Forum / Liebe & Beziehung

Kompromisse in Beziehung

Letzte Nachricht: 21. Juni um 15:55
R
ricardo
20.06.22 um 21:52

Was denkt ihr? Welche Kompromisse seid ihr bereit einzugehen?

Sucht ihr den perfekten Crush, der die gleichen Hobbys hat, auch Joggen geht auch Bücher liest auch gerne die ganze Zeit herumfliegt und auch gerne Hunde knuddelt?

Oder... seid ihr bereit auch euer Leben ein bisschen mehr anzupassen? Etwas zu tun was ihr nicht mögt?

Mehr lesen

B
blowmore
20.06.22 um 21:56
In Antwort auf ricardo

Was denkt ihr? Welche Kompromisse seid ihr bereit einzugehen?

Sucht ihr den perfekten Crush, der die gleichen Hobbys hat, auch Joggen geht auch Bücher liest auch gerne die ganze Zeit herumfliegt und auch gerne Hunde knuddelt?

Oder... seid ihr bereit auch euer Leben ein bisschen mehr anzupassen? Etwas zu tun was ihr nicht mögt?

Ich bin da komplett anpassungsfähig. Werde dadurch in Beziehungen schnell zum perfekten Crush für den Mann.

Gefällt mir

R
ricardo
20.06.22 um 21:59
In Antwort auf blowmore

Ich bin da komplett anpassungsfähig. Werde dadurch in Beziehungen schnell zum perfekten Crush für den Mann.

ja man kanns auch übertreiben xD

Gefällt mir

B
blah_blah
21.06.22 um 5:24
In Antwort auf ricardo

Was denkt ihr? Welche Kompromisse seid ihr bereit einzugehen?

Sucht ihr den perfekten Crush, der die gleichen Hobbys hat, auch Joggen geht auch Bücher liest auch gerne die ganze Zeit herumfliegt und auch gerne Hunde knuddelt?

Oder... seid ihr bereit auch euer Leben ein bisschen mehr anzupassen? Etwas zu tun was ihr nicht mögt?

Also, ich mache in meiner frischen Beziehung andere und (vielleicht?) auch mehr Kompromisse, als ich als Single gedacht hätte. 
Ich hab weiterhin meine No Gos, bei denen bleibt es auch. Aber solange die Basis passt, bin ich schon sehr flexibel. Er aber auch. Deshalb ist es okay für mich.

Gefällt mir

R
ricardo
21.06.22 um 11:12
In Antwort auf blah_blah

Also, ich mache in meiner frischen Beziehung andere und (vielleicht?) auch mehr Kompromisse, als ich als Single gedacht hätte. 
Ich hab weiterhin meine No Gos, bei denen bleibt es auch. Aber solange die Basis passt, bin ich schon sehr flexibel. Er aber auch. Deshalb ist es okay für mich.

Welche sind deine No Gos

Gefällt mir

B
bowmore
21.06.22 um 11:37
In Antwort auf blowmore

Ich bin da komplett anpassungsfähig. Werde dadurch in Beziehungen schnell zum perfekten Crush für den Mann.

Oh super, keine eigene Persönlichkeit.
Äußerst unattraktiv.

Aber das zeigen ja schon deine restlichen (Troll)Posts ja schon.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
ricardo
21.06.22 um 11:41
In Antwort auf bowmore

Oh super, keine eigene Persönlichkeit.
Äußerst unattraktiv.

Aber das zeigen ja schon deine restlichen (Troll)Posts ja schon.

Ja gut aufgrund weniger Posts zu denken, dass du mich kennst. Wo trolle ich dann bitteschön? Ich nenne es schwarzen Humor

Gefällt mir

R
ricardo
21.06.22 um 11:52
In Antwort auf ricardo

Ja gut aufgrund weniger Posts zu denken, dass du mich kennst. Wo trolle ich dann bitteschön? Ich nenne es schwarzen Humor

Ah jetzt ist der Groschen gefallen.  Bowmore, Blowmore

Gefällt mir

R
ricardo
21.06.22 um 11:55
In Antwort auf ricardo

Ah jetzt ist der Groschen gefallen.  Bowmore, Blowmore

Haha Blowmore du bist n Idiot/in. Wir sprechen hier über sehr ernste Themen. Nicht Fritz

Gefällt mir

B
blah_blah
21.06.22 um 15:51
In Antwort auf ricardo

Welche sind deine No Gos

Da ich nicht "so gesunde" Beziehungen hinter mir hab ist da einiges, was für andere so selbstverständlich ist, dass sie es nicht auflisten würden. Z.B. kein gewalttätiges Verhalten, keine krankhafte Eifersucht, wenn meine persönlichen Grenzen kein bisschen respektiert werden.

Die "normaleren" Sachen 
- viel Konsum von Fleisch und tierischen Produkten (es sollte auch mal ohne gehen)
- generell konservative Essensgewohnheiten 
- überzeugt von Sexismus/Rassismus 
- schlechtes Konfliktverhalten 
- mangelnde Begeisterungsfähigkeit
- wenn die Person nicht über meine Witze lacht 
- mehr als zwei Kinder (würde ich leider nicht mit zurecht kommen)
- vor allem Väter, die sich einfach nicht um ihre Kinder kümmern ( außer aus privaten Gründen werden die Kinder extern betreut, z.B. in Pflegefamilien. In solchen Fällen wurde sich ja um eine kindgerechte Versorgung gekümmert). Aber einfach kein oder nur sporadischen Kontakt zum Kind finde ich schwach
- viel über Exen sprechen 
- ausschließlich schlecht über Exen sprechen 
- wenn der Beruf auf keinen, oder, für mich, negativen, moralischen Grundsätzen beruht
- sich wiederholende Unzuverlässigkeit 
- instabile Lebensverhältnisse 
- ich könnte noch ewig weiter machen. Denke aber, dass reicht 

Gefällt mir

R
ricardo
21.06.22 um 15:55
In Antwort auf blah_blah

Da ich nicht "so gesunde" Beziehungen hinter mir hab ist da einiges, was für andere so selbstverständlich ist, dass sie es nicht auflisten würden. Z.B. kein gewalttätiges Verhalten, keine krankhafte Eifersucht, wenn meine persönlichen Grenzen kein bisschen respektiert werden.

Die "normaleren" Sachen 
- viel Konsum von Fleisch und tierischen Produkten (es sollte auch mal ohne gehen)
- generell konservative Essensgewohnheiten 
- überzeugt von Sexismus/Rassismus 
- schlechtes Konfliktverhalten 
- mangelnde Begeisterungsfähigkeit
- wenn die Person nicht über meine Witze lacht 
- mehr als zwei Kinder (würde ich leider nicht mit zurecht kommen)
- vor allem Väter, die sich einfach nicht um ihre Kinder kümmern ( außer aus privaten Gründen werden die Kinder extern betreut, z.B. in Pflegefamilien. In solchen Fällen wurde sich ja um eine kindgerechte Versorgung gekümmert). Aber einfach kein oder nur sporadischen Kontakt zum Kind finde ich schwach
- viel über Exen sprechen 
- ausschließlich schlecht über Exen sprechen 
- wenn der Beruf auf keinen, oder, für mich, negativen, moralischen Grundsätzen beruht
- sich wiederholende Unzuverlässigkeit 
- instabile Lebensverhältnisse 
- ich könnte noch ewig weiter machen. Denke aber, dass reicht 

Vorallem moralisches 🤣 Das fehlt vielen die Geld über Moral stellen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers