Forum / Liebe & Beziehung

Komplizierte Affäre (?)

Letzte Nachricht: 20. August 2013 um 15:53
I
inbar_12468331
19.08.13 um 22:16

Hallo ihr Lieben,
ich (w,18) habe seit 8 Monaten eine Affäre mit einem 22-Jährigen. Mit Affäre meine ich, dass wir nicht zusammen sind; einen Partner haben wir beide nicht. Am Anfang ging es nur um Sex, was uns auch beiden klar war, unter anderem weil er noch eine Freundin hatte. Unabhängig von mir waren seine Gefühle für sie längst weg, weshalb sich die beiden letztendlich auch einen Monat, nachdem das erste mal zwischen mir und ihm etwas lief,trennten. Ja ein schlechter Anfang und aufgrund seiner Untreue damals bin ich immer noch ziemlich misstrauisch was seine Ehrlichkeit/Treue mir gegenüber angeht. Aber auf Grund einiger Ereignisse, bin ich mir insgesamt eigentlich ziemlich sicher, dass ich seine einzige Bettpartnerin bin.
Nach ungefähr 2 Monaten haben wir ausgemacht, dass wir uns treu sind (der Vorschlag kam seinerseits). Da es zuerst noch eher indirekt abgesprochen, und unpersönlich (per SMS) hab ich ihn nicht auf eine Beziehung angesprochen. Zudem war ich damals auch noch nicht verliebt in ihn, ich mochte ihn einfach sehr gerne und sein Beziehungsaus war ja auch noch nicht lange her.
Mittlerweile möchte ich aber fest mit ihm zusammen sein und deshalb wollte ich mal um eure Meinung bitten. Ich weiß natürlich, dass ich die wahre Antwort nur von ihm erfahre und dass ich hier nicht jede einzelne Situation zwischen uns darstellen kann. Dennoch fände ich es schön mal einige Meinungen Außenstehender zu hören.
Sein Verhalten ist sehr widersprüchlich. Manchmal spricht er über uns als wären wir ein Paar : "Außer mir sind meine Kumpels alle Single", "Ich gehe eigentlich immer nur alleine shoppen oder mit meiner Freundin" (als wir mal zusammen Klamotten kaufen waren). Oder er ist eifersüchtig auf gewisse Männer in meinem Umfeld. Als ich verreist bin hat er mich zum Flughafen gebracht und abgeholt. In den Ferien haben wir uns 3-5 Tage die Woche gesehen und auch mal was mit Freunden gemacht. Sowohl sein als auch mein ganzer Freundes-, Bekanntenkreis und unsere Familien wissen von unserer Affäre. Zur Begrüßung/Verabschiedung küssen wir uns auch in der Öffentlichkeit. Wir verstehen uns auch nach einem 3/4 Jahr kennen immer noch super gut und haben immer was zu reden bzw. schreiben. Wir erzählen uns gegenseitig sehr viel; er weiß mittlerweile fast so viel von mir, wie meine beste Freundin. Der Sex ist immer noch toll, so aufregend wie am Anfang, nur dass er viel zärtlicher ist als früher.
Nun zur anderen Seite... Als er zu meiner Geburtstagsparty vor ein paar Wochen kam (kleine Feier mit 15 Leuten), sagte er vorher zu mir, er wolle aber nicht einen auf Pärchen machen, also die ganze Zeit kuscheln und knutschen, da wir ja nicht zusammen seien und er sowas noch nie gemocht habe. Er akzeptiert es ohne beleidigt zu sein, wenn ich keine Lust auf Sex habe (kommt selten vor), aber dennoch schlafen wir bei ca 80% aller Treffen miteinander. Also wenn wir ausgehen, gehen wir eigentlich immer danach noch zu ihm/mir. Zwar kuscheln und reden wir dann natürlich auch viel (bin in der Regel einen kompletten Tag und eine Nacht bei ihm), aber ich habe Angst, dass es ihm letztendlich nur um das eine geht. Hinzu kommt, dass er nie "reine Sexbeziehungen" hatte, sondern sich immer ganz gut mit seinen Affären verstanden hat. Deshalb kann ich schwer einordnen ob er einfach immer so ist, oder ob ebenfalls lieber eine feste Beziehung hätte. Seine beiden vorherigen langen Beziehungen entstanden nämlich ebenfalls aus einer Affäre.

Tut mir leid, dass es so lang geworden ist. Danke für lesen und Tipps/Meinungen wären sehr nett !

Mehr lesen

M
maxim_12169608
20.08.13 um 0:01

Äääh.
> Mittlerweile möchte ich aber fest mit ihm zusammen sein

Das liegt ausschliesslich daran, ob er es auch möchte. Was willst Du denn da wie einordnen?!
Schieb ihm den "Willste fest mit mir gehen"-Zettel rüber und hoffe drauf, dass ja angekreuzt wird.

Aber es wird sich eh nix ändern. Oder hoffst Du, dass er plötzlich anfängt Dich in der Öffentlichkeit abzuknuddeln, nur weil Ihr jetzt zusammen seid? (zur Erinnerung: er kann das nicht leiden)

Gefällt mir

I
inbar_12468331
20.08.13 um 14:53

Danke,
für eure Antworten!
@Orge, meiner Meinung nach würde sich auch nichts ändern, wenn wir jetzt zusammen kämen. Das er es nicht mag dauernd rumzuknutschen wenn man mit Freunden unterwegs ist, stört mich nicht, da ich es selbst nervig finde, wenn zwei dabei sind die sich durchgängig abschlecken. Wir haben geflirtet, er hat mal meine Hand genommen, mich in den Arm genommen und (laut einer Freundin) kaum die Augen von mir gelassen und das reicht mir. Es reicht mir, wenn wir uns küssen usw. wenn wir alleine sind.
Ich weiß ich sollte mit ihm reden, aber ich bin sehr schüchtern was sowas angeht und wollte ein paar Einschätzungen hören, ob ihr meint es lohnt sich (in dem Sinne, dass er auch in mich verliebt ist) oder eben nicht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
inbar_12468331
20.08.13 um 15:24

Hmm,
ich bin in der Hinsicht eigentlich nicht sooo optimistisch. Also das ändert sich leider jeden Tag.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass er mehr will aber sich (sowie ich) nicht traut, mich auf eine Beziehung anzusprechen. Schließlich ist er älter als ich und hatte, im Gegensatz zu mir, auch schon 2 lange Beziehungen..

Gefällt mir

I
inbar_12468331
20.08.13 um 15:53


Dankeschön

Gefällt mir