Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kommt der Ex zurück??

Kommt der Ex zurück??

30. August um 12:13 Letzte Antwort: 31. August um 14:05

Hallo ihr lieben!
Ich brauche euren Rat.
Am Dienstag hat sich mein Ex nach 5 Jahren (davon lebten wir 4 zusammen) getrennt und keinen nachvollziehbaren Grund genannt. Er braucht Zeit für sich, ist sich seiner Gefühle nicht mehr sicher und muss einfach raus.
Zugegeben, obwohl unsere Beziehung harmonisch war, wir selten stritten, Hochzeit und Kinder geplant hatten und wir in Bekanntenkreisen DAS TRAUMPAAR waren, hatten wir in den letzten 2 Monaten kaum Zeit füreinander bzw hatte uns der Alltag eingeholt.
Ich erfuhr am Donnerstag von seiner neuen Flamme, weiß aber nicht wie lange die beiden sich kennen oder ob er mich gar mit ihr betrogen hat (das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen) und auch seiner Mutter gegenüber sagt er weiterhin er braucht Zeit. Erzählt nichts von ihr. 
Meine Frage ist, ob ihr solche Situationen kennt und ob er möglicherweise nur testen will, was das Leben noch für ihn bereit hält, er sich dem Alltag entziehen möchte und später realisieren könnte, was er an mir hatte? 
Ich halte seit Donnerstag eine Kontaktsperre ein und ihr könnt mich gerne für total bescheuert erklären, aber ich möchte diesen Mann Unbedingt zurück.
Sollte man sich ihm auf freundschaftliche Basis nähern in ein paar Wochen /monaten oder ihm klar machen, dass man komplett aus seinem Leben verschwindet?
Hier und da gibt es wohl geteilte Meinungen...

Mehr lesen

30. August um 12:29

Ihr lebt zusammen, er hat keine eigene Wohnung mehr ? Wo ist er den hin, wo schläft er ? Hat er schon eine eigene neue Wohung oder wohnt er etwas schon bei der Neuen? Was hat er alles mitgenommen ? 

Ausbrechen und Trennen ist ein Unterschied, daher wäre es schon interessant zu wissen, wie sein "Auszug" ablief, wie tiefgreifend er war. Wurden die Güter getrennt also er nimmt seine obligatorische Playstation und Fernseher mit und so Dinge oder steht das alles noch in eurer gemeinsamen Wohnung? 

Gefällt mir
30. August um 12:50
In Antwort auf murmel800

Ihr lebt zusammen, er hat keine eigene Wohnung mehr ? Wo ist er den hin, wo schläft er ? Hat er schon eine eigene neue Wohung oder wohnt er etwas schon bei der Neuen? Was hat er alles mitgenommen ? 

Ausbrechen und Trennen ist ein Unterschied, daher wäre es schon interessant zu wissen, wie sein "Auszug" ablief, wie tiefgreifend er war. Wurden die Güter getrennt also er nimmt seine obligatorische Playstation und Fernseher mit und so Dinge oder steht das alles noch in eurer gemeinsamen Wohnung? 

Er ist zu seiner Mutter mit einer Sporttasche gegangen. Er wird also zweckmäßig ab und zu hier vorbeischauen. Ich bat ihm darum vorher bescheid zu geben.

Noch steht alles hier, er will aber eine eigene Wohnung suchen. Zu seiner neuen wird er vermutlich nicht ziehen, weiß nicht ob sie überhaupt eine eigene Wohnung hat

Gefällt mir
30. August um 14:04
In Antwort auf cheri92

Hallo ihr lieben!
Ich brauche euren Rat.
Am Dienstag hat sich mein Ex nach 5 Jahren (davon lebten wir 4 zusammen) getrennt und keinen nachvollziehbaren Grund genannt. Er braucht Zeit für sich, ist sich seiner Gefühle nicht mehr sicher und muss einfach raus.
Zugegeben, obwohl unsere Beziehung harmonisch war, wir selten stritten, Hochzeit und Kinder geplant hatten und wir in Bekanntenkreisen DAS TRAUMPAAR waren, hatten wir in den letzten 2 Monaten kaum Zeit füreinander bzw hatte uns der Alltag eingeholt.
Ich erfuhr am Donnerstag von seiner neuen Flamme, weiß aber nicht wie lange die beiden sich kennen oder ob er mich gar mit ihr betrogen hat (das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen) und auch seiner Mutter gegenüber sagt er weiterhin er braucht Zeit. Erzählt nichts von ihr. 
Meine Frage ist, ob ihr solche Situationen kennt und ob er möglicherweise nur testen will, was das Leben noch für ihn bereit hält, er sich dem Alltag entziehen möchte und später realisieren könnte, was er an mir hatte? 
Ich halte seit Donnerstag eine Kontaktsperre ein und ihr könnt mich gerne für total bescheuert erklären, aber ich möchte diesen Mann Unbedingt zurück.
Sollte man sich ihm auf freundschaftliche Basis nähern in ein paar Wochen /monaten oder ihm klar machen, dass man komplett aus seinem Leben verschwindet?
Hier und da gibt es wohl geteilte Meinungen...

Ich fänd's ungewöhnlich, dass man sich nach immerhin fünf Jahren harmonischer Beziehung trennt, nur weil man mal zwei Monate lang wenig Zeit füreinander hat. Denn die zwei Monate sind ja ein recht kurzer Zeitraum im Vergleich zu den sonstigen Erfahrungen, die man miteinander gesammelt hat - und wenn diese sonstigen Erfahrungen größtenteils schön waren, warum soll man sich dann direkt trennen, anstatt z.B. die Situation erstmal anzusprechen und gemeinsam dran zu arbeiten, dass man wieder mehr Zeit und Aufmerksamkeit füreinander findet?

Also wenn da nicht noch viel mehr angesammelter Frust bei ihm war (oder eben der zusätzliche Anreiz durch ne neue Verliebtheit), dann seh ich die ganze Situation noch als sehr in der Schwebe an. Und das auch psychologisch bei dir, du bist ja offensichtlich noch voll in der allerersten Verarbeitungsphase nach der Trennung - also in der Phase, in der man eigentlich noch gar nix verarbeitet, sondern die Trennung noch nicht mal richtig realisiert und sie für ein Versehen hält, das schon wieder in Ordnung kommen wird.
Und da das alles noch so vorläufig und un-aufgelöst daherkommt, würd ich ihm jetzt auch nicht sagen, dass du dich endgültig von ihm verabschiedest und nix mehr von ihm wissen willst. Vielleicht braucht er ja wirklich diesen Break, um zu merken, was er an dir hat, und kommt zurück. Oder du erfährst in den nächsten paar Wochen noch Dinge, nach denen du ihn gar nicht mehr zurückwillst

lg
cefeu

Gefällt mir
30. August um 14:16
In Antwort auf cheri92

Hallo ihr lieben!
Ich brauche euren Rat.
Am Dienstag hat sich mein Ex nach 5 Jahren (davon lebten wir 4 zusammen) getrennt und keinen nachvollziehbaren Grund genannt. Er braucht Zeit für sich, ist sich seiner Gefühle nicht mehr sicher und muss einfach raus.
Zugegeben, obwohl unsere Beziehung harmonisch war, wir selten stritten, Hochzeit und Kinder geplant hatten und wir in Bekanntenkreisen DAS TRAUMPAAR waren, hatten wir in den letzten 2 Monaten kaum Zeit füreinander bzw hatte uns der Alltag eingeholt.
Ich erfuhr am Donnerstag von seiner neuen Flamme, weiß aber nicht wie lange die beiden sich kennen oder ob er mich gar mit ihr betrogen hat (das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen) und auch seiner Mutter gegenüber sagt er weiterhin er braucht Zeit. Erzählt nichts von ihr. 
Meine Frage ist, ob ihr solche Situationen kennt und ob er möglicherweise nur testen will, was das Leben noch für ihn bereit hält, er sich dem Alltag entziehen möchte und später realisieren könnte, was er an mir hatte? 
Ich halte seit Donnerstag eine Kontaktsperre ein und ihr könnt mich gerne für total bescheuert erklären, aber ich möchte diesen Mann Unbedingt zurück.
Sollte man sich ihm auf freundschaftliche Basis nähern in ein paar Wochen /monaten oder ihm klar machen, dass man komplett aus seinem Leben verschwindet?
Hier und da gibt es wohl geteilte Meinungen...

Kenn ich. Ich sperre solche Menschen immer im Keller ein, bis sie Antwort geben.
Da gehts nur noch um mich. ......

Gefällt mir
30. August um 14:22
In Antwort auf cefeu1

Ich fänd's ungewöhnlich, dass man sich nach immerhin fünf Jahren harmonischer Beziehung trennt, nur weil man mal zwei Monate lang wenig Zeit füreinander hat. Denn die zwei Monate sind ja ein recht kurzer Zeitraum im Vergleich zu den sonstigen Erfahrungen, die man miteinander gesammelt hat - und wenn diese sonstigen Erfahrungen größtenteils schön waren, warum soll man sich dann direkt trennen, anstatt z.B. die Situation erstmal anzusprechen und gemeinsam dran zu arbeiten, dass man wieder mehr Zeit und Aufmerksamkeit füreinander findet?

Also wenn da nicht noch viel mehr angesammelter Frust bei ihm war (oder eben der zusätzliche Anreiz durch ne neue Verliebtheit), dann seh ich die ganze Situation noch als sehr in der Schwebe an. Und das auch psychologisch bei dir, du bist ja offensichtlich noch voll in der allerersten Verarbeitungsphase nach der Trennung - also in der Phase, in der man eigentlich noch gar nix verarbeitet, sondern die Trennung noch nicht mal richtig realisiert und sie für ein Versehen hält, das schon wieder in Ordnung kommen wird.
Und da das alles noch so vorläufig und un-aufgelöst daherkommt, würd ich ihm jetzt auch nicht sagen, dass du dich endgültig von ihm verabschiedest und nix mehr von ihm wissen willst. Vielleicht braucht er ja wirklich diesen Break, um zu merken, was er an dir hat, und kommt zurück. Oder du erfährst in den nächsten paar Wochen noch Dinge, nach denen du ihn gar nicht mehr zurückwillst

lg
cefeu

Dem stimme ich absolut zu. Er hat ein Kommunikationsproblem ohne Frage. Denn auch nachdem ich ihn in den letzten Wochen ansprach warum er sich nicht mehr meldet wenn er unterwegs ist oder später nach Hause kommt als angegeben, hat er sich nichts anmerken lassen. Im Gegenteil, er wollte mich nicht verletzen und hat es dann kurzfristig auch geändert. Vielleicht hat er aber in genau dieser Phase die neue kennengelernt, ich kann momentan nur abwarten was passiert

ich danke dir für diese Antwort, du scheinst meinen Standpunkt zu verstehen, dass er zu wenig Preisgabe, was in ihm wirklich vorgeht. 


Erste trennungsohase? Vermutlich aber ich konzentriere mich auf andere Dinge und knüpfe neue Kontakte. Wenn er sich zu viel Zeit lässt "sich zu finden", bin ich vielleicht gar nicht mehr so verfügbar wie jetzt
 

Gefällt mir
30. August um 16:04

Mit der Sporttasche zurück zur Mutter kann alles bedeuten. Ob hier eine Kontaktsperre sinn macht ist fraglich. Wenn du ihn zurück haben willst, solltest du zumindest offen sein wenn er vielleicht doch mit dir reden möchte.

Du solltest ihm auf keinem Fall nachlaufen aber die Möglichkeit sich bei dir zur melden, solltest du ihm offen halten. Hat er noch einen Schlüssel zur Wohnung oder hat er dir den gegeben ?

Falls er den Schlüssel nocht hat:
Du mußt damit rechnen, dass er jederzeit wenn du auf Arbeit bist kommen kann, seine Sachen abholt und den Wohnungsschlüssel auf den Tisch legt. Dann weißt du, dass es wirklich aus ist.

Ich wünsche dir, dass er zurück kommt und ihr euch aussprechen könnt.
 

1 LikesGefällt mir
30. August um 16:21
In Antwort auf murmel800

Mit der Sporttasche zurück zur Mutter kann alles bedeuten. Ob hier eine Kontaktsperre sinn macht ist fraglich. Wenn du ihn zurück haben willst, solltest du zumindest offen sein wenn er vielleicht doch mit dir reden möchte.

Du solltest ihm auf keinem Fall nachlaufen aber die Möglichkeit sich bei dir zur melden, solltest du ihm offen halten. Hat er noch einen Schlüssel zur Wohnung oder hat er dir den gegeben ?

Falls er den Schlüssel nocht hat:
Du mußt damit rechnen, dass er jederzeit wenn du auf Arbeit bist kommen kann, seine Sachen abholt und den Wohnungsschlüssel auf den Tisch legt. Dann weißt du, dass es wirklich aus ist.

Ich wünsche dir, dass er zurück kommt und ihr euch aussprechen könnt.
 

Ich habe ihm bevor er ging deutlich gemacht, dass ich ihn so leicht nicht aufgeben werde. Da wusste ich nicht von seiner neuen. Er weiß auch, dass er nochmal über alles nachdenken soll und ich ihm die Zeit auch geben werde.
Er steht noch im mietvertrag muss also früher oder später sich mit mir nochmal auseinandersetzen. Nachdem ich von der neuen am Donnerstag erfahren habe, bat ich ihn um ein Gespräch, ohne zu erwähnen worüber ich reden möchte. Dieses Wochenende war er aber zu beschäftigt und hat stattdessen Montag vorgeschlagen.
Ich habe dies abgelehnt mit den Worten "das dauert mir zu lange, ich brauche nur 15 min" 
Daraufhin schrieb er nur okay und ließ nicht mehr von sich hören. Inzwischen hat er sein what's app Bild durch eins mit der neuen ersetzt. 
 

Gefällt mir
30. August um 17:57
In Antwort auf cheri92

Ich habe ihm bevor er ging deutlich gemacht, dass ich ihn so leicht nicht aufgeben werde. Da wusste ich nicht von seiner neuen. Er weiß auch, dass er nochmal über alles nachdenken soll und ich ihm die Zeit auch geben werde.
Er steht noch im mietvertrag muss also früher oder später sich mit mir nochmal auseinandersetzen. Nachdem ich von der neuen am Donnerstag erfahren habe, bat ich ihn um ein Gespräch, ohne zu erwähnen worüber ich reden möchte. Dieses Wochenende war er aber zu beschäftigt und hat stattdessen Montag vorgeschlagen.
Ich habe dies abgelehnt mit den Worten "das dauert mir zu lange, ich brauche nur 15 min" 
Daraufhin schrieb er nur okay und ließ nicht mehr von sich hören. Inzwischen hat er sein what's app Bild durch eins mit der neuen ersetzt. 
 

Meist enden so Geschichten damit, dass er noch einige male kommt, ihr Sex haben werdet aber er dennoch nicht mehr zurück kommt.

Das Bild in Whatsapp sollte wohl eindeutig sein. Du bist nun seine Ex und befindest dich nun also bestenfalls in der Position einer Affäre.
Es gab offensichtlich schon lange vorher Probleme, anohnsten hätte es die andere niemals geschafft ihn aus solch einer Beziehung heraus zu lotsen.
 

Gefällt mir
30. August um 18:05
In Antwort auf murmel800

Meist enden so Geschichten damit, dass er noch einige male kommt, ihr Sex haben werdet aber er dennoch nicht mehr zurück kommt.

Das Bild in Whatsapp sollte wohl eindeutig sein. Du bist nun seine Ex und befindest dich nun also bestenfalls in der Position einer Affäre.
Es gab offensichtlich schon lange vorher Probleme, anohnsten hätte es die andere niemals geschafft ihn aus solch einer Beziehung heraus zu lotsen.
 

SEx ohne Beziehung kommt für mich gar nicht in Frage, er müsste bei unserem Neustart sich um mich bemühen bevor es überhaupt in die Richtung gehen könnte.

Ich danke dir für deine Antworten und die damit verbundene Ehrlichkeit. 

Gefällt mir
31. August um 11:37

So wie ich die Nachrichten verfolgt habe, komme ich zum Entschluss, dass es besser wäre, wenn du den Typen gehen lässt. Er hat seine Neue als Profilbild und ist dabei auszuziehen. Klingt hart, aber es ist vorbei. Ihr müsstet nur irgendwann in der Zukunft nochmal sprechen. Mach ihm klar, dass diese Kurzfristige Trennung nicht gerade toll war und frag ihn mal über seine Neue aus. Ob es eine Affäre war. Aber so wie es jetzt ausschaut, wird er kaum Zeit für dich haben, geschweige denn welche für dich schaffen. Dass er viele Jahre mit dir wegwirft ist traurig, aber was willst du mit einem Mann, der sich nach Jahren von dir trennt, weil er ein neues Mädchen gefunden hat? Er hat ja noch nicht mal eine Grenze gezogen mit den Worten: "Ich habe eine Freundin". Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, du findest den Richtigen!

Gefällt mir
31. August um 14:05
In Antwort auf cheri92

Hallo ihr lieben!
Ich brauche euren Rat.
Am Dienstag hat sich mein Ex nach 5 Jahren (davon lebten wir 4 zusammen) getrennt und keinen nachvollziehbaren Grund genannt. Er braucht Zeit für sich, ist sich seiner Gefühle nicht mehr sicher und muss einfach raus.
Zugegeben, obwohl unsere Beziehung harmonisch war, wir selten stritten, Hochzeit und Kinder geplant hatten und wir in Bekanntenkreisen DAS TRAUMPAAR waren, hatten wir in den letzten 2 Monaten kaum Zeit füreinander bzw hatte uns der Alltag eingeholt.
Ich erfuhr am Donnerstag von seiner neuen Flamme, weiß aber nicht wie lange die beiden sich kennen oder ob er mich gar mit ihr betrogen hat (das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen) und auch seiner Mutter gegenüber sagt er weiterhin er braucht Zeit. Erzählt nichts von ihr. 
Meine Frage ist, ob ihr solche Situationen kennt und ob er möglicherweise nur testen will, was das Leben noch für ihn bereit hält, er sich dem Alltag entziehen möchte und später realisieren könnte, was er an mir hatte? 
Ich halte seit Donnerstag eine Kontaktsperre ein und ihr könnt mich gerne für total bescheuert erklären, aber ich möchte diesen Mann Unbedingt zurück.
Sollte man sich ihm auf freundschaftliche Basis nähern in ein paar Wochen /monaten oder ihm klar machen, dass man komplett aus seinem Leben verschwindet?
Hier und da gibt es wohl geteilte Meinungen...

Ich hab' so was ähnliches erlebt. Waren auch ein paar Jahre zusammen und irgendwie war einfach die Luft raus. Er lernte eine andere kennen und meinte, dass er nun mit ihr alles wieder von neuem starten kann. Das ging vielleicht 2 Wochen gut und er war überglücklich und dann merkte er wohl, dass ein neuer Besen auch nur gerade am Anfang besser kehrt und wollte dann wieder zurück zu mir. Hab ich auch zugelassen weil ich in der gleichen Situation war wie du: ich wollte ihn unbedingt zurück.
Das hat auch geklappt aber nach dem zweiten Start unserer Beziehung war einfach diese andere Frau dazwischen, auch wenn nur in Gedanken. Ich konnte ihm nicht mehr richtig vertrauen weil er mich erstens mit ihr betrogen hatte und mich zweitens einfach versucht hat zu ersetzen. Unsere Beziehung ging nach etwas einem Jahr wieder in die Brüche..

Wenn du ihn zurück haben willst, dann mach dich selten. Melde dich nicht, poste mal ab und an ein Foto von dir bei dem du genau weisst, dass es ihm gefallen wird und wenn er sich bei dir melden sollte, antworte kurz und knapp.. Das macht dich wieder interessant. Mach das aber nur, wenn du dir sicher bist, dass du ihm nach all dieser Geschichte wieder vertrauen kannst und diese andere Frau komplett aus eurem Leben streichen kannst.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers