Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komplizierte Beziehung - weiß nicht mehr weiter

Komplizierte Beziehung - weiß nicht mehr weiter

28. August 2013 um 19:17

Hallo liebe Planet gofeminin User,
ich bin neu hier und habe mich wegen einem bestimmten Grund hier angemeldet, ich weiß nämlich wirklich nicht weiter in meiner Beziehung und hoffe, ich kann hier vllt. Rat finden epri:

Ich bin mit meinem Freund 1,5 Jahre zusammen und ich liebe ihn unendlich doll. Es gibt nur ein riesen Problem, vor allem wenn er nicht da ist. Obwohl ich ihn so liebe habe ich so oft den Drang ihn einfach fertig zu machen. Vor allem wenn er nicht bei mir ist und wür über facebook schreiben oder so. Es fängt immer damit an, dass ich aus jeder Mücke einen Elefanten mache, jeder seiner kleinen winzigen Fehler regt mich einfach tierisch auf, manchmal! Und das leider immer öfter. Kennt ihr das? Und dann habe ich das Bedürfnis ihn wegen jeder Kleinigkeit einfach fertig zu machen und für jeden kleinen Fehler quasi zu bestrafen. Er macht das glücklicher (oder Unglücklicher, je nachdem) Weise alles mit und bleibt trotzdem bei mir. Ich würde das sooooo gerne einfach abstellen und eine harmonische Beziehung führen, wie früher auch. Wir waren so ein glückliches Paar und hatten soo viel Spaß zusammen, aber jetzt endet das ganze in einer Katastrophe obwohl ich ihn doch so sehr liebe. Aber ich kann einfach nicht einfach so aufhören damit!

Dann gibt es noch ein Problem. Undzwar hatte ich mit ihm mein erstes mal und ich bin sehr Sex-Begeistert. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe schon so einen Drang, dass ich im Leben mal noch etwas mehr Erfahrung sammeln will in der Hinsicht, sprich mit ein paar mehr Männern als einem Sex zu haben. Eine ganze Zeit lang konnte ich mit diesem Gedanken und mit dem Gedanken, dass diese Beziehung keine für die Ewigkeit st ganz gut umgehen, aber in letzter Zeit wird dieser Drang immer stärker, ich denke dass liegt daran, dass ich in letzter Zeit auch mehrere Angebote von Jungs bekomme, die einfach mal mit mir Sex haben wollen. Ich will auch nur rein sexuelle Erfahrungen sammeln, nicht unbedingt mit Liebe und Beziehung, rein sexuell. Jedenfalls mache ich mir darüber in den letzten Wochen immer mehr Gedanken und es ist einfach... schrecklich. Dieser Moment, wenn ich meinen Freund angucke und denke "entweder du musst demnächst irgendwann mal mit ihm schluss machen, oder du wirst wohl nie andere erfahrungen sammeln oder ihm vllt. sogar irgendwann fremd gehen, wenn du nicht ganz bei sinnen bist." Dieser Gedanke ist einfach so schrecklich. Ich würde so gerne diesen Drang unterdrücken und mir lieber als Ziel setzen Ewig oder immerhin so lange wie möglich mit ihm zusammen zu sein, ohne diesen Druck dahinter zu haben. Ich könnte mir ihn auch so gut als Familienvater vorstellen, mit dem ich mein Leben verbringe, wenn da nicht dieser Drang wäre. Natürlich könnte ich auch ohne den Drang nicht erzwingen diese Beziehung bis zum Ende zu führen und ihn zu heiraten und miteinander Leben und alles, aber es wäre auf jeden Fall ein weitaus schöneres und entspannteres Ziel/Gedanke als das, irgendwann schluss zu machen. Ich kann einfach mit diesem Hintergedanken meine Beziehung nicht mehr richtig genießen.

Nunja, mein Freund hat ja auch in den letzten Wochen mitbekommen, das irwas mit mir nicht stimmt und da es nicht besser sondern nur schlimmer wurde und ich nicht mehr weiter wusste habe ich ihm die Sache nun gestern geschrieben, weil er auch immer nachgefragt hat... und damit habe ich ihn selbstverständlich tierisch verletzt. Seine Reaktion war "Ok, ich hole am Freitag meine Sachen, es war eine schöne Zeit... vllt. treffen wir uns ja in 5 Jahren mal wieder und dann klappt es..." Ich bin das Risiko eingegangen, dass er Schluss macht aber bezwecken wollte ich das damit natürlich nicht. Mein Freund versteht das natürlich nicht, er hatte vor mir auch schon eine Menge Weiber im Bett und mehrere und längere Beziehungen. Ich habe ihm dann versucht zu erklären, dass ich nicht will, dass es vorbei ist und dann meinte er auch plötzlich, er gibt die Beziehung nicht einfach auf und gibt mich nicht einfach auf und möchte um mich kämpfen. und schließlich ist er Nachts um 12 dann 30km zu mir gefahren, obwohl wir heute morgen um 6 aufstehen und in die Schule und zur Arbeit mussten.. und er stand auf einmal vor meiner Tür. Wir wollten reden, aber ich konnte gar nicht denn als ich ihn gesehen habe und er mich in den Arm genommen hat konnte ich nurnoch heulen heulen heulen und mich fragen, wie ich diesem Jungen, den ich so unendlich liebe sowas antun konnte. Das ist übrgens ständig so, bei facebook bin ich immer so böse und gemein und wenn ich ihn sehe so verliebt wie noch nie.

Er hat dann geredet, dass wir beide noch andere Partner finden werden und noch mehr erleben können und wir sind ja noch jung und so weiter. Und er findet es schade mir da im Weg zu stehen, aber er will es noch versuchen und die letzten Wochen genießen... Diese Worte haben so weh getan und vor allem hören sich die "letzten Wochen" so begrenzt an - aber das ist doch eben das, was ich nicht will, eine Grenze unserer Beziehung!
Gestern Abend war dann halbwegs alles gut und es war so ein schönes Gefühl in seinem Arm einschlafen zu können. Aber heute morgen war das erste wa er mich gefragt hat (6 Uhr, ich war noch nicht wirklich wach), ob ich denke, dass es noch einen Sinn hat mit uns beiden und so und ich habe versucht ihm zu erklären wie sehr ich ihn liebe, aber er ist trotzdem sehr verletzt nach Hause gefahren.

Nun - so kann es auf keinen Fall weitergehen! Sowohl mit den Stimmungsschwankungen als auch der Sex-Sache. Ich weiß einfach nicht, was ich dagegen machen soll und wie ich das in den Griff bekommen kann, aber ich möchte diese Beziehung nicht einfach wegschmeißen, das kann ich nicht!
Einmal, als ich ganz viel zutun hatte und das mit dem streiten übers Internet wieder so schlimm war habe ich ihn mal 3 Tage lang ignoriert und keinen Kontakt zu ihm gehabt. Der erste Tag war schlimm, aber als ich mich dran gewöhnt habe war es ganz gut, ich war ja auch abgelenkt. Die Wochen nach diesen drei Tagen waren die schönsten im letzten halben Jahr! Darum wollten wir als es wieder ganz schlimm war mal eine einwöchige Kontaktsperre ausprobieren, aber bereits der erste Abend war der schlimmste meines Lebens. Die Vorstellung eine Woche ohne ihn zu leben oder vllt. mal ganz ohne ihn zu leben war so schrecklich! Ich habe nur geheult geheult und geheult, bis ich ihn schließlich doch angerufen habe und er zu mir gekommen ist...

Ich weiß einfach keine Lösung, aber so kann das nicht weitergehen! Es geht nicht miteinander so richtig, aber noch weniger ohneeinander und ich fühle mich wie eine richtig bescheuerte Freundin und kann auch gar nicht verstehen, wie er das aushält und bei mir bleibt, aber ich kann das alles einfach nicht abstellen, obwohl ich so gern würde! Aber so kann es nicht weiter gehen...epri:

Mehr lesen

28. August 2013 um 19:24

Das ist aber eben das, was ich nicht möchte
Ich liebe ihn wirklich, viel zu doll. Wenn er nicht bei mir ist, dann gibt es ja nur Probleme... Aber wenn er bei mir ist... ich war noch nie so doll verknallt, das kannst du mir glauben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 19:45

Lass Dich mal schwängern
dann kommst Du auf andere Gedanken und fremdvögeln willst Du auch erst frühestens in 18 Monaten - zu dem Zeitpunkt sollte Dein Freund Dich halt nochmal schwängern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 20:04

Tjaaaa das wäre ja eine schöne Sache wenn...
...ich nicht erst 17 wäre ;D Ich will wenigstens mein Abi haben bevor ich schwanger werde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 20:47
In Antwort auf rim_12479263

Tjaaaa das wäre ja eine schöne Sache wenn...
...ich nicht erst 17 wäre ;D Ich will wenigstens mein Abi haben bevor ich schwanger werde

Hmmmm
hm, hm, hm

Schwierig sowas. Frauen sind ihren Hormonen nunmal wehrlos ausgeliefert. Schwangerschaft wär ne elegante Möglichkeit gewesen, da einmal rüberzubügeln.

Wenn's dem Esel zu gut geht, tanzt er nunmal auf dem Eis.

Jetzt hab ich noch zwei Vorschläge, die aber beide nur so lala sind.
1. Mach mal intensiv Sport. Also nicht Marathon, aber Halbmarathon (oder stundenlang schwimmen oder irgendwas, was Dir Spaß macht). Dann konzentriert sich Dein Körper auf andere Sachen, Deine Serotonin-Produktion kommt ins Lot und Du wirst insgesamt gelassener.
2. Anderes Pillen-Präparat? Oder ganz weglassen? Frag mal Deinen Arzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 23:00

Hätte nicht gedacht...
...dass Es jemandem so geht wie mir.
Ich hab wirklich von vorne bis hinten das selbe Problem.
Mit dem Unterschied, dass wir zusammen wohnen, ein Kind haben und Er mir vor der Schwangerschaft fremdgegangen ist. Ich weiß auch nicht mehr weiter :'(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper