Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kommt nicht zu Potte und ich wende mich ab - jetzt ist er sauer

Kommt nicht zu Potte und ich wende mich ab - jetzt ist er sauer

10. März 2016 um 11:56

Hallo Ihr Lieben,

ich versteh einfach nur noch Bahnhof.

Letztes Jahr im Sommer habe ich (w, 29) mit einem ehemaligen Kollegen (m, 38) eine Affäre angefangen. Ich hatte damals noch einen Freund mit dem es gekriselt hat, von dem hab ich mich nach 2 Wochen dann getrennt (er wollte nach 6 Jahren immer noch keine Kinder und Hochzeit) und bin 2 Monate später ausgezogen. Mein Affärenmann hat Frau, Kinder, Haus - das ganze Programm.

Ich war sehr schnell verliebt, er wohl auch. Nach mehrmaligem Druck von meiner Seite wie es denn jetzt weitergeht hab ich ihm nach 6 Monaten die Pistole auf die Brust gesetzt. Er hat sich daraufhin für seine Familie entschieden, mir aber weiter jeden Tag geschrieben. Nach nicht mal einer Woche kam dann die Nachricht dass er mich liebt und nun im Gästezimmer wohnt. Ich hab ihm gesagt ich würde es nur nochmal probieren wenn er jetzt vollen Einsatz zeigt.

Tja, das ist jetzt 3 Monate her, er wohnt weiter bei seiner Familie. Jedes mal wenn ich es anspreche kommt "er kann mir auch noch nicht genau sagen wie es weitergeht". Aus seiner Sicht ist es angeblich Liebesbeweis genug, dass er ja jetzt im Gästezimmer seit Monaten schläft. Wegen der Kinder will er zuhause halt keine knallharte Trennung, sondern das ganze irgendwie auslaufen lassen. Seine Frau scheint sich aber seit 10 Monaten mit der Situation arrangiert zu haben, gleichzeitig ist sie wohl mit den Kindern überfordert (was ich total verstehn kann bei wenn der eigene Mann monatelang emotional abblockt) und er möchte nicht gehen solange er das Gefühl hat sie wäre allein mit den Kindern überfordert.

Ich kann so nicht mehr weitermachen und habe mich nun auf den Rat meiner Freundinnen bei einer online Partnerbörse angemeldet, da ich mich schon sehr nach einer festen Partnerschaft und einer eigenen Familie sehne und er mir das offensichtlich nicht bieten möchte. Gleichzeitig ist es natürlich hart, weil ich ihn unendlich liebe.

Jetzt haben wir vor 2 Tagen telefoniert. Ich bin leider wieder in ein Nörgeln verfallen weil es nicht weitergeht und er war verzweifelt und latent genervt. Am Ende hab ich ihm gesagt ich bin jetzt bei einer Partnerbörse angemeldet. Fand er ziemlich doof. Nachts hat er mir dann geschrieben dass er da jetzt auch angemeldet ist und er war auch auf meinem Profil. Na toll.

Heute morgen dann die SMS, dass er es nicht ertragen kann dass ich mich mit anderen treffe und dass ich ihm auch nichts mehr schrieben brauche.

Ich bin mit den Nerven am Ende. Was soll ich bloß machen?

Wär lieb wenn ihr mir Tipps gebt.

Mehr lesen

10. März 2016 um 13:44

Danke
für deine Antwort.

Wir haben uns ca. 1 mal die Woche gesehen und etwas unternommen (Essen gehen, Kino, Sauna etc.). Danach haben wir in der Regel noch miteinander geschalfen, was auch jedes Mal sehr schön war. Nur ist er danach dann eben zu seiner Familie gefahren was ich jedesmal extram bescheiden fand.

Das letzte Mal haben wir uns letzten Mittwoch gesehen und sind da auch intim geworden. Seitdem schreiben wir nur noch SMS.

Das mit der Partnerbörse habe ich ihm in dem Sinne nicht unter die Nase gerieben. Er hat nur am Telefon lang und breit erzählt weswegen das zuhause schwierig ist und ich habe in ruhigem Ton gesagt dass er einfach nicht erwarten kann dass ich bis zum Lebensende auf ihn warte wenn nicht mal ein Ansatz von Kompromiss zu sehen ist. Ich meinte dann dass das dann die einzige logische Lösung ist, dass er sich dann die Zeit nimmt die er braucht, aber es für mich auch irgendwie im Leben weitergehen muss (er hat schließlich schon Kinder, ich noch keine trotz starkem Kinderwunsch) und dass unsere Wege sich vielleicht eines Tages ncohmal kreuzen.

Habe ihm dann auch gesagt, dass sollte ich jmd. kennelernen und z.B. mit dem zusammensein oder ein Kind kriegen auch bei demjenigen bleiben würde und nicht zu ihm zurückhüpfen würde. Mhm war das dämlich? War war einfach nur die Wahrheit..

Es regt mich einfach so auf dass er seit Monaten nicht aus dem Quark kommt und gleichzeitig total beleidigt ist, dass ich dann nicht unendlich warte. Ich habe gesagt ich würde warten wenn er mir ein Datum oder einen Plan nennen kann, aber es kommt einfach nix.

LG!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 13:52
In Antwort auf hasi2016

Danke
für deine Antwort.

Wir haben uns ca. 1 mal die Woche gesehen und etwas unternommen (Essen gehen, Kino, Sauna etc.). Danach haben wir in der Regel noch miteinander geschalfen, was auch jedes Mal sehr schön war. Nur ist er danach dann eben zu seiner Familie gefahren was ich jedesmal extram bescheiden fand.

Das letzte Mal haben wir uns letzten Mittwoch gesehen und sind da auch intim geworden. Seitdem schreiben wir nur noch SMS.

Das mit der Partnerbörse habe ich ihm in dem Sinne nicht unter die Nase gerieben. Er hat nur am Telefon lang und breit erzählt weswegen das zuhause schwierig ist und ich habe in ruhigem Ton gesagt dass er einfach nicht erwarten kann dass ich bis zum Lebensende auf ihn warte wenn nicht mal ein Ansatz von Kompromiss zu sehen ist. Ich meinte dann dass das dann die einzige logische Lösung ist, dass er sich dann die Zeit nimmt die er braucht, aber es für mich auch irgendwie im Leben weitergehen muss (er hat schließlich schon Kinder, ich noch keine trotz starkem Kinderwunsch) und dass unsere Wege sich vielleicht eines Tages ncohmal kreuzen.

Habe ihm dann auch gesagt, dass sollte ich jmd. kennelernen und z.B. mit dem zusammensein oder ein Kind kriegen auch bei demjenigen bleiben würde und nicht zu ihm zurückhüpfen würde. Mhm war das dämlich? War war einfach nur die Wahrheit..

Es regt mich einfach so auf dass er seit Monaten nicht aus dem Quark kommt und gleichzeitig total beleidigt ist, dass ich dann nicht unendlich warte. Ich habe gesagt ich würde warten wenn er mir ein Datum oder einen Plan nennen kann, aber es kommt einfach nix.

LG!!!

Ja, wenn er dann
schon Kinder hat: wie steht er dazu, dass du auch welche möchtest? Schafft er das finanziell? Unterhalt für die Kinder und die Ex... und dann eine Familie mit dir zu gründen?

Eventuell scheiden sich hier schon die Gemüter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 13:57

Liebe Hasi,
es gibt den schönen Spruch: Wer will findet Wege, wer nicht will Gründe. Und an dem ist leider was dran.

Dein (ich nenne ihn mal der Einfachheit halber) "Freund" findet lauter Gründe und Ausreden. Nach 9 ganzen Monaten, in denen er seine Frau betrügt, sollst du also schon froh sein, dass er angeblich im Gästezimmer schläft. Und wenn du dich dann in einer Partnerbörse anmeldest ist er beleidigt und verletzt, während er noch bei seiner Frau bleibt und dir klar sagt, dass er sie eigentlich nicht verlassen will. (Und mal wieder die Kinder vorschiebt.)

Damit zeigt er dir ja eigentlich schon alles was du wissen musst. Er greift die ganzen Vorteile ab, bleibt aber bei seiner Frau und du sollst zusehen und keinen anderen haben. Es gibt doch keinen einzigen rationalen Grund, warum er bei der Frau bleibt. Oder nimmst du ihm wirklich ab, dass er denkt, dass es den Kindern mit zwei streitenden, unglücklichen Eltern, die in getrennten Zimmern leben, besser geht als mit zwei getrennten aber glücklichen Elternteilen.

Also für dein Seelenheil: vergiss diesen Typen. Er kann und WILL dir nicht geben, was du suchst. Wenn er es nach den ganzen Monaten schon nicht geschafft hat, dann wird er auch jetzt nicht denken: Oh, Hasi ist eine soooo tolle Frau, jetzt verlass ich meine Frau und die Kinder und gründe mit Hasi schnell eine neue Familie. Dazu hat er es sich doch viel zu bequem eingerichtet.

Anstatt also deine Zeit und Energie in diesen Kerl zu stecken, steck sie lieber in dich. Mach was mit Feundinnen, geh deinen Hobbies nach und und und. Und halt währenddessen die Augen offen, nach einem ungebundenen Mann, der das selbe will wie du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 13:58
In Antwort auf sweetwater5

Ja, wenn er dann
schon Kinder hat: wie steht er dazu, dass du auch welche möchtest? Schafft er das finanziell? Unterhalt für die Kinder und die Ex... und dann eine Familie mit dir zu gründen?

Eventuell scheiden sich hier schon die Gemüter?

Nee
er möchte auch noch ein Kind mit mir (sagt er zumindest) und finanziell würde das auch noch gehen (hat er wohl schon mal mit seiner Frau durchgerechnet). Ich selbst verdiene auch mein eigenes Geld, daran kann es eigentlich nicht liegen.

Er meint er wartet nur noch drauf dass seine Frau sagt sie würde es alleine mit den Kindern schaffen. Aber das sagt sie halt nicht. Aber im Endeffekt schiebt er aus meiner Sicht damit die Verantwortung in Bezug auf "gehen" oder "bleiben" auf seine Frau. So nach dem Motto "ich würde ja, aber..".

Ich hab ihm auch gesagt, wenn sie sagt sie würde es alleine schaffen, dann würden sich vielleicht wieder andere Gründe finden nicht gehen zu können, z.B. dass die Kinder ihn mit großen Kulleraugen anschauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 14:02
In Antwort auf hasi2016

Nee
er möchte auch noch ein Kind mit mir (sagt er zumindest) und finanziell würde das auch noch gehen (hat er wohl schon mal mit seiner Frau durchgerechnet). Ich selbst verdiene auch mein eigenes Geld, daran kann es eigentlich nicht liegen.

Er meint er wartet nur noch drauf dass seine Frau sagt sie würde es alleine mit den Kindern schaffen. Aber das sagt sie halt nicht. Aber im Endeffekt schiebt er aus meiner Sicht damit die Verantwortung in Bezug auf "gehen" oder "bleiben" auf seine Frau. So nach dem Motto "ich würde ja, aber..".

Ich hab ihm auch gesagt, wenn sie sagt sie würde es alleine schaffen, dann würden sich vielleicht wieder andere Gründe finden nicht gehen zu können, z.B. dass die Kinder ihn mit großen Kulleraugen anschauen.

Schreibe
schon seit ner Stunde an einem langen Brief, aber im Endeffekt frage ich mich grade weshalb ICH denn groß meine Liebe beteuern soll...ER müsste doch jetzt eigentlich kämpfen um mich nicht an einen anderen zu verlieren oder sehe ich das total falsch?! Ich bin doch der Trottel der ihm ständig sagt dass ich nur ihn will, dass ich mit ihm eine Wohnung suchen würde (hab schon x mal Wohnungen rausgesucht, Termine gemacht), dass ich Verständnis hätte wenn er viel bei seinen Kindern ist und unvermeidbar eben auch weiter Kontakt mit seiner Ex hätte.

Er macht jetzt einen auf bockig so nach dem Motto "nur deinetwegen schlafe ich seit Monaten auf der blöden Gästezmmer Couch, na dann weiß ich ja jetzt Bescheid." Mhm..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 14:11

Mhm
was hätte ich denn machen sollen? Er sagt mir wieder nur 'blabla irgendwann', da ist es doch auch armselig wenn ich immer und immer wieder sage 'ja ok egal, ich werde immer warten auch wenn ich nicht weiß wie lange'.

Und ja ich habe gedacht dass er dann vielleicht begreift, dass meine Geduld nicht endlich ist und er zu Potte kommen muss wenn er mich nicht verlieren will. Das ist doch alles Käse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 14:21
In Antwort auf hasi2016

Schreibe
schon seit ner Stunde an einem langen Brief, aber im Endeffekt frage ich mich grade weshalb ICH denn groß meine Liebe beteuern soll...ER müsste doch jetzt eigentlich kämpfen um mich nicht an einen anderen zu verlieren oder sehe ich das total falsch?! Ich bin doch der Trottel der ihm ständig sagt dass ich nur ihn will, dass ich mit ihm eine Wohnung suchen würde (hab schon x mal Wohnungen rausgesucht, Termine gemacht), dass ich Verständnis hätte wenn er viel bei seinen Kindern ist und unvermeidbar eben auch weiter Kontakt mit seiner Ex hätte.

Er macht jetzt einen auf bockig so nach dem Motto "nur deinetwegen schlafe ich seit Monaten auf der blöden Gästezmmer Couch, na dann weiß ich ja jetzt Bescheid." Mhm..

Das ist alles
Hinhaltetaktik... ich würde die Finger von ihm lassen. Das geht so noch 1 - 2 Jahre und dann merkst du irgendwann, dass du deine Zeit mit ihm verschwendest. Es ist immer das gleiche Schema F ... und im Grunde genommen, weißt du das doch auch selber ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2016 um 14:44

Hab den Brief
wieder gelöscht und nicht abgeschickt. Gerade weil ich eben denke ich sollte ihm nicht mehr nachlaufen.

Habe halt das starke Bedürfnis mich mit ihm 'zu vertragen' wisst ihr was ich meine? So 10 Monate sind ja auch nicht wenig und ich sehe auch in seinen Augen wie sehr er mich liebt.

Am liebsten würde ich ihm zurückschreiben wollen dass ich ihn über alles liebe und dass er es in den falschen Hals bekommen hat...aber jetzt wo ich das selbst so tippe merke ich dass das wohl total armselig wäre, oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ist sie schüchtern, oder treibt sie ein spiel mit mir
Von: andi2194
neu
10. März 2016 um 12:09
Ich weiß nicht weiter: Kumpel, Freundschaft plus, Sexbeziehung od Beziehung?
Von: dahlia_12719244
neu
10. März 2016 um 9:32
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper