Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komplimente top/flop

Komplimente top/flop

8. Januar 2010 um 10:52

was denkt eine Frau über einen Mann der nie ein Kompliment macht, oder sie sogar ständig beleidigt, (oder zumindest ziemlich hart neckt)?

und was über einen der sie mit Komplimenten überschüttet?

Und ist jedes Kompliment gleich (weil ja die message meistens die selbe ist und ankommt) oder gibt es plumpe Komplimente und welche die etwas schöner klingen ? (meiner Meinung nach gibt es da schon Unterschiede)

Gilt hier "Dosis sola facit venenum" (alleine die Menge macht das Gift?)

Mehr lesen

8. Januar 2010 um 11:01

Kommt drauf an...
Also Beleidigungen gehen ja mal gar nicht. Würde ich einen Typen "daten", der ständig pseudo-witzige Sprüche bringt, die mein Selbstwertgefühl ankratzen, wäre der gaaanz schnell weg vom Fenster. Aber hallo.
Wenn mein fester Partner mit sowas plötzlich anfangen würde, würde ich ihm ganz schnell klar machen, dass das mal so gar nicht geht.

Ich finde schon, dass man einem Menschen, an dem man romantisches Interesse hat oder mit dem man schon in einer Partnerschaft ist, ab und zu Komplimente machen sollte. Und zwar nicht irgendwelche mega-schmalzigen, total unglaubwürdigen Dinger ("Deine Augen sind so blau wie der Himmel an einem wolkenlosen Tag!" Oder sowas.), sondern etwas, was von Herzen kommt.

Und wenn man jemanden liebt (oder auf so eine Weise toll findet), wird man an ihm schon etwas positives finden, was man ihm auch mal sagen kann.


[OT: Ich muss da gerade an diesen einen Spruch denken... "Deine Zähne sind wie die Sterne - so gelb und so weit auseinander!" ]

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2010 um 11:55

Bist
also jemand, der sich selbst nicht so mag, oder? DU kannst Komplimente nicht annehmen, weil DU glaubst, der andere meint sie nicht ernst. Wie soll Dir dann aber jemand der DICH liebt, es auch zeigen können, wenn DU es eh nicht glaubst??? Du traust also niemandem zu, daß er ein Kompliment ehrlich meint zu Dir? Sowas ist auch sehr schwer für den anderne, weil er es vielelicht ehrlich meint, DU es aber nicht glaubst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2010 um 13:00

Bei komplimenten kommts drauf an, wie
...sie vorgetragen werden.
bei männern hat das meist nur den zweck, die frau um den finger zu wickeln. dazu muss man einfach nur ein paar geschichten hier im forum durchlesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2010 um 13:30

Beleidigungsmasche
die Beleidigungsmasche habe ich 2x kurz hintereinander beim Fortgehen erlebt. Beim ersten Mal hab ich gedacht, "Ja super, da stech ich sogar schon mit einem kleinen Kompliment hervor!. beim 2. Mal hab ich das dann schon sehr seltsam gefunden dass es sowas anscheinend öfter gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 20:57

Wenn
man sich grad kennen lernt und sich verliebt...also während der immer stärkeren Liebe, die man füreinander empfindet, überhäuft Mann udn Frau sich doch nur so mit Komplimenten...meinst DU diese Situation, oder später, wo man sozusagen nicht mehr ganz auf Wolke sieben schwebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 22:28
In Antwort auf hector_12080339

Wenn
man sich grad kennen lernt und sich verliebt...also während der immer stärkeren Liebe, die man füreinander empfindet, überhäuft Mann udn Frau sich doch nur so mit Komplimenten...meinst DU diese Situation, oder später, wo man sozusagen nicht mehr ganz auf Wolke sieben schwebt?

@granit333
ich meine schon eher die Kennenlern-Phase
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 4:56

...
Für mich ist ein Kompliment für etwas, wofür ich mich anstrengen musste oder wofür ich zumindest selbst verantwortlich bin, wesentlich mehr wert als eines für irgendwelche Dinge, die mir angeboren wurden und für die ich nicht einen Finger krumm gemacht habe.
Somit fällt z.B. das reine Aussehen flach... aber Komplimente zu meinem Kleidungsstil, zu einer geistreichen Unterhaltung, zu einer guten Zeichnung, einem Gedicht, einem Lied von mir nehme ich gerne an... wobei mir da Kritik auch recht ist.

Aber zu Dingen, an denen man weitgehend nichts ändern kann, braucht man mir keine Komplimente machen, denn die lassen mich ziemlich kalt. Warum soll man jemanden für etwas loben, für das er keine Verantwortung trägt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 7:11

Manche tun das einfach...
....sie necken hart an der Grenze des Zumutbaren.

Hallo,

ja ich kenne solche Phänomene auch, dahinter verbirgt sich meist eine große Unsicherheit. Meist jemand der versucht auf dieser Schiene einen verbalen Schlagabtausch zu führen um evtl ein Abreissen des Gesprächs zu verhindern.

Auf alle Fälle ist das ein sehr pupertierendes Gehabe, es ist unentschuldbar.

Komplimente sollen/dürfen sein, wenn Sie maßvoll eingesetzt werden. Wieviel und wann das ist immer von der Person abhängig.

Jedenfalls sehr suspekt, wenn einer so rüberkommt, das er ständig irgendwelche Komplimente macht, da würde bei mir sofort die Lampe "rot" brennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 15:54
In Antwort auf hector_12080339

Bist
also jemand, der sich selbst nicht so mag, oder? DU kannst Komplimente nicht annehmen, weil DU glaubst, der andere meint sie nicht ernst. Wie soll Dir dann aber jemand der DICH liebt, es auch zeigen können, wenn DU es eh nicht glaubst??? Du traust also niemandem zu, daß er ein Kompliment ehrlich meint zu Dir? Sowas ist auch sehr schwer für den anderne, weil er es vielelicht ehrlich meint, DU es aber nicht glaubst.

...
Für mich klang es eher so, als ob sie eben meint, dass man alles mit einem bestimmten Grund macht - dass es z.B. sinnlos ist ein Kompliment zu machen, wenn man damit nicht irgendetwas erreichen will.

Deshalb kann das Kompliment ja trotzdem wahr sein, aber wenn mich jemand zuschleimt, dass ich ach so hübsch wäre (was ich selber auch weiß), und er ist nicht gerade Modelscout oder sowas in der Art, dann geh ich auch davon aus, dass derjenige offenbar glaubt, damit weiterzukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 16:18
In Antwort auf esterya1

...
Für mich klang es eher so, als ob sie eben meint, dass man alles mit einem bestimmten Grund macht - dass es z.B. sinnlos ist ein Kompliment zu machen, wenn man damit nicht irgendetwas erreichen will.

Deshalb kann das Kompliment ja trotzdem wahr sein, aber wenn mich jemand zuschleimt, dass ich ach so hübsch wäre (was ich selber auch weiß), und er ist nicht gerade Modelscout oder sowas in der Art, dann geh ich auch davon aus, dass derjenige offenbar glaubt, damit weiterzukommen.


warum sind die posts so durcheinander und nicht zeitlich geordnet?

@esterya1; alles mit einem bestimmten Grund machen:

also denken Frauen bei einem Mann der viele Komplimente macht: "der meint das ja gar nicht ernst und will nur mit mir schlafen (der bestimmte Grund) ?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 16:27
In Antwort auf jenu_11871397


warum sind die posts so durcheinander und nicht zeitlich geordnet?

@esterya1; alles mit einem bestimmten Grund machen:

also denken Frauen bei einem Mann der viele Komplimente macht: "der meint das ja gar nicht ernst und will nur mit mir schlafen (der bestimmte Grund) ?"

...
Wenn jemand irgendetwas übertreibt, nimmt es dem Ganzen einfach den Eindruck. Ein Kompliment von jemandem, der mit Komplimenten nur so um sich wirft, ist einfach nicht so viel wert wie eines aus dem Mund von jemandem, der es wirklich nur dann macht, wenn es ihn ordentlich beeindruckt.

Dem anderen mag ich zwar auch gefallen, aber was ist das für eine Leistung, jemandem zu gefallen, dem sonst auch alles gefällt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 17:03

Also
wenn diese Komplimente während der sogenannten Verliebtheitsphase sind, dann denke ich meinen sie beide Seiten ehrlich und sie tun auch beiden gut.
@ esterya...warum soll man einer Frau nicht sagen dürfen, daß sie einem gefällt, schöne Augen hat, schöne Beine...also auf ihr Aussehen bezogen? Du sagts, daß solche Komplimente, auf etwas, wofür man keine Leistung gebracht hat, sinnlos sind. Aber ist es denn nicht schön, wenn man dem anderen gefällt und dieser es eben auch sagt? Ich glaube nicht, daß das allen egal ist und das dann als sinnloses Kompliment abtun.
Ansonsten muß man spüren, wie das Kompliment gemeint ist...kommt auf die jeweilige Situation an und den Menschen, von dem es kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 17:15
In Antwort auf esterya1

...
Wenn jemand irgendetwas übertreibt, nimmt es dem Ganzen einfach den Eindruck. Ein Kompliment von jemandem, der mit Komplimenten nur so um sich wirft, ist einfach nicht so viel wert wie eines aus dem Mund von jemandem, der es wirklich nur dann macht, wenn es ihn ordentlich beeindruckt.

Dem anderen mag ich zwar auch gefallen, aber was ist das für eine Leistung, jemandem zu gefallen, dem sonst auch alles gefällt?

Esterya
Ein Kompliment von jemandem, der mit Komplimenten nur so um sich wirft, ist einfach nicht so viel wert

@esterya

meinst du ein Kompliment von einem ansonst eher unfreundlichen Typen ist mehr wert, als von einem der zu allen freundlich ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 19:01

...
Mein Silvesterflirt, hat mir gerade folgendes geschickt:

Your eyes and your smile still shine in my memory.

Ich steh sonst gar nicht auf Kitstch, aber das finde ich einfach nur schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 19:23
In Antwort auf jenu_11871397

Esterya
Ein Kompliment von jemandem, der mit Komplimenten nur so um sich wirft, ist einfach nicht so viel wert

@esterya

meinst du ein Kompliment von einem ansonst eher unfreundlichen Typen ist mehr wert, als von einem der zu allen freundlich ist?

...
Wenn es ernst gemeint ist, sicher.
Beim anderen käme es mir vor wie eine Floskel, die er halt so dahinsagt, weil er so erzogen wurde, zu allen nett zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam