Home / Forum / Liebe & Beziehung / Können Frauen und Männer befreundet sein?

Können Frauen und Männer befreundet sein?

28. Mai 2013 um 16:45

Hallo ihr!

Ich hatte gerade eine ziemlich laute und emotionale Diskussion mit meinem Freund. Ich möchte mich mit einem alten Freund von mir treffen.. Mein Partner meint allerdings, dass es keine wirklichen "Mann-Frau" Freundschaften gibt, weil der Mann immer mehr will. Freundschaft hat er ja genug bei männlichen Personen, wozu also mit einer Frau befreundet sein? Er sagt, Männer erhoffen sich immer mehr oder zumindest, dass es zu mehr kommen könnte..

Und noch dazu meint er es wäre egoistisch wenn ich als Frau mit einem Mann befreundet bin wo ich weiß, dass er mehr will.. weil ich da nur an mich selbst denke.

Was sagt ihr dazu?? Kann man dann garkeine männlichen freundschaften mehr in einer Beziehung haben???

Vielen Dank schonmal

Mehr lesen

28. Mai 2013 um 20:00

Du musst doch jetzt deine freundschaften nicht beenden
nicht jeder mann steht auf jede frau....

hat er all seine weiblichen freundschaften aufgegeben? denn er müsste dann ja auf all seine weiblichen freundinnen stehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 23:17

Leider
nicht beste Freunden, falls sie gute Freunden sind. Dann wird seine Frau ihr als Gefahr sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 1:33

..
Freundschaften gibt es natürlich zwischen Mann und Frau! hab zwar auch nur schlechte Erfahrungen gemacht, wo es dann hieß "wir sind beste Freunde, mehr nicht", und wo dann doch mehr passierte, allerdings glaub ich trotzdem noch, dass es sowas gibt. Kaffee trinken ist völlig ok, solange man sich nicht täglich trifft und zu viel miteinander "macht".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 9:33

Also die Aussagen
von deinem Freund sich doch an den Haaren herbei gezogen. Es gibt also genug männliche Kumpels für einen Mann? - Aha und wenn da eine Frau um die Ecke biegt, mit der er sich gut versteht, soll er sie ignorieren nur weil sie eine Frau ist
Und mit der Behauptung, dass Männer insgeheim sich immer mehr von Frauen erhoffen, ist schon eine ziemlich neandertalerische Sicht auf Männer. Warum sollten Männer jede Frau bespringen wollen? Frauen wollen doch auch nicht jeden Mann haben.

Ich selbst habe ein paar männliche Freunde, die auch definitiv nur Freunde sind. Einer von denen ist vergeben (da wird er wohl kaum Interesse an mir haben ), der andere hüpft gern mit den Frauen um mich herum ins Bett (wenn er mich wollen würde, hätte er es bei mir bestimmt schon mal versucht) usw.

Will dein Freund etwa ernsthaft behaupten, dass er ausschließlich männliche Freunde hat? Hört man mit so etwas nicht nach dem Kindesalter auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 9:37

Jein
Es kann solche Freundchaften geben. In Mehrheit der Fälle ist es schwer, weil beim guten Kontakt es ein bisschen mehr sein kann. Die Frgae ist, ob du ein Freund - Freund haben willst? Oder dein Partner?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 10:56

...
Es trifft auf viele Männer zu das stimmt schon, aber es gibt definitiv Männer die mit Frauen befreundet sind ohne mehr zu wollen. ich hab auch sehr gute männliche Freunde und ich bin mir zu 100% sicher dass da nicht mehr is. Es kommt auch immer drauf an wie man miteinander umgeht. SObald man zum flirten anfängt ist da mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 0:47

Haha
Schön. Also es hängt von Personen ab, deiner Meinung nach. Aber die Mehrheit der Männer sieht keine solche Freunschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest