Forum / Liebe & Beziehung

Kompliziertes Kennenlernen auf Distanz

L
lu1990
12.09.21 um 12:14

Hallo ihr Lieben,
wie es der Zufall so will, habe ich auf der Hochzeit meines Cousins einen seiner besten Freunde kennengelernt. Es war sofort eine unglaubliche Anziehung da und so kam es das wir uns noch am selben Abend geküsst haben. Seither haben wir uns schon zweimal getroffen und es war wirklich schön. 
Trotzdem ist es so, dass er in Stuttgart wohnt und ich in Berlin.
Wir haben eben nur denselben Heimatort, sind aber irgendwann wegen Studium und Arbeit weggezogen. 
Das Problem ist, ich finde ihn wirklich toll, weiß aber nicht wie das funktionieren soll, wenn ich wieder nach Berlin gehe. In der Zeit, wo ich jetzt der Heimat war, hat er sich wirklich für in jedes Date sehr bemüht und hat teilweise auch sehr viel Stress in Kauf genommen, um mich zu sehen ( zB 100km Anfahrsweg aus Stuttgart!)
Er ist auch gerade mit seinen Freunden im Urlaub und meldet sich trotz allem sehr regelmäßig.
Allerdings sind auch viele Nachrichten davon nicht im Nüchternen Zustand verfasst worden.
Gestern beispielsweise hat er mich total betrunken angerufen und meinte, dass er mich total toll findet, ständig an mich denkt und bisschen in mich verliebt ist. Obwohl er mit seinen Freunden unterwegs ist, will er lieber mit mir sprechen..  
Keine Ahnung, ob ich das so ernst nehmen kann.. 
Ich hab einfach Panik das ich mich da so komplett verliere und wir uns dann nicht mehr sehen, wenn ich weg bin.
Er meinte zwar, er fände es schön wenn wir trotz der Entfernung in Kontakt bleiben, aber ich weiß auch nicht wie er das meint.

Ernstgemeinte Ratschläge und Tipps für ein Kennenlernen auf Distanz wären super hilfreich für mich  

LG,
Lu 🙂

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?