichten doch recht unterschiedlich.

Vielen Dank für all Eure Antworten

Euer perplexer JuiceTerry

Du ich denke das
hat nichts mit dem Geschlecht zu tun nur mit den Menschen an sich jeder ist halt anderst. Aber darum denke ich sollte man nach möglichst vielen übereinstimmungen suchen!!!!! Du bist doch nicht glücklich oder?????????
Ich habe nicht das gefühl !! Ich denke aber man muß so leben das man Glücklich ist!!!!! Du bist Dir da ja auch selber was schuldig, oder??? Willst Du unzufrieden sein nur damit sie zufrieden ist, oder ist es nicht ehr so das ihr beide ein proplemdamit habt!!!!
Liebe Grüße Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook