Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kompliziert oder normal?

Kompliziert oder normal?

9. Oktober 2014 um 11:01

Hallo. Ich bin neu hier und hoffe, mal hier antworten zu finden
Zu mir: Ich bin 40, weiblich, 4 Kinder, eigentlich ganz harmlos, ruhig, hilfsbereit .
Bis vor einem Jahr hetero.
Wie gesagt bis vor einem Jahr .
Seit einem Jahr in einer lesbischen Beziehung .
Zu ihr : Streitsüchtig, hat immer recht, fordernd, gutmütig , aber sehr aufbrausend. Erschwerend kommt hinzu : sie ist manisch depressiv und auch dafür habe ich Verständnis, Geduld, gehe mit zum Arzt , sehe über viel hinweg. Vor 2 Wochen starb ihr Vater, das heißt Wochen vorher übernahm ich praktisch alle Aufgaben im Haushalt, versorgte die Kinder ( sie hat 2) und nahm ihr alles ab. Wir haben noch getrennte Haushalte wohnen aber nebeneinander . Das heißt doppelte Arbeit.
Da sie ein Typ Mensch ist dessen Probleme immer die größten sind und sie immer am Ärmsten ist und überhaupt immer alle anderen böse sind, ist es die Situation extrem schwer.
Ich bin ausgelaugt, müde , gereizt, habe auch Sorgen und leider reagiere ich schon psychosomatisch mit Übelkeit, Schlafstörungen .
Jeder Versuch , mit ihr darüber zu reden endet im Streit.
Wenn ich zb mal die Bitte habe, dass sie sich eine Stunde um mich kümmert, einfach mal auf die Couch, kuscheln, fern sehen, wird es zum riesen Problem weil sie ständig auf ihrem Handy pickt. Oder sie muss das und das erledigen ( ich bin dann der Babysitter ) oder sie ist müde und will Zeit für sich. Schön langsam habe ich das Gefühl, dass ich wichtig bin wenn sie das will...
Meine Bedürfnisse werfen ausgeblendet .
Jeder Versuch mit ihr zu reden endet damit dass sie sagt : Du gehst mir am A...., du engst mich ein, ich habe keinen Freiraum usw.
Liege ich tatsächlich so falsch ? Bin ich wirklich egoistisch , wenn ich etwas Zeit fordere? Oft übernehme ich ihre Aufgaben , nur um etwas Zeit zu bekommen

Mehr lesen

9. Oktober 2014 um 12:47

Sers
Also zur Frage: Es ist nicht normal. Dass du mit 40 Jahren, wohl nach einer langen Beziehung (egal mit welchem Geschlecht) und 4 Kindern ernsthaft nicht weißt, dass die Situation nicht tragbar und zudem aussichtslos ist, ja, das ist eine komplizierte Sache....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 15:22


Ich habe es mit Männern versucht und zum ersten Mal in meinem Leben fühlt dich alles richtig an. Wahrscheinlich war ich immer schon so " geneigt" und würde einfach " falsch" erzogen . So gesehen ist sie meine erste große Liebe. Vielleicht ist es deshalb so schwer loszulassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 15:26

Durststrecke
Danke für deine absolut klären Worte. Durststrecke ist der richtige Ausdruck . Ob sie das für mich auch tun würde? Definitiv NEIN
Ich habe mich schon ihrer besten Freundin anvertraut und auch die bestätigte mir dass sie immer so war und es absolut nichts mit ihrer Depression zu tun hat. Sie nimmt dich selbst am Wichtigsten und sobald jemand mal Sorgen äußert, wirkt sie genervt. Helfen tut die nur dann wenn sie dann im Mittelpunkt steht und jeder sagt: Du bist so super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 15:28
In Antwort auf lubna_11970338

Sers
Also zur Frage: Es ist nicht normal. Dass du mit 40 Jahren, wohl nach einer langen Beziehung (egal mit welchem Geschlecht) und 4 Kindern ernsthaft nicht weißt, dass die Situation nicht tragbar und zudem aussichtslos ist, ja, das ist eine komplizierte Sache....

Tragbar
Danke für deine Antwort . Tragbar ist es für keinen mehr von uns . Meine Kinder sind schon 18,16,13 und die jüngste 5
Die 5 jährige habe ich immer bei mir, für die großen kaum mehr Zeit weil ja meine depressive Freundin nur fordert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 15:33

Trennung
Zum ersten Mal halte ICH die Funkstille aufrecht. Normalerweise suche ich immer das Gespräch als erste. Sie hingehen redet jetzt drei Wochen auch nicht mit mir und das belastet. Auf die Frage war wäre wenn ich mal nicht komme, sagt sie " na dann ist es halt so"
Ich zweifle schon an ihrer Liebe zu mir. Besonders weh tut es halt weil mein Herz schon an ihr hängt . Aber auch ich habe Selbstachtung ( zumindest klopft sie manchmal an )
Das Ungleichgewicht ist sehr groß zwischen uns aber sie sieht es nicht. Im Umfeld fragen schon alle, wie ich das aushalte. Bin ich masochistisch veranlagt?
Was noch schlimm ist, ist , dass sie wöchentlich beim Psychologen sitzt und ihre " Version" erzählt, der natürlich nur diese kennt und die in ihrer Meinung stärkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 15:37

