Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kommentar von meinen Freund sehr fragwürdig

Kommentar von meinen Freund sehr fragwürdig

7. April um 11:38

Hallo zusammen
Habe seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Wir verstehen uns so gut. Er ist ein ruhiger Mensch, hat nichts zu verstecken und auch keine Frauen in seiner Kontaktliste in Facebook oder Handy. Er hat quasi nichts zu verstecken. Soweit so gut.

Das was mich irgendwie total getroffen und enttäuscht hat war, dass ich ihm meime Freundin auf einem Foto gezeigt hatte. Weil ich in meiner Fotogalaerie im Handy rum stöberte und dies und jenes zeigte und dann sie. Da kam direkt ohhh deine Freundin ist sehr schön. Habe dann nur Ja gesagt.


Ich hatte damals mal mit einem Mann schlechte Erfahrungen deswegen gesammelt, dass ist mir jetzt bitter aufgetstossen. Das ich überlege diese Beziehung zu beenden.Meint ihr meine Haltung ist übertrieben? Das ist allerdings jetzt etwas her, aber es kommt mir immer wieder hoch

Mehr lesen

7. April um 11:48
In Antwort auf sandkasten3

Hallo zusammen
Habe seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Wir verstehen uns so gut. Er ist ein ruhiger Mensch, hat nichts zu verstecken und auch keine Frauen in seiner Kontaktliste in Facebook oder Handy. Er hat quasi nichts zu verstecken. Soweit so gut.

Das was mich irgendwie total getroffen und enttäuscht hat war, dass ich ihm meime Freundin auf einem Foto gezeigt hatte. Weil ich in meiner Fotogalaerie im Handy rum stöberte und dies und jenes zeigte und dann sie. Da kam direkt ohhh deine Freundin ist sehr schön. Habe dann nur Ja gesagt. 


Ich hatte damals mal mit einem Mann schlechte Erfahrungen deswegen gesammelt, dass ist mir jetzt bitter aufgetstossen. Das ich überlege diese Beziehung zu beenden.Meint ihr meine Haltung ist übertrieben? Das ist allerdings jetzt etwas her, aber es kommt mir immer wieder hoch
 

Ja, das ist übertrieben .
Es wird immer Menschen geben die schöner sind, besser, intelligenter . 

Nur, weil er ehrlich war und dir gesagt hat - dass sie sehr schön ist - heißt das nicht - dass er sie haben möchte oder etwas von ihr will .

Wir sind nicht der Nabel der Welt . Dein Partner hat dich wohl nicht nur aus den Gründen, weil du ihm gefällst gewählt bzw. ist mit dir eine Beziehung eingegangen . Dazu bedarf es mehr als einer oberflächlichen Komponente .

17 LikesGefällt mir

7. April um 12:09
In Antwort auf sandkasten3

Hallo zusammen
Habe seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Wir verstehen uns so gut. Er ist ein ruhiger Mensch, hat nichts zu verstecken und auch keine Frauen in seiner Kontaktliste in Facebook oder Handy. Er hat quasi nichts zu verstecken. Soweit so gut.

Das was mich irgendwie total getroffen und enttäuscht hat war, dass ich ihm meime Freundin auf einem Foto gezeigt hatte. Weil ich in meiner Fotogalaerie im Handy rum stöberte und dies und jenes zeigte und dann sie. Da kam direkt ohhh deine Freundin ist sehr schön. Habe dann nur Ja gesagt. 


Ich hatte damals mal mit einem Mann schlechte Erfahrungen deswegen gesammelt, dass ist mir jetzt bitter aufgetstossen. Das ich überlege diese Beziehung zu beenden.Meint ihr meine Haltung ist übertrieben? Das ist allerdings jetzt etwas her, aber es kommt mir immer wieder hoch
 

Übertrieben ist gar kein Ausdruck für deine Reaktion. Wenn du jeden Partner wegen so einer Kleinigkeit aus deinem Leben verbannen möchtest, dann stelle dich auf ein sehr einsames Leben ein. Ich rate dir an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Dann kannst du vielleicht irgendwann einen solchen Kommentar als das nehmen was er ist, eben nur ein Kommentar und keine Bedrohung für deine Beziehung. 

22 LikesGefällt mir

7. April um 12:56
In Antwort auf sandkasten3

Hallo zusammen
Habe seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Wir verstehen uns so gut. Er ist ein ruhiger Mensch, hat nichts zu verstecken und auch keine Frauen in seiner Kontaktliste in Facebook oder Handy. Er hat quasi nichts zu verstecken. Soweit so gut.

Das was mich irgendwie total getroffen und enttäuscht hat war, dass ich ihm meime Freundin auf einem Foto gezeigt hatte. Weil ich in meiner Fotogalaerie im Handy rum stöberte und dies und jenes zeigte und dann sie. Da kam direkt ohhh deine Freundin ist sehr schön. Habe dann nur Ja gesagt. 


Ich hatte damals mal mit einem Mann schlechte Erfahrungen deswegen gesammelt, dass ist mir jetzt bitter aufgetstossen. Das ich überlege diese Beziehung zu beenden.Meint ihr meine Haltung ist übertrieben? Das ist allerdings jetzt etwas her, aber es kommt mir immer wieder hoch
 

Du machst schluss, nur weil er sagte sie ist schön?

2 LikesGefällt mir

7. April um 13:17

Ja, das ist total übertrieben. Es wäre ja noch was anderes, wenn er ständig anderen Frauen nachhecheln würde. Das müsstest du nicht tolerieren.

Natürlich findet dein Freund auch andere Frauen schön. Ich sehe jeden Tag Männer, die ich attraktiv finde. Auch solche, die objektiv betrachtet schöner sind als mein Schatz. Aber ich liebe das Gesamtpaket, deshalb sind andere Männer keine Bedrohung für meinen Freund, selbst wenn sie noch so schön sind. Und ich selbst bin mit Sicherheit nicht die schönste Frau weit und breit. Aber mein Schatz liebt mich für mehr als mein Aussehen.

Wenn also dieser eine Kommentar das einzige Problem ist, dann mach um Himmels Willen nicht gleich Schluss.

8 LikesGefällt mir

7. April um 13:30

Völlig übertrieben und daneben. Und wenn du bei sowas noch eine Szene machen würdest, würde ich deinem Freund raten sich zu trennen. 
Mach kein Drama und zeige Selbstbewusstsein. 

4 LikesGefällt mir

7. April um 13:44
In Antwort auf sandkasten3

Hallo zusammen
Habe seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Wir verstehen uns so gut. Er ist ein ruhiger Mensch, hat nichts zu verstecken und auch keine Frauen in seiner Kontaktliste in Facebook oder Handy. Er hat quasi nichts zu verstecken. Soweit so gut.

Das was mich irgendwie total getroffen und enttäuscht hat war, dass ich ihm meime Freundin auf einem Foto gezeigt hatte. Weil ich in meiner Fotogalaerie im Handy rum stöberte und dies und jenes zeigte und dann sie. Da kam direkt ohhh deine Freundin ist sehr schön. Habe dann nur Ja gesagt. 


Ich hatte damals mal mit einem Mann schlechte Erfahrungen deswegen gesammelt, dass ist mir jetzt bitter aufgetstossen. Das ich überlege diese Beziehung zu beenden.Meint ihr meine Haltung ist übertrieben? Das ist allerdings jetzt etwas her, aber es kommt mir immer wieder hoch
 

Warum muss dein Freund deine schlechten Erfahrungen ausbaden, die er gar nicht verursacht hat?

4 LikesGefällt mir

7. April um 15:08

Du spinnst wie ein pubertärer Teenager.

4 LikesGefällt mir

7. April um 16:02
In Antwort auf sandkasten3

Hallo zusammen
Habe seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Wir verstehen uns so gut. Er ist ein ruhiger Mensch, hat nichts zu verstecken und auch keine Frauen in seiner Kontaktliste in Facebook oder Handy. Er hat quasi nichts zu verstecken. Soweit so gut.

Das was mich irgendwie total getroffen und enttäuscht hat war, dass ich ihm meime Freundin auf einem Foto gezeigt hatte. Weil ich in meiner Fotogalaerie im Handy rum stöberte und dies und jenes zeigte und dann sie. Da kam direkt ohhh deine Freundin ist sehr schön. Habe dann nur Ja gesagt. 


Ich hatte damals mal mit einem Mann schlechte Erfahrungen deswegen gesammelt, dass ist mir jetzt bitter aufgetstossen. Das ich überlege diese Beziehung zu beenden.Meint ihr meine Haltung ist übertrieben? Das ist allerdings jetzt etwas her, aber es kommt mir immer wieder hoch
 

Hahahahahahaha ^^ danke für den Lacher

Gefällt mir

8. April um 14:53

Sorry aber... Bei Dir scheint Dein Nickname absolut zuzutreffen. Das ist total übertrieben, darauf so zu reagieren! 

War beim ersten Thread, als er Dich aufforderte, "komm mal runter", was ähnliches?

1 LikesGefällt mir

8. April um 15:13
In Antwort auf sandkasten3

Hallo zusammen
Habe seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Wir verstehen uns so gut. Er ist ein ruhiger Mensch, hat nichts zu verstecken und auch keine Frauen in seiner Kontaktliste in Facebook oder Handy. Er hat quasi nichts zu verstecken. Soweit so gut.

Das was mich irgendwie total getroffen und enttäuscht hat war, dass ich ihm meime Freundin auf einem Foto gezeigt hatte. Weil ich in meiner Fotogalaerie im Handy rum stöberte und dies und jenes zeigte und dann sie. Da kam direkt ohhh deine Freundin ist sehr schön. Habe dann nur Ja gesagt. 


Ich hatte damals mal mit einem Mann schlechte Erfahrungen deswegen gesammelt, dass ist mir jetzt bitter aufgetstossen. Das ich überlege diese Beziehung zu beenden.Meint ihr meine Haltung ist übertrieben? Das ist allerdings jetzt etwas her, aber es kommt mir immer wieder hoch
 

Wie?
Er wagt es, andere Frauen schön zu finden?
Was für ein Lustmolch...

Mal im ernst:
Meine Frau hat auch Freundinen, die hübsch sind.
Ja und?

4 LikesGefällt mir

8. April um 15:41

Lol das ist doch nicht dein Ernst, oder?
Es ist selbst in Beziehungen völlig normal, auch andere Menschen attraktiv zu finden - nur weil man andere Frauen schön findet, heißt das nicht automatisch, dass man sie bespringen will. Dein Freund ist vielleicht treu, aber nicht blind. Oder findest du selbst, seit du in dieser Beziehung bist, plötzlich alle anderen Männer außer deinen Freund hässlich?
Darüber hinaus: Du verbietest ihm doch nicht allen Ernstes auch noch, mit Frauen auf Facebook befreundet zu sein? Wenn du ihn so kontrollierst und einengst, wird er eines Tages die Flucht ergreifen und sich eine andere Frau suchen - dann geschieht genau das was du mit diesem Kontrollverhalten versuchst zu verhindern.
Wie würdest du dich an seiner Stelle fühlen? Wenn er wegen so etwas mit dir Schluss machen würde? Wenn dich so etwas Belangloses verunsichert, bist du wohl noch nicht bereit für eine ernste Beziehung...

Gefällt mir

8. April um 16:08

kommen wir besser mal ALLE wieder ''langsam runter'' !

Jeder hat seine Empfindlichkeiten - ich habe Verständnis dafür - jetzt, wo ich ''reich an Jahren'' geworden bin und meine Erfahrungen bereits hinter mir habe, was Eifersucht und Sensibilität angeht.

Und mich hätte es auch nicht gefreut, wenn mein Schatz über die Freundin solche Bemerkungen gemacht hätte - während ICH das von IHM nie zu hören bekam, als Anerkennung an MICH.

Darüber hätte ich mich noch freuen sollen, oder wie ? 

Ich finde gut, wenn sich alle einig sind, dass vielleicht überempfindlich reagiert wurde - aber das kann man sicher auch behutsamer anbringen.

Möchte Euch mal erleben, wenn es Euch betrifft, wie Eure Reaktion da wohl aussieht und sich anhört ...

Schreiben können wir viel, wenn der Tach lang ist.. kann ja eh keiner das Gegenteil nachweisen, näch ...

5 LikesGefällt mir

8. April um 16:37
In Antwort auf gabriela1440

kommen wir besser mal ALLE wieder ''langsam runter'' !

Jeder hat seine Empfindlichkeiten - ich habe Verständnis dafür - jetzt, wo ich ''reich an Jahren'' geworden bin und meine Erfahrungen bereits hinter mir habe, was Eifersucht und Sensibilität angeht.

Und mich hätte es auch nicht gefreut, wenn mein Schatz über die Freundin solche Bemerkungen gemacht hätte - während ICH das von IHM nie zu hören bekam, als Anerkennung an MICH.

Darüber hätte ich mich noch freuen sollen, oder wie ? 

Ich finde gut, wenn sich alle einig sind, dass vielleicht überempfindlich reagiert wurde - aber das kann man sicher auch behutsamer anbringen.

Möchte Euch mal erleben, wenn es Euch betrifft, wie Eure Reaktion da wohl aussieht und sich anhört ...

Schreiben können wir viel, wenn der Tach lang ist.. kann ja eh keiner das Gegenteil nachweisen, näch ...

Du scheinst Dich ja massiv betroffen zu fühlen

Und ja, es gibt andere Menschen als Dich und die TE, die wirklich anders ticken. Echt.

4 LikesGefällt mir

8. April um 16:52
In Antwort auf bueroloewe72

Du scheinst Dich ja massiv betroffen zu fühlen

Und ja, es gibt andere Menschen als Dich und die TE, die wirklich anders ticken. Echt.

Eben. Empfindlichkeit ist das eine, aber gleich ans Schluss machen zu denken, nur weil dem Partner mal ein Kompliment zu einer anderen Frau rausgerutscht ist (das an sich recht normal war - hätte die Reaktion verstanden, wenn er gesagt hätte, dass sie nen geilen Körper hat), ist schon etwas arg übertrieben.
 

1 LikesGefällt mir

8. April um 16:54

Letztendlich ist es auch nur ein gut gemeinter Rat: zu viel Kontrolle und Eifersucht tut Beziehungen nicht gut.

2 LikesGefällt mir

8. April um 17:58

stimmt - und ob es Dir gefällt oder nicht, liebe Ingrid - bisher haben mich meine Sinne nicht getäuscht.

Neben meinem Partner kann es nur EINE Frau geben - so wie für mich nur EINEN Mann. Zusammen bilden wir eine EINHEIT.

Aber ich wollte Euch nun nicht mit meinen ''Weisheiten'' langweilen

2 LikesGefällt mir

8. April um 18:13
In Antwort auf gabriela1440

stimmt - und ob es Dir gefällt oder nicht, liebe Ingrid - bisher haben mich meine Sinne nicht getäuscht.

Neben meinem Partner kann es nur EINE Frau geben - so wie für mich nur EINEN Mann. Zusammen bilden wir eine EINHEIT.

Aber ich wollte Euch nun nicht mit meinen ''Weisheiten'' langweilen

krass.
aber wenn beide so sind, dass passt es ja.

Zum Glück sind nicht alle so krass eifersüchtig und verklemmt.

4 LikesGefällt mir

8. April um 18:23
In Antwort auf flor19942

krass.
aber wenn beide so sind, dass passt es ja.

Zum Glück sind nicht alle so krass eifersüchtig und verklemmt.

für mich ist es viel trauriger, wenn alle so tun wollen, als wären sie plötzlich

völlig ''ungehemmt''.

Für mich ist das nämlich so gar kein Previleg.

Eine gesunde Portion Verklemmtheit hält mich immerhin von Dummheiten ab.

Als Versuchsobjekt für Ungehemmte möchte ich auch nicht herhalten.

Und letztlich ''drehen alle am Rad'', sobald sie sich betrogen fühlen.

Und das ist REALITÄT.

Richtig ''krass'' hingegen sind die völlig verantwortungslosen Meinungen, die ich leider viel zu oft in Foren lesen muss.

🤷‍♀️

3 LikesGefällt mir

8. April um 18:49

So ein Quatsch. Nur weil dein Partner gegengeschlechtliche (nicht-sexuelle!) Bekanntschaften hat, ist das nicht mit Betrug gleichzusetzen. Und nur weil man nicht total besitzergreifend ist, ist man nicht automatisch "ungehemmt".
Du kannst dir selbst ja den Kontakt zu anderen Männern verbieten, wenn du Angst hast, Dummheiten zu begehen und dich damit sicherer fühlst. Aber dem Partner dieselbe Regel aufzudrücken, ist Kontrollsucht.
 

5 LikesGefällt mir

8. April um 20:29

..was soll denn das sein und wer bestimmt, was ''normale'' Bekanntschaften zu sein haben ?

Und eben das meine ich mit den Versuchen der ''Meinungmache''  - so als gäbe es anderes Verhalten somit gar nicht.

Soll das heißen, Menschen wie ICH wären somit ''nicht ganz normal'' ?

Und mein Mann ist an der Seite einer kontrollsüchtigen Frau ?

Da muss ich ihn ja beglückwünschen, dass er schon recht lange mit mir aushält.

Daher kann ich wohl doch nicht alles falsch gemacht haben, nä

Geltungssüchtige Frauen sind nicht nach unserem Geschmack und über den Rest muss ich nicht schreiben, da es da keinerlei Eifersucht oder Rivalitäten gibt. Ja, auch das ist ''normal'' aber vor allem ehrlicher als sogenannte ''normale Bekanntschaften''.

Viel zu oft habe ich mit ansehen müssen, damals in meinem großen Bekanntenkreis, wie Frauen anderen Frauen ihren Mann ausspannten, ohne Skrupel und teilsweise im Suff -- so ist das. Wenn das Normalität ist, mag ich keine Bekanntschaften mehr.

2 LikesGefällt mir

8. April um 21:00

Na dann schön für ihn, dass er es so aushält.
Aber zu deiner Info: Frauen können auch mit Männern befreundet sein und umgekehrt, ohne dass es zugeht wie in Sodom und Gomorra. Manche Leute verstehen sich sogar mit dem anderen Geschlecht besser, wenn es um ganz normale (um das nochmal zu betonen: nicht-sexuelle) Freundschaften geht. Sollen die dann auf Freundschaften verzichten, nur um das Ego ihres Partners nicht anzukratzen? Und was, wenn der Partner Arbeitskolleginnen, Partnerinnen von seinen männlichen Freunden etc. auf Facebook hinzufügt? Dann laufen sie also auch alle Gefahr, dass untereinander gerammelt wird? Ach Gottchen...

Mir tun Leute, die von ihren Partnern dermaßen eingeengt werden, echt leid.

6 LikesGefällt mir

8. April um 21:05
In Antwort auf gabriela1440

..was soll denn das sein und wer bestimmt, was ''normale'' Bekanntschaften zu sein haben ?

Und eben das meine ich mit den Versuchen der ''Meinungmache''  - so als gäbe es anderes Verhalten somit gar nicht.

Soll das heißen, Menschen wie ICH wären somit ''nicht ganz normal'' ?

Und mein Mann ist an der Seite einer kontrollsüchtigen Frau ?

Da muss ich ihn ja beglückwünschen, dass er schon recht lange mit mir aushält.

Daher kann ich wohl doch nicht alles falsch gemacht haben, nä

Geltungssüchtige Frauen sind nicht nach unserem Geschmack und über den Rest muss ich nicht schreiben, da es da keinerlei Eifersucht oder Rivalitäten gibt. Ja, auch das ist ''normal'' aber vor allem ehrlicher als sogenannte ''normale Bekanntschaften''.

Viel zu oft habe ich mit ansehen müssen, damals in meinem großen Bekanntenkreis, wie Frauen anderen Frauen ihren Mann ausspannten, ohne Skrupel und teilsweise im Suff -- so ist das. Wenn das Normalität ist, mag ich keine Bekanntschaften mehr.

???

ich bin ja nun schon ein bisschen älter, meinen freund hab ich vor ca 5 jahren kennengelernt.
er lebte da schon einige jahre alleine und hatte einen sehr grossen, gut gefestigten bekanntenkreis. was ich toll fand, er pflegt seine freundschaften sehr, was ich sehr mag.
es sind einige alleinstehende frauen darunter.
alles "normale" bekanntschaften, "normale" freundschaften.

wie furchtbar wäre das, hätte ich ihm zur bedingung gemacht, diese freundschaften aufgeben zu müssen, damit ich mit ihm zusammen sein kann.

 

6 LikesGefällt mir

8. April um 22:40
In Antwort auf sandkasten3

Hallo zusammen
Habe seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Wir verstehen uns so gut. Er ist ein ruhiger Mensch, hat nichts zu verstecken und auch keine Frauen in seiner Kontaktliste in Facebook oder Handy. Er hat quasi nichts zu verstecken. Soweit so gut.

Das was mich irgendwie total getroffen und enttäuscht hat war, dass ich ihm meime Freundin auf einem Foto gezeigt hatte. Weil ich in meiner Fotogalaerie im Handy rum stöberte und dies und jenes zeigte und dann sie. Da kam direkt ohhh deine Freundin ist sehr schön. Habe dann nur Ja gesagt. 


Ich hatte damals mal mit einem Mann schlechte Erfahrungen deswegen gesammelt, dass ist mir jetzt bitter aufgetstossen. Das ich überlege diese Beziehung zu beenden.Meint ihr meine Haltung ist übertrieben? Das ist allerdings jetzt etwas her, aber es kommt mir immer wieder hoch
 

Liebe Sandkasten,

Wenn man jede Beziehung wegen so einer Lappallie beenden würde, gäbe es lauter Singles auf der Welt.

Es gäbe doch eine ganz einfache Lösung. Berichte doch mal Deinem Freund über Deine negative Erfahrung und bitte ihn, solche Kommentare künftig Dir zuliebe zu unterlassen. 





 

12 LikesGefällt mir

8. April um 22:53
In Antwort auf gabriela1440

..was soll denn das sein und wer bestimmt, was ''normale'' Bekanntschaften zu sein haben ?

Und eben das meine ich mit den Versuchen der ''Meinungmache''  - so als gäbe es anderes Verhalten somit gar nicht.

Soll das heißen, Menschen wie ICH wären somit ''nicht ganz normal'' ?

Und mein Mann ist an der Seite einer kontrollsüchtigen Frau ?

Da muss ich ihn ja beglückwünschen, dass er schon recht lange mit mir aushält.

Daher kann ich wohl doch nicht alles falsch gemacht haben, nä

Geltungssüchtige Frauen sind nicht nach unserem Geschmack und über den Rest muss ich nicht schreiben, da es da keinerlei Eifersucht oder Rivalitäten gibt. Ja, auch das ist ''normal'' aber vor allem ehrlicher als sogenannte ''normale Bekanntschaften''.

Viel zu oft habe ich mit ansehen müssen, damals in meinem großen Bekanntenkreis, wie Frauen anderen Frauen ihren Mann ausspannten, ohne Skrupel und teilsweise im Suff -- so ist das. Wenn das Normalität ist, mag ich keine Bekanntschaften mehr.

<<Viel zu oft habe ich mit ansehen müssen, damals in meinem großen Bekanntenkreis, wie Frauen anderen Frauen ihren Mann ausspannten, ohne Skrupel und teilsweise im Suff -- so ist das. Wenn das Normalität ist, mag ich keine Bekanntschaften mehr.

Und die Männer haben da gar nicht mitgewirkt? Liebe Gabriela, Männer sind keine willenlosen Objekte. Sie sind in der Lage eigenständige Entscheidungen zu treffen und einer Frau zu widerstehen. Oder würde es ein Mann schaffen, Dich Deinem eigenen Mann auszuspannen?

 

8 LikesGefällt mir

8. April um 23:00

Na, da bin ich mal gespannt, was Sandkasten so antworten wird.

1 LikesGefällt mir

8. April um 23:29
In Antwort auf apfelsine8

???

ich bin ja nun schon ein bisschen älter, meinen freund hab ich vor ca 5 jahren kennengelernt.
er lebte da schon einige jahre alleine und hatte einen sehr grossen, gut gefestigten bekanntenkreis. was ich toll fand, er pflegt seine freundschaften sehr, was ich sehr mag.
es sind einige alleinstehende frauen darunter.
alles "normale" bekanntschaften, "normale" freundschaften.

wie furchtbar wäre das, hätte ich ihm zur bedingung gemacht, diese freundschaften aufgeben zu müssen, damit ich mit ihm zusammen sein kann.

 

.hmm..hm..  und mein Kind wäre beinahe daran zerbrochen, bei aller Liebe zu ihrem Freund. Ja, auch der hatte die allerliebsten, netten Freunde und /innen.

Darf man eben nicht zu sensibel sein, oder wie?

Erinnert sich zufällig noch jemand an den Begriff der ''Empathie'' ?

Gefällt mir

8. April um 23:41
In Antwort auf sandkasten3

Hallo zusammen
Habe seit ein paar Wochen einen neuen Freund. Wir verstehen uns so gut. Er ist ein ruhiger Mensch, hat nichts zu verstecken und auch keine Frauen in seiner Kontaktliste in Facebook oder Handy. Er hat quasi nichts zu verstecken. Soweit so gut.

Das was mich irgendwie total getroffen und enttäuscht hat war, dass ich ihm meime Freundin auf einem Foto gezeigt hatte. Weil ich in meiner Fotogalaerie im Handy rum stöberte und dies und jenes zeigte und dann sie. Da kam direkt ohhh deine Freundin ist sehr schön. Habe dann nur Ja gesagt. 


Ich hatte damals mal mit einem Mann schlechte Erfahrungen deswegen gesammelt, dass ist mir jetzt bitter aufgetstossen. Das ich überlege diese Beziehung zu beenden.Meint ihr meine Haltung ist übertrieben? Das ist allerdings jetzt etwas her, aber es kommt mir immer wieder hoch
 

Du willst ernsthaft eine Beziehung beenden, weil dein Partner andere Menschen attraktiv findet?

Das ist sehr überzogen. Ich kann dir nur raten, an deiner übertriebenen Eifersucht zu arbeiten, vielleicht mit professioneller Hilfe.

4 LikesGefällt mir

8. April um 23:43
In Antwort auf gabriela1440

kommen wir besser mal ALLE wieder ''langsam runter'' !

Jeder hat seine Empfindlichkeiten - ich habe Verständnis dafür - jetzt, wo ich ''reich an Jahren'' geworden bin und meine Erfahrungen bereits hinter mir habe, was Eifersucht und Sensibilität angeht.

Und mich hätte es auch nicht gefreut, wenn mein Schatz über die Freundin solche Bemerkungen gemacht hätte - während ICH das von IHM nie zu hören bekam, als Anerkennung an MICH.

Darüber hätte ich mich noch freuen sollen, oder wie ? 

Ich finde gut, wenn sich alle einig sind, dass vielleicht überempfindlich reagiert wurde - aber das kann man sicher auch behutsamer anbringen.

Möchte Euch mal erleben, wenn es Euch betrifft, wie Eure Reaktion da wohl aussieht und sich anhört ...

Schreiben können wir viel, wenn der Tach lang ist.. kann ja eh keiner das Gegenteil nachweisen, näch ...

Naja, damit mein Mann auch nur annähernd so eine Reaktion auslöst bei mir, müsste er mindestens sagen: "Hach, deine Freundin ist nicht nur schön, sondern auch total scharf im Bett."

12 LikesGefällt mir

8. April um 23:49
In Antwort auf gabriela1440

.hmm..hm..  und mein Kind wäre beinahe daran zerbrochen, bei aller Liebe zu ihrem Freund. Ja, auch der hatte die allerliebsten, netten Freunde und /innen.

Darf man eben nicht zu sensibel sein, oder wie?

Erinnert sich zufällig noch jemand an den Begriff der ''Empathie'' ?

Woran wäre sie zerbrochen? Hat er sie andauernd betrogen? Dann würde ich das verstehen. Bei normalen Freundschaften nicht.

5 LikesGefällt mir

9. April um 3:55
In Antwort auf gabriela1440

..was soll denn das sein und wer bestimmt, was ''normale'' Bekanntschaften zu sein haben ?

Und eben das meine ich mit den Versuchen der ''Meinungmache''  - so als gäbe es anderes Verhalten somit gar nicht.

Soll das heißen, Menschen wie ICH wären somit ''nicht ganz normal'' ?

Und mein Mann ist an der Seite einer kontrollsüchtigen Frau ?

Da muss ich ihn ja beglückwünschen, dass er schon recht lange mit mir aushält.

Daher kann ich wohl doch nicht alles falsch gemacht haben, nä

Geltungssüchtige Frauen sind nicht nach unserem Geschmack und über den Rest muss ich nicht schreiben, da es da keinerlei Eifersucht oder Rivalitäten gibt. Ja, auch das ist ''normal'' aber vor allem ehrlicher als sogenannte ''normale Bekanntschaften''.

Viel zu oft habe ich mit ansehen müssen, damals in meinem großen Bekanntenkreis, wie Frauen anderen Frauen ihren Mann ausspannten, ohne Skrupel und teilsweise im Suff -- so ist das. Wenn das Normalität ist, mag ich keine Bekanntschaften mehr.

Kannten die betreffenden Männer die Worte Nein danke, kein Interesse und deren Benutzung nicht? Wenn die nicht auch Bereitschaft und Interesse gehabt hätten, wäre doch gar nichts passiert. Sind doch nicht willenlos den Verführungskünsten einer anderen Frau ausgeliefert, wenn sie mit der zusammen sind, die sie lieben und heiß finden. Das soll keine Entschuldigung sein für das Verhalten dieser Frauen, aber dieses wäre mit einem klaren Nein ins Leere gelaufen. 
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Freundschaft zwischen Frau und Mann durchaus funktioniert. 

7 LikesGefällt mir

9. April um 3:56
In Antwort auf dawnclaude

Na, da bin ich mal gespannt, was Sandkasten so antworten wird.

Wahrscheinlich gar nichts 

Gefällt mir

9. April um 8:27
In Antwort auf jamie

Na dann schön für ihn, dass er es so aushält.
Aber zu deiner Info: Frauen können auch mit Männern befreundet sein und umgekehrt, ohne dass es zugeht wie in Sodom und Gomorra. Manche Leute verstehen sich sogar mit dem anderen Geschlecht besser, wenn es um ganz normale (um das nochmal zu betonen: nicht-sexuelle) Freundschaften geht. Sollen die dann auf Freundschaften verzichten, nur um das Ego ihres Partners nicht anzukratzen? Und was, wenn der Partner Arbeitskolleginnen, Partnerinnen von seinen männlichen Freunden etc. auf Facebook hinzufügt? Dann laufen sie also auch alle Gefahr, dass untereinander gerammelt wird? Ach Gottchen...

Mir tun Leute, die von ihren Partnern dermaßen eingeengt werden, echt leid.

Meine volle Zustimmung. Ich habe praktisch nur männliche Kollegen und Freunde und - trotz gemeinsamen Alkoholkonsum - mit keinem davon Sex!
Es ist also auch eine Charaktergeschickte ob Frau sich darauf einlässt oder nicht. Vieleicht hängt es auch damit zusammen welche Basis die Freundschaft hat und ob man auch gemeinsame Themen hat, die nicht in die horizontale führen.

Eifersucht steht im enger Bezihung zum Selbstbewusstsein. Bei allen Posts zu diesem Thema scheint durch, dass die Person sich selbst als nicht attraktiv, interessant oder sonstwie nicht genug wahrnimmt. In der Folge werden alle anderen Geschlechtsgenossen als besser und attraktiver wahrgenommen. Dann heisst es, warum sollte die Person mit mir zusammen sein, wenn es doch soooo viele Menschen gibt, die so viel besser als ich sind...
Anstatt zu sagen - tolle Menschen da draussen aber für ihn/sie bin ich die/der Beste! Dann gibt es auch keine Zweifel ob der Treue und wenn die Beziehung nicht klappt, dann ist das halt so.

Wenn man der Meinung ist, dass man Defizite hat, dann sollte man daran arbeiten sie zu beheben und nicht rumjammern. Davon wird es nicht besser. Aber möglicherweise schlechter.

3 LikesGefällt mir

9. April um 11:36
In Antwort auf gabriela1440

.hmm..hm..  und mein Kind wäre beinahe daran zerbrochen, bei aller Liebe zu ihrem Freund. Ja, auch der hatte die allerliebsten, netten Freunde und /innen.

Darf man eben nicht zu sensibel sein, oder wie?

Erinnert sich zufällig noch jemand an den Begriff der ''Empathie'' ?

gabriela, dass deine tochter so viel kummer hatte, tut mir leid. ds hängt jedoch offensichtlich mit ihrer falschen männerwahl zusammen.

ich denke, dass du einfach nicht weisst, was "freundschaft" bedeutet und wie wichtig sie ist für menschen.

9 LikesGefällt mir

9. April um 13:25
In Antwort auf violetluna

Woran wäre sie zerbrochen? Hat er sie andauernd betrogen? Dann würde ich das verstehen. Bei normalen Freundschaften nicht.

echt jetzt mal ... so langsam frage ich mich hier doch, ob es sich bei einigen Usern noch um echte, lebendige MENSCHEN handelt - so richtig mit Herz und Gefühl ???

Einige wollen mir tatsächlich weismachen, dass es das Natürlichste von der Welt ist, wenn Freunde/Innen sich unter die Liebespaare schieben - natürlich jeweils ohne eigene Partner, um sich dann dafür Deinen zu angeln (oder meinen - ist jetzt eh wurscht)  ???

Das findet IHR angeblich alles in Ordnung?

Und bitte - ich schreibe ja keineswegs, dass es ALLE so tun und anderen jemanden ausspannen - aber tatsächlich passiert es in jedem Freundeskreis, je nach Größe, mindestens 1x !

Ich weiß, wovon ich schreibe und bin ziemlich erstaunt über manche Reaktionen, die ich lese.

Eifersüchtige sind, wenn es nach einigen Usern geht, offensichtlich in den ''Untergrund'' verschwunden (aber wohl eher in einem Unterforum )

Gefällt mir

9. April um 14:36

Du sagst es ja schon als Antwort in der Vergangenheitsform -

so wie ich meine Vergangenheit hinter mir lasse und gelassen habe - lässt sie mein Partner ja auch hinter sich, ganz bewusst, um etwas ganz Neues beginnen zu können.
Und was gäbe es denn gegen einen neuen Bekanntenkreis einzuwenden ?

Für den Fall, dass man den überhaupt noch wünscht und benötigt!

Hier scheint jeder davon auszugehen, dass es nichts größeres gibt als Bekannten- und Freundeskreise zu haben ?

Sorry, aber MEIN Bedarf ist inzwischen mehr als reichlich gedeckt und meine Interessen sind andere als während meiner jungen Jahre. Es wäre mir nicht nur zu anstrengend, dauernd Menschen hinterherhecheln zu müssen, nur um dazuzugehören. (Das überlasse ich gerne jenen, die immernoch glauben, dass das zu ihrem Leben unbedingt gehören muss.) - Es würde mich stark einschränken in meinen eigenen Bedürfnissen, die im Alter doch recht anders fallen als damals noch. Aber das weiß man immer erst, wenn es soweit ist, klar oder klar ?

Gefällt mir

9. April um 15:40

..der ein generelles problem mit menschen hat... 

hätte ich ein generelles Problem - ich würde es nicht in einem Forum lassen !

Dieses Ansinnen ansich ist schon eher problematisch. Woher kommt das?

Weil ich andere Ansichten habe als DU ?

Ich fürchte, dann hast eher Du ein generelles Problem

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nichts für ungut - solche Diskussionen führen zu nichts (aus Erfahrung!)

Gefällt mir

9. April um 20:57
In Antwort auf gabriela1440

Du sagst es ja schon als Antwort in der Vergangenheitsform -

so wie ich meine Vergangenheit hinter mir lasse und gelassen habe - lässt sie mein Partner ja auch hinter sich, ganz bewusst, um etwas ganz Neues beginnen zu können.
Und was gäbe es denn gegen einen neuen Bekanntenkreis einzuwenden ?

Für den Fall, dass man den überhaupt noch wünscht und benötigt!

Hier scheint jeder davon auszugehen, dass es nichts größeres gibt als Bekannten- und Freundeskreise zu haben ?

Sorry, aber MEIN Bedarf ist inzwischen mehr als reichlich gedeckt und meine Interessen sind andere als während meiner jungen Jahre. Es wäre mir nicht nur zu anstrengend, dauernd Menschen hinterherhecheln zu müssen, nur um dazuzugehören. (Das überlasse ich gerne jenen, die immernoch glauben, dass das zu ihrem Leben unbedingt gehören muss.) - Es würde mich stark einschränken in meinen eigenen Bedürfnissen, die im Alter doch recht anders fallen als damals noch. Aber das weiß man immer erst, wenn es soweit ist, klar oder klar ?

Wenn es bei euch so gut zu funktionieren scheint, okay.
Aber es gibt eben auch sehr viele Menschen, die in ihrem Sozialleben nicht nur auf den Partner setzen, sondern auch ab und zu mal mit Freunden etwas unternehmen wollen. Ist auch nicht verkehrt, jeder braucht auch mal ein bisschen Freiraum in einer Beziehung. Aber sich gegenseitig Kontakte zu verbieten (wenn mindestens einer in der Beziehung nicht damit einverstanden ist), ist nicht okay und in den meisten Fällen vergrault man damit nur den/die Liebste/n.

5 LikesGefällt mir

9. April um 21:34
In Antwort auf gabriela1440

echt jetzt mal ... so langsam frage ich mich hier doch, ob es sich bei einigen Usern noch um echte, lebendige MENSCHEN handelt - so richtig mit Herz und Gefühl ???

Einige wollen mir tatsächlich weismachen, dass es das Natürlichste von der Welt ist, wenn Freunde/Innen sich unter die Liebespaare schieben - natürlich jeweils ohne eigene Partner, um sich dann dafür Deinen zu angeln (oder meinen - ist jetzt eh wurscht)  ???

Das findet IHR angeblich alles in Ordnung?

Und bitte - ich schreibe ja keineswegs, dass es ALLE so tun und anderen jemanden ausspannen - aber tatsächlich passiert es in jedem Freundeskreis, je nach Größe, mindestens 1x !

Ich weiß, wovon ich schreibe und bin ziemlich erstaunt über manche Reaktionen, die ich lese.

Eifersüchtige sind, wenn es nach einigen Usern geht, offensichtlich in den ''Untergrund'' verschwunden (aber wohl eher in einem Unterforum )

Mal ehrlich, was du dir nicht vorstellen kannst, gibt es also nicht?

Ja es gibt Menschen,die einen anderen einfach so nehmen wie er ist. Mit seiner ganzen Vergangenheit, sozialem Umfeld und selbst mit seinem Geschmack, was dass andere Geschlecht betrifft.

Ich sehe es wie die meisten hier: die TE übertreibt maßlos und darf sich dann nicht wundern, wenn sie scheitert.

 

5 LikesGefällt mir

10. April um 4:12

zumindest wird sich die TE HIER ganz gewiss keinen ''Rat'' mehr einholfen - soviel dürfte ebenfalls sicher sein

Gefällt mir

10. April um 4:13

...keinen Rat mehr einholen ...


 

Gefällt mir

10. April um 7:30
In Antwort auf gabriela1440

zumindest wird sich die TE HIER ganz gewiss keinen ''Rat'' mehr einholfen - soviel dürfte ebenfalls sicher sein

Und Dein weiser Rat wäre also, darauf zu bestehen, dass sämtliche Freundschaften oder überhaupt schon nur kollegiale Kontakte zu Personen des anderen Geschlechts zu verbieten seien? 

Dann hältst du ihre Reaktion, Schluss machen zu wollen aufgrund der simplen Feststellung ihres Freundes, dass ihre Freundin schön sei, wohl auch für normal, ja? 

4 LikesGefällt mir

10. April um 8:20

 WOW ,

was hier für scheinheilige Diskussionen stattfinden.
Ich glaube jeder von Euch sieht hier nur Schwarz ODER Weiß, es gibt übrigens auch Grau, nur als Anmerkung.

Ich bin der Meinung, dass die TE sicherlich übertreibt und sich nichts Gutes tut, indem Sie ihrem Partner den Kontakt mit weiblichen Freunden verweigert, jedoch kann keiner genau sagen was die TE in ihrer Vergangenheit erlebt hat, welchen Weg sie gehen musste um genau an dem heutigen Tag anzukommen.
Also: ich würde die Dame sicherlich nicht verurteilen, weil ich selber ja SO ein wahnsinniger toller und perfekter Beziehungsmensch bin und genau weiß was MANN will.
Die beste Variante für Sie ist die Trennung, alleine um sich und Ihrem Partner die Möglichkeit zu geben jemanden kennzulernen, der die selbe Denkweise hat wie man selber.
So wird Sie nicht glücklich und er ebenso wenig.

Jeder Mensch ist Anders und dass einige nicht mit einem Menschen wie der TE zurecht kommen würden, ist das Problem des Jeweiligen. Es gibt sicherlich auch Männer, die genau die selben Ansprüche an eine Beziehung haben wie Sie.

Also ihr lieben: LOVE and PEACE denn jeder hat ein recht auf Leben und Lieben wie er es möchte! Sollte in der heutigen Zeit zumindest angemessen sein.

Und bevor jetzt gleich das Geschreie ganz groß ist, ich selber würde meinem Partner auch nicht den Kontakt verbieten, würde jedoch auch Andere dafür nicht Verurteilen wenn Sie mit Männer-Frauen Freundschaften nicht zurecht kommen.

1 LikesGefällt mir

10. April um 8:49
In Antwort auf sphinxkitten1

Übertrieben ist gar kein Ausdruck für deine Reaktion. Wenn du jeden Partner wegen so einer Kleinigkeit aus deinem Leben verbannen möchtest, dann stelle dich auf ein sehr einsames Leben ein. Ich rate dir an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Dann kannst du vielleicht irgendwann einen solchen Kommentar als das nehmen was er ist, eben nur ein Kommentar und keine Bedrohung für deine Beziehung. 

Diese Meinung von sphinxkitten finde ich sehr gut auf den Punkt gebracht,
kann ich nur bekräftigen. Am Selbstewusstsein arbeiten, statt aufzugeben und den roten Teppich für die Einsamkeit auszulegen.

Gefällt mir

10. April um 16:23
In Antwort auf haesli4

Und Dein weiser Rat wäre also, darauf zu bestehen, dass sämtliche Freundschaften oder überhaupt schon nur kollegiale Kontakte zu Personen des anderen Geschlechts zu verbieten seien? 

Dann hältst du ihre Reaktion, Schluss machen zu wollen aufgrund der simplen Feststellung ihres Freundes, dass ihre Freundin schön sei, wohl auch für normal, ja? 

nee... ich habe nur langsam die Faxen dicke, was Ihr so alles in ein paar Sätze hineininterpretiert - unglaublich ist das, ehrlich ---

und völlig aus der Luft gegriffen ...

keiner kennt mich aber jeder glaubt was über mich zu wissen *pruuuuust*

1 LikesGefällt mir

10. April um 18:03

Fakt ist, keiner kennt die genauen Gründe - alle tun aber so, als hätten sie genau zugehört.

Keine Frau, die ich bisher kennenlernte, war begeistert darüber, wenn ihr Liebster die Schönheit anderer Frauen bewunderte in ihrer Gegenwart und mich freut sowas auch nicht - bei allem Verständnis und bei aller Betrachtung - ob befreundet oder nicht.

Genauso kenne ich keinen Mann, den es begeistert oder freut, wenn seine Liebste - zumal noch frisch verliebt - ihn hinweist auf einen anderen, schönen Mann.

Und um nichts anderes geht es eigentlich hier, nach meinem Verständnis.

Und wie nun die TE damit umgeht, dass geht auch nur sie und ihren Freund was an - bei aller Missbilligung Vereinzelter.

Schon mal was von rücksichtsvollem Verhalten gelesen? Nicht? Nun, dann bin ich vermutlich eine von wenigen Usern, denen das dabei durch den Kopf geht ...hmmm

1 LikesGefällt mir

10. April um 23:57
In Antwort auf gabriela1440

Fakt ist, keiner kennt die genauen Gründe - alle tun aber so, als hätten sie genau zugehört.

Keine Frau, die ich bisher kennenlernte, war begeistert darüber, wenn ihr Liebster die Schönheit anderer Frauen bewunderte in ihrer Gegenwart und mich freut sowas auch nicht - bei allem Verständnis und bei aller Betrachtung - ob befreundet oder nicht.

Genauso kenne ich keinen Mann, den es begeistert oder freut, wenn seine Liebste - zumal noch frisch verliebt - ihn hinweist auf einen anderen, schönen Mann.

Und um nichts anderes geht es eigentlich hier, nach meinem Verständnis.

Und wie nun die TE damit umgeht, dass geht auch nur sie und ihren Freund was an - bei aller Missbilligung Vereinzelter.

Schon mal was von rücksichtsvollem Verhalten gelesen? Nicht? Nun, dann bin ich vermutlich eine von wenigen Usern, denen das dabei durch den Kopf geht ...hmmm



Keine Frau, die ich bisher kennenlernte, war begeistert darüber, wenn ihr Liebster die Schönheit anderer Frauen bewunderte in ihrer Gegenwart und mich freut sowas auch nicht - bei allem Verständnis und bei aller Betrachtung - ob befreundet oder nicht.

So nach dem Motto: "Guck doch mal, die Blondine da in der Ecke: Boah ist die geil! "?

Das würde mir auch nicht gefallen, spiegelt aber nicht das Problem der Te wieder.


<<Und wie nun die TE damit umgeht, dass geht auch nur sie und ihren Freund was an - bei aller Missbilligung Vereinzelter.

Nein, denn die Te hat sich selbst an dieses Forum gewandt und eine sehr konkrete Frage gestellt, nachdem sie ihre Trennungsabsichten artikulierte. "Meint ihr, dass meine Haltung übertrieben ist?"

Und auf diese Frage hat sie unterschiedliche Antworten bekommen. So wie nunmal in einem Forum voller unterschiedlicher User und Meinungen ist. 

Es geht uns also durchaus was an, weil sie uns alle miteinbezogen hat, indem sie hier nach Rat fragte. 

DAs Problem ist, dass DIR die Ratschläge der User missfallen.

<<Schon mal was von rücksichtsvollem Verhalten gelesen? 

Worauf soll man denn hier bitte Rücksicht nehmen? Sie will sich von ihrem Freund trennen, weil dieser laut sagte, dass ihre Freundin schön ist. Das ist hirnrissig. Oder, um es rücksichtsvoller auszudrücken: eine nicht angemessene Reaktion. Und nur darum geht es hier.



 

5 LikesGefällt mir

10. April um 23:58

In welchem Zusammenhang sagt er Dir denn, dass er jemanden hübsch findet?

Ihr sitzt in einem Cafe, er schaut sich nebenbei so die Frauen an und kommentiert laut?

Gefällt mir

11. April um 0:14
In Antwort auf gabriela1440

echt jetzt mal ... so langsam frage ich mich hier doch, ob es sich bei einigen Usern noch um echte, lebendige MENSCHEN handelt - so richtig mit Herz und Gefühl ???

Einige wollen mir tatsächlich weismachen, dass es das Natürlichste von der Welt ist, wenn Freunde/Innen sich unter die Liebespaare schieben - natürlich jeweils ohne eigene Partner, um sich dann dafür Deinen zu angeln (oder meinen - ist jetzt eh wurscht)  ???

Das findet IHR angeblich alles in Ordnung?

Und bitte - ich schreibe ja keineswegs, dass es ALLE so tun und anderen jemanden ausspannen - aber tatsächlich passiert es in jedem Freundeskreis, je nach Größe, mindestens 1x !

Ich weiß, wovon ich schreibe und bin ziemlich erstaunt über manche Reaktionen, die ich lese.

Eifersüchtige sind, wenn es nach einigen Usern geht, offensichtlich in den ''Untergrund'' verschwunden (aber wohl eher in einem Unterforum )

<<Einige wollen mir tatsächlich weismachen, dass es das Natürlichste von der Welt ist, wenn Freunde/Innen sich unter die Liebespaare schieben - natürlich jeweils ohne eigene Partner, um sich dann dafür Deinen zu angeln (oder meinen - ist jetzt eh wurscht)  ???

Ich finde nicht ,dass es das Natürlichste von der Welt ist. Aber bei Dir ist die Erwartung, dass es so passiert, das Natürlichste von der Welt und das ist auch Dein Problem. 

<<Und bitte - ich schreibe ja keineswegs, dass es ALLE so tun und anderen jemanden ausspannen - aber tatsächlich passiert es in jedem Freundeskreis, je nach Größe, mindestens 1x !

Und deswegen ist es für Dich das Natürlichste von der Welt, den Freundeskreis einfach zu canceln, auch gleich bei Deinem Partner. Kurz und schmerzlos.

Du bist wie jemand, der alleine wegen der Möglichkeit, draußen von einem Auto überfahren zu werden, nicht aus dem Haus geht.

Das ist radikal und ruft bei einigen Mitdiskutierenden kritische REaktionen hervor.

<<Eifersüchtige sind, wenn es nach einigen Usern geht, offensichtlich in den ''Untergrund'' verschwunden (aber wohl eher in einem Unterforum

Was ist denn Eifersucht? Wenn ich mich darum sorgen müßte, dass mir mein Partner/Mann mit jemandem aus meinem oder seinem Bekannten- oder Freundeskreis fremdgeht....würde es sich dann lohnen, an ihm festzuhalten?

Natürlich will ich die Eine und Einzige sein und vertrage keine Konkurrenz, aber dieser Anspruch alleine hat nichts mit Eifersucht zu tun.

Die Frage ist also: Woran zweifelst Du? An Deinem Partner oder an Dir selbst?







 

7 LikesGefällt mir

11. April um 0:15
In Antwort auf gabriela1440

zumindest wird sich die TE HIER ganz gewiss keinen ''Rat'' mehr einholfen - soviel dürfte ebenfalls sicher sein

Vielleicht ist sie hart im Nehmen und kann mit Kritik umgehen? Wer weiß...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen