Forum / Liebe & Beziehung

Kommunikationskiller

Letzte Nachricht: 14. September um 11:33
N
nicklas
12.09.22 um 12:24

Hallo liebe Community,
ich würde hier als Mann gerne mal eine Frage in den Raum stellen, bei deren Beurteilung ich die Perspektive einer Frau berücksichtigen möchte.
In meinem Fall ist es so, dass ich vor einigen Monaten eine tolle Frau kennengelernt habe, mit der ich eine leidenschaftliche Liebesbeziehung führe. Es ist eigentlich genau die Frau, die ich mir immer gewünscht habe. Wenn wir uns persönlich treffen, war es bislang immer sehr sehr schön. Womit ich allerdings ein Problem habe, ist der Kommunikationsstil auf WhatsApp zwischen den Treffen. Mal kommen keine Antworten auf meine Nachrichten, mal fallen die Antworten sehr schroff aus. Zumindest wirkt es auf mich so. Eines gleich vorweg: ich bin keineswegs aufdringlich, sondern melde mich zwischen unseren Treffen lediglich einmal am Tag, um in Kontakt zu bleiben. Wenn wir telefonieren, fragt sie auch selbst nach weiteren Treffen. Die Abstimmung erfolgt dann meist über WhatsApp. Ich lasse mir etwas einfallen und mache Vorschläge. Diese wurden zuletzt häufig mit "OK" beantwortet. Ich empfinde das irgendwie als eine verbale Ohrfeige. "OK" kann vieles bedeuten, im schlimmsten Fall Desinteresse oder Langeweile. Leider hilft es mir in der Sache auch nicht weiter, wenn ich mir ständig einrede, dass ich als Mann nicht so empfindlich sein darf. Ich möchte eigentlich keine große Sache daraus machen, aber ich merke, dass ich nach den letzten Chats irgendwie enttäuscht war. Habe ich zu hohe Erwartungen? Sollte ich die Sache in Ruhe ansprechen oder wirkt das auf eine Frau eher unmännlich? Vielen Dank für euer Feedback.

Mehr lesen

fuechslein-101
fuechslein-101
12.09.22 um 14:11

Was Frauen sagen und was sie damit meinen sind oft völlig verschiedene Dinge. 

Ein "ok"? Dann Vorsicht! Meist braucht sie dann nur etwas mehr Zeit zum Nachdenken, um dir irgendetwas unangenehm,es an den Kopf schmeißen zu können. Sollte dann doch nichts mehr kommen, war es zumindest eine huldvolle Bestätigung, dass sie es zumindest akzeptiert, dass du dich um eine Lösung bemüht hast. 

Einzig ein "Nein" bedeudet tatsächlich "Nein!". Also das Gleiche wie ein "Vielleicht". 

Gefällt mir

M
moody_blue
12.09.22 um 19:14
In Antwort auf nicklas

Hallo liebe Community,
ich würde hier als Mann gerne mal eine Frage in den Raum stellen, bei deren Beurteilung ich die Perspektive einer Frau berücksichtigen möchte.
In meinem Fall ist es so, dass ich vor einigen Monaten eine tolle Frau kennengelernt habe, mit der ich eine leidenschaftliche Liebesbeziehung führe. Es ist eigentlich genau die Frau, die ich mir immer gewünscht habe. Wenn wir uns persönlich treffen, war es bislang immer sehr sehr schön. Womit ich allerdings ein Problem habe, ist der Kommunikationsstil auf WhatsApp zwischen den Treffen. Mal kommen keine Antworten auf meine Nachrichten, mal fallen die Antworten sehr schroff aus. Zumindest wirkt es auf mich so. Eines gleich vorweg: ich bin keineswegs aufdringlich, sondern melde mich zwischen unseren Treffen lediglich einmal am Tag, um in Kontakt zu bleiben. Wenn wir telefonieren, fragt sie auch selbst nach weiteren Treffen. Die Abstimmung erfolgt dann meist über WhatsApp. Ich lasse mir etwas einfallen und mache Vorschläge. Diese wurden zuletzt häufig mit "OK" beantwortet. Ich empfinde das irgendwie als eine verbale Ohrfeige. "OK" kann vieles bedeuten, im schlimmsten Fall Desinteresse oder Langeweile. Leider hilft es mir in der Sache auch nicht weiter, wenn ich mir ständig einrede, dass ich als Mann nicht so empfindlich sein darf. Ich möchte eigentlich keine große Sache daraus machen, aber ich merke, dass ich nach den letzten Chats irgendwie enttäuscht war. Habe ich zu hohe Erwartungen? Sollte ich die Sache in Ruhe ansprechen oder wirkt das auf eine Frau eher unmännlich? Vielen Dank für euer Feedback.

Frauen können weit weniger kompliziert sein als angenommen. Wenn dich die WhatsApp Kommunikation irritiert, dann sprich sie doch einfach drauf an. Das ist doch nicht unmännlich. Ich bin selber auch total unfähig über WhatsApp eine Unterhaltung zu führen. Ich mag das einfach nicht. Deswegen sind der Großteil meiner Konversationen, da auch "wann und wo". "Ok" kann einfach nur heißen "ok". Im eigentlichen Sinne, sie ist einverstanden.

1 -Gefällt mir

eva.eden
eva.eden
12.09.22 um 19:47

Ich bin auf WA auch eher kurz. Ich mag das schreiben am Telefon einfach nicht. Deshalb gibt es bei mir im Text auch kurz und knapp Information oder Rückmeldung. Fuer mich ist texten einfach dazu da - kurze Infos austauschen und nicht lange Gespräche. 

Ich wuerde dem nicht zu viel Bedeutung zumessen. Wenn was unklar ist, einfach nachfrage. Wenn sie also "OK" tippt dann frag doch einfach nach, "Heißt das ja?"

Gefällt mir

M
moody_blue
12.09.22 um 19:50

Ach ja Profi-Tipp: sprich sie persönlich darauf an , nicht über WhatsApp. Sonst verstrickt ihr euch nur noch tiefer in Missverständnissen.

Gefällt mir

R
rufmichan
12.09.22 um 20:10

Für einige Menschen, auch für mich, ist WA halt "nur" ein Kommunikationsmittel um Termine zu koordinieren. Eine Arbeitskollegin schickt ihrer Schwester minutenlange Sprachnachrichten, was für mich völlig unverständlich ist. Herrgott, das Telefon ist zum telefonieren da und nicht um ganze Romane drauf zu sprechen oder zu schreiben.

Vielleicht antwortet sie genau darum, nur kurz und bündig, damit man sich nicht in WA-Nachrichten verstrickt, man sich gegenseitig missversteht und künstliches Drama generiert. Vielleicht ist sie eben ein "gebranntes Kind" was diese ganze Schreiberei angeht.... frag sie doch einfach, um inskünftig Missverständnisse zu vermeiden. Du kannst es akzeptieren, wie sie nun mal schreibt (halt ohne Hintergedanken und kurz und bündig) und sie kann sich ja vielleicht Mühe geben, nicht ganz arg so kurz zu schreiben. "OK, gefällt mir". Wäre das besser?

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
holzmichel
13.09.22 um 10:34

Nur Fragenden wird geholfen, sprich sie darauf an.

Gefällt mir

ines
ines
13.09.22 um 10:51

Mich nervt  die tipperei auf dem telefon und halte mich daher sehr kurz. meist piepst das ding immer wenn man gerade überhaupt keine zeit hat.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
13.09.22 um 11:24
In Antwort auf ines

Mich nervt  die tipperei auf dem telefon und halte mich daher sehr kurz. meist piepst das ding immer wenn man gerade überhaupt keine zeit hat.

Ab und an bin ich richtig froh, noch immer mein inzwischen doch recht betagtes Handy zu nutzen (ein Samsung GT-S 5260). Da funktioniert dieser ganze Quatsch nicht. 

Gefällt mir

chantal
chantal
14.09.22 um 11:09
In Antwort auf fuechslein-101

Ab und an bin ich richtig froh, noch immer mein inzwischen doch recht betagtes Handy zu nutzen (ein Samsung GT-S 5260). Da funktioniert dieser ganze Quatsch nicht. 

Wenn man ein neueres Cellphone hat ist man nicht gezwungen es zu installieren.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
14.09.22 um 11:33
In Antwort auf chantal

Wenn man ein neueres Cellphone hat ist man nicht gezwungen es zu installieren.

Du kennst meine Tochter nicht, die liegt mir seit Jahren in den Ohren, ich solle mir doch endlich mal ein "ordentliches" Handy kaufen, damit die mich endlich per WA erreichen kann... 

Gefällt mir