Forum / Liebe & Beziehung

Komplizierte Beziehung

Letzte Nachricht: 20. Juli um 23:11
20.07.21 um 20:34

Hallo Community.

Ich bin in einer Zwickmühle!
Ich 27 und meine Freundin 22 sind glaub ich kurz vor einer einseitigen Trennung.   (Von meiner Seite).
Wir sind seit 7Monaten zusammen und die ersten 3-4Monate war alles super und Harmoniesch usw..  
Aber seit einiger Zeit will sie mich biegen und brechen damit nur ihr Wort zählt. 
Sie wollte immer ein eigenes Haus wo sie ihr Reich hat. Weil sie ziemliche Probleme in ihren Eltern haus hat (mehr Generationen kampf).

So jetzt zu mir.  Ich bin 27 bin 40h angestellt und helfe tatkräftig zuhause in der Landwirtschaft.  
Und möchte daher kein eigene Haus bauen.  Denn unseres ist erst 25Jahre alt und so ziemlich auf dem neuesten Stand. Mit 360m2 Wohnfläche sollte genügend platz sein.  
Jetzt möchte ich nur daher das obere Geschoss mehr oder weniger trennen um etwas Abstand von meinen Eltern zu haben. Leider ist da meine Freundin gerade nicht so zu begeistern.  Aber sie möchte es tun denn andere Optionen gibt es fast keine. 
Jetzt möchte sie natürlich alles sofort angehen und in einem ruck das ganze kaufen und einrichten.  Koste was es wolle so ihre Devise.   Aber bezahlen kann ich es. Möchte so viel wie es nur geht selber machen um Geld zu sparen ist aber natürlich mit Zeit verbunden.  Und bei zwei jobs eher schwierig aber locker zu machen. 
Vorallem wo ich so handwerklich geschickt bin. 
Nun möchte ich auch nicht wirklich auf Möbel suche gehen da es von meiner Sicht  derzeit nicht mit ihr klappt.  Vorallem soo ein großes Projekt mit ihr zu schaffen. 👀🙄

Nun seit einigen Wochen bin ich ziemlich im Stress mit meinen arbeiten. Und das verstehet meine Freundin überhaupt nicht.  Sie ist immer so traurig das ich wenig Zeit habe und ihr nicht schnell zurückschreibe oder sofort abhebe am Telefon.  
In letzter zeit streiten wir so oft wegen wirklich nur ganz winzige sachen.  

Seit neusten mag sie meine gesamte Familie auch nicht.  Obwohl sie sooo herzig und liebevoll aufgenommen worden ist. Und ihr auch sachen zeigen und beibringen möchte . Aber sie schaltet immer mehr auf stur will selber machen und wenn dann nichts klappt. Bin ich schuld oder sie haut ab... und weint und warum ich nicht mit ihr das gemacht habe usw. Usw..  
Hauptsache sie dreht es so das ich schuld daran habe. 

Sie ist auch voll eifersüchtig wenn ich mal mit jemandem anderes rede.  Könnte ja sein das ich mit der Freundin meines besten Freundes durchbrennen könnte.🙊🙄

Es wird immer komplizierter und verstrickter.  Heute hab ich sie eiskalt mal nachhause geschickt um mal nachzudenken was sie für Aussagen schiebt. Und Ansichten gegenüber meiner Familie. ...

Sooo  wie ihr seht eine reine Komplizierte Katastrophe 😑😔.
Was soll ich machen?
Ultimatum stellen?
Schluß machen?
oder bin wirklich ich der dumme?

Danke im Voraus und sorry für das hin und her geschreibe.  🙊 ich hoffe ich habe euch einen kleinen Einblick in denn ganzem bringen können. 

Hoffe auf Tipps und Unterstützung. 

Lg
 

Mehr lesen

20.07.21 um 21:03
In Antwort auf

Hallo Community.

Ich bin in einer Zwickmühle!
Ich 27 und meine Freundin 22 sind glaub ich kurz vor einer einseitigen Trennung.   (Von meiner Seite).
Wir sind seit 7Monaten zusammen und die ersten 3-4Monate war alles super und Harmoniesch usw..  
Aber seit einiger Zeit will sie mich biegen und brechen damit nur ihr Wort zählt. 
Sie wollte immer ein eigenes Haus wo sie ihr Reich hat. Weil sie ziemliche Probleme in ihren Eltern haus hat (mehr Generationen kampf).

So jetzt zu mir.  Ich bin 27 bin 40h angestellt und helfe tatkräftig zuhause in der Landwirtschaft.  
Und möchte daher kein eigene Haus bauen.  Denn unseres ist erst 25Jahre alt und so ziemlich auf dem neuesten Stand. Mit 360m2 Wohnfläche sollte genügend platz sein.  
Jetzt möchte ich nur daher das obere Geschoss mehr oder weniger trennen um etwas Abstand von meinen Eltern zu haben. Leider ist da meine Freundin gerade nicht so zu begeistern.  Aber sie möchte es tun denn andere Optionen gibt es fast keine. 
Jetzt möchte sie natürlich alles sofort angehen und in einem ruck das ganze kaufen und einrichten.  Koste was es wolle so ihre Devise.   Aber bezahlen kann ich es. Möchte so viel wie es nur geht selber machen um Geld zu sparen ist aber natürlich mit Zeit verbunden.  Und bei zwei jobs eher schwierig aber locker zu machen. 
Vorallem wo ich so handwerklich geschickt bin. 
Nun möchte ich auch nicht wirklich auf Möbel suche gehen da es von meiner Sicht  derzeit nicht mit ihr klappt.  Vorallem soo ein großes Projekt mit ihr zu schaffen. 👀🙄

Nun seit einigen Wochen bin ich ziemlich im Stress mit meinen arbeiten. Und das verstehet meine Freundin überhaupt nicht.  Sie ist immer so traurig das ich wenig Zeit habe und ihr nicht schnell zurückschreibe oder sofort abhebe am Telefon.  
In letzter zeit streiten wir so oft wegen wirklich nur ganz winzige sachen.  

Seit neusten mag sie meine gesamte Familie auch nicht.  Obwohl sie sooo herzig und liebevoll aufgenommen worden ist. Und ihr auch sachen zeigen und beibringen möchte . Aber sie schaltet immer mehr auf stur will selber machen und wenn dann nichts klappt. Bin ich schuld oder sie haut ab... und weint und warum ich nicht mit ihr das gemacht habe usw. Usw..  
Hauptsache sie dreht es so das ich schuld daran habe. 

Sie ist auch voll eifersüchtig wenn ich mal mit jemandem anderes rede.  Könnte ja sein das ich mit der Freundin meines besten Freundes durchbrennen könnte.🙊🙄

Es wird immer komplizierter und verstrickter.  Heute hab ich sie eiskalt mal nachhause geschickt um mal nachzudenken was sie für Aussagen schiebt. Und Ansichten gegenüber meiner Familie. ...

Sooo  wie ihr seht eine reine Komplizierte Katastrophe 😑😔.
Was soll ich machen?
Ultimatum stellen?
Schluß machen?
oder bin wirklich ich der dumme?

Danke im Voraus und sorry für das hin und her geschreibe.  🙊 ich hoffe ich habe euch einen kleinen Einblick in denn ganzem bringen können. 

Hoffe auf Tipps und Unterstützung. 

Lg
 

Ich denke deine Vermutung, dass ihr kurz vor einer Trennung steht, ist nicht verkehrt. Von daher dürfte sich dein Problem recht bald erledigt haben - um dann mit der nächsten Freundin wieder aufzutauchen.

Wer in der Landwirtschaft arbeitet, ist überdurchschnittlich stark gebunden. Das versteht man nicht, wenn man nicht selbst mal drin gesteckt hat. Du kannst das natürlich als unverhandelbar hinstellen, genauso wie das weiterhin zu Hause wohnen. Dir sollte aber klar sein, dass damit in deinem Leben so viele Fixpunkte gesetzt und Prioritäten vergeben sind, dass es für eine Frau sehr schwierig wird ihren Stand zu finden.
Was du gerade erlebst, ist eine Frau die unsicher ist und ihren Stellenwert testet - auf mehreren Ebenen. Ganz unangenehm, aber nachvollziehbar.

Gefällt mir

20.07.21 um 21:26
In Antwort auf

Hallo Community.

Ich bin in einer Zwickmühle!
Ich 27 und meine Freundin 22 sind glaub ich kurz vor einer einseitigen Trennung.   (Von meiner Seite).
Wir sind seit 7Monaten zusammen und die ersten 3-4Monate war alles super und Harmoniesch usw..  
Aber seit einiger Zeit will sie mich biegen und brechen damit nur ihr Wort zählt. 
Sie wollte immer ein eigenes Haus wo sie ihr Reich hat. Weil sie ziemliche Probleme in ihren Eltern haus hat (mehr Generationen kampf).

So jetzt zu mir.  Ich bin 27 bin 40h angestellt und helfe tatkräftig zuhause in der Landwirtschaft.  
Und möchte daher kein eigene Haus bauen.  Denn unseres ist erst 25Jahre alt und so ziemlich auf dem neuesten Stand. Mit 360m2 Wohnfläche sollte genügend platz sein.  
Jetzt möchte ich nur daher das obere Geschoss mehr oder weniger trennen um etwas Abstand von meinen Eltern zu haben. Leider ist da meine Freundin gerade nicht so zu begeistern.  Aber sie möchte es tun denn andere Optionen gibt es fast keine. 
Jetzt möchte sie natürlich alles sofort angehen und in einem ruck das ganze kaufen und einrichten.  Koste was es wolle so ihre Devise.   Aber bezahlen kann ich es. Möchte so viel wie es nur geht selber machen um Geld zu sparen ist aber natürlich mit Zeit verbunden.  Und bei zwei jobs eher schwierig aber locker zu machen. 
Vorallem wo ich so handwerklich geschickt bin. 
Nun möchte ich auch nicht wirklich auf Möbel suche gehen da es von meiner Sicht  derzeit nicht mit ihr klappt.  Vorallem soo ein großes Projekt mit ihr zu schaffen. 👀🙄

Nun seit einigen Wochen bin ich ziemlich im Stress mit meinen arbeiten. Und das verstehet meine Freundin überhaupt nicht.  Sie ist immer so traurig das ich wenig Zeit habe und ihr nicht schnell zurückschreibe oder sofort abhebe am Telefon.  
In letzter zeit streiten wir so oft wegen wirklich nur ganz winzige sachen.  

Seit neusten mag sie meine gesamte Familie auch nicht.  Obwohl sie sooo herzig und liebevoll aufgenommen worden ist. Und ihr auch sachen zeigen und beibringen möchte . Aber sie schaltet immer mehr auf stur will selber machen und wenn dann nichts klappt. Bin ich schuld oder sie haut ab... und weint und warum ich nicht mit ihr das gemacht habe usw. Usw..  
Hauptsache sie dreht es so das ich schuld daran habe. 

Sie ist auch voll eifersüchtig wenn ich mal mit jemandem anderes rede.  Könnte ja sein das ich mit der Freundin meines besten Freundes durchbrennen könnte.🙊🙄

Es wird immer komplizierter und verstrickter.  Heute hab ich sie eiskalt mal nachhause geschickt um mal nachzudenken was sie für Aussagen schiebt. Und Ansichten gegenüber meiner Familie. ...

Sooo  wie ihr seht eine reine Komplizierte Katastrophe 😑😔.
Was soll ich machen?
Ultimatum stellen?
Schluß machen?
oder bin wirklich ich der dumme?

Danke im Voraus und sorry für das hin und her geschreibe.  🙊 ich hoffe ich habe euch einen kleinen Einblick in denn ganzem bringen können. 

Hoffe auf Tipps und Unterstützung. 

Lg
 

Kommt drauf an. Liebst du sie noch? Wenn nicht, beende es direkt.

Wenn doch - Richte DU dir deine Wohnung im Elternhaus nach deinem Ermessen ein. Wenn ihr Landwirtschaft habt ist das nicht ungewöhnlich und auch an die viele Arbeit wird sie sich gewöhnen müssen, auch 24h falls ihr auch Nutztiere habt und etwas sein sollte. Ich würde was die Wohnung angeht nach so wenigen Monaten und ihrem Terror garnichts mit ihr zusammen planen und spricht sie frech über dein Elternhaus, braucht sie da eh nicht einziehen.

Ich glaub Madam ist nach den ersten Monaten nett tun gerade in den Prinzessinenmodus gefallen nachdem sie sich ihrer Sache mit dir zu sicher wurde.

Gefällt mir

20.07.21 um 21:29
In Antwort auf

Ich denke deine Vermutung, dass ihr kurz vor einer Trennung steht, ist nicht verkehrt. Von daher dürfte sich dein Problem recht bald erledigt haben - um dann mit der nächsten Freundin wieder aufzutauchen.

Wer in der Landwirtschaft arbeitet, ist überdurchschnittlich stark gebunden. Das versteht man nicht, wenn man nicht selbst mal drin gesteckt hat. Du kannst das natürlich als unverhandelbar hinstellen, genauso wie das weiterhin zu Hause wohnen. Dir sollte aber klar sein, dass damit in deinem Leben so viele Fixpunkte gesetzt und Prioritäten vergeben sind, dass es für eine Frau sehr schwierig wird ihren Stand zu finden.
Was du gerade erlebst, ist eine Frau die unsicher ist und ihren Stellenwert testet - auf mehreren Ebenen. Ganz unangenehm, aber nachvollziehbar.

Gerade wenn er Land haben sollte fahren die Mädels im dörflichen Bereich total drauf ab. Ich bin so aufgewachsen und gerade die Reiterinnen werden da hellhörig ^^

1 -Gefällt mir

20.07.21 um 22:01
In Antwort auf

Gerade wenn er Land haben sollte fahren die Mädels im dörflichen Bereich total drauf ab. Ich bin so aufgewachsen und gerade die Reiterinnen werden da hellhörig ^^

Mag sein dass manche da hellhörig werden. Das alleine hilft nur niemandem. In solche Höfe rein kommen ist alles Andere als geschenkt. Für beide Seiten. Das stellt der TE gerade fest.

Wenn sie ein eigenes Haus haben will, wird sie selbst dafür sorgen müssen. Selbe Nummer mit Möbeln.
Wenn er zu Hause bleiben will, ist das sein gutes Recht. Ich kann dennoch verstehen, dass es sehr schwer ist, in so Gefüge rein zu kommen, in dem die eigenen Wünsche und Vorstellungen nicht viel zählen. Das muss man schon abkönnen. 

Gefällt mir

20.07.21 um 22:13

Mädchenprofile für Sех ----> https://ujeb.se/Qb2DGr




 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

20.07.21 um 22:38

Hallo, 

Wahnsinn wie schnell und vielfältig ihr hier schreibt!
ich bin euch jetzt schon dankbar das ihr euch mein Problem ansieht und eure Meinung dazu abgibt.   Danke!


Ergänzung *  Es ist wirklich nicht leicht in einem Landwirtschaftlichen Betrieb einzusteigen.  Aber ich hab ihr nie etwas aufgebrummt oder sonstiges. 
Sie ist immer gern hin und wieder mit Stall gegangen oder trakTraktor mitgefahren. 

Sie hat sogar ihre eigen vier kücken (8wochen)  um dan ihre eigenen Eier zum kochen/backen zu haben. 

Sogar ein eigenes Gemüsebeet  das sie pflegt. Was mich auch sehr gefällt  wenn man selbst etwas erzeugt. 

Ab September möchte sie nebenbei Studieren. Um auch in ihren Beruf (Bank) weiter zu kommen.   Sie hat schon ein kleines aber feines Lern/Arbeitszimmer  um hier auch ruhe zu haben .
Meine Familie sieht dem sehr positiv gegenüber und würden auch hier voll dahinter stehen. 
Nur ihre Eltern sind da nicht so begeistert.   (Weit fahren,   schwer,  das schaffst fu nicht usw..... 🙄🙄)

Da denk ich mir oft wie kannst du so eingestellt sein gegenüber meinen Eltern/Familie  wenn man es bei seinen eigenen Eltern nicht so viel Anerkennung bekommt!  :/


Lg

 

Gefällt mir

20.07.21 um 22:53
In Antwort auf

Mag sein dass manche da hellhörig werden. Das alleine hilft nur niemandem. In solche Höfe rein kommen ist alles Andere als geschenkt. Für beide Seiten. Das stellt der TE gerade fest.

Wenn sie ein eigenes Haus haben will, wird sie selbst dafür sorgen müssen. Selbe Nummer mit Möbeln.
Wenn er zu Hause bleiben will, ist das sein gutes Recht. Ich kann dennoch verstehen, dass es sehr schwer ist, in so Gefüge rein zu kommen, in dem die eigenen Wünsche und Vorstellungen nicht viel zählen. Das muss man schon abkönnen. 

Das weiss man doch normalerweise aber vorher, auch das er ihr nun keine Bude kaufen wird da er wohl warscheinlich den Hof weiter betreiben wird wenn sein Vater es nicht mehr kann.

Und wie er beschreibt hat seine Familie sie nett aufgenommen. Nun fängt sie aber so an gegen seine Eltern zu schießen das er sie bereits einmal angelüftet hat, was mir an ihrer stelle mega peinlich gewesen wäre. Sie hat sich ja bereits mit ihrer eigenen Familie zerstritten wie es scheint. Es gibt einfach so negative Menschen.
 

Gefällt mir

20.07.21 um 22:55
In Antwort auf

Das weiss man doch normalerweise aber vorher, auch das er ihr nun keine Bude kaufen wird da er wohl warscheinlich den Hof weiter betreiben wird wenn sein Vater es nicht mehr kann.

Und wie er beschreibt hat seine Familie sie nett aufgenommen. Nun fängt sie aber so an gegen seine Eltern zu schießen das er sie bereits einmal angelüftet hat, was mir an ihrer stelle mega peinlich gewesen wäre. Sie hat sich ja bereits mit ihrer eigenen Familie zerstritten wie es scheint. Es gibt einfach so negative Menschen.
 

Ist uncool, da hast du völlig Recht. Und natürlich weiß man das vorher. Aber wie gesagt, ich vermute ganz stark, dass es darum gar nicht geht. Die Frau ist Anfang 20. Die versucht rauszufinden wo sie steht und das kann ich verstehen (nicht mehr und nicht weniger).

Gefällt mir

20.07.21 um 23:11

Ja natürlich Schluss machen. Sie ist unreif, egoistisch und kindlich. Da passt nichts. Du scheinst ein sehr netter junger Mann zu sein. Lass dich nicht kaputt machen 

1 -Gefällt mir