Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komplizierter gehts nicht..

Komplizierter gehts nicht..

24. Juli 2007 um 2:16 Letzte Antwort: 26. Juli 2007 um 3:29

Hallo,
Ich versuche mal "meine Geschichte" zu erzählen, interessiert mich, was ihr davon hält, wie ihr reagieren würded:

Ich habe diesen unglaublichen Mann bei der Arbeit kennengelernt. Das heisst, wir waren für ein eintägiges Projekt zusammen eingeteilt, er ist sonst selbstständig und ich studiere. Auf jeden Fall war die Stimmung von Anfang an fantastisch, wir mussten uns nichts erklären, es lief alles harmonisch wie von selbst, wir trieben uns gegenseitig zu kreativen Höhenflügen.. Beim Essen gings so weiter, wie alte Freunde, als würden wir uns schon ewig kennen. Ich glaube, wir waren völlig in Trance, der Abend endete auf jeden Fall mit Wein bei mir daheim..
Am nächsten Abend dann die Ernüchterung: Er habe doch eine Freundin (er hatte mich am vortag zwar nicht angelogen, aber er bewegte sich sehr in der grauzone..) und sie sei die Liebe seines Lebens.
Ich war ziemlich geschockt danach, das könnt ihr mir glauben. Gleichzeitig wünscht er sich eine tiefe Freundschaft, wir können miteinander so offen sprechen, wie wir es beide in diesem Masse vorher noch nie erlebt haben. Dazu kam dann noch sein Sex-Frust (Sie haben praktisch keinen Sex in ihrer Beziehung, das hat einen Grund, aber darum geht es hier nicht), und dann kam es wie es kommen musste, und wir hatten doch 2-3 mal etwas zusammen.
Obwohl ich mich vor schlechtem Gewissen beinahe in ein Kaninchen verwandelt habe. oder so.

Wenige Tage später habe ich die Freundin kennengelernt. Sie ist ein e tolle Frau, echt! .. Aber für mich war es die Hölle, ich habe es fast nicht ausgehalten die zwei miteinander zu sehen. Sie hat das natürlich gemerkt, wurde eifersüchtig und begann seine sms zu kontrollieren: 1 Woche später war dann wirklich die Hölle los..
Er versprach ihr den Kontakt mit mir abzubrechen, .. aber das hat wirklich nicht funktioniert.

Ich habe es dann langsam wirklich nicht mehr ausgehalten und mich Hals über Kopf in jemand anderen zu verlieben versucht: es hielt nur einen Monat, die Beziehung kam mir irgendwie aufgesetzt vor, obwohl ich ihm natürlich von der ganzen Sache erzählte.

Jetzt bin ich also wieder so weit wie vorher, allerdings habe ich das Gefühl, dass ich mich in den letzten Monaten unglaublich verändert habe. Ich weiss ganz genau, dass ich keine Affäre möchte.

Also, die Facts:
1. er hat eine freundin, die er liebt. eigentlich freue ich mich für sie, sie passen gut zusammen. auf der anderen seite wäre ich gerne an ihrer stelle.

2. es gibt durchaus auch praktische gründe: seine firma ist noch nicht wirklich rentabel, ohne ihren Lohn könnten sie die wohnung und das auto nicht bezahlen.

3. es ist unglaublich, was seine Anwesenheit für eine Sogwirkung hat auf mich, ich kann mich ihr nicht entziehen. Und umgekehrt..

4. Ich lerne sehr viel von seinen Ideen, ich möchte darauf nicht verzichten. Ich würde gerne weiterhin mit ihm zusammen arbeiten.

5. Er sagte mir vor längerem, dass ich mich nicht verlieben solle in ihn, weil er sonst nicht mehr wisse, was er tun soll und dann vielleicht alles verliere. Deshalb fürchte ich mich extrem mit ihm konkret darüber zu sprechen und mache nur blöde Andeutungen im Stil "es geht mir zu nahe", "viele Gefühle" bla..

Naja.. es ist mehr eine gedankensammlung..
schreibt doch einfach irgendwas dazu..
Danke!

chichi.

Mehr lesen

24. Juli 2007 um 9:43

Hm
Würde es unterlassen. War auch schon in so einer Situation, bringt nichts als Ärger.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juli 2007 um 17:27

Tolle Situation
ich an deiner Stelle würde es lassen. Was nütz dir ein Mann, der nicht zu dir steht und nur mal so fürs Bett zu haben ist? Und ganz ehrlich, könntest du ihm zu 100% vertrauen, wenn du wüstest er betrügt seine Freundin? Wer sagt dir, dass er das nicht auch mit dir macht, wenn ihr zusammen seid? Meiner Meinung nach ist er ein Blender!!!

Sorry für die harten Worte! Wünsch dir viel Glück!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Juli 2007 um 14:42
In Antwort auf ivy_12836090

Hm
Würde es unterlassen. War auch schon in so einer Situation, bringt nichts als Ärger.

..
Seufz. Ja, rein rational habt ihr recht. Ich habe mir ähnliche Gedanken gemacht:
Wie soll ich ihm vertrauen wenn er seine Freundin betrügt, etc. Leider schmelzen alle diese Befürchtungen wie der Eisblock in der Sonne, sobald ich ihm wieder in die Augen sehe, es ist unglaublich. Ich war sogar soweit, dass ich ihm sagte, er soll es seiner Freundin mal wirklich alles erzählen und wir schauen dann zu dritt weiter. Das wollte er nicht. Verstehe ich irgendwie, ich weiss ja auch nicht, ob ich das dann gekonnt hätte. Es zeigt nur meine Verzweiflung.
Und, Peppina, ja das habe ich ja gespürt: Ich wollte mich wirklich auf jemanden Neues einlassen, er hatte sich wirklich Mühe gegeben. Aber ich glaube, ich wurde durch das Ganze jetzt auch extrem vorsichtig: lasse die Menschheit ein bisschen weniger an mich heran, ich glaube, es war von Anfang an schwierig für ihn.
Wobei so ein kleiner Panzer manchmal eigentlich auch gut tut, oder?

Naja, aber es ist super, dass ich jetzt 3x ein klares vergiss es gekriegt habe, an das sollte ich mich erinnern.. Aber wie würded ihr das konkret machen?
Totaler Bruch geht ja nicht ganz, weil ich ihm einfach hie und da gezwungenermassen über den Weg laufe..
Aber ich könnte sämtliche privaten Telefone/ SMS abblocken (autsch, mein herz.. )
Das wird aber echt ziemlich hart. SMS sind ziemlich gemein, weil mit 120 zeichen können sie Dich von der besten Laune zurück in den Abgrund ziehen.. und zwar irgendwann, 24h am Tag.. Echt, ich hab kein Plan, wie ich das hinkriegen soll..

Aber hey, ich habe noch einen kleinen Joker, zum Glück: Ich bin ab Oktober für ein Jahr in einem Studienaustausch.. Das wird vieles klären..

Chichi mit grossen Schritten & Blick nach vorne in die Zukunft, yeah..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Juli 2007 um 14:48

Hmm
Also ich denke, ob die beiden aus "praktischen" oder "gefühlstechnischen" Gründen zusammen sind, kann dir eigentlich völlig egal sein!
Fakt ist: Die beiden SIND ZUSAMMEN! Du willst keine Affäre, er will nicht, dass du dich in ihn verliebst. Also eigentlich klare Verhältnisse! Was gibt es da zu überlegen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2007 um 3:29
In Antwort auf jeri_12433608

..
Seufz. Ja, rein rational habt ihr recht. Ich habe mir ähnliche Gedanken gemacht:
Wie soll ich ihm vertrauen wenn er seine Freundin betrügt, etc. Leider schmelzen alle diese Befürchtungen wie der Eisblock in der Sonne, sobald ich ihm wieder in die Augen sehe, es ist unglaublich. Ich war sogar soweit, dass ich ihm sagte, er soll es seiner Freundin mal wirklich alles erzählen und wir schauen dann zu dritt weiter. Das wollte er nicht. Verstehe ich irgendwie, ich weiss ja auch nicht, ob ich das dann gekonnt hätte. Es zeigt nur meine Verzweiflung.
Und, Peppina, ja das habe ich ja gespürt: Ich wollte mich wirklich auf jemanden Neues einlassen, er hatte sich wirklich Mühe gegeben. Aber ich glaube, ich wurde durch das Ganze jetzt auch extrem vorsichtig: lasse die Menschheit ein bisschen weniger an mich heran, ich glaube, es war von Anfang an schwierig für ihn.
Wobei so ein kleiner Panzer manchmal eigentlich auch gut tut, oder?

Naja, aber es ist super, dass ich jetzt 3x ein klares vergiss es gekriegt habe, an das sollte ich mich erinnern.. Aber wie würded ihr das konkret machen?
Totaler Bruch geht ja nicht ganz, weil ich ihm einfach hie und da gezwungenermassen über den Weg laufe..
Aber ich könnte sämtliche privaten Telefone/ SMS abblocken (autsch, mein herz.. )
Das wird aber echt ziemlich hart. SMS sind ziemlich gemein, weil mit 120 zeichen können sie Dich von der besten Laune zurück in den Abgrund ziehen.. und zwar irgendwann, 24h am Tag.. Echt, ich hab kein Plan, wie ich das hinkriegen soll..

Aber hey, ich habe noch einen kleinen Joker, zum Glück: Ich bin ab Oktober für ein Jahr in einem Studienaustausch.. Das wird vieles klären..

Chichi mit grossen Schritten & Blick nach vorne in die Zukunft, yeah..

Meine Vermutung
ist die,dass ihm letztlich Firma und Status (Wohnung,Auto)wichtiger sind,als alles in den Wind zu schreiben für eine neue Liebe.

Signalisiert hat er nichts,dass er bereit wäre,etwas aufzugeben,euch zuliebe.

Denke mal nicht,dass da was Zukunft hat mit euch.
Auch wenn der Sex noch so nett war...vergiss ihn sobald es geht wieder.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest