Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komplikation mit der Freundinn

Komplikation mit der Freundinn

24. August 2014 um 10:38

Hallo Leute,

ich bin neu in diesem Forum und wollte einfach nur um Euren Rat bitten, da ich zurzeit einfach nur am Verzweifeln bin.

Ich hatte eine ganz süße, nette und ehrliche Frau kennengelernt bei der es nach der Zeit eben mehr wurde.

Sie ist Kellnerin in meiner Stammbar gewesen, wo ich sie eben angesprochen hatte und wir bisschen Unterhalten hatten. Das eine führte zu dem anderen und nach der Zeit kam es dann dazu, dass wir uns gegenseitig Gefühle offenbarten.

Naja, wir hatten Anfangs eine sehr schöne Zeit, hatten keinerlei Probleme bis es irgendwann dazu kam, dass ich mich etwas über ihre Vergangenheit erkundete und mich damit nicht so abfinden konnte. Nein, sie war keine die mit jedem in die Kiste stieg, jedoch war sie eher das "Partygirl" und hatte mehr Kontakt zu männlichen Freunden statt zu weiblichen. All dies war in der Vergangenheit wie gesagt, jedoch konnte ich mich damit nicht Abfinden und so hatten wir desöfteren Streit ( manchmal sogar 2-3 mal am Tag ).

Mit der Zeit verschlechterte sich unsere Lage und wir beide fingen an zu Zweifeln, jedoch habe ich immer Versucht mich mit den Vorgeschichten abzufinden, was ich irgendwann auch ohne Probleme tat.
Sie war im Juli im Urlaub mit ihrer Freundinn und schrieb mir auch, wie sehr sie mich vermisst und das alles demnächst besser laufen wird. Als sie jedoch vom Urlaub zurückkam, war die gute Laune nur für paar Tage erhalten.
Ich zog für eine Zeit zu ihr um zu sehen, ob es klappt wenn wir mehr Zeit unter uns verbringen. Anfangs lief es gut, doch auch da begann nach 2-3 Tagen die schlechte Laune von ihr, eine gewisse Ignoranz und ähnliches.

Aufjedenfall kamen wir in der Zeit dann nichtmehr so klar und hatten uns wirklich nurnoch eine Wohnung geteilt, mehr war da auch nicht an Kontakt. Als mich dies immer mehr ärgerte , zog ich bei ihr wieder aus, worauf sie sich meldete und meinte, dass sie sich Einsam fühlt und ob ich wieder bei ihr sein kann. Am nächsten Morgen, fing es wieder mit ihrer Ignorant, schlechten Laune etc. an.

Die Lage bei uns verschlimmerte sich von Tag zu Tag, jedoch meinte sie, dass ich nicht der Hauptgrund für all diese Probleme bin sondern die Art und Weise wie sie ihr leben führt.Sie meinte auch, dass ich der beste Beziehungspartner den sie jemals hatte war. Sie ist 23 , hat immernoch keine Ausbildung oder ähnliches und hat deshalb auch viel Stress mit der Familie. Sie ist auch mit Ihrem sozialen Umfeld nicht zufrieden.

Ich meinte daraufhin gab ihr den Mut und die Motivation doch was aus ihrem Leben zu machen. Sie meinte, dass sie mich nicht verlieren will und wir die Sache wieder langsam angehen sollten ( weniger sehen, das gegenseitige Verlangen zu wecken) woraufhin ich zustimmte.

Jedoch begann es wieder, dass sie sich am nächsten Tag garnicht gemeldet hat, auch auf Nachrichten etc. gab es keine Antwort. Lieber war Sie mit ihren Freundinnen und hat was unternommen, statt mir mal einfach zu schreiben.

Ich kam daraufhin nicht klar und beendete die Sache am Telefon, wogegen sie sich garnicht meldete und tat was auch immer sie wolle.

Nach paar Tagen der Sehnsucht meldete ich mich wieder bei ihr, woraufhin sie meinte, dass sie nichts für mich empfindet, ich sie nurnoch Nerve und endlich loslassen soll. Sie hätte sich gewünscht, dass die Beziehung funktioniert, meint aber, dass Sie nichts für mich empfindet?

Ich weiß an dem Punkt nicht weiter, sie hat zurzeit immer mehr Stress mit der Familie und auch der Beziehungsstress wurde ihr dann zuviel.

Wir haben grade garkein Kontakt, jedoch weiß ich ehrlich nicht, was ich jetzt machen soll. Soll ich einfach loslassen und die komplette Beziehung wegschmeißen, oder soll ich einfach die Zeit sprechen lassen mit der Hoffnung, dass Sie irgendwann wieder zurückkommt? Freundschaft? Ich weiß es einfach nicht...

Mehr lesen

24. August 2014 um 11:45

Es klingt so
als das Mädel mit einem kleinem Jungen 13 Jahre, nicht mehr zusammen ist.. Sag ihr bitte, sie soll dir ein Schnulli schenken.. Dann wirst du vielleicht nicht mehr weinen und ihr nicht auf den Sack über ihre ältere Beziehungen&Freundschaften gehen..
Na ja, wenn du nicht sicher bist, dann "schmeiß)) doch die komplette Beziehung))"
Und arbeite etwas an deinem Selbstbewusstsein, sonst keine Frau wird mit dir zusammen sein wollen, wenn sie mehr männliche als weibliche Freunde hat und du dich damit, der armer Kerl, nicht abfinden kannst..))
".Bitte denk an Schnulli, das wird dir helfen )))) "

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 11:50
In Antwort auf frichte

Es klingt so
als das Mädel mit einem kleinem Jungen 13 Jahre, nicht mehr zusammen ist.. Sag ihr bitte, sie soll dir ein Schnulli schenken.. Dann wirst du vielleicht nicht mehr weinen und ihr nicht auf den Sack über ihre ältere Beziehungen&Freundschaften gehen..
Na ja, wenn du nicht sicher bist, dann "schmeiß)) doch die komplette Beziehung))"
Und arbeite etwas an deinem Selbstbewusstsein, sonst keine Frau wird mit dir zusammen sein wollen, wenn sie mehr männliche als weibliche Freunde hat und du dich damit, der armer Kerl, nicht abfinden kannst..))
".Bitte denk an Schnulli, das wird dir helfen )))) "

Korrigiert..
als ob das Mädel mit einem kleinem Jungen 13 Jahre alt zusammen ist.. Sag ihr bitte, sie soll dir ein Schnulli schenken.. Dann wirst du vielleicht nicht mehr weinen und ihr nicht auf den Sack mit ihren alten Beziehungen&Freundschaften gehen..
Na ja, wenn du nicht sicher bist, dann "schmeiß)) doch die komplette Beziehung))"
Und arbeite etwas an deinem Selbstbewusstsein, sonst keine Frau wird mit dir zusammen sein wollen, wenn sie mehr männliche als weibliche Freunde hat und du dich damit, der armer Kerl, nicht abfinden kannst..))
"Bitte denk an Schnulli, das wird dir helfen ))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 11:53
In Antwort auf frichte

Korrigiert..
als ob das Mädel mit einem kleinem Jungen 13 Jahre alt zusammen ist.. Sag ihr bitte, sie soll dir ein Schnulli schenken.. Dann wirst du vielleicht nicht mehr weinen und ihr nicht auf den Sack mit ihren alten Beziehungen&Freundschaften gehen..
Na ja, wenn du nicht sicher bist, dann "schmeiß)) doch die komplette Beziehung))"
Und arbeite etwas an deinem Selbstbewusstsein, sonst keine Frau wird mit dir zusammen sein wollen, wenn sie mehr männliche als weibliche Freunde hat und du dich damit, der armer Kerl, nicht abfinden kannst..))
"Bitte denk an Schnulli, das wird dir helfen ))))

Hmm
Wie gesagt, abfinden konnte ich mich damit ohne irgendwelche Probleme, dies ist ja nicht die Sache, die Sache ist die, dass sie mit der Zeit anders wurde..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2014 um 14:23

Naja
.. sie ist mittlerweile ein Workaholic, arbeitet ständig um über die Runden zu kommen, ihre Freundeskreis ist auch meiner, sie feiert vielleicht 1 mal im Monat .. daran kann es nicht liegen.. habt ihr irgendwelche Tipps wie ich agieren soll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen