Home / Forum / Liebe & Beziehung / Komme nicht über meine Ex hinweg

Komme nicht über meine Ex hinweg

23. September um 13:36

Vor 3 Monaten hat sich meine Freundin von mir getrennt. Wir waren knapp ein Jahr zusammen und ich habe wirklich mein ganzes Herz in diese Zeit gesteckt. Sie hat sich schon öfters von mir getrennt und ist in dieser Zeit sogar zu ihrem Ex gegangen und dann wieder zu mir. Ich komme einfach nicht klar das sie in den ganzen 3 Monaten nicht einmal „ankam“ und anscheinend nicht leidet. Ich hänge so im Zwiespalt, es zerreißt mich innerlich, sie hat oft blödsinn gemacht und blöde Aktionen gebracht aber auf der anderen Seite war es so eine intensive Zeit und sie hat auch so viel gutes gemacht. Ich weiß nicht was ich von ihr halten soll und das macht mich innerlich fertig. Sie hat noch gesagt das vieles vllt aufgrund meiner Eifersucht passiert ist. Kann man eine Aktion wie zu seinem Ex gehen mit Eifersucht begründen. Sie hat ihn immer wieder heimlich entblockiert und sich dann mit ihm getroffen.

Mehr lesen

23. September um 13:45

sei Manns genug und kläre die Affäre. Ansonsten mach Schluss, lass dich nicht quälen oder brauchst du das für dein Wohlbefinden,  seelische Schmerzen zu empfinden?

1 LikesGefällt mir

23. September um 13:46
In Antwort auf susi6girl

sei Manns genug und kläre die Affäre. Ansonsten mach Schluss, lass dich nicht quälen oder brauchst du das für dein Wohlbefinden,  seelische Schmerzen zu empfinden?

Das mit ihrem Ex ist ja Vergangenheit das habe ich schon mit ihr geklärt und sie juckt sie auch null für ihn aber ich kann das nicht vergessen das sie sowas getan hat 

Gefällt mir

23. September um 13:50

Wie jetzt - sie hat sich schon im ersten Jahr "öfters von dir getrennt", und du hast trotzdem nix Besseres zu tun, als "dein ganzes Herz" in die Beziehung zu stecken? Darf ich fragen, wo eigentlich dein Selbstschutz und deine Selbstliebe geblieben sind? Oder deine Fähigkeit, aus Fehlentscheidungen zu lernen?
Für mich klingt das jedenfalls nach einem starken Machtgefälle in eurer Beziehung, bei dem du am unteren Ende warst. Oder anders gesagt, sie konnte mit dir machen, was sie wollte. Und du trauerst ihr jetzt immer noch hinterher. Warum? Gibt es in deinem Leben niemanden, der dir sagt, dass du was Besseres verdient hast?


"Sie hat noch gesagt das vieles vllt aufgrund meiner Eifersucht passiert ist. Kann man eine Aktion wie zu seinem Ex gehen mit Eifersucht begründen."

Nein, aber man kann Eifersucht durchaus damit begründen, dass man selber merkt, dass die "Freundin" sich gerne alle Optionen offen hält.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir

23. September um 13:53
In Antwort auf cefeu1

Wie jetzt - sie hat sich schon im ersten Jahr "öfters von dir getrennt", und du hast trotzdem nix Besseres zu tun, als "dein ganzes Herz" in die Beziehung zu stecken? Darf ich fragen, wo eigentlich dein Selbstschutz und deine Selbstliebe geblieben sind? Oder deine Fähigkeit, aus Fehlentscheidungen zu lernen?
Für mich klingt das jedenfalls nach einem starken Machtgefälle in eurer Beziehung, bei dem du am unteren Ende warst. Oder anders gesagt, sie konnte mit dir machen, was sie wollte. Und du trauerst ihr jetzt immer noch hinterher. Warum? Gibt es in deinem Leben niemanden, der dir sagt, dass du was Besseres verdient hast?


"Sie hat noch gesagt das vieles vllt aufgrund meiner Eifersucht passiert ist. Kann man eine Aktion wie zu seinem Ex gehen mit Eifersucht begründen."

Nein, aber man kann Eifersucht durchaus damit begründen, dass man selber merkt, dass die "Freundin" sich gerne alle Optionen offen hält.

lg
cefeu

Ja es ist schwierig, es ist offensichtlich was sie für eine scheiße abgezogen hat aber dann versuche ich mir das schön zu reden mit ihren guten Taten ich schaffe es nicht ein Urteil zu finden was mich befriedigt 

Gefällt mir

23. September um 14:05
In Antwort auf markus1337

Ja es ist schwierig, es ist offensichtlich was sie für eine scheiße abgezogen hat aber dann versuche ich mir das schön zu reden mit ihren guten Taten ich schaffe es nicht ein Urteil zu finden was mich befriedigt 

Wieso Urteil? Brauchst du unbedingt eine Schublade, in die du deine Exfreundin stecken kannst, damit du die Beziehung endlich abhaken und weiterleben kannst? Reicht es dir nicht, dir die Sch@iße von ihr anzugucken und zu begreifen, dass du die nicht in deinem Leben haben solltest, egal wieviel Rosen drumrum gemalt sind?

Ich meine, es gibt sowas wie K.O.-Kriterien in einer Beziehung. K.-O.-Kriterium heißt, dass der Ofen danach ganz einfach aus ist, und dass nix mehr zu retten oder auszugleichen ist. Mehrfache Trennungen gehören da eindeutig dazu, denn die zeigen, dass da irgendwas ganz Grundlegendes nicht passt. Und ganz allgemein gilt der alte Indianerspruch "Fool me once, shame on you - fool me twice, shame on me". Das heißt, man kann ja jemandem nach einem Fehler eine zweite Chance geben, wenn man den Eindruck hat, dass derjenige den Fehler ehrlich bereut und es in Zukunft besser machen will (und kann!) - aber die dritte plus alle weiteren Chancen sind einfach nur noch Selbstbetrug, weil du ihr damit nur zeigst, dass sie's mit dir machen kann, und sich garantiert rein gar nix ändert.

Meiner Meinung nach machst du den Fehler, dass du ihr Verhalten ganz stark zu einer Aussage über dich machst - du fühlst dich wie ein Versager, weil sie sich von dir trennt und danach anscheinend nicht mal leidet. Aber in Wirklichkeit ist ihr Verhalten zuallererst ne Aussage über sie und ihren Charakter, nicht über dich. In deiner Verantwortung liegt nur, wieviel Sch@iß du mit dir machen lässt und wo du ne Grenze ziehst.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir

23. September um 14:15
In Antwort auf cefeu1

Wieso Urteil? Brauchst du unbedingt eine Schublade, in die du deine Exfreundin stecken kannst, damit du die Beziehung endlich abhaken und weiterleben kannst? Reicht es dir nicht, dir die Sch@iße von ihr anzugucken und zu begreifen, dass du die nicht in deinem Leben haben solltest, egal wieviel Rosen drumrum gemalt sind?

Ich meine, es gibt sowas wie K.O.-Kriterien in einer Beziehung. K.-O.-Kriterium heißt, dass der Ofen danach ganz einfach aus ist, und dass nix mehr zu retten oder auszugleichen ist. Mehrfache Trennungen gehören da eindeutig dazu, denn die zeigen, dass da irgendwas ganz Grundlegendes nicht passt. Und ganz allgemein gilt der alte Indianerspruch "Fool me once, shame on you - fool me twice, shame on me". Das heißt, man kann ja jemandem nach einem Fehler eine zweite Chance geben, wenn man den Eindruck hat, dass derjenige den Fehler ehrlich bereut und es in Zukunft besser machen will (und kann!) - aber die dritte plus alle weiteren Chancen sind einfach nur noch Selbstbetrug, weil du ihr damit nur zeigst, dass sie's mit dir machen kann, und sich garantiert rein gar nix ändert.

Meiner Meinung nach machst du den Fehler, dass du ihr Verhalten ganz stark zu einer Aussage über dich machst - du fühlst dich wie ein Versager, weil sie sich von dir trennt und danach anscheinend nicht mal leidet. Aber in Wirklichkeit ist ihr Verhalten zuallererst ne Aussage über sie und ihren Charakter, nicht über dich. In deiner Verantwortung liegt nur, wieviel Sch@iß du mit dir machen lässt und wo du ne Grenze ziehst.

lg
cefeu

Das hat mit so sehr geholfen!!! Diese Worte werde ich mir wenn es sein muss jeden Tag durchlesen. Ja sie hat oft die Beziehung aufs Eis gelegt und in der Zeit kamen dann andere Jungs ins Spiel und jedes Mal gab es ne andere Begründung warum jetzt Schluss wäre und sie hat mir so eingeredet das ich zu eifersüchtig wäre aber mal wirklich bei der scheiße kam man nur misstrauisch werden 

Gefällt mir

23. September um 16:48

Dort ist sie nicht. Aber sie war die erste „Frau“ die ich wirklich geleibt habe sowas hatte ich voher noch nie gehabt. Deswegen fällt es mir so schwer zu sagen okay das war alles scheiße weiter gehts. Ich weiß auch das es von Ihrer Seite aus liebe war und wie sie mich angeschaut hat sowas kam man nicht vortäuschen. Sie hat auch gesagt ihr Ex das hatte nichts mit ihm zu tun das hätte auch ein andere sein könenn das war wegen mir wegen meiner Eifersucht. 

Gefällt mir

23. September um 17:21

Ihr richtiger Vater war wohl sehr schlimm hat die Mutter geschlagen und sie mit den Kindern allein gelassen und ihre Mutter ist auch sehr locker und führt keine richtige Beziehung vllt nehmen so Sachen Einfluss aus sie und haben sie verändert naja du hast recht zwei mal und immer waren andere Jungs im Spiel und oft habe ich nachts wegen ihr nicht schlafen können weil ich so sorgen hatte 

Gefällt mir

23. September um 17:53

Rechtfertigen nicht aber es wäre eine Erklärungs oder ein Ansatz zu erklären wieso sie so ist wie sie ist 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mit Ex von Freundin befreundet
Von: user9216
neu
22. September um 23:30

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen