Forum / Liebe & Beziehung

Komplimente an andere Frauen... übertreibe ich?

Letzte Nachricht: 19. März um 10:00
18.03.21 um 8:23

Guten Morgen,

ich (41)bin seit 3,5 Jahren mit meinem Partner (48) zusammen, ca 2 Jahre wohnen wir zusammen.
es gibt immer mal wieder Diskussionen wegen unserer Kinder (Patchwork, jeder hat ein Kind) und das sorgt für Spannungen.

wir sind beide in den sozialen Medien unterwegs und auch wenn ich nicht danach gesucht habe, entdeckte ich letztens etwas, was mir gar nicht gefallen hat.

mir wurde ein weibliches Profil vorgeschlagen... das passiert öfter und meistens folgt mein Partner diesen Frauen (attraktiv und knapp bekleidet).

ich habe dieses eine Profil mal etwas näher betrachtet und sah mehrere Kommentare von ihm die mich stutzig werden lassen...

unter einem Bild stand "Beauty🌹“ und unter dem, wo sie mit ihrem Hund gekuschelt hat „beneidenswert☺️„

die Frau wohnt nicht sehr weit weg und angeblich würde er sie kennen.

mal ehrlich, meine Bilder hat er NIE so kommentiert. Bei mir kommentiert er nie etwas.

diese Kommentare, vor allem das mit der Rose finde ich schon sehr persönlich und ich habe damit ein großes Problem.

er weiß das ich schon 2x in Beziehungen betrogen wurde und das ich es nicht so toll finde das er so vielen provokanten Profilen folgt und er tat so als würde er das verstehen.

diese Kommentare sind nach dem Gespräch entstanden und ich habe große Zweifel bekommen ob ich ihm wirklich vertrauen kann.

er sagt das er sich nichts dabei denkt und das es nur Kommentare sind.... ich sehe das anders!

LG 

Mehr lesen

18.03.21 um 12:35

Hast du denn nach den Kommentaren mit ihm darüber gesprochen?

Ich persönlich gebe rein gar nichts auf irgendwelche Dinge bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Instagram und wie sie alle heißen, allerdings bin ich da wohl auch in der Minderheit.

Gefällt mir

18.03.21 um 13:09

Klar, habe ich ihn angesprochen und er hat etwas überreagiert.. und meinte das es rein gar nichts zu bedeuten hat... aber es hat mich sehr verletzt und es sitzt in meinem Kopf fest!
Das macht man doch nicht ohne sich etwas davon zu erhoffen oder sehe ich das falsch?

Gefällt mir

18.03.21 um 17:43

Ich kann nur für mich sprechen: Das siehst du falsch.

Gewisse Komplimente finde ich in Ordnung. Meine Frau weiß das und es ist für sie ok.
Allerdings sind keine meiner Komplimente anzüglich oder zu direkt.


Wie genau hat er denn reagiert? Ja, getroffene Hunde können bellen.
Eventuell ist er nur genervt, weil es für ihn wirklich nur eine Lapalie ist. Oder er ist sauer, weil er erwischt wurde.
Hier wäre es wichtig zu wissen, wie du ihn angesprochen hast (ruhig, mit oder ohne Vorwürfe, usw), denn da reagieren Menschen leider auch grundverschieden.


Ich persönlich würde es an seiner Stelle vermutlich unterlassen, wenn ich wüsste das meine Partnerin betrogen wurde und sich Sorgen macht, wenn es um sowas geht.

1 -Gefällt mir

18.03.21 um 17:59

Finde die Idee "mir egal was mein Partner im Internet macht" überholt und nicht zeitgemäß. Auf Social Media wird miteinander interagiert. Ein Kompliment oder ein Kommentar ist im Internet genauso echt und real wie im "wirklichen" Leben. Unangenehmer noch: Kommentare bleiben für immer (wenn sie nicht gelöscht werden) und jeder kann sie sehen. Es ist so als würde man auf eine kleine Bühne gehen und eine Bemerkung ins mikro sagen. Jeder kann es hören und sehen.  Social Media ist längst nicht mehr so fiktional und abstrakt, wie sich viele heute immer noch einreden wollen. 

Menschen können inzwischen für ihr tun im Internet angezeigt und verurteilt werden. Die Handlungen haben reale Bedeutung und Einfluss auf das reale Leben. 

Die Kommentare von deinem Partner sind absolut daneben und peinlich. Die Aussage "das ist nur das Internet" ist meiner Meinung nach haltlos. Ein Kompliment und eine gefällt mir Angabe ist genauso unangebracht wie im "echten" leben zu einem Menschen hingehen auf ihn zeigen "gefällt mir" sagen und dann noch ein "Beauty" dahinter zu setzen.

Es gibt Videos auf YouTube da wird gezeigt wie unangenehm Aktionen, die man im Internet macht, im wirklichen Leben sind. Echt zum totlachen.

Übrigens: meine Freunde und Freundinnen finden es unangenehm wenn ein vergebener Mensch solche Kommentare bei uns hinterlässt und wir dann auf seinem Profil sehen, dass er in einer Beziehung ist. Darüber wird geredet als wäre es im "real" Life passiert, eben einfach, weil es eine ECHTE Interaktion ist die virtuell statt gefunden hat. Von Freunden einfach kommentarlos Fotos liken oder eben einfach was "normales und sinnvolles" als Kommentare dazu beitragen finde ich schön und passend. 

1 -Gefällt mir

18.03.21 um 18:04

Ich finde es nicht fair, dass dein Partner ausbaden muss, was in deiner Vergangenheit passiert ist.

Das musst du aufarbeiten, notfalls mit Hilfe.

Wovor hast du denn Angst ?

Dass die Dame, angeheizt durch seine Kommentare, willig an seine Haustür klopft ?

Ich vermute eher, dass sie die Kommentare mit einem Augenrollen wahrnimmt und sie sofort wieder vergisst. Die Sprüche sind halt extrem platt und nichtssagend.

Ich benutzte so einen Unsinn nicht aber ich mache auch Freunden Komplimente. Männlichen, wie weiblichen. Wenn eine Frau in einer Hose einen tollen Po hat, sag ich ihr das und wenn ein Kumpel ein neues Oberteil hat, dass ihn Vorteilhaft betont, dann sag ich ihm, wie hübsch er darin aussieht.

Weder an den Frauen, noch an den Männern habe ich ein sexuelles Interesse oder denke daran meinen Mann zu betrügen.

Ich finde es nicht schlimm, jemanden ein nettes Kompliment zu machen. So lange es nicht sexistisch ist (nette Ti**en, Geiler A**ch), finde ich ist doch nichts dabei.

Du solltest lieber drüber nachdenken, dass Verlustängste meistens das herbei führen, wovor man Angst hat, nämlich den Verlust des Partners.

Aber der Grund dafür ist nicht das virtuelle Leben oder ein kleiner Flirt im echten, sondern dass der Partner sich irgendwann eingeengt fühlt, wenn sein tun kontrolliert und kritisiert wird.

Die Lösung kann jedenfalls nicht sein, dass er sich (bei harmlosen) Sachen zurück halten muss, denn er kann nichts für deine Ex Partner und deren Verhalten.

 

1 -Gefällt mir

18.03.21 um 18:18
In Antwort auf

Ich finde es nicht fair, dass dein Partner ausbaden muss, was in deiner Vergangenheit passiert ist.

Das musst du aufarbeiten, notfalls mit Hilfe.

Wovor hast du denn Angst ?

Dass die Dame, angeheizt durch seine Kommentare, willig an seine Haustür klopft ?

Ich vermute eher, dass sie die Kommentare mit einem Augenrollen wahrnimmt und sie sofort wieder vergisst. Die Sprüche sind halt extrem platt und nichtssagend.

Ich benutzte so einen Unsinn nicht aber ich mache auch Freunden Komplimente. Männlichen, wie weiblichen. Wenn eine Frau in einer Hose einen tollen Po hat, sag ich ihr das und wenn ein Kumpel ein neues Oberteil hat, dass ihn Vorteilhaft betont, dann sag ich ihm, wie hübsch er darin aussieht.

Weder an den Frauen, noch an den Männern habe ich ein sexuelles Interesse oder denke daran meinen Mann zu betrügen.

Ich finde es nicht schlimm, jemanden ein nettes Kompliment zu machen. So lange es nicht sexistisch ist (nette Ti**en, Geiler A**ch), finde ich ist doch nichts dabei.

Du solltest lieber drüber nachdenken, dass Verlustängste meistens das herbei führen, wovor man Angst hat, nämlich den Verlust des Partners.

Aber der Grund dafür ist nicht das virtuelle Leben oder ein kleiner Flirt im echten, sondern dass der Partner sich irgendwann eingeengt fühlt, wenn sein tun kontrolliert und kritisiert wird.

Die Lösung kann jedenfalls nicht sein, dass er sich (bei harmlosen) Sachen zurück halten muss, denn er kann nichts für deine Ex Partner und deren Verhalten.

 

Ich würde das auch nicht gut finden, wenn mir das in der Vergangenheit nicht passiert wäre...
mein Partner muss das nicht ausbaden, er gibt mir einfach das Gefühl nicht zu reichen... 
Das wirkt so, als wenn er es nötig hätte mit anderen Frauen Kontakt aufzunehmen... was bringt ihm das so einen Kommentar zu hinterlassen, auf das sie übrigens mit einem Kuss reagiert hat....?!
 

Gefällt mir

19.03.21 um 0:36

Also ja ich kanns verstehen dass es dir nicht gefällt, aber offensichtlich liegt das Vertrauensproblem eher bei dir. 

Wenn ein Mann betrügen will, dann wird er es tun und ob er anderen Frauen auf FB Komplimente macht oder nicht, ist da egal. 

Wenn du mit ihm glücklich sein willst, dann lerne damit konstruktiv umzugehen. Das beginnt bei dir. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

19.03.21 um 4:48

Also sind solche Kommentare nicht weiter schlimm und ich muss einfach an mir arbeiten?

wie sieht man denn über sowas hinweg?

ich würde anderen Männern nicht solche Kommentare abgeben... da käme ich mit meinem Partner gegenüber ganz schön komisch vor🤷🏼‍♀️

Gefällt mir

19.03.21 um 7:42
In Antwort auf

Also sind solche Kommentare nicht weiter schlimm und ich muss einfach an mir arbeiten?

wie sieht man denn über sowas hinweg?

ich würde anderen Männern nicht solche Kommentare abgeben... da käme ich mit meinem Partner gegenüber ganz schön komisch vor🤷🏼‍♀️

Das ist aber dein Empfinden.

Du kannst nicht davon ausgehen, dass dein Partner alles genau so empfindet wie du, ihr seid nämlich zwei unterschiedliche Menschen.

Wenn es für dich so sehr ein no go ist, warum ziehst du dann nich deine Konsequenzen?

Wenn du sowieso  das Gefühl hast, ihm nicht zu reichen, was hält dich dann bei ihm ?

Gefällt mir

19.03.21 um 8:18

Das Gefühl liegt aber an den Kommentaren an eine andere Frau

sind solche Kommentare an andere also kein Problem?
und ich sollte einfach damit klarkommen, das mein Partner anderen Frauen Kommentare mit Rosen schickt🤷🏼‍♀️

Gefällt mir

19.03.21 um 9:05
In Antwort auf

Guten Morgen,

ich (41)bin seit 3,5 Jahren mit meinem Partner (48) zusammen, ca 2 Jahre wohnen wir zusammen.
es gibt immer mal wieder Diskussionen wegen unserer Kinder (Patchwork, jeder hat ein Kind) und das sorgt für Spannungen.

wir sind beide in den sozialen Medien unterwegs und auch wenn ich nicht danach gesucht habe, entdeckte ich letztens etwas, was mir gar nicht gefallen hat.

mir wurde ein weibliches Profil vorgeschlagen... das passiert öfter und meistens folgt mein Partner diesen Frauen (attraktiv und knapp bekleidet).

ich habe dieses eine Profil mal etwas näher betrachtet und sah mehrere Kommentare von ihm die mich stutzig werden lassen...

unter einem Bild stand "Beauty🌹“ und unter dem, wo sie mit ihrem Hund gekuschelt hat „beneidenswert☺️„

die Frau wohnt nicht sehr weit weg und angeblich würde er sie kennen.

mal ehrlich, meine Bilder hat er NIE so kommentiert. Bei mir kommentiert er nie etwas.

diese Kommentare, vor allem das mit der Rose finde ich schon sehr persönlich und ich habe damit ein großes Problem.

er weiß das ich schon 2x in Beziehungen betrogen wurde und das ich es nicht so toll finde das er so vielen provokanten Profilen folgt und er tat so als würde er das verstehen.

diese Kommentare sind nach dem Gespräch entstanden und ich habe große Zweifel bekommen ob ich ihm wirklich vertrauen kann.

er sagt das er sich nichts dabei denkt und das es nur Kommentare sind.... ich sehe das anders!

LG 

Mit 48 solche Sprüche bei Bildern zu hinterlassen finde ich äußerst suspekt. Wäre er 17, dann okay, aber in dem Alter? Also für mich sind solche Männer nichts, finde das eher peinlich.
 

Gefällt mir

19.03.21 um 9:28

Das ist genau das was ich auch denke.... warum hat er sowas nötig?

das wird mir keiner sagen können, ich weiß🤷🏼‍♀️

Gefällt mir

19.03.21 um 9:59

Das sie mit einem Kuss antwortet, würde mir an deiner Stelle auch sehr missfallen.

Warum er es nötig hat? Keine Ahnung, das weiß nur er selbst.

Sprich ihn nochmal nett darauf an, teile mit ihm das es dich stört, bitte ihn es zu lassen.
Ich kann hier nur für mich sprechen, doch wenn ich weiß das meine Frau Dinge in der Richtung stören, dann lasse ich es. Wobei die Komplimente die ich anderen Frauen mache, erstens meistens eh in ihrer Anwesenheit geschehen und zweitens eher neutraler Natur sind.


Ob es harmlos ist oder nicht, ist an dieser Stelle erstmal egal. Mir fällt dazu immer eine Szene aus "The big bang theory" ein. Da reden die Hauptfiguren Penny (normale junge Dame) und Sheldon (hochintelligent, Nerd, sozial eher schwierig) miteinander und es geht um Dinge die ihnen wichtig sind.
Sheldon sagt dann, das Youtube mal das Bewertungssystem von Sternen auf Daumen hoch Daumen runter geändert hat. Er hat allen gesagt er kommt damit klar, doch es stört ihn sehr. Penny reagiert darauf genervt und will gehen. Daraufhin sagt Sheldon: Da ist noch etwas, was du nicht über mich weißt, du hast mich soeben verletzt. Penny fragt dann wieso, weil Youtube und die Bewertungen doch an sich irrelevant sind. Sheldon's Antwort (die ich sehr gut finde): "Es mag für alle anderen eine Lapalie sein, es ist aber wichtig für mich. Und das ist es doch, worauf es ankommt?".

Will nur sagen: Es stört dich, es verletzt dich. Das ist es was zählt und das ist es, worauf dein Mann Rücksicht nehmen sollte. Und zwar freiwillig, auf deine Bitte hin, ohne Zwang. Benutze ruhig mein Beispiel mit Sheldon, damit kann man Dinge sehr gut erklären.

Gefällt mir

19.03.21 um 10:00

PS: Sind Manu0089 und Manu0815 die gleiche Person?

Gefällt mir