Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kompliziert... und/oder falsch?

Kompliziert... und/oder falsch?

24. Juli um 22:28

Hi,
Normalerweise schreibe ich nicht in Foren, aber mir fallt nichts besseres ein woher ich Hilfe bekommen könnte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und verurteilt mich nicht...
Ich versuchs kurz zu halten:
Mein Vater hat sich vor etwa einem Jahr von meiner Mutter getrennt und hat nun kurze Zeit später eine neue total nette Lebensgefährtin. Ich verstehe mich mit ihr wirklich gut und sie hat mich auch sehr gern. Von dem her hätte uns nichts besseres passieren können.
Doch jetzt kommts, und das finde ich dermaßen schräg dass ich mit meinen Gefühlen seit Monaten überhaupt nicht mehr zurecht komme!
Sie hat einen Sohn der ist in etwa in meinem Alter (23) und ich fürchte ich hab mich in ihn verliebt. Oh Gott, Klischee auf höchstem Niveau. 
Wir vier verstehen uns alle soo gut, gehen miteinander feiern und haben sehr viel Spaß zusammen. Es läuft eigentlich perfekt und daher habe ich solche Angst meine Gefühle ihm gegenüber zu äußern, weil ich dadurch doch alles zerstören könnte. Hier geht es eben nicht nur um mich. Doch meine Gefühle bringen mich um...
Manchmal (meistens wenn wir leicht betrunken sind) habe ich eben auch den Eindruck er hat auch Gefühle für mich, aber vielleicht bilde ich mir dass auch nur ein, weil ich es so sehr will. Das Risiko ist enorm groß.
Vor allem gegenüber meinem Vater! Er war noch nie so glücklich! Ich will das einfach nicht alles durch solch eine Sache zerstören, versteht ihr?
Was soll oder könnte ich tun? 
Ich bin für jegliche Vorschläge offen!
Danke schon mal im Voraus,
A.
 

Mehr lesen