Zusammen
Ich bin ( was das angeht) ein Hund . Wenn mein Herz an jemanden hängt , dann ist es sehr schwer den Kopf die macht zu geben .
Ich weiß dass das Selbstzerstörung IST und ich nehme es mir immer wieder vor, das ganze hinzuschmeißen .
Wake me up when its all over - das wäre schön. Trennungsschmerz verschlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 17:49

Danke
Habe mit ihr soeben telefoniert weil diese Schreiberei auf whatsapp ist mühsam. Natürlich ist es heute wieder die Katastrophe , dass ich bei Beerdigung des Vaters nicht dabei war. Sie lies es mir frei mitzukommen. Da ich absolut keine Beerdigungen mag ( wer tut das schon ) und ich den Vater nicht mal kannte, die gesamte Familie da war (40 Personen ) , hielt ich mich fern .
Natürlich ist sie enttäuscht und fühlte sich alleine. Ich sagte ihr dass es so nicht mehr geht . Dass ich einen Platz im Leben brauche und nicht " ich brauche Freiraum, du gehst mir am A..., und am nächsten Tag werde ich gebraucht . Wie ein bing bong ball .
Sie legte auf. Gut . Ich werde mal den Rat befolgen und mich distanzieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 17:52

!
Besser hätte es niemand ausdrucken können - emotional abhängig . Ob entwöhnen so einfach ist , wenn man Nachbarn ist?
Schwer , schwer !
Zudem unsere Kinder in die gleiche kiga gehen .
Auswandern wäre es am Ehesten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 18:37

...,
Wir haben es eigentlich nie geschafft, weil ich immer zurück bin, sie im den Arm nahm und sagte, dass ich ihr Verhalten verstehe usw
Ich denke einfach dass ich es wirklich tue, mich in sie hineinversetzen kann .
Menschliches Verhalten. Ich hingegen bin die Maschine , die immer funktionieren muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 18:43

Stimmt
Ich leide sehr und ich hasse es. Egal wie alt man ist, weh tun tut es immer.
Ich bin gereizt, würde mich am Liebsten verkriechen und alleine sein. Schwer mit Kids.
Vielleicht war alles ein Fehler . Ich hatte nie eine Frau und es ist kompliziert.
Hinzu kommt ihre Depression und die Tatsache dass die ganze Familie ähnlich funktioniert. Habe lange versucht alles zu verstehen und eine Depression macht einen anderen Menschen aus dir .
Nichts desto trotz ist es mühsam und sie sieht es nicht.
Ich hatte vor 10 Jahren hatte ich Krebs und ging durch die Hölle . Das habe ich mir nur eingebildet und krank wurde ich weil ich immer im Mittelpunkt stehen will . Solche Aussagen sind echt verletzend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 18:53

...
Es tut mir richtig gut, zu sehen/ lesen dass ich nicht alleine mit meinen Gedanken bin ...
Gefühle sind gut, wenn sie in die richtige Richtung gehen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 19:29

Mit 4 Dioptrien nicht viele .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 19:30

Ja
Wenns nicht so traurig wäre , wäre es ja lustig ich bin eh selbst schuld und steck den Kopf in den Sand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2014 um 17:17

Selbstbetrug
Ich denke dass ich ein Selbstbetrüger bin. Ich nehme mich nicht mehr wahr und stehe nicht für mich selbst ein. Ich füge mich ständig um den Frieden zu bekommen. Das geht nicht .
Leider hat sich die Situation nicht geändert und ich ziehe meine Konsequenz daraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 7:33

Hallo drops,
du weißt bereits selbst, dass diese Beziehung keine Zukunft haben kann und suchst nach Möglichkeiten, das Drama in die Länge zu ziehen. Die traurige Wahrheit ist, dass eure sog. Beziehung (wenn sie denn jemals funktioniert haben sollte) inzwischen nicht mehr funktioniert.

Richte dich mit deiner Nachbarin (mehr ist sie nämlich nicht) so gut es eben geht ein und sehe ihren dann sicher zahlreich kommenden Selbstmordankündigungen mit Gelassenheit entgegen. Reisende soll man nicht aufhalten und du bist nicht für ihr Wohlergehen verantwortlich.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ideal Beziehung aber Lebensumstände zwingen zur Trennung
Von: randa_12705524
neu
3. November 2014 um 6:54
Beziehung oder nicht?
Von: maitiz_11866596
neu
3. November 2014 um 2:12
Crossdresser sucht frau mit der er raus gehen kann
Von: ilan_11959144
neu
3. November 2014 um 1:39
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen