Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komme von meinem freund nicht los

Komme von meinem freund nicht los

8. September 2007 um 17:21

Hallo! wollte hier mal ein echt schwieriges problem ansprechen und eure meinungen dazu hören und evtl hilfe finden.

Ich bin seit 1 1/2 jahren mit meinem freund zusammen und anfangs lief auch alles wie es sein sollte.in letzter zeit aber streiten wir fast täglich, meist über nichtigkeiten.er ist sehr eifersüchtig, weil ich ihn damals einmal betrogen habe.seitdem gibt es stress, wenn ich nur mit einem mann lache oder ihn länger ansehe.alle meine freunde und auch meine eltern raten mir von ihm ab.in verbaler demütigung ist er spitze und mich macht das streiten immer mehr kaputt.beim diskutieren verdreht er immer die wahrheit so, dass er dabei gut abschneidet u hält mir vor, ich sei dumm oder paranoid.warum lasse ich mir das gefallen?ich möchte mich sehr gerne trennen, denn er macht so langsam mein leben kaputt.aber ich komme nicht los.ich habe angst, vor dem alleinsein und das schlimme ist, das ich fast nur seine freunde kenne.meine eigenen wohnen ein wenig entfernt und sind selbst alle in einer partnerschaft.ich bin nur noch bei ihm, um nicht alleine zu sein.das kann es nicht sein.
wie also kann ich mich endgültig trennen, ohne das es in großen streit ausatet, denn im streit demütigt er mich immer zutiefst.er würde mich nicht ohne böse worte gehen lassen.bitte um hilfe u antwort.

Mehr lesen

9. September 2007 um 13:39

Danke acecat
du hast ja vollkommen recht warum tut man sich sowas an?nur das mit den miesen gerüchten in die welt setzen, damit könntest du leider recht haben.er hat gestern damit angefangen als ich ihm die trennung eröffnet habe.und erzählt herum ich sei fremd gegangen.weil sich ne freundin von mir falsch ausgedrückt hat da ich damals vor nem jahr fremdgegangen bin. ihr reden war auf diesen typ von damals bezogen nur mein ex hat es falsch interpretiert und es auf nen anderen kerl bezogen, da sie keine namen genant hat.nun erzählt er es allen u ich stehe dumm da.ich sollte da drüber stehen weil es nicht stimmt, aber das ist so schwer.sollte ich vielleicht n treffen mit der freundin u ihm arrangieren, damit sie es ihm nochmal erklärt oder sollte ich es so lassen?weiß echt ni weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2007 um 17:03

Ok
ich versuche, deinem rat zu folgen und halte mich ab jetzt da raus.bin leider von natur aus schon jemand, der sich immer rechtfertigen will aber da komme ich auch nicht mit weiter.nochmal vielen dank für deinen rat, das baut mich schon ein bisschen auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 12:04
In Antwort auf paola_12351322

Ok
ich versuche, deinem rat zu folgen und halte mich ab jetzt da raus.bin leider von natur aus schon jemand, der sich immer rechtfertigen will aber da komme ich auch nicht mit weiter.nochmal vielen dank für deinen rat, das baut mich schon ein bisschen auf!

Eine Gleichgesinnte
Hey Lavazza26,

als ich gerade dein Problem gelesen habe, war es als würde ich in den Spiegel sehen. Ich befinde mich in fast genai der selben Sitation!
Ich bin seit fast 1 1/2 jahren mit meinem freund zusammen... Die ersten Wochen und Monate war unsere beziehung völlig in Ordnung. Doch nach und nach kamen seine "anderen" Seiten zum Vorschein. Er hat mich immer öfter angebrüllt, mich beleidigt und mit Worten verletzt (ich hab paranoia, ich bin psychisch krank, ich zieh ihm das geld aus der tasche,...und vieles mehr...). Irgendwann begann er handgreiflich zu werden. geschlagen hat er mich nie, doch mich festgehalten, gecshubst, an die Wand gedrückt und so. Als Ausrede sagte er immer, er hätte mich ja nicht gecshlagen und ich würde ihn ja dazu provozieren!
Trotz allem blieb ich bei ihm. Eben weil ich so bin wie du, ich komme winfach nicht von ihm los! Unzählige male bin ich zu meinen Eltern geflüchtet, tauend mal sagte man mir ich muss Schluß machen. Das weiß ich auch selbst!!1 Aber ich KANN nicht!
Und jetzt kommt der Kracher: Vor 3 tagen hat er mir einen verlobungsantrag gemacht und ich habe ja gesagt... Ich war überglücklich, hab ihm vertraut, dachte jetzt wird alles besser. denn er versprach, mehr auf mich aufzupassen usw. und nur zwei Tage später (gestern), kam es wieder zum Streit! Diesmal weil er über Trennung redete, nur weil wir finanzielle probleme haben. Was mich erschrocken hat welil er mir doch grad erst n antrag gemacht hat. und so führte eins zum anderen, er spielte die verlobung runter (ist doch "nur" ne verlobung! ect), verletzte mich wieder mit beleidigungen und demütigungen und schubste mich, brüllte mich erneut an....
Und genau wie bei dir, DREHT ER DANN IMMER DEN SPIEß UM! Er gibt mir die Schuld, läst mich glauben ich hätte den Streit verursacht! Er dreht es immer so, dass ICH ein schlechtes Gewissen haben soll und er im recht ist!
Nun versuche ich erneut von ihm weg zu kommen... Wir wohnen zusammen, doch er arbeitet unter der Woche in einer anderen Stadt. so dass ich jetzt die Zeit nutze und meine Sachen packe. Ich würde es so gerne durch ziehen. Doch ich weiß jetzt schon dass ich es nicht schaffe... Ich werde wieder ans telefon gehen, ich werde weich, renn zurück zu ihm wie ein Dackel... der grund? Der selbe wie bei dir: Ich habe so unbeschreiblich große Angst vor dem allein sein. Ich glaube, dass ich es nicht schaffe ohne ihn zurecht zu kommen.
Wie habe ich es nur gemacht bevor ich ihm begegnet bin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 12:06
In Antwort auf devi_12852398

Eine Gleichgesinnte
Hey Lavazza26,

als ich gerade dein Problem gelesen habe, war es als würde ich in den Spiegel sehen. Ich befinde mich in fast genai der selben Sitation!
Ich bin seit fast 1 1/2 jahren mit meinem freund zusammen... Die ersten Wochen und Monate war unsere beziehung völlig in Ordnung. Doch nach und nach kamen seine "anderen" Seiten zum Vorschein. Er hat mich immer öfter angebrüllt, mich beleidigt und mit Worten verletzt (ich hab paranoia, ich bin psychisch krank, ich zieh ihm das geld aus der tasche,...und vieles mehr...). Irgendwann begann er handgreiflich zu werden. geschlagen hat er mich nie, doch mich festgehalten, gecshubst, an die Wand gedrückt und so. Als Ausrede sagte er immer, er hätte mich ja nicht gecshlagen und ich würde ihn ja dazu provozieren!
Trotz allem blieb ich bei ihm. Eben weil ich so bin wie du, ich komme winfach nicht von ihm los! Unzählige male bin ich zu meinen Eltern geflüchtet, tauend mal sagte man mir ich muss Schluß machen. Das weiß ich auch selbst!!1 Aber ich KANN nicht!
Und jetzt kommt der Kracher: Vor 3 tagen hat er mir einen verlobungsantrag gemacht und ich habe ja gesagt... Ich war überglücklich, hab ihm vertraut, dachte jetzt wird alles besser. denn er versprach, mehr auf mich aufzupassen usw. und nur zwei Tage später (gestern), kam es wieder zum Streit! Diesmal weil er über Trennung redete, nur weil wir finanzielle probleme haben. Was mich erschrocken hat welil er mir doch grad erst n antrag gemacht hat. und so führte eins zum anderen, er spielte die verlobung runter (ist doch "nur" ne verlobung! ect), verletzte mich wieder mit beleidigungen und demütigungen und schubste mich, brüllte mich erneut an....
Und genau wie bei dir, DREHT ER DANN IMMER DEN SPIEß UM! Er gibt mir die Schuld, läst mich glauben ich hätte den Streit verursacht! Er dreht es immer so, dass ICH ein schlechtes Gewissen haben soll und er im recht ist!
Nun versuche ich erneut von ihm weg zu kommen... Wir wohnen zusammen, doch er arbeitet unter der Woche in einer anderen Stadt. so dass ich jetzt die Zeit nutze und meine Sachen packe. Ich würde es so gerne durch ziehen. Doch ich weiß jetzt schon dass ich es nicht schaffe... Ich werde wieder ans telefon gehen, ich werde weich, renn zurück zu ihm wie ein Dackel... der grund? Der selbe wie bei dir: Ich habe so unbeschreiblich große Angst vor dem allein sein. Ich glaube, dass ich es nicht schaffe ohne ihn zurecht zu kommen.
Wie habe ich es nur gemacht bevor ich ihm begegnet bin?

Und...
... ich habe vergessen hinzu zu fügen, dass er bestimmt auch ausrastet wenn ich weg bin, wenn er wieder kommt... Ich will nicht wissen was er sich ausdenkt um mich fertig zu machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2007 um 15:07
In Antwort auf devi_12852398

Und...
... ich habe vergessen hinzu zu fügen, dass er bestimmt auch ausrastet wenn ich weg bin, wenn er wieder kommt... Ich will nicht wissen was er sich ausdenkt um mich fertig zu machen...

Oh je
ich hätte nie gedacht, dass aes auch anderen so geht.ich frage mich immerwieder selber, wie ich so blöd sein kann.alle sagen eine trennung wäre das beste und verdammt, sie haben recht.nur ich kann mich dazu nicht durchrigen, halt wegen dem alleine sein.aber bei dir ist es ja noch schlimmer, denn er wird handgreiflich...das darfst du dir nicht gefallen lassen.mit den verbalen demütigungen wird man schon genug fertig gemacht.es ist gut, dass du jetzt deine sachen packen willst!ich bewundere dich dafür!nur ziehe das auch durch!aber warum er ausflippt, wenn er davon erfährt?vielleicht weil er selbst riesiege verlustängste hat...oder teifer sitzende probleme.jedenfalls weisen solche reaktionen wie demütigen, immer die schuld von sich weisen und schläge doch irgendwie auf ne gestörte persönlichkeit hin, mein ex will jetzt auch zum psychologen gehen.im nachhinein tut ihm immer leid. was er zu mir sagt und er weiß, dass er mir unrecht tut. aber es passiert immer wieder.haben jetzt ne phase, wo wir uns kaum noch sehen und sind "erstmal"gretrennt.aber das ist dennoch alles schwierig.ich wünsche dir die kraft, deinen plan durhczuzeihen und denke nicht an die konsequenzen, er hat KEIN Recht, dich deswegen fertig zu machen, nur weil du gehst.dann bringe dich irgendwo vor ihm in sicherheit, bei freunden oder deinen eltern...und denke daran, nicht du bist schwach und paranoid...er ist es...bis bald hoffe ich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2007 um 16:57
In Antwort auf paola_12351322

Oh je
ich hätte nie gedacht, dass aes auch anderen so geht.ich frage mich immerwieder selber, wie ich so blöd sein kann.alle sagen eine trennung wäre das beste und verdammt, sie haben recht.nur ich kann mich dazu nicht durchrigen, halt wegen dem alleine sein.aber bei dir ist es ja noch schlimmer, denn er wird handgreiflich...das darfst du dir nicht gefallen lassen.mit den verbalen demütigungen wird man schon genug fertig gemacht.es ist gut, dass du jetzt deine sachen packen willst!ich bewundere dich dafür!nur ziehe das auch durch!aber warum er ausflippt, wenn er davon erfährt?vielleicht weil er selbst riesiege verlustängste hat...oder teifer sitzende probleme.jedenfalls weisen solche reaktionen wie demütigen, immer die schuld von sich weisen und schläge doch irgendwie auf ne gestörte persönlichkeit hin, mein ex will jetzt auch zum psychologen gehen.im nachhinein tut ihm immer leid. was er zu mir sagt und er weiß, dass er mir unrecht tut. aber es passiert immer wieder.haben jetzt ne phase, wo wir uns kaum noch sehen und sind "erstmal"gretrennt.aber das ist dennoch alles schwierig.ich wünsche dir die kraft, deinen plan durhczuzeihen und denke nicht an die konsequenzen, er hat KEIN Recht, dich deswegen fertig zu machen, nur weil du gehst.dann bringe dich irgendwo vor ihm in sicherheit, bei freunden oder deinen eltern...und denke daran, nicht du bist schwach und paranoid...er ist es...bis bald hoffe ich!!!

Danke
...dass so schnell eine Antwort kam! Tag zwei meines Plans.... jetzt sind alle Sachen bei meinen Eltern. Morgen fahre auch ich (muss noch bleben weil ich mich um unsere atze kümmern muss). Und verdammt, ich werd immer "schwächer". er hat sich jetzt echt nicht mehr gemeldet, nichtmal als ich ihm schrieb ich ziehe aus. gestern war ich noch voller ehrgeiz, heute hab ich unter tränen meine sachen rüber gebracht... ich wünschte er würde endlich mal versuchen mich aufzuhalten, aber nichtmal das tut er. nich ein einziges lebenszeichen von ihm. das kränkt mich noch mehr... vor paar tagen will er sich verloben, nun lässt er mich kampflos gehen... und ich steh schon wieder kurz davor ihn anzurufen (wie immer)! ich hab zu viel angst vor dem leben danach! angst dass ich es nicht ertrage, denn ich liebe ihn ja... Aber ich weiß, dass es sein MUSS! Und ich gebe alles um morgen hier weg zu sein, wenn er nach hause kommt... bloß ist es noch schwerer als ich dachte. ich habe heute schon wieder fast nichts essen können und muss mein handy vor mir selbst verstecken.
Vielleicht schaffe ich es wieder nicht von ihm los zu kommen. ich wünschte, jemand könnte mir erklären warum...
und ja, er wird ausrasten wenn er die halb leere wohnung sieht. deswegen muss ich unbedingt weg sen wenn er kommt...
sonst werd ich wieder als schlampe bezeichnet... oder er sagt dass ich übertreibe und mal zum psychater gehen soll.
Übrigens hat er auch schon oft gesagt, er weiß dass ER zum psychologen muss. aber er ist zu stolz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2007 um 20:18
In Antwort auf devi_12852398

Danke
...dass so schnell eine Antwort kam! Tag zwei meines Plans.... jetzt sind alle Sachen bei meinen Eltern. Morgen fahre auch ich (muss noch bleben weil ich mich um unsere atze kümmern muss). Und verdammt, ich werd immer "schwächer". er hat sich jetzt echt nicht mehr gemeldet, nichtmal als ich ihm schrieb ich ziehe aus. gestern war ich noch voller ehrgeiz, heute hab ich unter tränen meine sachen rüber gebracht... ich wünschte er würde endlich mal versuchen mich aufzuhalten, aber nichtmal das tut er. nich ein einziges lebenszeichen von ihm. das kränkt mich noch mehr... vor paar tagen will er sich verloben, nun lässt er mich kampflos gehen... und ich steh schon wieder kurz davor ihn anzurufen (wie immer)! ich hab zu viel angst vor dem leben danach! angst dass ich es nicht ertrage, denn ich liebe ihn ja... Aber ich weiß, dass es sein MUSS! Und ich gebe alles um morgen hier weg zu sein, wenn er nach hause kommt... bloß ist es noch schwerer als ich dachte. ich habe heute schon wieder fast nichts essen können und muss mein handy vor mir selbst verstecken.
Vielleicht schaffe ich es wieder nicht von ihm los zu kommen. ich wünschte, jemand könnte mir erklären warum...
und ja, er wird ausrasten wenn er die halb leere wohnung sieht. deswegen muss ich unbedingt weg sen wenn er kommt...
sonst werd ich wieder als schlampe bezeichnet... oder er sagt dass ich übertreibe und mal zum psychater gehen soll.
Übrigens hat er auch schon oft gesagt, er weiß dass ER zum psychologen muss. aber er ist zu stolz.

Ich hab es wieder getan
Ich habe ihn grad angerufen.... Schon wieder... Weil er trotz meiner sms dass ich ausziehe sich einfach nicht gemeldet hat...
Er war eiskalt, machte sprüche, lachte mich sogar aus. er sagte er will mich am wochenende nicht sehen und nichts von mir hören. er klang wie ein ... ... das war doch nicht er??!!! warum redet er so mit mir? war ich es die ienen fehler gemacht hat? ich verstehe die welt nicht mehr, ich kann nicht mehr. letzte woche hatten wir so herrliche tage zusammen, dann die verlobung, und jetzt aus heiterem himmel... was ist los? helft mir... ich weiß nicht was passiert ist... ich bin grad völlig aufgelöst, es war als würde er mich nicht lieben. als wäre es ihm egal oder sogar recht dass ich weg bin. was ist geschehen. er lachte mich aus... "Um dich kämpen? *lach*" er hat gesagt ich hätte ihm auch garnicht schreiben sollen dass ich ausziehe. er wollte ne pause und nichts von mir hören. warum wollte ER ne pause??? zu klar werden?? warum? warum ist er so kalt und führt sich auf wie ein Arsch? das ist er nicht.... als wäre er ein fremder. hätte ich ihn bloß nicht angerufen... jetzt weine ich mir wieder die seele aus dem leib. das war ein riesen schlag ins gesicht. da hätte ich ja lange auf einen "versuch" von ihm warten können...
und trotz allem weine ich mit dem gedanke, ich will die zeit mit ihm nicht missen. ich will mit ihm weiter leben, ich liebe ihn, ich will nicht dass es endet... warum? ich bin fertig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2007 um 23:20

Oh ja
mensch acecat du hast so verdammt recht, du sprichst mir aus der seele.wenn es nur nicht so schwierug wäre, sich selbst aus diesem trott rauszuziehen.man jammert immer nur u bemitleidet sich gewissermaßen selbst aber dann wird dieser teufelskreis ja nie durchbrochen...man könnte sich ja auf der straße oder im club begegnen und das würde alles wieder aufwühlen.es ist traurige realität, dass man sich psychisch u evtl. auch physisch von jemandem abhänguig gemacht hat, der einst die große liebe war.jetzt hat man nur noch scheuklappen auf u verdrängt die wirklichkeit.es ist so verdammt kompliziert.ich wünschte, ich wäre stark und konsequent genug, endlich den absprung zu schaffen.ich zweifle ja an mir selber, vielleicht sollte ich auch zum psychologen gehen.ich weiß es nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 8:14

Hmmmm
weil ich ihn damals einmal betrogen habe.seitdem gibt es stress, wenn ich nur mit einem mann lache oder ihn länger ansehe.
--------------------------------------------

was hast du damals getan, damit er dir wieder vertraut??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 8:17
In Antwort auf devi_12852398

Ich hab es wieder getan
Ich habe ihn grad angerufen.... Schon wieder... Weil er trotz meiner sms dass ich ausziehe sich einfach nicht gemeldet hat...
Er war eiskalt, machte sprüche, lachte mich sogar aus. er sagte er will mich am wochenende nicht sehen und nichts von mir hören. er klang wie ein ... ... das war doch nicht er??!!! warum redet er so mit mir? war ich es die ienen fehler gemacht hat? ich verstehe die welt nicht mehr, ich kann nicht mehr. letzte woche hatten wir so herrliche tage zusammen, dann die verlobung, und jetzt aus heiterem himmel... was ist los? helft mir... ich weiß nicht was passiert ist... ich bin grad völlig aufgelöst, es war als würde er mich nicht lieben. als wäre es ihm egal oder sogar recht dass ich weg bin. was ist geschehen. er lachte mich aus... "Um dich kämpen? *lach*" er hat gesagt ich hätte ihm auch garnicht schreiben sollen dass ich ausziehe. er wollte ne pause und nichts von mir hören. warum wollte ER ne pause??? zu klar werden?? warum? warum ist er so kalt und führt sich auf wie ein Arsch? das ist er nicht.... als wäre er ein fremder. hätte ich ihn bloß nicht angerufen... jetzt weine ich mir wieder die seele aus dem leib. das war ein riesen schlag ins gesicht. da hätte ich ja lange auf einen "versuch" von ihm warten können...
und trotz allem weine ich mit dem gedanke, ich will die zeit mit ihm nicht missen. ich will mit ihm weiter leben, ich liebe ihn, ich will nicht dass es endet... warum? ich bin fertig...

wow,
der reinste kindergarten hier.....



das ist ja besser als in jeder daily-soap.

ihr lasst es besser beide bleiben. so was ist kindergartenniveau und hat mit normaler beziehung überhaupt nichts mehr zu tun. da versucht der eine seine machtposition zu stärken, indem er über den anderen herfällt.

grauenhaft - wie kann man nur ......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram